PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alf geht morgen über die Regenbogenbrücke



riekchen60
26.09.2003, 20:37
Ich hatte vorhin ein trauriges Erlebnis.
Der Sohn meines Vermieters bat mich um eine Waage, weil er den Kater wiegen wollte.
Ich mit der Waage runter und war total entsetzt.
Alf lag in der Sonne auf der Terasse und atmete total schwer. Beim Streicheln fühlte ich nur Haut und Knochen, er sah schlichweg erbärmlich aus.
Er wog trotzdem 5 kg!
Ich sagte zu Marcel, geh mit ihm zum TA!!!!! Er: wir waren doch erst und er hat Medis bekommen.
Behandelt wurde er auf Würmer!!!!
Seit Tagen hat er nur minimal gefressen, wenig getrunken.

Seine Mutter und Vater waren nicht da.
Ich die Mutter auf Handy angerufen und ihr von der Misere erzählt und ihr den Vorschlag gemacht, mit Marcel Alf zu meinem TA zu bringen.
Sie willigte ein, obwohl sie von ihrem TA total überzeugt war.
Ich überhaupt nicht!!!
Schon auf der Fahrt zum TA japste er total nach Luft und hatte das Mäulchen auf.
Dort angekommen bekam er eine Spritze und wurde sofort geröntgt.
Die Bilder verhießen leider nichts Gutes :(
Er ist voller Wasser, die Organe nicht mehr zu erkennen.
Die TÄ hat uns keine Hoffnung gemacht, sie vermutet FIP.
Man könnte ihn noch versuchen zu behandeln, aber in dem Zustand hätte das wenig Sinn.
Der Junge am heulen, ich auch. Was tun? Ich durfte diese Entscheidung nicht fällen.
Also rief ich über Handy wieder seine Ma an und wir haben uns geeinigt, dass wir Alf heute noch mit nach Hause nehmen und sie selbst "es" morgen macht :0(
Wärend ich das hier schreibe, ruft sie tränenüberströmt an und sagt, ich kann ihn nicht einschläfern lassen!!
Ihm geht es doch gut und er schnurrt!!
Ich sagte ihr, dass das nur die Medis sind und sie solle sich, so schwer das auch ist, mit dem Gedanken vertraut machen, dass es nur eine Verzögerung seines Leidens wäre.

Ich möchte nicht in ihrer Haut stecken, aber ich wüsste, was ich tun müsste!
Alf ist 15 oder 16 Jahre.
Ich habe mich aber heute schon von ihm verabschiedet und ihm eine gute Reise gewünscht.
Auch wenn es nicht mein Tier ist, bin ich unendlich traurig.
:0( :0( :0(

BineXX
26.09.2003, 20:51
Das ist ja auch ziemlich traurig. :0( :0(
Der arme Junge alleine in der Situation. Gottseidank warst Du da und hast beiden geholfen.

Suse
26.09.2003, 21:05
Puhhhhh was habe ich für einen Schrecken bekommen, als ich Deinen Namen las, Uli. Ich weiss ja nicht bei jedem, wie die jeweiligen Katzen heissen.

Trotzdem ist es natürlich sehr traurig und ich wünsche dem Kater, daß seine Dosi in seinem Sinne entscheiden kann.

Suse

tine555
26.09.2003, 21:47
es ist doch immer wieder gemein wenn eine mieze über die regenbogenbrücke gehen muß:(

Berglöwe
26.09.2003, 21:59
Hallo Ulrike,

wenigstens warst Du in dieser Notsituation für das Katerchen und Söhnchen anwesend und hast Dich um beide gekümmert. Leicht ist Dir das ganz bestimmt nicht gefallen:0( .

Ich würde dem Katerchen auch weiteres Leid und Qualen ersparen und ihn erlösen.

Lieber Alf auch ich wünsche Dir eine gute Reise ins Regenbogenland:0(

Caprice
26.09.2003, 22:52
Lieber Alf,
auch wir werden Dich morgen auf Deiner letzten Reise in Gedanken begleiten.

Ich kann eigentlich nur für Alf hoffen, daß sich die Leute für die "Erlösung" entscheiden werden, und sein Leiden nicht noch verlängern werden... Es wäre egoistisch...

