PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die arme Susi!



Rocky
15.09.2003, 16:52
Hallo Leute! Ich bin total fertig! Gestern morgen hörte ich bei uns in der Strasse ein Katzengejaule.Meine waren in der Wohnung.Ich ging raus und schaute nach.Ich sah auf der anderen Strassenseite im Gras unter einem Bauwagen eine Katze liegen.Ich sah sofort dass Sie angefahren wurde.Ich dachte nur der schwanz lag so regungslos da.Und ein Fuß auch.Ich saß zu Ihr hin und da ich nicht wußte wem die Katze gehörte ,rief ich den Tiernotdienst an.Eine Nachbarin kam,die die katze kannte.ich wollte weglaufen zu der nachbarin und die Katze wollte mir hinterher.Ich schaute zu Ihr und sagte "ich komme gleich wieder".Leider sah ich dann etwas schreckliches!:0( :0( .Die katze war nicht mehr an einem Stück.Sie war in der Mitte getrennt.Beide Hinterbeine und der Schwanz waren von dem Rest des Körpers entfernt.Ich wußte sofort,da ist nichts mehr zu machen.In dem Moment als die nachbarin bei mir war ,fur die Besitzerin mit Ihrer Familie her.Sie stieg aus und heulte natürlich sofort los.Ich heulte schon lange!Sie fuhren noch zum Tierarzt,aber das einzige was dieser für Susi tun konnte,war einschläfern!Mein Gott,was für eine Bestie von Mensch tut so etwas und lässt sie auch noch liegen.Mir geht das Bild nicht mehr aus dem Kopf.Das Geheule.Die hilflosen Augen!Ich habe sie noch gestreichelt und sie hatte es noch total wahrgenommen.Ich könnte nur noch heulen!!! :0( :0( :0( .Mir tut das so weh! Traurige Grüsse Mone mit Jimmy und Charly:0( :0(

Bluecat
15.09.2003, 17:11
Hallo Mone,

was für ein Albtraum...................:0( :0( :0( :0( :0(

Kleine Susi,
ich wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg ins Regenbogenland, wo Dir niemand mehr weh tun wird.......
:0( :0( :0(

Traurige Grüsse
Birgit

TINA3
15.09.2003, 19:09
Liebe Mone

es tut mir so leid , was du da sehen musstest.
Ich weiss , es ist schwer , aber versuche bitte nicht an diese Bilder zu denken. Sie machen dich nur fertig. Versuche dich abzulenken.
Schön das wenigstens du dich um die Maus gekümmert hast.
Sie hat zumindest noch gemerkt , das du für sie da warst , auch wenn es ein sehr trauriges Ende genommen hat.

Ich weiss auch nicht was aus dieser Welt noch werden soll.
Es gibt immer mehr Menschen , die man nur als Bestien bezeichnen kann.

Susi geht es jetzt wieder gut und spielt sicher gerade mit meiner Putzi , Morle und Mussel über dessen traurigen Tod ich noch lange nicht weg bin.

Wir drücken dich mal ganz lieb und schicken dir viele Trosttatzen. :0(

Tina und ihre 6 Racker.

riekchen60
15.09.2003, 19:16
Hallo Mone

Wie schrecklich, wahrlich ein Alptraum!
Die arme kleine Maus.
Aber dort, wo sie jetzt ist, hat sie keine Schmerzen mehr, auch wenn es für Euch nur ein kleiner Trost ist.

Gute Reise kleine Susi.


LG

shiela
15.09.2003, 19:32
Mein Gott :eek: :eek:

Die arme Katze. Was hat sie gelitten. Tut mir sehr leid für die arme Maus und auch für Dich. So was zu sehen ist einfach nur schrecklich, weil man auch entsetzlich hilflos ist. Hoffe, Du kannst die Bilder vergessen.

Nun ist sie im Regenbogenland und hat keine Schmerzen mehr. Die arme Maus :0( :0( :0(

eis
15.09.2003, 19:42
Liebe Mone,

ich finde es sehr empfindsam, dass du so um die Nachbarskatze trauerst. Ich kenne solch schrecklichen Anblicke. Deshalb habe ich die Geschichte von Moritz noch einmal hochgeschubbst. Er hatte keine Hinterbeinchen und keinen Schwanz mehr, als ich ihn fand.

Ach ich bin so traurig :0( :0( :0(

Das Bild wird dich leider noch lange verfolgen.

Verheulte Grüße
Eva

Dumpfi
15.09.2003, 20:00
Oh Gott. Die arme Susi. Das ist ja wirklich schrecklich.
Es tut mir leid, dass Du der Kleinen helfen wolltest und dann diese schrecklichen Bilder sehen musstest.
Susi scheint aber gemerkt zu haben, dass ihr jetzt geholfen wird. Auch wenn ihr ihr nur noch beim Sterben helfen konntet.

