PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall (gelb) bei Baby



Sandra1980
07.11.2003, 16:35
Hallo!

ich habe meinen Kleinen gstern gerettet und schon festgestellt dass er so breiigen gelben Durchfall/Wurst-Mix hat.

Soll heissen erst kommt Brei, dann Wurst. Manchmal auch nur Brei oder nur Wurst. Jedoch immer gelb.

Also mir ist klar dass er viel trinken soll, tut er auch nachdem ich einige Sprizter Katzenmilch reingetan habe.
Aber was heisst das bitte wenn "ES" gelb ist?
Nicht nur gelblich, sondern richtig gelb!
Woher kann das kommen?

Stimmt es, dass ich mit dem Impfen warten soll bis er einigermassen fit ist? (ist ziemlich duerr, der Kleine) Entfloht und entmilbt (ohrmilben) habe ich ihn schon, entwurmung kommt heute dran, Impfungen dachte ich sind am Montag dran.

Sandra

smeagol
07.11.2003, 16:39
Hallo

Ich finde das hört sich nicht gut an. Ich bin kein Experte, aber normal ist das nicht. Ich würde mal nen TA fragen. Frisst der Krümeln denn?

Jacqueline

Sandra1980
07.11.2003, 16:47
Hallo Jaqueline!

Ja, fressen tut er, und wie!
Momentan noch Dosenfutter (im TH gabs Trockenfutter das er nciht fressen konnte! (ich glaub es war eher fuer Hunde))

Ehrlich, Ich soll zum TA gehen? Aber die sind verpflichtet ihm sofort die erste Impfung zu geben, und ich finde das in dem Zustand nciht so toll...

astrid219
07.11.2003, 17:29
Hallo Sandra
Soweit ich weis sollen kranken Katzen nicht geimpft werden.
Durchfall könnte von der Futterumstellung und von Stress sein aber gelb? Wo das Gelb her kommt kann ich auch nicht sagen.
(bin dir wohl keine große Hilfe)

Berglöwe
07.11.2003, 17:39
Hallo Sandra,

wenn ich richtig gelesen habe, ist der Kater ja erst 6 Wochen alt, richtig ?

Da würde ich mit ihm sofort einen TA aufsuchen. Impfen lassen würde ich ihn auf gar keinen Fall, sondern erst wenn er richtig gesund ist.

Bei Durchfall, breiartigem Stuhlgang mit oder auch ohne Wurst-Mix und heller bis gelblicher Farbe fällt mir sofort Giardienbefall ein, muss aber nicht sein.

zippi
07.11.2003, 20:01
Kann mich Berglöwe in allen Punkten nur anschließen. Impfen so früh und bei Krankheit auf gar keinen Fall, mein Buch "Was fehlt meiner Katze" tippt auch evt. auf Giardien.

Und gute Besserung für den Zwerg:cu:

Sandra1980
07.11.2003, 21:55
Ok, ich schnapp ihn mir gleich nachher und mach das!

Und schliesslich zahl ich, also kann ich doch wohl verlangen dass mit der Impfung noch gewartet wird...

Danke!

astrid219
08.11.2003, 18:02
Hallo Sandra
Wie gehts den dem Kleinen? Was hat der TA gesagt?

Berglöwe
08.11.2003, 18:29
Hallo Sandra,

ich wollte eigentlich auch nur nachfragen, was klein Quengo so macht und was der TA gesagt hat.

Der arme kleine Wurm.............

kratzetatze
08.11.2003, 20:19
ist der TA wirklich verpflichtet sofort zu impfen? also bei uns haben sie erst gefragt ob wir das machen wollen. und wie sandra auch schon erwähnt hat, wir müssen das ja alles bezahlen
--
natürlich auch von uns gute besserung für deinen kleinen wurm. was gibt es denn jetzt für neuigkeiten, hoffentlich nur gute.

Sandra1980
09.11.2003, 02:10
Aaaalso...

War beim Doc, der hat Stuhlprobe untersucht, habe ihn auch auf Giardien angesprochen, dann hat er irgendwas gefunden was den Durchfall und die Muedigkeit verursacht und Medizin verschrieben.

Giardien schliesst er auf mehreren Gruenden aus.

Ich denke ich habe endlcih einen guten und ehrlichen TA gefunden. Vor allem eben ehrlich und nicht nur hinter dem Geld her.

Geimpft wurde nicht, aber er hat mich ermahnt es sobald wie moeglich zu machen, da er eigentlich verpflichtet sei, er aber auch denke dass es nciht gut waere fuer den Kleinen wenn er mit irgendwas anderem zu kaempfen hat.

Wird schon besser!

Seine Darmbakterien hoeren sich irgendwie so aehnlich an wie sulfurchlorirgendwas...:?:

Naja, wir sehens ja bald obs hilft!

Sandra1980
09.11.2003, 16:23
Oh Mann, wisst ihr wie schwer das ist einem Baby Medizin zu geben die es nicht nehmen will?
Ich hab eh schon eine Spritze ohne Nadel gekauft, aber dennoch geht mehr daneben als ins Maeulchen...

