PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verspäteter Abschied von meinem Kater Baileys



schnuffelalex
07.11.2003, 12:42
Ich hatte dich nicht lange, es waren gerade mal zwei Jahre. Du warst für einen Perserkater ein ziemlicher Teufelsbraten und es gab Zeiten, wo cih dich am liebsten einen Kopf kürzer gemacht hätte. Doch ich habe dich geliebt.
Ich habe es geliebt, wie Du dich nachts in meine Arme gekuschelt hast, wie Du mich maunzend begrüßt hast.
Auch wenn es schon fast 4 Jahre her ist, dass Du von mir genommen wurdest, ich vermisse dich immer noch, ich vermisse es morgens mit einem kräftigen Biss in den Zeh geweckt zu werden, ich vermisse die Streiche, ich vermisse das graue Fell, das Maunzen und das Schreien.
Ich werde nie den Tag vergessen, als Du von einem Raser erfasst worden bist. Du hast dich so gerne im Garten rumgetrieben tagsüber, hast Mäuse angeschleppt und für Aufruhr gesorgt.
An diesem einen Tag kamst Du als Dankeschön mit einem jungen Kaninchen im Maul an. Ich werde nicht vergessen wie meine Mutter anfing zu schreien und wie mein Bruder auf dich einprügeln wollte, aber dass brauchte er nicht einmal, denn Du hast das Tierchen wieder los gelassen und es ist fort gehoppelt.
Warum bist Du in dieser Nacht entwischt, warum musstest Du die Gelegenheit nutzen auszubüchsen, warum musste ich im Bett liegen und warten und dann diesen fürchterlichen Knall hören?
Ich habe gebetet, dass es nur ein Ast war. Doch am nächsten Morgen hatte ich Gewissheit, ich habe nach dir gerufen, aber Du kamst nicht, an deiner Stelle rief die Nachbarin vom Zaun herüber, dass etwas graues in ihrer Einfahrt liegt. Ich fing an zu weinen , mein Vater schrie mich an, ich soll rein gehen, aber ich wollte dich doch sehen !!!!!
Ich durfte mich nicht verabschieden, also tue ich es hier und jetzt.

In Gedenken an meinen Teufelsbraten Baileys.
Alex

catwoman3112
07.11.2003, 13:27
Ist zwar wirklich schon eine Weile her, aber man kann eben ein so geliebtes Tierchen nicht vergessen, mochten sie noch manchmal so ein "Besen" gewesen sein... Wir nehmen dich mal ganz fest in unsere Arme und Pfötchen und fühlen mit Dir. :0( :0( :0(

Unser erster Kater ist auch schon 3 Jahre tot, aber wir denken auch noch oft und gerne an ihn, obwohl an seine Stelle inzwischen wieder Katze und Kater getreten sind.