Der einzige Trost ist wohl, dass Susi jetzt im Regenbogenland ist und keine Schmerzen mehr hat.

Trauige aber trotzdem

Mullemiez
15.09.2003, 20:54
Liebe Mone,
das ist wirklich ein einziger Albtraum.
Aber nun stell dir mal vor, du hättest Susi nicht gehört und gefunden. Wie lang hätte sie dann noch leiden müssen.
Nun ist sie im Regenbogenland, spürt keine Schmerzen mehr und kann mit ihren vielen Artgenossen spielen, die schon dort sind.
Traurige Grüsse schickt dir Britta:0( :0( :0( :0(

Rocky
15.09.2003, 21:06
Hallo Ihr Lieben!

Vielen Dank euch allen!Ich kann die Bilder echt nicht so schnell vergessen!Sie war so süß,zierlich,weiss mit schwarz.Und sie hat mich einfach nur angeschaut als wollte Sie sagen.Hilf mir doch endlich.Ja,ich wollte Ihr helfen.Ich hätte sie in meinen Katzenkorb gepackt und zum TA gefahren.Aber ich war froh als dann die Besitzer kamen und Sie Susi selbst auf Ihrem letzten Weg begleiten durften.Ich hätte alles dafür gegeben dass Susi es schafft,aber Sie hatte keine Chance.Liebe Tina,auch für Dich hoffe ich dass Du alles verdrängen kannst,vergessen wirst Du es nie!Tut mir leid für Dich!Habe Deine Geschichte erst vor kurzem gelesen.Ich danke Euch allen für Eure lieben Worte!!!Ihr könnt einem echt gut tun.Liebe Susi-Maus!!!-Für Dich wünsche ich mir dass es Dir im Regenbogenland wahnsinnig gut geht und dass Du die letzten schlimmen schmerzhaften Stunden in Deinem Leben ganz schnell vergessen hast.Du hast immer einen Platz in meinem Herzen frei,süsse Maus!Ich hätte so gerne mehr für Dich getan! Liebe unendlich traurige Grüsse
Mone

:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(

Sandra1980
15.09.2003, 21:30
Oh Mone,
Das tut mir ja so leid fuer Dich, fuer Susi und auch ihre Familie.

Mein Gott, so ein Bild zu sehen ist auch mein groesster Albtraum.
Und dann kann man noch nicht mal was tun!
:0( :0(

Arme Tiere...:( :0(

Ich fuehle so mit Dir!

Sandra

Sima
16.09.2003, 08:25
Hallo Mone,

schon das zu lesen, ist schrecklich traurig...wie mußt Du Dich fühlen. Solche Bilder brennen sich in einem fest. Trotzdem wünsche ich Dir, daß es bald nicht mehr so wehtut. Es war so lieb von Dir, daß Du Susi in den letzten, schmerzhaften Momenten ihres Lebens beigestanden hast. Die arme, kleine Maus...aber wie Du sagst, zum Glück konnten die Besitzer sie auf dem letzten Weg noch begleiten.
Der Gedanke ans Regenbogenland ist das einzige, was uns in diesen Augenblocken trösten kann...und genau dort springt Susi jetzt herum, hat keine Schmerzen mehr und ist dankbar, so kurz vor ihrer letzten Reise noch so einen netten Menschen wie Dich getroffen zu haben.

Rocky
16.09.2003, 09:53
Hallo Ihr Lieben!Danke für Eure tröstenden Worte.Ich muß oft an Susi`s letzten Gesichtsausdruck denken.Es tut halt echt weh.Ich hätte Ihr so gern geholfen.Ich traue mich nicht mehr meine Kater rauszulassen.Zum Glück sind sie erst 7 Monate alt und können sich noch umgewöhnen.Ich möchte nicht nochmal so einen Anblick an meiner eigenen Katze haben.Sie haben 100 Qm zur Verfügung.Ich denke und hoffe dass sie sich damit zufrieden geben.Und das nächste jahr lassen wir den Garten umzäunen.Ich hoffe dass es Ihr im Regenbogenland gut geht und sie keine Schmerzen mehr hat.Liebe Sussi,grüsse Flori und Schnuffi von mir.Ich werde euch alle immer im Herzen tragen! LG Mone

:0( :0( :0( :0( :0(

Andreag
16.09.2003, 10:04
Liebe Mone,

jetzt sehe ich mal wieder bestätigt, warum ich meine Katze nicht als Freigängerin leben lasse. Wir haben zwar ein Haus mit großem Garten, der allerdings an einer Hauptstraße liegt. Da habe ich schon so viele Katzen überfahren am Straßenrand liegen sehen, teilweise waren es auch Katzen von Nachbarn, die dann schrecklich getrauert haben.
Ich weiß genau, welche grausamen Bilder da in Deiner Erinnerung eingebrannt sind. Es ist einfach nur furchtbar. :0(
Aber tröste Dich damit, daß Du der kleinen Maus in ihrer schlimmen Zeit ein wenig beistehen konntest und sie jetzt nicht mehr leiden muß.
Traurige Grüße von

Rocky
16.09.2003, 12:01
Ja,das kann ich gut verstehen.Bei uns ist in der Nähe eine Hauptstrasse.Aber nicht direkt.Trotzdem lasse ich sie nicht mehr raus.Aber manchmal tun sie mir halt leid wenn sie vor dem Fenster stehen.Naja,ich denke sie gewöhnen sich dran.

