PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freigänger? Wie kontrolliert ihr die Ausscheidungen?



samtpfote5
12.09.2003, 10:00
Hallo an alle, deren Katzen die Möglichkeit haben, nach draussen zu gehen.

Nochmal zu dem Durchfall-Problem. Wie bekommt ihr eigentlich heraus, ob bei euren Katzen alles in ORdnung ist? Ich meine, am Appetit und an den Ausscheidungen sieht man ja am schnellsten, ob etwas nicht stimmt. Und hätte ich die Flatschen nicht immer im Kaklo entdeckt, hätte ich nicht gemerkt, dass Micky Futterverwertungsprobleme hat, weil er ansonsten ganz normal drauf ist, spielt und tobt und spachtelt wie ein Scheunendrescher.

:cu: Heike

naturekid
12.09.2003, 10:04
Hallo Heike !

Mir geht's mit Winnie Puuh genauso. Man merkt ihm übehaupt nichts an; er spielt, frisst und gedeiht - aber den Mist mit dem Stuhl habe ich immer noch nicht im Griff. Jetzt bekommen alle Katzen das Kattovit Sensible Protein und wenn es innerhalb einer Woche nicht besser werden sollte, schleppe ich ihn wieder zum TA bzw seine Stuhlprobe.

VG, Susi

samtpfote5
12.09.2003, 10:06
@ Susi:

Wollen wir nicht mal gemeinsam Frau Doc dazu befragen, was sie aus ihrer Erfahrung vermutet?

:cu: Heike

naturekid
12.09.2003, 10:14
Heike, ich hatte das TA-Team schon einmal darauf angeschrieben und sie vermuteten ebenfalls eine Futtermittelallergie - vorausgesetzt die Stuhlproben sind einwandfrei. Dort wurde mir auch gesagt, dass viele Katzen den Wechsel zwischen Nass- u. Trockenfutter nicht vertragen.
Ich sollte also probeweise a) nur Trofu füttern und wenn das nicht hilft b) nur Nafu geben. So, Trofu bekommen sie jetzt seit knapp 2 Wochen ausschl. Mit einer ausschl. Nassfutterfütterung bin ich eigentlich nicht einverstanden, zumindest nicht bei fünf Katzen ! Ich werde es aber probeweise durchführen, falls jetzt mit dem Kattovit keine Besserung einsetzen sollte.

samtpfote5
12.09.2003, 10:16
Na ja, ich hab jetzt noch mal einen Thread hineingesetzt, bin mal gespannt, was Frau Doc dazu meint bzw. vielleicht haben ja einige Foris ein paar gute Tipps.

So allmählich glaub ich, ich bin Katzenklobesessen.... :0( :0( :0( Hilfe - sooo viele Sorgen hab ich mir ja nicht mal bei meinem Sohn gemacht! :0( :0( :0(

naturekid
12.09.2003, 10:19
Du triffst den Nagel auf den Kopf, Heike !

Ich hätte mich auch schon ein paar mal in die Ecke setzen und heulen können ! Ich bin das so leid ! Gestern musste ich ihm wieder den Hintern mit Hakle Feucht abwischen, weil ihm die Sch...mal wieder in den Knickerbockern hing. Da hast Du ja mit Micky nicht so die Probleme...

*Hoil*, Susi

samtpfote5
12.09.2003, 10:30
*mithoil*

ne, glücklicherweise hat Micky hinten Bürstenschnitt. Aber man sieht ja dann auch genau, wenn das Puploch wieder mal gesprenkelt ist.... :0(

Hach Mann, ich bin es auch sooooo leid!!! Da beschäftige ich mich wochenlang mit so einem im wahrsten Sinne des Wortes Sch....-Problem, dabei gibt es doch viel wichtigeres, oder???:0(

samtpfote5
12.09.2003, 10:31
Schneid doch Winnie hinten auch kurze Hosen, solange das Sch...-Problem besteht. Dann ist zumindest die Handhabung leichter und Winnie müffelt nicht mehr so.

UschiW
12.09.2003, 11:30
Hallo Heike,

jetzt hast Du ja Deine eigene Frage beantwortet :D

Der Wuschel hatte jetzt auch zwei Tage Durchfall. Obwohl er zusammen mit der Frau Hendlmaier Nachbars Petersilienbeet als Clo benutzt, habe ich es halt an seinem vollge..... Hinterteil gesehen.

Aber wenn das Wetter schlechter wird, gehen beide wieder brav aufs heimische KaClo.

Ich hoffe, ihr kriegt Euer Problem in den Griff und Frau Doc hat einen Tip für Euch.

Suse
12.09.2003, 11:46
Ich krieg ja auch nur ganz selten mal ein Würschtel zu Gesicht. Und wenn, dann muss ich ja noch raten von wem es gerade war.
Aber so wie Uschi auch sagt, irgendwie bekommt man es doch immer mit, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
Wenn meine beiden reinkommen, mache ich eh den Bgrüssungsknuddelcheck: Verletzungen? sonst alles in Ordnung? Und dazu gehört dann auch mal die Puupspokontrolle.
Ausserdem denke ich mal, daß eine Katze, die chronischen !!!Durchfall hat, auch andere Symptome hat, als nur Flatschen im Klo. Blähungen? kugeligen, statt flachen Bauch? beim Bauchknuddeln eher angespannt als locker? usw ........ da gibt es viele Möglichkeiten, sowas zu erkennen.

:) Suse

naturekid
12.09.2003, 12:02
Also, bei Winnie habe ich mal so ein richtiges Gluckern im Bauch gehört, als er von der Toi kam...

samtpfote5
12.09.2003, 12:04
Ausserdem denke ich mal, daß eine Katze, die chronischen !!!Durchfall hat, auch andere Symptome hat, als nur Flatschen im Klo. Blähungen? kugeligen, statt flachen Bauch? beim Bauchknuddeln eher angespannt als locker? usw

Hi Suse,

Nee, das gerade nicht! Wäre Micky Freigänger, dann wüßte ich vielleicht gar nichts von seinem Dauerdurchfall, weil er ansonsten überhaupt keine Symptome zeigt. Man kann ihn durchknuddeln, er zuckt nicht zusammen, der Bauch ist schön weich und nach dem Köteln machen die Katzen ja für gewöhnlich ihre Puplöcher sauber.

:cu: Heike

Tina 2
12.09.2003, 12:09
Ich stelle es mir auch schwieriger vor, bei einem Freigänger zu merken wenn er Durchfall hat, außer er hat noch andere Symptome.
@Heike und Susi
Ich nehm euch mal fest in den Arm. Ich wünsche euch so sehr, daß ihr bald mal Ruhe habt , das reibt einen selbst so sehr auf.
Ich kenne das noch von Francis als er noch klein war, dauernd DF undAusschlag und das und jenes bis wir herausfanden , daß es einfach nur am Futter lag aber das war ein langer weg.

Suse
12.09.2003, 12:17
Original geschrieben von samtpfote5


Hi Suse,

Nee, das gerade nicht! Wäre Micky Freigänger, dann wüßte ich vielleicht gar nichts von seinem Dauerdurchfall, weil er ansonsten überhaupt keine Symptome zeigt. Man kann ihn durchknuddeln, er zuckt nicht zusammen, der Bauch ist schön weich und nach dem Köteln machen die Katzen ja für gewöhnlich ihre Puplöcher sauber.

:cu: Heike

Tja, dann weiss ich`s auch nicht.

:( Suse

naturekid
12.09.2003, 12:22
Danke Tina :) !

Suse
12.09.2003, 12:35
Was mir aus der Rohfütter Group bei Yahoo gerade einfällt:
es gibt wohl auch viele Katzen, die gegen Huhn allergisch sind ...... da muss man eine Ausschlussdiät machen, mit etwas was die Katze bis dahin noch nie bekommen hat. Z.B. Pferd, Strauss oder Lamm ....... und dann eben auch einige Wochen ausschliesslich das. Das hat eine dort gerade mit grossem Erfolg durchgezogen ...... jetzt fängt sie wieder langsam an einzelne andere Dinge zuzugeben.




:) Suse

naturekid
12.09.2003, 12:40
Och nein, bitte nicht Huhn ! Ich habe gerade hunderttausend Dosen AN mit Huhn geordert...

Suse
12.09.2003, 12:43
Original geschrieben von naturekid
Och nein, bitte nicht Huhn ! Ich habe gerade hunderttausend Dosen AN mit Huhn geordert...

naja das lässt sich ja ganz einfach testen

:-) Suse

samtpfote5
12.09.2003, 19:04
Ich schmeiss mich gleich weg vor lachen... Gezz hört aber auf, wir haben auch eine LKW-Ladung Huhn bestellt...:D :D :D :D Bisher verträgt er es doch ganz gut und fressen tut er es auch liebend gerne....:tu: :tu: :tu:

@ Suse, was du schreibst, scheint sehr logisch, nur hab ich immer so das Gefühl, dass es irgendwie nicht so ganz richtig sein kann, Katzen was zu füttern, was viel größer ist als sie... bei Huhn und Fisch sehe ich irgendwo noch die Verbindung zu den natürlichen Beutetieren, aber bei Rind, Lamm, Pferd oder Strauss ????? :?:

:cu: Heike

Suse
12.09.2003, 20:15
Original geschrieben von samtpfote5
Ich schmeiss mich gleich weg vor lachen... Gezz hört aber auf, wir haben auch eine LKW-Ladung Huhn bestellt...:D :D :D :D Bisher verträgt er es doch ganz gut und fressen tut er es auch liebend gerne....:tu: :tu: :tu:

@ Suse, was du schreibst, scheint sehr logisch, nur hab ich immer so das Gefühl, dass es irgendwie nicht so ganz richtig sein kann, Katzen was zu füttern, was viel größer ist als sie... bei Huhn und Fisch sehe ich irgendwo noch die Verbindung zu den natürlichen Beutetieren, aber bei Rind, Lamm, Pferd oder Strauss ????? :?:

:cu: Heike

Das ist aber halt der Weg einer Ausschlussdiät, etwas zu füttern, was der Körper = Stoffwechsel bisher nicht kennt .......
Wie wäre dann in Mickys Fall mit Mäusen? Das wäre dem natürlichen Beutetier doch am nächsten ;)
Zu beziehen hier:

http://frostfutter.de

Neeeee im Ernst ..... ich würde das was die Frau DOC gesagt hat, am vernünftigsten finden.
Einfach selberkochen - auf gekochtes Huhn mit max. 10 % Getreide ( Reis, haferflocken, Mais ..... oder auch Kartoffel, oder auch erstmal garnichts) hat bisher noch keine Katze Dünnschiss bekommen - habe ich jedenfalls noch nie gehört.

:) Suse

Berglöwe
12.09.2003, 20:24
So ich habe dann heute noch Catmix besorgt (ist dasselbe wie Hokamix, hab auch alle Zutaten verglichen ;) Extra Hühnchenbrustfilet abgekocht und auch noch LC 1 Joghurt dazugetan. Also bei uns ist das nicht der Renner, und wird auch nicht gefressen.

Suse
12.09.2003, 21:33
Original geschrieben von Berglöwe
So ich habe dann heute noch Catmix besorgt (ist dasselbe wie Hokamix, hab auch alle Zutaten verglichen ;) Extra Hühnchenbrustfilet abgekocht und auch noch LC 1 Joghurt dazugetan. Also bei uns ist das nicht der Renner, und wird auch nicht gefressen.

Maja mag das Catmix auch nicht ........
Mag Rusty Hühnerbrustfilet auch nicht pur? Entweder in kleinen Stückchen, oder wenn er lieber schlabbert, püriert mit etwas Kochbrühe?

:) Suse

Berglöwe
12.09.2003, 21:47
Na klar mag klein Rusty Hühnchenfleisch pur :D , kein Problem, da ist er sogar ganz gierig nach. Aber mit dem Catmix ? Na ja ich kann ihn ja verstehen, das stinkt ja wirklich fürchterlich ;) . Ich werde es jetzt einfach mal nur mit LC 1 Joghurt probieren, vielleicht klappt das ja denn:rolleyes:

Suse
12.09.2003, 23:30
Original geschrieben von Berglöwe
Na klar mag klein Rusty Hühnchenfleisch pur :D , kein Problem, da ist er sogar ganz gierig nach. Aber mit dem Catmix ? Na ja ich kann ihn ja verstehen, das stinkt ja wirklich fürchterlich ;) . Ich werde es jetzt einfach mal nur mit LC 1 Joghurt probieren, vielleicht klappt das ja denn:rolleyes:

das muss man wirklich testen ...... Maja mag kein Catmix ...... Mickey mag keinen Joghurt ........... beide lieben Huhn :D

Also bevor Stress aufkommt, ruhig erstmal das Huhn pur füttern. Dann ganz langsam in mikroskopischen Mengen andere Sachen untermischen.

:) Suse