PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund hustet an der Leine!



Tina5
21.06.2002, 14:47
Hallo Ihr Lieben,
unser Welpe ist mittlerweile 16 Wochen alt und gedeiht
prächtig. Gassi-Gehen (in Maßen) funktioniert auch schon
richtig gut und es macht ihm auch irrsinnig viel Spaß.
Ich habe aber in den letzten Tagen festgestellt, daß wenn er
ganz kurz selbst an der Leine zieht, er sofort husten bei stärkerem Zug würgt er sogar kurz.
Ich hoffe, daß hängt damit zusammen, daß vielleicht
die "Halspartie" noch nicht so stark ausgeprägt ist. Kann das sein? An Leine und Halsband ist er schon über 5 Wochen gewöhnt; das ist also nichts Neues für Ihn.
Weiß jemand einen Rat?
Herzlichen Dank! Tina

Superjeile Zick
21.06.2002, 15:41
Hallo Tina!

Es kann wirklich sein, dass sein Hals noch ein wenig empfindlich ist, dann würde ich zu einem Führgeschirr raten.

Oder hat er eventuell heraus gefunden, dass Du Dich besonders um ihn kümmerst, wenn er hustet? Unser vorhäriger Hund hatte mal eine Fußverlätzung und ist in der Zeit natürlich immer sehr verwöhnt worden. Als diese ausgeheilt war hat er immer, wenn er nicht die gewünschte Reaktion erreichte, wieder angefangen zu hupeln. Beobachte ihn dabei mal ganz genau.

Gruß
Nadine

Goldbeere
22.06.2002, 12:44
Hi,

wie breit ist denn sein Halsband? Wenn es zu dünn ist, kann es gut sein, dass es zu sehr schnürt. Außerdem solltest Du Deinem Welpen unbedingt das ziehen abgewöhnen, da es auf Dauer Gesundheitsschädlich ist, wenn er so sehr zieht, dass er hustet (würgt). Der Hund hört nicht von selbst auf damit, nur weil ihm das nicht gut tut. Da mußt Du gegensteuern. Ein Geschirr finde ich vom Priznip auch nicht verkehrt, trotzdem muß Dein Hund wissen, dass er nicht ziehen darf.

Liebe Grüße,

Anika
22.06.2002, 15:55
Hallo, ich würde Dir auf jeden Fall raten so schnell wie möglich mit dem Kleinen in eine Hundeschule zu gehen, dort lernt er dann von Anfang an nicht zu ziehen.....

Cockerfreundin
22.06.2002, 18:51
Hallo, Tina!
nimm deinem Kleinen zuliebe am besten sofort ein Geschirr! Leinenführigkeit lernt Ihr (wie schon vorher gesagt) am besten in der Hundeschule, aber das dauert natürlich noch etwas.

Ein 16 Wochen junger Hund zieht sicher nicht aus Boshaftigkeit oder Absicht, sondern aus reiner Neugier, Energie und Lebensfreude. Damit das für Euch beide erträglicher wird, rate ich auf jeden Fall zum Geschirr. Dann schnürts ihm nicht mehr die Kehle.

Wenn er dann immer noch hustet, würde ich auf jeden Fall auch mal zum Tierarzt gehen. Auch Hunde können sich ne Grippe einfangen!

Übrigens: ein Geschirr verleitet nicht per se und dauerhaft zum Ziehen - im Gegenteil. fußgehen läßt sich auch mit Geschirr üben und viele Hunde sind mit Geschirr viel entspannter.

grüße von Annette

Thomas
22.06.2002, 19:41
Hi Annette!

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund ;)

Thomas

Cockerfreundin
23.06.2002, 12:47
Danke für die Blumen :) :)

Habe beim Schreiben gestern übrigens an Dich denken müssen - von wegen meines "nicht so dogmatisch"-Postings neulich :D :D

schönen Sonntag wünscht

Annette

Sommersprosse
03.07.2002, 08:42
Hi!
Habe deinen Beitrag leider erst heute gelesen. Dachte als erstes daran, dass dich der Welpe an der Nase herumführt, weil du ihn vielleicht bemitleidest.
Dann ist mir aber was ganz anderes eingefallen. Ich kenne einen Welpen, der das auch hatte. Und der hatte eine schlimme Kehlkopf-entzündung. Damit sollte man nicht spaßen, weil das gerade in diesem Alter schnell chronisch werden kann. Lass das doch beim TA abklären!