LG Mone :wd: :wd: :wd:

Sima
16.09.2003, 13:35
Ich drücke Dir die Daumen, daß sie sich dran gewöhnen...da hast Du echt eine Sorge weniger. Ich kann mir auch nicht mehr vorstellen, meine rauszulassen.
Das Freigänger-Thema ist endlos und wurde ja hier auch schon oft diskutiert. Es gibt einfach verschiedene Ansichten, die ich auch voll respektiere. Klar, haben Freigänger auch Vorteile, die unseren Stubenkatzen einfach versagt bleiben...
Aber nach diesem Erlebnis kann ich Dich voll und ganz verstehen, es ist einfach zu schlimm, was Du da erlebt hast !

Rocky
16.09.2003, 13:52
Ja,Sima,bin einfach unendlich traurig darüber,dass ich diese Katze nicht retten konnte.Aber ich weiß dass nichts mehr zu machen war.Ich denke manchmal auch,Katzen wollen raus,Ihren Freigang.Aber sie haben nichts davon wenn sie nachher so auf der Strasse liegen wie die arme Susi! Ich habe sie sowieso nur unter meiner Beobachtung rausgelassen.Morgens und abends ne halbe Std.Aber zum Schluß bin ich denen immer hinterher gerannt,weil sie nicht mehr rein wollten.Darum lasse ich sie jetzt ganz drin.Dankeschön,ich denke sie gewöhnen sich dran! Du kommst auch von Baden-Würrtemberg?ich habe auch keine Geheimnisse von wo ich komme.Aber ich blicke nicht wie man die Stadt nachträglich eingeben kann.Wo kommst Du genau her?Du musst es natürlich nicht so öffentlich sagen wenn Du nicht willst! Viele liebe und immernoch traurige Grüsse

Mone
:0(

Sima
16.09.2003, 16:22
Hallo Mone,

die Stadt kannst Du ändern, indem Du auf "Mein Talk" gehst und dann auf "Profil bearbeiten", geht ganz schnell ;)
Ich komme aus Ludwigsburg, ziehe aber nächsten Monat in die Nähe von Esslingen. Wo kommst Du denn her ?
Wenn Du Lust hast, am 25.10. planen wir unseren ersten
Ba-Wü Stammtisch...schau mal unter "Kontakte" nach. Wäre schön, wenn Du auch Zeit hättest ! Endlich mal alle "live" sehen :D !!

Rocky
16.09.2003, 16:59
Cool,ich wohne in Bönnigheim!Das sind gerade mal 20 Km.Da sieht man mal wie klein die Welt ist.Natürlich schau ich da rein!Schön,mal jemand in der Nähe! Danke für Deinen Tipp!Ich ändere es ab.Hier braucht man ja keine Geheimnisse haben,hi,hi ;) :) ;) :) .Ich schau mal rein!Freu mich!


Liebe Grüsse

Mone mit Jimmy und Charly
:wd:

Doggychick
17.09.2003, 20:33
Immer wenn ich solche Geschichten höre fängt mein Hals an wehzutun ich glaube man nennt es Klos im Hals!:(
Das ist ja echt sauschlimm!:0(
Glaubst du echt dass das jemand war der was gegen Katzen hat?:confused: Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass dies jemand tun kann.:0(

Ich versteh nicht was eine Katze verbrochen haben kann um so eine Bestrafung zu verdienen!:0( :0( :0( Ich heul jetz noch ein bisschen und schäme mich für die menschlich Rasse!
:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(
soll ich weinen oder mich aufregen?
:0( :mad: :0( :mad: :mad: :0( :mad: :0( :mad: :0( :mad: :0( :mad: :0(

Rocky
18.09.2003, 07:50
ich weiss nicht ob es so ein Katzenhasser war,vielleicht ist sie einfach nur unabsichtlich angefahren worden.Aber ich verstehe nicht warum sich solche Menscheb dann nicht melden können.Wenn ich daran denke dass man Ihr vielleicht noch helfen hätte können,dann zerreißt mir das das Herz. :0( Ich weiß nicht ob sie von Anfang an so da lag und ich weiß auch nicht wie lange sie so lag.Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht ob sie vielleicht garnicht angefahren wurde,sondern einem Katzehasser zum Opfer gefallen ist.Solche Psychopaten gibt es ja leider.Sie war so eindeutig in der Mitte getrennt-Mein Gott,ich darf garnicht dran denken,die arme Maus.Ich hoffe dass sie nicht gequält wurde!Es ist schon schlimm genug wie sie da lag.Sorry,aber ich finde was manche Menschen mit Tieren machen,gehört genau mit diesen Menschen auch gemacht.Damit sie mal merken wie es den Tieren dabei ergeht.Aber Susi ist jetzt auf der Regenbogenbrücke und muß zum Glück nicht mehr leiden.Susi,ich denke immer an Dich!

