PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mach`s gut Sherry...



Topsy
27.09.2003, 19:03
Hallo,

heute ist der Sheltie meiner Freundin ganz plötzlich über die Regenbrücke gegangen :0(
Er hieß Sherry und war ein ganz lieber Hund, der jeden mochte. Sherry wurde 14 1/2 Jahre alt. Ich möchte Sherry diesen Thread widmen.

Sherry war ein kleiner Hund mit großem Herzen und ein ganz lustiger dazu.

Mach`s gut alter Freund und pass gut auf unsere Sternentiere auf. Wir sehen uns wieder und bis dahin spiele mit den anderen Tieren hinter der Regenbogenbrücke. Wir werden Dich nie vergessen und immer in Liebe an Dich denken...


Die Regenbogenbrücke

Im Himmel gibt es einen Platz, der hinter der Regenbogenbrücke liegt. Wenn ein Tier stirbt, das einem Menschen auf der Erde sehr nahe stand und von ihm geliebt wurde, dann geht es nach seinem Tode über die Regenbogenbrücke.

Dort sind grüne Wiesen und Hügel für unsere geliebten Freunde, dort können sie rennen und miteinander spielen. Dort gibt es in Hülle und Fülle Futter und Wasser und viel Sonnenschein, es ist warm und unsere Freunde haben alles, was sie brauchen.

Alle Tiere, die einmal alt und krank waren, werden dort wieder gesund, munter und jung, alle die schwach waren, werden wieder stark, so, wie wir uns in unseren Träumen an sie und die schöne Zeit mit ihnen erinnern. Die Tiere sind dort glücklich und sie leiden keinen Mangel, bis auf einen kleinen Punkt: alle vermissen jemanden, den sie hinter sich gelassen haben.

Alle rennen und spielen miteinander, aber eines Tages bleibt ein Tier stehen und schaut mit großen erwartungsvollen Augen in die Ferne. Plötzlich trennt es sich von der Gruppe und beginnt fortzulaufen, immer schneller tragen es seine Pfoten über das Gras, immer schneller und schneller, daß es fast zu fliegen scheint.

Und wenn Du und Dein alter Freund euch trefft, werdet Ihr niemals mehr getrennt werden. Freudentränen laufen über Dein Gesicht, Deine behütenden Hände werden wieder den Kopf Deines Tiere streicheln und Du wirst wieder in die so vertrauten Augen schauen, die so lange aus Deinem Leben gegangen waren, aber niemals aus Deinem Herzen.

Dann geht Ihr zusammen über die Regenbogenbrücke.

kimba450
27.09.2003, 20:27
Hallo,

das tut mir leid für deine Freundin.Ist wirklich immer schrecklich,auch wenn es nicht der eigene Hund ist.Sie kann stolz auf ihren Sherry sein das er so ein tolles Alter erreicht hat.Aber es ist für ein selber doch viel zu kurz:0(
Schade das wir nicht alle davon verschont bleiben können.:(
Wünsch deiner Freundin viel viel Kraft für die kommenden Tage.
Lieben Gruß
Ela

Topsy
27.09.2003, 21:24
Hallo Ela,

danke :)

Meine Freundin hat noch 2 junge Shelties, die geben ihr Trost. Allerdings ist die jüngste Tochter meiner Freundin erst 12 Jahre und es ist schlimm, wie das Mädchen um den Hund weint. Das ist für eine Mutter schwer zu ertragen.

LG

Elke

sandinchen
28.09.2003, 00:16
Oh je, die Tochter ist ja mit dem Hund groß geworden, oder? Die arme Kleine! :0(

Topsy
28.09.2003, 00:52
Hallo Sandinchen,

stimmt, Sarah kennt ein Leben ohne Sherry nicht. Er schlief auch jede Nacht neben ihrem Bett. Sherry hatte vor einem Jahr bereits einen Schlaganfall und in Folge noch 2 leichte, aber es ging ihm wieder gut. Sarah hat sich rührend um diesen Hund gekümmert und aufgepaßt, dass nicht nur die jungen Hunde ihre Streicheleinheiten bekamen. Heute bekam Sherry plötzlich schlimme Krämpfe und Sarah hat ihn so gefunden und alles mit angesehen (Der TA tippte auf Hirntumor...)
Sie wird ihn schrecklich vermissen und wenn ich daran denke, was für eine Nacht das kleine Mädchen vor sich hat könnte ich heulen :0( :0( :0(

Meine Freundin will versuchen, dass der andere Rüde in Sarahs Zimmer schläft, aber ich galube nicht, dass der Rüde das mit macht :(

Es ist so schlimm, vor allem wenn Kinder so leiden und Sarah ist ein besonders liebes Mädchen.

Traurige Grüße

Elke :0(

sandinchen
28.09.2003, 20:20
Die arme Maus! :0( Aber sie wird das überwinden.