PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erbrechen



MandyL
23.09.2003, 14:02
Hilfe!
Mein Kater ist ein reiner Stubenkater. Seit einigen Tagen erbricht er sich ständig, auch wenn er keine Nahrung zu sich genommen hat. Er würgt und spuckt Schleim. Er frist nicht, nur sein Katzengraß, trinkt gelegentlich Wasser und sein Kloo ist seit Tagen unbenutzt. Es ist nicht möglich mit ihm zum Tierarzt zu gehen!!!!!!Ich versuche nur leichte Nahrung zu füttern, er hat Milch , Wasser , Graß, und Maltpaste. Was kann ich noch tun??
:confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: Liebe Grüße MandyL

Frauke
23.09.2003, 14:07
Hallo Mandy,

warum bitte ist es nicht möglich zum TA zu gehen ?

Dort gehört der Kater nämlich schleunigst hin :(

Lieben Gruß
Frauke

Gabi
23.09.2003, 14:09
Du solltest es aber schnellstens möglich machen, den Kater zum TA zu bringen!!!! Sonst frag den TA, ob er zu Dir kommt. Oder lass Dir ein Beruhigungsmittel für Deinen Kater geben.

Du solltest wirklich nicht mehr warten! Wenn er einen Darmverschluss hat, endet das meist tötlich!

MandyL
23.09.2003, 14:17
Er läßt sich einfach vom Tierarzt nich anfassen. Er kommt nicht mal aus seinem Korb herraus. Beim letzten Besuch war er so wild, daß der Tierarzt das Zimmer verlassen mußte. Erst dann durfte ich ihn wieder anfassen und in seinen Korb zurücksetzten aus dem wir ihn mit Gewalt herrrausholen mußten. MandyL

Frauke
23.09.2003, 14:21
Hallo Mandy,

es gibt im Handel Transportboxen, wo man das obere Teil abnehmen kann.

So kann dein Kater beim TA im Korb verbleiben und man muss ihn nicht rausholen. Man macht halt nur das obere Teil ab.

Wäre eine gute Alternative für euch. Ich habe auch solche Boxen und es erleichtert den TA-Besuch ungemein.

Auch wenn dein Kater nicht gerade zimperlich ist mit dem TA, so muss er doch behandelt werden. Er könnte ja auch mal ein weitaus schlimmere Krankheit bekommen .... und dann ?

Wenn er sich von eurem bisherigen TA nicht anfassen lässt und der mit ihm nicht klar kommt, dann würde ich den TA wechseln. Aber geholfen werden muss deinem Katerchen auf jeden Fall.

Du kannst dir auch beim TA Beruhigungstabletten besorgen und gibst ihm diese vor dem Transport dorthin. Das sollte deinem Kater das ganze auch schon erleichtern.

Lieben Gruß
Frauke

Ronin
23.09.2003, 14:21
Also ich sehe da genau zwei Möglichkeiten:

- entweder Du schleifst deinen Kater zum Tierarzt, notfalls mit Gewalt - und der TA sollte damit klarkommen, ist schließlich Berufsrisiko. Wird unangenehm für deinen Kater, aber nicht so unangenehm wie die andere Möglichkeit...

- oder Du läßt ihn wo er ist, bringst ihn nicht zum Tierarzt und dein Kater wird schwerkrank (falls er das nicht schon ist) und stirbt vielleicht.

Sorry wenn ich das so kraß sage, aber so ist es nun mal. Wenn Du das Leben deiner Katze retten willst, dann gibt es nur eine Wahl, ob dem Kater das nun Spaß macht oder nicht - und wenn er die Praxis auseinandernimmt und den Tierarzt gleich mit, das ist WURSCHT! es geht hier um seine Gesundheit und vielleicht sogar sein Leben!

...war das deutlich?

emma42
23.09.2003, 14:29
mandy, der kater ist krank und gehört zum tierarzt. sofort!
der doc wird damit schon fertig, das ist sein job. die tierärzte haben doch diese transportkisten, die sich oben öffnen lassen, die kannst du dir dort ausleihen. zur not muss ihm dann gleich eine beruhigungsspritze verabreicht werden.
aber geh bitte mit dem tier zum arzt.


grüsse
maren

astrid219
23.09.2003, 15:13
Wenn er schon seit Tagen sein Klo nicht benutzt musst du sofort zum Tierarzt gehen. Egal ob der Kater will oder nicht.
Wenn er keinen Harn und Kot mehr absetzen kann endet das vielleicht tödlich. Ich hatte auch so einen Fall und weis wovon ich rede.
Also bitte, geh zum Tierarzt.

