PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Herzklappeninsuffizienz



Kath77
21.06.2002, 12:40
Hallo!
Bei unserem 12 Jahre alten Terrier-Mischling (32cm) ist vor kurzem eine Herzklappeninsuffizienz festgestellt worden. Er wurde bisher nur abgehört und noch nicht geröntgt. Er bekommt jetzt ein L-Carnitin Präparat, welches den Herzmuskel stärken soll.
Wer hat Erfahrungen mit dieser Krankheit und dem Krankheitsverlauf?

Burgfräulein
21.06.2002, 21:56
Hallo,
Herzklappeninsuffizienz haben viele Hunde, manche sogar schon von klein auf. Bei den meisten kommt es aber erst im Alter dazu.
Solange dein Hund noch munter ist und keine sichtbaren Beschwerden hat, braucht man eigentlich keine große Therapie machen.
Wenn er aber Probleme bekommt, schlapp ist, nicht mehr so gern laufen möchte, kurzatmig wird usw., sollte man spezielle Herzmedikamente geben.
Damit kann der Hund dann noch lange relativ gut leben.
LG, Burgfräulein