Traurige Grüsse Mone
:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(

Sima
18.09.2003, 08:47
Sorry,aber ich finde was manche Menschen mit Tieren machen,gehört genau mit diesen Menschen auch gemacht.
Da hast Du recht, da kommen mir immer die übelsten Ideen...
Obwohl ich in Susi's Fall schon denke, daß es ein Unfall war und der Fahrer eben sich nicht drum kümmerte ob und wie stark die Katze verletzt war. Ist ja leider meistens so...:(
Aber wenn Menschen Tieren mit Absicht Leid zufügen, da könnte ich echt ausrasten...denen gehört echt mal das gleiche angetan, und zwar ganz langsam !!! :mad:

Bima
18.09.2003, 09:49
Hallo Rocky,

so etwas schlimmes habe ich noch nicht gelesen - und, es tut mir leid, mir ist auf einmal furchtbar schlecht (vor Schock). Ich überlege ja immer mal wieder, meiner Nicky Freigang zu geben. Aber wenn ich jetzt so was wieder lese: NEIN NIE NIE NIE.

Bedenke, liebe Rocky, Susi hat in ihrem Kampf mit dem Tod gespürt, dass da ein superlieber Mensch war, der ihr helfen wollte. Diesen Gedanken solltest Du immer im Kopf haben!!!

Liebe Susi, Du bist nun schon bestimmt im Regenbogenland angekommen und Dir geht es nun nur noch gut. Keine Schmerzen mehr. Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du bald im Regenbogenland liebe Freunde findest, was ganz sicher der Fall sein wird.

Ganz traurige, aber

Rocky
18.09.2003, 10:40
Ja,die Menschen gehören manchmal genauso gequält...Naja.
Ich hätte alles für Susi getan....Aber ich habe sie noch ein letztes mal gestreichelt und sie hat es gespürt dass die Leute die um sie herum sind es nur noch gut mit Ihr meinen.Ich tröste mich auch damit,aber das Bild geht mir nicht mehr aus dem Kopf.Ich lasse meine Kater nicht mehr raus.Sie werden das auch gewohnt.Ich habe nach dem was ich gesehen habe einfach schreckliche Angst....:0( :0( :0( :0(


Liebe Grüsse Mone

Bima
18.09.2003, 12:43
Liebe Mone,

seit heute morgen geht mir Susi nicht mehr aus dem Kopf. Mir tut das alles so unendlich leid. Mein Herz schmerzt.

Ich wünsche Dir alles alles Gute und hoffe, dass Du recht bald die schrecklichen Bilder aus dem Kopf bekommst. Das wünsche ich Dir wirklich.

Ich hebe den Hut vor Deinem Mut und Deiner Tapferkeit. Susi hat das bestimmt sehr sehr gut getan in ihrer letzten Stunde.

Rocky
18.09.2003, 13:48
Danke,Sabine.Aber ich hoffe dass jeder andere der sowas erlebt auch so handelt.Und das denke ich auch.Lieb von Dir dass Du auch an Susi denkst,obwohl Du sie nicht mal kennst.Aber ich habe sie auch zum 1.mal gesehen,als das passiert ist....Sie war echt süss!Sie hat noch einen Bruder namens Tom-er vermisst Sie bestimmt unendlich.Susi,Dein Bruder kommt auch irgendwann zu Dir,dann könnt Ihr wieder zusammen spielen.


LG Mone :wd: :0(

Bima
18.09.2003, 16:57
Liebe Mone,

natürlich würde jeder andere Tierliebhaber genauso handeln wie Du - bzw. es versuchen. Ich würde es auch versuchen und hoffe, wenn es einmal so kommen mag, dass ich die Kraft dafür habe. Denn starke Nerven muss man schon haben. Die habe ich aber nicht :( ´

Rocky
18.09.2003, 17:51
Sabine,Du glaubst garnicht zu was man alles Kraft haben kann wenn man sie braucht.Ich bin mir sicher dass Du genauso handeln würdest.Auch wenn Dir Tränen dabei kommen.Ich bin in allem auch etwas sensibel,aber das hab ich zum Glück noch geschafft.....:)



Viele Liebe Grüsse Mone