Seelendiebin
23.09.2003, 15:25
Auch ich schließe mich den anderen an...SOFORT ZUM TA!..
Das darf doch nicht wahr sein...Sorry Mandy,aber sobald ein Tier Krank ist,ist es mir relativ egal ,ob das Tier nun Autofahrten hasst und rumschreit,oder die TA Helferin wieder mal beißt...oder sonstiges...(ist schon vorgekommen bei uns) Hauptsach das Tier wird untersucht und bekommt dementsprechend hilfe.

Hoffentlich hast du nicht schon zu lange gewartet :( .Kannst du dir nicht denken,was es bedeuten kann wenn du mal längere Zeit nicht aufm Pott gehen kannst?

Ne ne Kinners...

Gabi
23.09.2003, 15:56
Mandy, bitte erzähle doch, was nun weiter passiert (ist)

MandyL
23.09.2003, 16:05
Ich danke euch allen für die gut gemeinten Ratschläge.
Zu Zeit schläft mein kleiner Liebling in der Rolle seines Kratzbaums. Er macht eigentlich gar keinen kranken Eindruck. Ich werde heute oder morgen beim Tierarzt anrufen wenn sich nichts gravierendes ändert. Versprochen.
MandyL

astrid219
23.09.2003, 16:11
Ich find das zum heulen
:0( :0( :0(

Petra
23.09.2003, 16:13
Ich auch. Habs erst jetzt gelesen.

Coco_Nrw
23.09.2003, 16:21
Habe mal gelesen, dass sich Katzen zurück ziehen und "schlafen" legen wenn es ihnen sehr dreckig geht, das stimmt doch oder?! Und sich erstmal nichts anmerken lassen von ihrer Krankheit.

Dann hoffen wir mal für Dich, dass Deine Katze auch wieder aufwacht.

ich kann das nicht verstehen, ich wäre schon lange beim TA gewesen!!:mad: :mad: :mad:

Was gibt es da noch abzuwarten?! Frisst seit TAGEN nicht, geht nicht auf KaKlo, etc pp.

Was muss noch passieren dass manche zum TA gehen?!

Haben manche Menschen bloss nen Kratzen im Hals, glucken sie schon beim Arzt. Tiere können das leider nicht von sich aus..!! :mad:

Cheyenne_Sheela
23.09.2003, 17:05
wieso wird denn so lange gewartet? mandy?
was soll das?

willst du das dich jemand so behandelt?

was ist wenn er schmerzen hat? nicht richtig luft bekommt etc? er hat bestimmt magenschmerzen wenn er nur kotzt!!!!

liebst du dieses tier nicht? ich versteh es nicht!!!

wenn jemand so unverantwortlich handelt sollte man dem menschen kein tier anvertrauen!!

tut mir leid, das ist unter aller kritik!

Ratte
23.09.2003, 17:46
Original geschrieben von MandyL
Ich danke euch allen für die gut gemeinten Ratschläge.
Zu Zeit schläft mein kleiner Liebling in der Rolle seines Kratzbaums. Er macht eigentlich gar keinen kranken Eindruck. Ich werde heute oder morgen beim Tierarzt anrufen wenn sich nichts gravierendes ändert. Versprochen.
MandyL

...schläft in der Rolle seines Kratzbaums....

Das klingt friedlicher und wirkt vielleicht auf Dich auch so, als es sein kann. Hat er bisher keinen Kot und kein Urin abgesetzt kann jede Minute die Du weiter abwartest ein Schritt näher zum Todesurteil sein. Ich will Dir keine Angst machen, muss jedoch angesichts Deiner "Unbedarftheit" wirklich die Hände über dem Kopf zusammschlagen.

Zur Unterstützung gebe ich Dir ein kleines Beispiel:

mein alter Kater, der leider bereits Januar 2001 über die Regenbogenbrücke gehen musste, litt zuletzt an Nierenkoliken und Blasensteinen. Erst fraß er schlechter, schlief viel und erbrach sich, Kot und Urin wurden normal abgesetzt (auch nicht wie häufig einhergehend bei diesen Krankheiten, blutig), Schmerzen zeigte er nicht offensichtlich. Zum TA bin ich trotzdem gegangen, Medikamente wurden verschrieben und trotz Ultraschall und Röntgen erstmal keine Blasensteine erkannt. Diese wurden erst später gefunden. Das war zwei TA-Besuche später, wir hatten weitere Medikamente und Spezialfutter bereits durch. Er setzte schlechter Urin/Kot ab und erbrach sich noch immer. In einer Nacht von Samstag auf Sonntag saß mein Kater im Katzenklo und bemühte sich Urin abzugeben, was ihm nicht gelang. Er schrie vor Schmerzen (obwohl er sich bis dahin wie oben erwähnt nicht schmerzempfindlich gezeigt hatte und die meiste Zeit vermeintlich friedlich schlief) und alles was ich im Katzenklo fand, war Blut. In der Nacht wurde eine Not-Operation durchgeführt, die meinem Kater das Leben gerettet hat. Es hatten sich Blasen/Nierensteine in den Harngang gesetzt, wo der TA sie erst nicht gefunden hatte und hatten diesen verstopft ......

Liebe Mandy, Du siehst, dass trotz TA-Besuchen immer noch viel "schiefgehen" kann, Behandlungen sich als schwierig oder langwierig entpuppen, Deinem Kater aber u.U. das Leben retten können. Ignorier nicht die Anzeichen, die Dein Kater Dir gibt - es könnten seine letzten sein.

Also mach Dich heute noch auf den Weg zum TA, schlimm genug, dass Du so lange gewartet hast. Ich drücke trotzdem die Daumen, dass es noch nicht zu spät ist.

Und: kommt heraus, dass es nicht so schlimm ist - umso besser. Aber hol Dir Gewissheit! Bitte!

Ena
23.09.2003, 18:04
Liebe Mandy,

eine Katze setzt am Tag mindestens, bei gutem Futter einmal Kot ab. Und wenn sie nichts im Klo hat, dann ist es im Darm, nicht auszudenken, was passiert wenn du noch länger mit dem TA wartest.

Es ist durchaus normal, wenn eine Katze mal einen Tag nichts frisst...aber die Betonung liegt auf einen Tag.

Wenn sie länger nichts frisst, dann ist sie auf jeden Fall krank, dann das ist ein unnormales Verhalten.

Das die Katze schläft heisst gar nichts, sie könnte auch schon sterbend sein.

Wenn du noch länger wartest, handelst du absolut verantwortungslos.

Am besten wendest du dich gleich an den Notdienst, es ist vielleicht noch nicht zuspät.

Gruss Ena

Kuerbis
23.09.2003, 18:15
DAS kann ich gar nicht glauben, was ich hier lese!

Mir drängt sich der Gedanke eines >Fakes< auf und ich hoffe sehr, dass es auch einer ist! *grummel*

Mit solchen Sachen geht man, verdammt nochmal, nicht so verantwortungslos um, Mandy!

Deine Katze ist auf DICH angewiesen, nur DU kannst ihr helfen.

Irgendwann liegst Du vielleicht mal sehr krank im Bett und >schläfst< UND benötigst schnell Hilfe, aber es ist ja alles okay -klein Mandy schläft ja sooo niedlig...........


:mad: :mad: :mad:

Gabi
23.09.2003, 18:25
Mir ist echt zum :0( weil mir die arme Katze so unendlich leid tut :(

Ena
23.09.2003, 18:34
Gabi, hoffen wir mal das es wirklich ein Fake ist......aber, da bleibt einem wirklich nur das Kopfschütteln und hoffen, das die Mieze so schnell wie möglich zum TA kommt.

Kuerbis
23.09.2003, 18:36
Geht mir auch so. Nur leider können wir nichts unternehmen.
Hm, die Vorstellung das uns hier jemand ärgern möchte ist mir 100000x lieber, als wenn die Geschichte wahr wäre...dann ist es fatal!

Mir sagt der Name Mandy nichts, sie hat erst 3 Beiträge. Ein normal denkender Mensch wäre doch allen ernstes nicht so blöd und naiv - hier erst zu posten damit sich alle aufregen, dann nicht mehr zu antworten u.s.w
Außerdem macht sie sich null komma null Gedanken um den Zustand ihrer Katze, wie kann man nur so herzlos sein.

Ich glaube da "scherzt" jemand (hoffen wir mal sehr!), obwohl ich jemanden für solche Scherze auch schon umbringen könnte...

Berglöwe
23.09.2003, 18:38
Also ich lese hier schon ne Weile mit, aber mir ist auch der selbe Gedanke wie Kürbis gekommen.

Vielleicht ein Fake :confused:

Heute neu angemeldet ohne Wohnort und sonstigen Angaben ........, na ja.

Und wenn nicht, solltest Du Dich schämen, ein Tier so leiden zu lassen :0(

Ena
23.09.2003, 18:46
Ach Kürbis,

ich kenne das aus anderen Foren, die Faker sind meist Pickelgesichter, die sich einen Spass draus machen und nicht merken, das da reale Menschen sitzen.

Was für einen Fake spricht, ist der Eingangsbeitrag, eine Katze, die sein mehreren Tagen nicht auf dem Klo war, muss schlimme Schmerzen haben, davon sagt ihre Schilderung nichts aus. Und eine Katze die mehrere Tage nichts zu futtern hat, die ist so gut wie verhungert, Katzen können nicht solange ohne Futter leben, wie wir Menschen.

Ich hoffe, wirklich das es dieses Kätzchen in der Realität nicht gibt.

Kuerbis
23.09.2003, 18:55
In dem Text sind auch viel zu wenig Emotionen und wie Du sagst, nach ein paar Tagen ohne Futter wäre es eh´ schon...*nein, ich schreib es nicht*

Lest den Text mal langsam und in Ruhe.
Es steht "Milch" bereit...vertragen Katzen >besonders gut<

Ein Katzenbesitzer würde in diesem Zusammenhang auch nicht schreiben: Mit >Gewalt< aus dem Korb rausholen...

Ich für meinen Teil glaube nicht daran und wünsch´ Euch einen schönen Feierabend OHNE solche Kaoten!:cu:

Rocky
23.09.2003, 18:58
Also sowas gibt es doch nicht......Was ist das nur für eine???Und wenn Du Dir nur ein Spass drausmachst solltest Du Dich schämen.Und wenn Du das ernst meinst natürlich auch!Ich finde das Tierquälerei!Ich gehe wegen jeder Kleinigkeit mit meinen Rackern zum Tierartzt,bevor es eine grössere sache wird!Ich habe mir die Tiere angeschafft weil ich sie liebe und mich Ihr leben lang um sie kümmern möchte!Du scheinst das wohl nicht so zu sehen!!! Frechheit! Das arme Tier!!!Zum Glück gibts noch so liebe Menschen wie die restlichen hier bei ZP!!!Ausserdem gehen meine auch nicht gerne zum TA,aber wenn es nötig ist muss man Ihnen das zumuten.Egal wie sie schreien.Sie wissen doch mit der Zeit dass Ihnen geholfen wird....Aber Dir ist es wohl lieber wenn deine Katze stirbt.Die Arme!Hoffentlich bist Du nur so ein Fake,liebe Mandy!



Mone mit Jimmy und Charly


:0( :0( :0(

Berglöwe
23.09.2003, 19:22
Und neuerdings schreibt man Gras, ähmm Graß mit ß:confused: , naja nichts gegen Rechtschreibfehler, aber dann gleich zwei Mal ???.

Auch ich hoffe, dass es nur ein schlechter Scherz war.

astrid219
24.09.2003, 07:57
Dann find ich ihn aber gar nicht lustig.:0(

Hühnchen
24.09.2003, 09:39
Also, wenn ihr mich fragt...
Auf diese Art von Beiträgen kann ich verzichten.
Vielleicht sollte der Admin da eingreifen und solche Leute aus dem Forum schmeissen !

admin
24.09.2003, 09:50
@all,
MandyL hat ja nun von allen hinlänglich zu hören/lesen bekommen, was in solch einer Situation zu tun wäre.

Ob der Beitrag echt oder ein Fake ist, läßt sich elider nicht verifizieren, wir bitten Sie aber diesen Thread nihct weiter eskalieren zu lassen.

Es wäre auch vergebene Mühe weiter raten zu wollen. Manche Menschen sind letztlich "threapieresistent".

Kuerbis
24.09.2003, 09:56
Gute Idee, soll doch dieser Thread von den Admins gelöscht werden. Der andere kommt garantiert von der gleichen Person, nur dieses Mal mit Ortsangabe. Unser "Faker" hat also fleißig mitgelesen.:D

Ich könne Dir diesen Triumph nicht, dass Du uns Foris die Zeit raubst - vorallem gibt es hier Menschen, die wirklich Hilfe benötigen!
Du freust Dich doch nur, wenn das Gesundheitsforum vor Ärger Kopf steht. Darauf können wir sehr gut verzichten.

@ admins. Bitte damit in den Papierkorb, ja?

Kuerbis
24.09.2003, 09:57
Sorry, hat sich gekreuzt.