PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlechtes Gewissen



dancer
17.06.2002, 00:49
Hallo,
was soll ich machen? Habe ein richtiges schlechtes Gewissen. Vor zwei Wochen habe ich meineHündin für 2 Tage bei meinem Schwiegervater gelassen. Er hat selbst einen Hund - und die Hunde kennen sich von klein auf. Mein Hund war schon öfter mal bei ihm - aber diesmal hat sie so gelitten, weil ich nicht da war. Sie hat die ganze Zeit nur vor dem Tor gelegen und auf mich gewartet. Sie hat nicht mal mit dem anderen Hund gespielt (tut sie sonst immer und sehr gerne). Obwohl auch mein Mann da war (= 2. Bezugsperson), war unser Hund total verändert. Sie hat richtig getrauert. Und ich dachte, ich tu ihr was gutes, wenn ich sie dort lasse. Als ich wieder kam, war die Begrüßung im wahrsten Sinne "umwerfend". Sie war verrückt vor Freude und wich mir nicht mehr von der Seite. Sie hängt sehr an mir und ich werde ihr das nicht mehr antun. Wir sind sonst immer zusammen, wo ich bin, ist auch mein Hund. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Maggie_HH
17.06.2002, 11:26
also die Hündin meiner Eltern musste mal über 4 Tage zu Hause alleine bleiben. Meine Großeltern wohnen aber nebenan und sie kennt sie natürlich auch schon immer und ist sehr gerne dort. Nun, das Wochenende soll SCHRECKLCIH gewesen sein, (hat meine Oma gesagt) denn Mäggie hat kaum gegessen, wollte nicht spazieren gehen und ist immer wieder über oder unter dem Zaun durch um nach meinen Eltern zu gucken. Sie ist aber nie weggerannt, sie blieb immer in der Nähe des Hauses....Meine Oma war schon ganz verzweifelt. Meine Eltern erzählten mir dann noch, dass Maggie noch Tage gebraucht hat um wieder ganz die alte zu sein.......
Na ja, da meine Eltern jetzt im Sommer für 2 Wochen wegfahren, werden henki und ich nach Hause fahren und bei ihr sein!!!! Ich hoffe das hilft!!!! du siehst, du bist nicht allein mit deinem "Problem".
Ich denke die Hunde vermissen einfach ihr Rudel, sie fühlen sich alleingelassen, oder? Ich kann mir das nur so erklären, ich denke du bist die Bezugsperson, deshalb war es so schlimm für sie. hm, vielleicht lässt du deine Hündin nur mal für einen halben Tag bei deinem Schwiegervater und dann verlängerst du die zeit langsam....sie soll ja merken, dass du wiederkommst!!!!!

Juliane

dancer
17.06.2002, 12:06
Hallo Juliane,

Du hast recht, es wird das beste sein, sie langsam daran zu gewöhnen. Sie war ja schon öfters dort (ohne mich) und es war für sie dann auch noch nie so schlimm. Na ja, wir Menschen sind auch nicht immer gleich drauf. Schönen Tag noch!

Gruß dancer