PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beim Ausschneiden Strahl in Ruhe lassen??



Sandra1980
16.09.2003, 15:32
Hallo!

Mal wieder eine Weisheit aus dem Land der unbegrenzten Moeglichkeiten...

Wenn man einen Barfussgaenger hat und der Hufschmied kommt, so soll der nur die Waende kuerzen, nicht jedoch am Strahl herumschnippeln...

Kann das sein?
Ich hate es eigentlich immer so in Erinnerung, dass auch der Strahl schoen in Form gebracht wird (w-form), was ja auch der Faeulnis vorbeugt.

Der Hufschmied meinte jedoch der Strahl sei sozusagen die Pumpe, und man sollte ihn bei Barfussgaengern meistens in Ruhe lassen.

Sandra

AnnaS
17.09.2003, 08:15
Das kommt drauf an, wie der Strahl aussieht. Manche Pferde haben so einen halb "zerfledderten" Strahl, was nichts negatives sein muss, sondern was durchaus durch die Bodenbedingungen kommt. Dann wird der Strahl auch mit gemacht. Ist er aber ok wird auch nicht dran herum geschnippelt.

Gruß
Anna

Joschi Joschman
17.09.2003, 12:42
Hallo Sandra,

mein Pferd war auch 14 Jahre lang Barfußgänger und der Strahl wurde immer mit ausgeschnitten. Unansehlich wird er ja mit der Zeit wieder von selbst nach etwa drei Monaten.

Habe mittlerweile schon mehrere Hufschmiede gehabt und jeder hat den Strahl bisher noch mitausgeschnitten. Im Winterhalbjahr geht er aber nach wie vor barfuß nur im Sommer wird er jetzt die letzten paar Jahre beschlagen, da ich auch viel im Gelände bin und die Wege ziemlich steinig.

Er hat trotzdem top-Hufe. Ich denke, dass dein Hufschmied einfach eine andere Methode hat, aber wenn es dich nicht stört, dann soll er halt am Strahl nicht rumschnippeln, das läuft sich ja auch immer wieder von selbst ab.

Sandra1980
17.09.2003, 13:47
Gut, dann wird also nicht geschnippelt!

Eigentlich schaut er schon ganz ok aus, nur halt nicht so das typische, saubere...

Sandra:cu: