PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann mir einer erklären was Tai Chi ist? Hat nichts mit Katzen zu tun :))



eule2409
05.10.2003, 12:33
Hallo,

ich würde gerne wissen was genau Tai Chi ist. Kann mir jemand erklären was genau dass ist und ob man hierfür eine gute Kondition braucht?

Kommt jemand aus Frankfurt und weiß wo man solche Kurse besuchen kann?

Ich bin dankbar für jeden kleinen Tipp.

Danke :p

Gabi
05.10.2003, 12:45
Guckst Du hier:

http://www.tai-chi.de/

:cu:

Ronin
05.10.2003, 13:42
Tai Chi gehört mit zu den Chinesischen Kampfkünsten und wird auch oft als 'Schattenboxen' bezeichnet. Im Gegensatz zu z.B. Kung Fu werden die Bewegungen langsam und fließend, fast in Zeitlupe ausgeführt. Besonders viel Kondition brauchst Du am Anfang nicht, aber mit Muskelkater solltest Du anfangs schon rechnen (sieh dir die Fotos von dem Link an den Gabi gepostet hat, dann weißt Du wieso.. ;) ). Tai Chi trainiert aber die Muskelkraft, Flexibilität und auch die Kondition, außerdem ist es wahnsinnig gesund. :D
Der Sinn von Tai Chi ist, die Körperenergie (Chi) wieder in die richtigen Bahnen zu lenken und im Fluß zu halten. Genau dasselbe wird beispielsweise auch bei Akupunktur gemacht. Auch wenn es sich vielleicht etwas esoterisch anhört, es funktioniert tatsächlich; Tai Chi verbessert das Gesamtbefinden.
In China ist Tai Chi sowas wie ein Volkssport, man sieht jeden Morgen auf den Straßen und in Parks jede Menge, vor allem ältere Leute die das machen. Und diese sind erstaunlich fit und gelenkig wenn man sie mal mit Senioren hierzulande vergleicht. Es hat also tatsächlich einen positiven Einfluß auf die Gesundheit.
Tai Chi Kurse werden in vielen Kampfkunstschulen angeboten, es gibt auch extra Schulen und es gibt auch Kurse an Volkshochschulen. Da ich nicht aus Frankfurt komme, habe ich leider keine Adressen für dich. Unter dem Link von Gabi oder auch unter www.kampfkunst.de (unter 'Dojos' - 'nach Stilen') kannst Du jedoch weitere Informationen finden.
Wichtig ist immer, daß es die Möglichkeit eines kostenlosen Probetrainings gibt. Guck dir den Kurs genau an, ob dir der Unterrichtsstil und die Leute liegen.
Wenn Du noch Fragen hast - nur zu! ;)
Tai Chi ist nicht mein 'Spezialgebiet' aber so ein bißchen kenne ich mich auch damit aus.

Ronin
05.10.2003, 13:48
hab noch 'nen Link gefunden, der recht gut aussieht: http://www.taichi-frankfurt.de/

:D

eule2409
05.10.2003, 13:51
Ich frage mich ob die Krankenkasse einen Teil bezahlt? Trotz meines Alters habe ich schon einige Probleme (Verspannungen im Nackenbereich sind heute schon fast eine Volkskrankheit).
Mal sehen, ich würde gerne so etwas in die Richtung machen aber ich habe keine Lust solchen Muskelprotzen über den Weg zu laufen. Dass ist mir immer unangenehm.

Ronin
05.10.2003, 14:15
Daß die Krankenkasse sowas mitbezahlt halte ich für eher unwarscheinlich. Da werden meistens spezielle Kurse mit Rückengymnastik, Entspannungstraining usw. mit finanziert. Aber das kannst Du ja mit deiner Krankenkasse klären.
Es gibt übrigens bei Nackenverspannungen auch die Möglichkeit daß die Krankenkasse eine Akupunkturbehandlung bezahlt - für Muskelverspannungen ist das eine sehr gute Behandlungsmethode! (ich arbeite auch den ganzen Tag am Computer und ich hab da auch schon diverseste Sachen durch; mittlerweile bin ich aber die Verspannungen größtenteils los.)

Die Muskelprotze wirst Du kaum bei Tai Chi antreffen, die machen traditionell eher Taekwon Do, Karate oder auch Kung Fu - also Sachen mit denen man auch jemandem welche hauen kann... (Blödmänner sowas!). Aus diesem Grunde habe ich damals auch etliche Kampfkunstschulen Berlins abgeklappert, weil ich halt nicht mit diesen testosterongesteuerten Kloppern zusammen trainieren wollte. Dann bin ich bei meiner Kung Fu Schule gelandet und da ist es richtig toll! ;)

eule2409
05.10.2003, 14:54
Der Kursleiter hat mir schon eine Mail geschrieben dass das Infomaterial auf dem Weg ist. Bin schon gespannt denn Tai Chi klingt gut.
Ích hoffe ich kann meinen Freund überreden mitzugehen. Alleine finde ich oftmals nicht den Mut

nikkeey
05.10.2003, 22:16
Wenns um Training, Haltung und nicht draufhauen geht, kannst du auch nach Takemuse-Aikido schauen...