PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schöne "Fremde"



Banja
17.10.2003, 15:24
Ich muss mir das einfach runter schreiben.. .

Vorgestern ist uns eine junge Katze, etwa 4 Monate, zugelaufen.

Sie war schwarz mit einem kleinen, weissen Brustfleck und
wunderschönen orangen Augen... und sowas von lieb
und schmusig-- eine Traumkatze!!!!

Auch wenn sie gerne, über nacht bei uns war, sie wollte
gestern morgen wieder raus.. also lies ich sie gehen, auch
wenn es mir schwer fiel.. irgendwie war es Liebe auf
den ersten Blick...

Gestern abend war sie wieder da.. riesen Freude bei mir und
unseren Kindern... ich wollte sie über Nacht wieder mit rauf nehmen... dazu kam es leider nicht mehr.

Die Kleine hat sich vor irgendetwas erschrocken, und lief in die
alte Scheune.... zu der Zeit war unser Nachbar mit seinem
Jagdhund unterwegs :0(

Ich habe die Kleine schreien gehört, und bin schreckliches
ahnend in die Scheune gelaufen.... leider zu spät.. die
Hündin "apportierte" sie bereits :0(

Ich bin hin.. dei Hündin gab die Kleine frei.. sie lebte noch.. aber schwer verletzt.. wir haben sie zum TA gebracht, der sie erlöste.

Ich werde nie diesen schrecklichen Anblick vergessen!!!!
Wie die Hündin diese kleine Katze "apportierte".... und auch nie
den Blick der Katze, als ich sie schwer verletzt in die Arme nahm..
es sah aus, als ob sie mir vertraute, dass ich ihr helfe...

Es tut mir alles soooo leid.... vielleicht wäre es besser gewesen, sie in der Wohnung zu lassen, aber sie wollte
sooo dringend raus.

______________________________ _

Hoffentlich geht es Dir nun gut, Kleines!!!

Ich hatte Dich wirklich lieb... es tut mir schrecklich
leid!!!!

:0( :0( :0( :0(

Vielleicht sehen wir uns wieder.. irgendwann.

______________________________ _______

Danke fürs zulesen

Bluecat
17.10.2003, 18:31
Hallo Banja,

mir fehlen die Worte angesichts dieses furchtbaren Geschehens............:0( :0( :0(

Eines Tages wirst Du Dein Traumkätzchen wiedersehen
und dann werdet Ihr alles nachholen, was Euch jetzt versagt blieb........

Kleine fremde Schönheit, machs gut auf der anderen Seite des Regenbogens......:0( :0( :0(

emma42
17.10.2003, 18:37
wie furchtbar...
ich hab so etwas auch mal mit ansehen müssen. das bekommt man schwer aus kopf und herz.

banja, bitte mach dir keine vorwürfe. du hast nicht voraussehen können, was passieren würde.


mit einer tröstenden umarmung
und lieben grüßen
maren

maxi2002
17.10.2003, 18:55
Oh Gott, wie schrecklich das arme Wesen sterben musste.
Aber sie durfte einen kleinen Rest ihres Lebens spüren, dass sie geliebt wird und mit diesem Gefühl ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen. Und wenn ihr sie irgendwann wiedersehen werdet, wird sie euch danken :0(

schnuffelalex
17.10.2003, 19:36
:0( Traurig sowas zu lesen, aber Du kannst dir sicher sein Banja, dass sie dir für die Nachtunterkunft, das Vertrauen und deine letzte Hilfe dankbar ist. Ich hab das selber vor ein paar Wochen erlebt. Die Tiere merken, wer ihnen gut gesinnt ist.

Die kleine , schöne Fremde hat jetzt keine Schmerzen mehr.

PS: Daran sieht man, wie schnell man sein Herz ein solche Tierchen verliert, ich könnte meine Strassenbande auch nimmer vor die Tür setzten und sie wollen es auch gar nicht mehr.

eis
17.10.2003, 20:28
Hallo Banja,

ja, sowas passiert leider viel zu schnell. Hat denn der Besitzer des Hundes nicht reagiert oder lief der Hund so rum? Auch Jagdhunde dürfen nicht einfach Katzen fressen!

Nun, schöne "Fremde", nun hast du ein unbeschwertes Leben und siehst voll Dankbarkeit auf diese lieben Menschen, die dir die letzten Tage geholfen haben, herunter.

Grüß doch alle meine geliebten Tiere von mir.

Traurige Grüße
Eva

Merline
18.10.2003, 12:53
Hallo Banja,

wie traurig...mir fehlen mal wieder die Worte....

Fühl Dich einfach nur getröstet, soweit es geht.

riekchen60
18.10.2003, 15:28
Hallo Banja

Das ist ja wirklich wieder eine traurige Geschichte.

Schön, dass Du für die arme kleine Maus da warst, als sie Dich brauchte.
Sie wird es Dir danken.

Süße kleine schwarze Maus, alles Gute für dich im Regenbogenland.
Dort sind alle Tiere Freunde, hab keine Angst mehr.


LG :cu:

Sleepy73
18.10.2003, 22:11
Eigentlich meide ich diesen Bereich des Forums aber ich konnte es mal wieder nicht lassen.

@ Banja
Konntest doch nicht wissen, was passieren würde.
Die Kleine ist Dir sicherlich total dankbar für das Nachtlager und die Liebe, die Du ihr gegeben hast.
Fühl Dich gedrückt.

@ schöne Fremde
auch von mir alles Gute im Regenbögenland. :0(

TINA3
19.10.2003, 18:20
Liebe Banja

Oh je , es ist schrecklich was du erleben musstest.
Es wird einiege Zeit dauern das so hin zu nehmen , wie es war.
Es wird schwer , das weiss ich . Ich leide auch noch sehr an ein tragischen Unfall , wo ich meine geliebte Katze verlor.

Ich wünsche dir alle Kraft dieser Welt , diese Bilder aus dem Kopf zu bekommen.
Und mach dir bitte keine Vorwürfe , sie wollte nach draussen und du hast es ihr nur ermöglicht , weil du sie lieb gewonnen hast. Es war leider Schicksal und sollte wohl so sein.

Liebe kleine Maus
habe keine Angst du wirst deine neu gewonnene Dosine irgendwann wieder sehen. Bis dahin wünsche ich dir viele neue Freunde mit denen du kuscheln und toben kannst.


Traurige Grüsse
Tina und ihre 6 Racker , die dir eine Trosttatze schicken.

Enya
19.10.2003, 19:31
Hallo Banja,
das ist eine schreckliche Geschichte.:0( :0( Aber du konntest nicht ahnen, das soetwas passierte. Mach dir bitte keine Vorwürfe.

Schau in den Himmel und du wirst einen Stern sehen der besonders hell leuchtet. Das ist deine Kleine!

traurige aber

BineXX
19.10.2003, 22:44
Es tut mir soo leid um die Kleine. Es ist furchtbar das mitzuerleben.

Ich habe grad ne richtige Wut im Bauch. Warum kann der Typ den Hund frei laufenlassen wenn das Tier auf Katzen losgeht ?? Der braucht doch einen Maulkorb. Kein Hund darf einfach Katzen töten.
*grrrr*

Banja
20.10.2003, 20:53
Hallo,

vielen Dank, für die netten Beiträge.
Auch diese haben mir geholfen.

Nach der Trauer, bin auch ich richtig wütend geworden..

Aber leider sehen diese Menschen nichts ein, der einzige Kommentar war:
Sie ist halt Jagdhund pur...

Na toll, aber gerade diese Hunde sollten doch von Personen
geführt werden, welche damit verantwortungsvoll umgehen
können.. und dazu gehört auch, dass Tier an der Leine
zu halten, wenn es nicht im Kommando steht.

Irgendwo tötet sie ja schliesslich ein Haustier!!!

Mittlerweile überlege ich, ob ich Anzeige erstatten soll.

Irgendwie ist es auch unfassbar, was Menschen aus Hunden
machen können.

Wir haben auch 3 Hunde und diese leben mit unseren
beiden Katern in völliger Eintracht.

Nochmals :
Vielen Dank für die Beiträge.

Und ich bin sicher, dass ich meine schöne auch irgendwann
wiedersehe.. und bis dahin werde ich sie ganz sicher nicht
vergessen!

Liebe und traurige Grüsse,
Anita

BineXX
20.10.2003, 21:43
Mach die Anzeige!!!! Du hilfst Dir zwar nicht und auch nicht der armen Kleinen aber wenn es nur hilft einer anderen Katze das Leben zu retten war es die ganzen Mühe wert, die Du mit der Anzeige hast.
Vielleicht überlegt es sich der Hundebesitzer dann nochmal sowas wieder zuzulassen.
Sag einfach, es war Deine Katze!

*habimmernocheineriesenwutimba uch*