PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urin von kastriertem Kater stinkt?



Hobart
25.09.2003, 08:00
Hallo,
ich habe es gestern bereits unter einer anderen Rubrik versucht, vielleicht bin ich hier aber eher am richtigen Ort.
Eine Freundin von mir hat einen Kater und erzählte mir, dass der Urin von ihm ziemlich stinkt.
Ich habe mich sehr gewundert, da der Kater vor einigen Monaten kastriert wurde und ich dachte, dass damit das Thema durch wäre.
Hat jemand von Euch eine Idee, woran das liegen kann? Zu wenig Flüssigkeit?
Wir haben zwei Katzen und riechen absolut gar nichts.
Jetzt schon mal vielen Dank für Eure Hilfe,
Hobart

Seelendiebin
25.09.2003, 08:55
Ich kann dir leider nicht weiter helfen,aber vielleicht mal mit dem TA reden. Man kann ja auch am Telefon mal nachfragen.

Hobart
25.09.2003, 09:00
Hallo Silke,
vielen Dank für Deine Nachricht. Das habe ich meiner Freundin auch geraten, mal telefonisch bei TA nachzufragen, was das sein kann. Hoffentlich macht sie das auch.
Viele Grüsse,
Hobart

Frauke
25.09.2003, 12:32
Hallo Hobart,

ab dem Eintritt in die Geschlechtsreife riecht der Katerurin sehr streng. Das ist jedoch normal.

Woran es liegt kann ich dir leider nicht beantworten.

Mit der Kastration verhindert man ja auch eigentlich nur das Markieren. Das es den Harn selbst beeinflussen soll kann ich mir nicht vorstellen, aber vielleicht weiß da ja jemand etwas gegenteiliges.

Ich kann halt nur sagen, dass der Uringeruch meiner Kater sich durch die Kastration nicht verändert hat. Er riecht genauso streng wie vorher.

Lieben Gruß
Frauke

Frauke
25.09.2003, 12:32
Und meine Kater sind zum Teil jetzt fast 2 Jahre kastriert :)

Hobart
26.09.2003, 06:46
Hallo,
vielen lieben Dank für die Antworten.
Das war tatsächlich neu für mich. Bei unseren zwei Katzen rieche ich absolut gar nichts und der Kater meiner Kindheit konnte immer raus.
Ich habe einiges dazu gelernt. Ich werde das mal so an meine Freundin weiterleiten.
1000 Dank nochmal,
Hobart