Geschaeumt hat er auch ein wenig beim ersten Mal, beim zweiten Mal nicht mehr (Hab ich vielleicht gar nichts reingebracht???)

Oh ne, wisst ihr was gerade war? er kommt her, ich denk mir "hmm, der stinkt vielleicht!" und da hat er sich doch tatsaechlich im Kistchen in seinen Duennpup gesetzt!
lecker!
Und Dosine darf es dann abwischen...
noch irgendwelche Tips fuers naechste Mal?

astrid219
09.11.2003, 17:52
Hi Sandra :cu:
Wünsche gute Besserung für de Kleinen.
Tip für die Medizin hanb ich dir leider keinen. Kämpfe selber gerade rum.

Berglöwe
09.11.2003, 18:56
Hallo Sandra,

schön das du so einen tollen TA gefunden hat. Na ja Dünnpup stinkt immer und wenn das im Fell landet :rolleyes: , dann mut du voll waschen :D .

Mit den Medis geben das ist wirklich manchmal ein Problem. Meine Mädels haben bisher alles in Pasten oder Leberwurst verspeisst.

Aber Rusty, oh je. Das geht nur zu zweit. Einer hält ihn fest, Schnäuzchen nach oben halten. NG macht das Schnäuzchen auf wirft die Tablette tief in den Hals hinein. Und ich massiere dann den Hals, bis er alles schluckt :D . Aber auch darin bekommt man dann Übung :p .

Alexandra1
09.11.2003, 22:41
Hallo Sandra,

habe noch nie gehört das ein Tierartzt verpflichtet ist.
In der Regel werden Babys mit 8 Wochen das erstemal,und mit 12 Wochen das zweitemal geimpft (Katzenschnupfen, Katzenseuche, Tollwut.)
Und man sollte eine Katze nie Impfen wenn sie nicht gesund ist.
Gegen Durchfall kannst Du auch Quark geben (Speisequark 40% Fett).

Tschüß
alex

Sandra1980
09.11.2003, 22:46
Hi Alex,

Naja, vielleicht ist das in Oklahoma anders?

Echt? Quark gegen Durchfall? Ich dachte Milchprodukte foerdern Durchfall eher...

Uebrigens schaut der Durchfall schon viel besser aus! Es sind noch immer keine ganz festen Wurstchen, aber doch schon eher... Und das Gelb ist jetzt mehr ein "Ocker".

Sandra

Alexandra1
10.11.2003, 09:08
Hallo Sandra,

ich habe das auch immer gedacht.
Das hat mir eine befreundete Züchterin empfohlen, die hat es von ihrem Tierarzt.
Du darfst bloß keinen Magerquark hingeben, dann gibt es Durchfall.
Ich fange bei meinen Babys immer mit Quark an gerade weil sie davon keinen Durchfall bekommen und weil im Quark alles drin ist was sie brauchen.

Tschüß
Alex

Gabi
10.11.2003, 09:12
Hi Sandra,

gibt es bei Euch 'Hipp' oder 'Alete' Babynahrung? Dann geb Quengo davon 'Karotte' - das soll auch gegen Dünnpup helfen und wird eigentlich auch gerne gefressen.

Gute Besserung dem kleinen Würmchen

Katinka1976
10.11.2003, 12:09
Hallo Sandra,

Ich würd dir dringend empfehlen, dem Kleinen ausschließlich Diät zu füttern: gekochter Reis mit Hühnchen - am besten püriert und nicht zu trocken und spezielles TroFu vom TA (z. Bsp.: Royal Canin Intestinal).

Lass auch dringend den Stuhl untersuchen, ob die Darmflora noch in Ordnung ist. Bei so kleinen Kätzchen verändert sich der Darm recht schnell bei Durchfall und dann wird dein Kleiner den nur schwer oder - im schlimmsten Fall - gar nicht mehr los.

Frag mal deinen TA, ob er dir auch LC1-Joghurt empfehlen würde: der macht keinen Durchfall und ist gut für die Darmflora. Vielleicht kannst du, wenn du den Joghurt auch per Spritze verabreichst, die Abneigung von Quengo gegen die Spritze vermindern.

Meine 2 kleinen Kätzchen (5 Monate alt) kommen immer schon ganz aufgeregt angelaufen, wenn sie die Spritze sehen und dann ihren Joghurt kriegen.

Da meine Salome auch seit längerer Zeit Probleme mit dem Darm hat (verursacht durch Antibiotika), kann ich dir vielleicht noch ein paar Tipps mehr geben. Frag mich nur.

Viele liebe Grüße und gute Besserung für deinen Kleinen wünschen

Katharina, Tommi und unsre 2 kleinen Schmusekätzchen Salome und Trinity :cu:

Sandra1980
10.11.2003, 14:00
Danke Ihr Lieben!

Aber zum Glueck kann ich entwarnung geben:

Schoene Wuerstchen sind jetzt regelmaessig zu finden!

Ich nehme mal an dass ich das Medikament trotzdem die vollen 10 Tage geben muss?

mit dem LC1 Joghurt, das stimmt! Hab mich da wieder an eine alte Geschichte erinnert...

Naja, Danke nochmals und liebe Gruesse!

Sandra
:wd: