PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremer Freimarkt



waldschrati
15.10.2003, 20:26
Ab Freitag, 17. Oktober 2003 ist es wieder soweit......Der Bremer Freimarkt öffnet seine Tore.

Wird jemand hingehen? Vielleicht könnte man sich ja mal treffen?

Wer mehr wissen will: Hier geht es zum Bremer Freimarkt (http://www.freimarkt.de)

Cheyenne_Sheela
16.10.2003, 15:08
mensch martina!!!!
;)

ng und ich gehen bestimmt jeden tach dort hin ;)

also morgen gehen wir zu 100% dort hin! morgen ist um 22 uhr feuerwerk, das schaffen wir evtl weil ich bis neun training hab.

aber es wird so hammer voll sein das man sich verliert!

aber vielleicht findet sich ja noch jemand der trotzdem lust hat mit zulaufen!!! glühwein trinken ;) brezeln essen :D

samtpfote5
16.10.2003, 15:45
:0( :0( :0(

Stimmt ja... ISCHA FREIMAAAARK....

Als Tagenbagen war ich damals jedes Jahr dort.

Viel spass dort und "schickt mir 'nen Bremer Babbeler" :D :D :D

waldschrati
16.10.2003, 16:45
Maike - wir gehen meistens mit mehreren Leutchen dorthin. Verloren hat sich noch nie einer bei uns, obwohl es immer megavoll war.

Cheyenne_Sheela
16.10.2003, 17:05
den babbeler gibts doch nicht nur zu freimarktszeiten oder?

@martina
war doch ironisch gemeint ;)

samtpfote5
16.10.2003, 17:07
Nee, Babbeler gibt es - glaub ich- rund um's Jahr in allen Bremer Apotheken, aber eben nicht im Ruhrgebiet! :0( :0( :0(

Cheyenne_Sheela
16.10.2003, 17:10
ja in apotheken gibts die auch!!! soll ich dir welche zuschicken??

geb mir einfach mal deine adresse!!!! mail sollte freigeschaltet sein!!

samtpfote5
16.10.2003, 17:14
Echt??? Das würdest du tun??? Das wäre ja suuuuuperlieb von dir! :wd: :wd: :wd:

Cheyenne_Sheela
16.10.2003, 17:21
wo bleibt die mail ;)

waldschrati
16.10.2003, 17:28
Original geschrieben von Cheyenne_Sheela
den babbeler gibts doch nicht nur zu freimarktszeiten oder?

@martina
war doch ironisch gemeint ;)

Weiß ich doch Maike ;)

waldschrati
16.10.2003, 17:29
Ich würde dir den Babbeler ja auch schicken, aber ich weiß noch nicht mal was dat überhaupt is *schäm* (bin ja auch keine Bremerin)

Cheyenne_Sheela
16.10.2003, 17:32
hehe martina
wenn du schon mal in der apotheke warst hast du sowas bestimmt schon mal gesehen.
siehe hier http://www.ladymorenga.de/Bremen/kulinarisches/bremer_raritaeten.htm

etwas weiter unten steht alles drüber!!
schmeckt echt lecker. gibts in jeder apotheke hier :)

hab ich früher immer von meiner oma bekommen ;)

waldschrati
16.10.2003, 17:38
Ach die Dinger sind das. Ja, die habe ich schon öfter gesehen, aber noch nie gegessen.

Cheyenne_Sheela
16.10.2003, 17:39
na dann wirds aber mal zeit, ist ja auch nicht NUR ein bonbon sondern ein hustenbonbon ;)

samtpfote5
16.10.2003, 21:14
@ Maike: Die hat wahrscheinlich jedes Bremer Kind von der Oma bekommen, wenn es erkältet war. Die schmecken wirklich ganz ganz lecker!

Mail ist unterwegs, nochmal Tausend Dank!!!

:cu: Heike

waldschrati
25.10.2003, 13:19
Habe ich heute per Mail bekommen:

Das wahre Gesicht des Bremer Freimarkts

Endlich kann ich mal wieder so richtig Spaß haben.
Es gibt viele Meinungen über den Freimarkt und ich hab eben auch eine. Ein langes Jahr Warten auf den "Gaudi pur" liegt hinter mir und nun kann ich mich endlich auf den Weg zum Rummelplatz machen. Mein größter Spaß ist aber nicht der Freimarkt selbst, sondern seine Besucher.
Diese zu beobachten ist einfach nur Kabarett.
In der Regel tritt der "gemeine Jahrmarktsbesucher" in Gruppen von 4 - 20 Personen auf. Bewaffnet mit Portemonnaie, EC-Karte und garantierter guter Laune beginnt sein Abenteuer Freimarkt. Sobald der erste Fuß auf das 100.000 qm Areal gesetzt wird, setzt dann auch pünktlich der Nieselregen ein. Kein normaler Regen - neeeeeeeiiiiin - der fiese Nieselregen, der in jede Ritze dringt und uns unterkühlt, der gehört zum Freimarkt. Nach den ersten 15 Metern gibt es dann immer einen, der den Rudelalkoholiker mimt und fragt: "Wollen wir uns schon mal ein Bier gönnen oder wollt ihr euch erst noch umschauen?" Bis auf das Quoten-Weichei Der Gruppe sind dann auch alle schnell einverstanden.
Dieses Ritual wiederholt sich jetzt übrigens an jeder weiteren Bierbude.
> > > Autoscooter
Auch schön zu beobachten ist das Gehege ähhh... der
Brunftplatz...Quatsch - ich meine die Autoscooter. Dort balzen
mehrere, ich nenne sie mal Jugendliche, um die Gunst der
buntgeschminkten Girls. Klar im Vorteil ist in diesem Wettstreit,
wer die deutsche Sprache komplett ausgetauscht hat gegen einen Slang-Mix aus Deutsch, Türkisch, Tenever, OHZ, Comic-Heft und Egal-Agressivität. Nach dem Motto: "Ey alda das isch korregt main scuuda vastehsu? Hau ab maaan odda isch hol meine Brüda." Der Platzhirsch wird hier täglich neu gewählt, wobei die Kriterien sehr einfach sind. Wer mit einem Scooter rückwärts fahren kann, dabei cool aussieht, die Fubu-Klamotten gepflegt und lässig im Wind Flattern lässt, während die steinhart gegelten Haare sich aber nicht einen Millimeter bewegen, das Kaugummi gekonnt gekatscht kann, das Goldkettchen perfekt drapiert auf der Hühnerbrust hält und dessen Supertusse grinsend auf dem Randgestänge hockt, der ist ungeschlagener King of Depp. Anwärter gibt es viele.
> > > Schießbude
Vor allem die Schießbuden machen Spaß. Hier sind die Kunden nahezu 99% Männer. Mit oder ohne Alkohol im Blut wird hier jeder Gabelstapelfahrer und Opel-GT-Fan zu Jessy James. "Komm Hasi ich schieß dir ein paar Rosen oder willst du den Großen Teddy da oben?" ist die häufigste Frage. Doch eigentlich ist die Antwort auch egal. Selbst wenn die Herzdame
beides nich wünscht, ist der Kerl schon mit glitzernden Augen an der Knarre und will beweisen, was für ein toller Schütze in ihm steckt. Paff Paff und nichts getroffen, jetzt wird´s ernst. Ab hier entscheidet sich, ob weitere hunderte Euro in Munition investiert werden bis der angestrebte Gewinn endlich zusammengeschossen wurde oder ob der "Held" zu der Überzeugung kommt, dass die Gewehre einen krummen Lauf
haben, damit man nicht Treffen kann. Dann wird mit fachmännischem Schimpfgemurmel die Wumme auf den Tisch geknallt, mürrisch bezahlt und das Feld geräumt. Noch niemals habe ich jemanden gesehen, der gesagt hat: " Uups das ist wohl nichts für mich, schießen kann ich eben nicht so gut". Das Phänomen an diesen Buden ist nämlich folgendes: Der Mann verlässt den Schiessstand immer als Verlierer aber er kommt sich immer als Fachmann oder als Gewinner vor.
> > > Nahrung
Um mehr Alkohol aufnehmen zu können, wird ab und zu etwas Nahrung als Grundlage konsumiert. Ich werde auf diesen Punkt nicht weiter eingehen, da wir uns, glaube ich, alle einig sind, dass die Tischmanieren und die Esskultur in diesem Umfeld ein wenig auf der Strecke bleiben.
> > > Bierzelt
Der Garten Eden - das Mekka des eifrigen Freimarktbesuchers ist erreicht. Hier erfüllen sich die tiefsten Feierträume. Es ist
einfach herrlich, an einem Tisch zu sitzen eingepfercht zwischen
besoffenen Tischnachbarn und entfesselten Sekretärinnen, die sich unter Alkoholeinfluss gehen lassen und mal richtig die Sau
rauslassen. Wer seine Arme dann versehentlich auf den Tisch legt, bekommt dafür nach dem Auswringen seiner Ärmel einen Mix aus Bier, Korn, Sauren und Wein gratis obendrauf. Dass ein Bier hier soviel kostet wie ein halber Kasten, spielt an solchen Tagen keine Rolle. Das Musikprogramm ist klasse, jeder Song kann lauthals mitgegrölt werden und spiegelt exakt die Auswahl wider, die wir auch alle zuhause haben, oder?
Nach ausreichender Betankung von Leber und Milz sind sich dann auch die meisten Gäste einig, dass die Bedienung voll auf die gestartete Anmache abgefahren ist, sie hatte ja nur leider keine Zeit, weil sie so viel arbeiten muss. Kein Problem, sie wird sich schon melden, denn wir haben ihr ja unsere Nummer zugesteckt und sie hat ja versprochen anzurufen. Wird
schon.
> > > Karussells
Ist euch schon mal aufgefallen, dass an den Seiten von
Fahrgeschäften immer ein Wasseranschluss mit ca. 20 Meter befestigt ist? Sobald sich16Jährige stark alkoholisiert den physikalischen Gesetzen solcher Spaßaggregate ausliefern, rebelliert schon mal der Magen. Nicht genug, dass man das hysterische Gekreische der Mädels in den Nachbargondeln ertragen muss, nein der mutige Passagier ist auch den
umherfliegenden Teilchen von Erbrochenem ausgesetzt. Allerdings würden diese bei Betroffenheit noch keinen Grund liefern, den Heimweg anzutreten. Nach Fahrtende kommt nun besagter Schlauch zum Einsatz. Die Gondel wird klatschnass gereinigt und aus Zeitgründen wird auf ein aufwendiges Abtrocknen verzichtet. Der nächste bitte. Uups da ist ja noch ein Rest, ach was soll's...
> > > Halle 6 / Freimarkt bei Nacht
Irgendwann in der Nacht machen dann plötzlich alle Kassenhäuschen und Bierbuden zu und zwingen die Horden in die Halle 6. Trinkbuden, so viele das Herz begehrt. Außerdem jede Nacht irgend welche Top40 Bands und vergessene Altstars, zu denen dieses Jahr auch Mr. Präsident zählen.
Eine kleine Hürde gilt es allerdings noch zu überwinden. An den
Eingängen reiht sich jeder brav in die Schlange ein und wartet
geduldig darauf, kontrolliert zu werden. Kontrolliert? - ja wirklich. Vor jedem Eingang steht eine Mannschaft Security-Staff die jeden durchsucht, der Einlass begehrt. Jede Tasche, jede Jacke und jeder Gegenstand werden durchleuchtet. Freundlichkeit bei dem im Regen stehenden und schlecht bezahlten Sicherheitspersonal versteht sich als Ausnahme. Was haben die Gäste noch verbrochen? - ach ja, sie wollten feiern! Die heiligen Hallen endlich betreten, wiederholt sich eigentlich nur das komplette Prozedere aus dem Bierzelt: Die Männer baggern, saufen, grölen, machen sich komplett lächerlich und die Frauen baggern, saufen, grölen und machen sich komplett lächerlich. Endlich mal kein Geschlechterkampf.
> > > Fazit:
Ein Tag auf dem Freimarkt im Durchschnitt
- 80 - 150 Euro hat der Spaß gekostet
- die Kleidung ist nass von Regen und Bier
- insgesamt sind 2 Brandlöcher durch Zigaretten zu verbuchen
- der nächste Tag entfällt geistig komplett
- ca. 22 Frauen werden nie wieder mit dir sprechen
- sollte man einen Partner haben wird der innerhalb der nächsten Woche die Verbindung trennen denn in Bremen spricht sich alles rum
- die Schuhe sind nach wenigstens zwei Besuchen auf der Toilette nur noch Sondermüll
- aber man hat seinen Kollegen die n> ächsten 3 Monate etwas zu erzählen, was man tolles erlebt hat und welche Erfolge man so als geiler
Hengst hatte.
Hach ist der Freimarkt schööööööön......

Merline
25.10.2003, 16:24
:D :D

Gut, dass ich nicht in Bremen wohne, sonst müsste ich mir das antun *gg*

Cheyenne_Sheela
25.10.2003, 18:19
ja das stimmt der nieselregen gehört echt dazu!! und gestern hatte es ja auch noch geschneit!!!

samtpfote5
27.10.2003, 10:20
Maaaaaaaiiikeeeeee!!!

Boah, Dankeschön!!!!! Ich hab's heute in der Post gefunden!!! :D :D :D :D Mailst du mir noch, was du dafür bekommst???

Mensch, dass du daran noch gedacht hast!!! Klasse!!! :wd: :wd: :wd:

Liebe Grüße

Heike (die sich schon auf's näxte Halskratzen freut) :cool: