PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei Juckreiz



Nini1604
18.09.2003, 14:38
:confused:
Hallo ich brauche Euren Rat!!!
Meine lieben Mietzen hatten Flöhe,die haben wir Frontline erfolgreich vernichtet.Doch meine gute Shelly ist allerdings allergisch auf Flohspeichel (meint der TA)Hab Antibiotikum und Tabletten gegen den Juckreiz bekommen.Das Tabletten geben war schon der Horror,nur was noch schlimmer ist ihre offenen Stellen werden nicht wirklich besser und sie kratzt noch immer.Kennt sich jemand mit z.B.Bachblüten aus?? Hat jemand Erfahrungen mit so einem Fall??
Freue mich über Antworten

Liebe Grüße Nini & 3x Miau :0( :0(

Frauke
18.09.2003, 15:09
Hallo Nini,

Bachblüten helfen nicht bei solchen Dingen. Sie dafür da, die aus dem Gleichgewicht gekommene Seele des Individuums wieder in die richtige Bahn zu bringen.

Homöop. Dinge sind da besser. Du könntest dir eine Mischung aus Calendula und Johannniskrautöl besorgen und diese offenen Stellen damit bestreichen.

Vielleicht weiß aber auch nicht jemand, welche Globulis man hier verwenden könnte. In Homöop. bin ich nicht so fit.

Was hat denn der TA gesagt. Hat er keinen Tipp ?

Lieben Gruß
Frauke