PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wir schon wieder ...



Anna G.
19.06.2002, 16:21
Hallo an alle,

ich habe seit 2 Tagen im Katzenklo, genauer gesagt in den "Würstchen" rote Stellen, die wie nicht geronnenes Blut aussehen. Es sind keine Tropfen oder Schleim, sondern kleine Stellen im "Würstchen" selbst. Heute habe ich den halben morgen nach der Fütterung gelauert, bis die beiden zum Klo waren und habe die Proben zum TA gebracht. Es sind keine Würmer. Und der TA ist etwas ratlos, weil die Tiere ansonsten unauffällig sind. Er hat mir noch 5 verschiedene Möglichkeiten aufgezählt, was das nun sein könnte (Speicheldrüse, Dünndarm, Dickdarm, Tumor usw.). Aber er sagte auch, daß bei allen Erkrankungen andere Symptome dazukommen. Das einzige, was er mir jetzt geraten hat, wäre das Futter umzustellen, um eine Futter- bzw. Eiweißquellenunverträglichke it auszuschließen. Ich füttere aber schon Nutro und Precept. Ich soll demnächst nur eine einzige Sorte füttern (der TA hat zur Pute geraten, wegen Hühnereiweiß), um zu sehen, ob eine Besserung kommt. Hat jemand Erfahrung mit solchen komischen Blutungen? Übrigens haben die beiden auch keinen Durchfall und sind ansonsten ganz normal.

Vielen Dank,
Anna

SilVi
19.06.2002, 18:26
Hi Anna!
Soweit mir bekannt ist, können u.a. auch Verletzungen der Darmschleimhaut durch Fremdkörper (z.B. harte Grashalme oder spitze Knochen von kleinen Beuten) die Ursache für Blut im Kot sein. Du hast in einem anderen Beitrag geschrieben, dass Deine Katzen jetzt ein Freigehege haben: vielleicht haben sie mal ganz einfach ein Tierchen gefangen oder Gras gefressen? ;)
Danke übrigens auch für's TV-Tipp für heute Abend! :)

Liebe Grüße

Silvia

Virgilswelt
19.06.2002, 18:42
Hallo,

mein Kleiner hatte das auch einmal. Ich war zunächst auch sehr erschrocken. Aber da das Blut nur äußerlich war, also nicht mit dem Kot vermischt, entschied ich mich bis zum nächsten Tag zu warten und zu beobachten. Ich denke Silvia hat schon ganz recht mit den Verletzungen. Allerdings würde ich wenn es öfter auftritt doch noch weitere Untersuchungen machen lassen. Bei mir war es zum Glück ´ne einmalige Sache.

Anna G.
19.06.2002, 21:21
Danke für schnelle Hilfe! Ich habe gerade nachgesehen, ob das Blut heute auch da ist. Glücklicherweise nicht. Ich werde es beobachten (so bin ich auch mit dem TA verblieben). Es wäre nämlich blöd, wenn die beiden doch gesund sind, jetzt schon mir Anti- und Probiotika anzufangen und mit Untersuchungen wir Darmspiegelung usw. Ich bin am Di. mit Nelson sowieso beim TA (zur Kastration *tiefdurchatm*), da kann er auf jeden Fall sehen, ob ihm noch etwas auffällt. Mit den Grashalmen könnte es auch sein: die beiden haben davor kein Gras gefressen, nur an der Grünlilie gekaut. Ich werde es im Auge behalten und Euch bescheid sagen, was daraus wird.

Die Sendung fand ich sehr gut: nicht was neue Informationen angeht, aber die Bilder waren toll. (Hoffe nur, das Kamerateam hat die Bauernhofkatzen alle mitgenommen.)

SilVi
19.06.2002, 21:30
Über eines musste ich mich aber aufregen... die "Dackelkatze"!!! :mad: :mad: :mad: :mad:
Das arme Tier tut mir so leid! :( :( :(

Gruß

Silvia