Auch ich bin schon wieder am heulen... es tut einfach jedesmal weh, wenn ein Stubentiger über die Regenbogenbrücke geht, egal, ob es nun der eigene war, oder einer der Foris, oder ein völlig fremder am Straßenrand!

Unendlich traurige Grüße

Doris J.
26.09.2003, 22:53
Ach ist das wieder traurig! :0(
Der arme Junge hatte sicher totale Angst, so alleine mit dem kranken Kater! Schön, dass Du Dich gekümmert hast!

Ich wünsche dem armen Katerchen, dass er bald seinen Frieden hat und seine Schmerzen zurück lassen kann. Viel Kraft und Liebe sollen ihn auf seinem Weg über die Regenbogenbrücke begleiten! :0(

Bluecat
27.09.2003, 13:22
Alles Gute kleiner Alf :0( :0( :0( :0(

Ganz traurige, aber

Enya
27.09.2003, 13:27
Hallo kleiner Alf,
ich hoffe das du deinen Weg gehen durftest. Denn du warst viele Jahre ein treuer Freund deiner Menschen.

Gute Reise alter Kater.:0( :0(


Ulrike, ich finde es klasse von dir, das du dich dem Kater und dem kleinen Jungen angenommen hast.

Für Alf hoffe ich, das seine Menschen die richtige Entscheidung treffen werden.
Es ist zwar sehr bitter das tun zu müssen, aber um diese Entscheidung dürfen wir uns nicht drücken.:0(

Sima
27.09.2003, 18:56
...wenn seine Menschen ihn wirklich erlösen wollten, dann ist Alf jetzt wahrscheinlich schon im Regenbogenland.
So traurig es auch ist, ihm geht es jetzt besser.
Zum Glück hast Du Deine TÄ nachschauen lassen, Uli, wer weiß, wie lange er sich noch gequält hätte :0(
Alles Gute im Regenbogenland, lieber Alf !

TINA3
27.09.2003, 20:45
Hallo Ulrike

ach Mensch eigentlich wollte ich in dieses Forum garnicht mehr gehen.Es ist immer so traurig , doch leider gehört der Tod ja dazu.
Schön das du dich um Alf gekümmert hast.
Ich hoffe Alf hat eine gute Reise ins Regenbogenland aber ich denke das seine Dosine noch nicht bereit dazu ist , ihren Alf gehen zu lassen.
Ich denke sie braucht noch etwas Zeit.
Ich weiss wie lange ich damals brauchte , diesen Entschluss zu treffen. Gib ihr die Zeit bitte auch wenn sie die noch braucht , ja?

Traurige Grüsse
Tina und ihre 6 Racker.

riekchen60
27.09.2003, 21:36
Hallo Zusammen

Heute Morgen um 10.00 Uhr ist Alf für immer eingeschlafen.

Es bedarf keinen Dank, dass ich mich gekümmert habe, das hätte jeder von Euch auch so gemacht.
Trotzdem bin ich letztendlich nicht froh darüber, weil er jetzt nicht mehr bei seinen Leuten ist.

Ich weiss aber, dass es richtig war.

Übrigens ist Marcel eigentlich schon erwachsen ;)
Trotzdem war er der Situation nicht gewachsen.

Alf, ich wünsche dir dort wo du jetzt bist alles Gute und grüße alle anderen Fellnasen von uns.
Mach`s gut :cu:

BineXX
27.09.2003, 22:48
:0( :0( :0( :0(

Rocky
30.09.2003, 13:38
Hallo Ulrike.Ich fühle mit Dir.Ich weiß das es schlimm ist , auch wenn es nicht die eigene Katze ist.Es tut immer weh,wenn man Tiere so lieb hat wie wir hier alle.
Du warst an seinem letzten schlimmen Tag für Ihn da.Und
das hat Alf sicher gefreut.Ich wünsche Dir,lieber Alf dass Du im Regenbogenland keine schmerzen mehr hast und Dich mit allen Knuddelbärchen die es dort oben gibt wunderbar verstehst.


Liebe und traurige Grüsse Mone mit Jimmy
und Charly :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(

Bima
01.10.2003, 08:57
Wie immer hier, so traurig:0(

Lieber Alf, mach es gut im Regenbogenland, ja?

Toll, Dein Einsatz, Uli. So was fällt doch bestimmt ganz ganz schwer. Ich bewundere das.

eule2409
02.10.2003, 20:43
:0(