PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist das schon wieder? (fressen/nicht fressen)



Sandra1980
11.09.2003, 14:53
Hallo!
Also man kommt doch irgendwie nicht mehr aus den Sorgen raus mit so einem Irrwisch!

Vorgestern bin ich auf die weide gekommen und da standen die beiden Jaehrlinge in der Box im unterstand und haben sich ueber das Futter hergemacht. (heu Und Kraftfutter). Da ich nicht wusste wieviel die gefressen haben gab es von mir erstmal nix mehr. Ich hab sie dann beobachtet und bin immer wieder rausgefahren. Sah auch gut aus. (Normale Darmgeraeusche, gute Aepfel, es wurde gefressen und getrunken)

Gestern Nachmittag hole ich sie von der Wiese, sah immer noch ok aus, auser dass sie eine Wunde am Vorderbein innen hatte (wie das wohl passiert ist?).
Waehrend ich das behandle hat meine Begleitung gefuettert, also den Eimer gehalten. (mach ich meistens so, dachte die Bindung wird staerker als wenn ich das Futter nur wo hinschuette, ausserdem seh ich genau ob sie gut frisst)

Nachdem ich fertig war kam mir meine Kleine komisch vor. Apathisch. Ich habe den eimer weggenommen und habe festgestellt dass sie das ganze Futter in ihrem Maul gelassen hat. (schoen zerkaut, aber nciht geschluckt)
Ich habe also rausgepult (sie hat mich ausnahmsweise ihr Maul oeffnen lassen!), ein wenig ausgespuelt und bin ratlos dagestanden.
Sie wollte auch nicht Gras fressen. Bin mit ihr an die schoenste Stelle gegangen, doch sie steckte nur die Nase rein und sonst nichts. Trinken wollte sie auch nciht.
Habe sie etwas bewegt und sie hat geaepfelt. Sah ok aus.

Schliesslich hat sie dann doch getrunken, aber Futter hab ich ihr keines mehr gegeben.
TA war nicht zu erreichen (fuer was hat der bitte ein Handy?!), ich konnte nichts machen ausser dum rumstehen, also bin cih kurz weggefahren um dann spaeter wieder zu kommen.
Nach etwa zwei Stunden war wieder alles ok. Sie frass gras, war munter und alles schien ok.

Was war das wohl? Was kann ich in so einem Fall tun?
Ich habe das in keinem meiner Buecher gefunden.

Danke fuers Lesen!

Sandra

gudrun
11.09.2003, 22:02
ich hatte so etwas auch mal.ich hab meine nach dem longieren (da war sie so 2 jahre alt) ihren üblichen eimer hingestellt.das war 5 brötchen 1/2 kg karottenund ihr kraftfutter.so nach 5 min hat sie einfach zu futtern aufgehört.mann stelle sich vor es war noch alles an kraftfutter drin sie hat vieleicht 2 brötchen und 4 karotten gefressen und die waren echt net gross.ich hab das ganze noch 5 min stehn gelassen und dan weggenommen.sie macht das immernoch manchmal.sie mag einfach dan nix mehr fressen.
beobachte das doch einfach weiter.wenn sie gar nix mehr frist ta hollen.versuchdochmal ihn nochmal zu erreichen und erklär es im .
gudrun

BineXX
11.09.2003, 22:04
Da hab ich leider auch keine Ahnung. Vielleicht ein Zahnproblem ? Ich würde es beobachten und auf jeden Fall mal den TA fragen.
Schlimmstenfalls kann sowas Anzeichen einer Schlundverstopfung sein. Aber dann wirds nachher auch gleich dramatisch. Mit Speichelfluss etc.
Gibts häufig nach Pelletsfütterung. Das kann dann im Hals quellen und dann ist dicht.

Sandra1980
12.09.2003, 14:49
Danke Euch zwei!

Also das ist echt komisch...

Am Abend hat sie ja wieder Gras gefressen und es auch geschluckt.
Am naechsten Tag als ich sie geholt habe hat sie auch Gras gefressen. Dann jedoch mein Futter wieder nicht geschluckt und im Maul gespeichert.

Dann kam sie mir abermals apathisch vor, wollte auch kein Gras mehr.

Habe Tierarzt gleich angerufen, war nicht zu erreichen. Assistentin meinte heute morgen um viertel nach acht...

Bin heute Frueh rausgefahren und sie hat munter Gras gefressen und ist auch gleich zu mir gekommen.

Also von demher schliesse ich persoenlich eigentlich Zahnprobleme und auch Schlundverstopfung aus.

Hoffentlich kann der Tierarzt eine Ferndiagnose machen!

Bange Gruesse,
Sandra

PS: wenn jemandem noch was einfaellt, immer her damit! (ihr wisst ja, die TA hier sind nicht so toll...)

BineXX
12.09.2003, 15:13
Aus was besteht denn Dein Futter ????

Sandra1980
12.09.2003, 16:26
kleine Heupellets (2-3 mm durchmesser),
noch kleinere Kraftfutterpellets,
getreide, mais,...(wird sweet genannt, ist eine Futtermischung fuer Pferde)

Eine Zeit lang gab es noch Heuwuerfel, nur leicht gepresst, aber beim letzten mal hab ich die draussen gelassen.

BineXX
12.09.2003, 18:23
Gibst du die trocken ???? Seit wann kriegt sie denn das Futter so ???
Hab mal gehört, dass man das Zeug auf jeden Fall nur eingeweicht also gequollen geben darf.
Probier es doch mal ein paar Tage aus. Ich denke, dann ist das Problem gelöst.
Ich schätze, Du hast Glück gehabt bisher, es kommt mir so vor, als sei es die Vorstufe zur Schlundverstopfung. Offensichtlich speichelt Dein Pferd während des Fressens das Futter nicht genug ein. Und dann hängt es fest. Bisher hört sie ja dann auf mit Fressen und vermutlich löst es sich dann wieder. Würde sie weiterfressen, würde das Geklumpe im Hals hängen und dann könnte nur noch der TA helfen.

Sandra1980
12.09.2003, 21:03
Hmm, das klingt irgendwie logisch....

erklaert auch warum sie direkt danach kein gras fressen will, abends jedoch wieder ganz normal.

Ok, ich probier es heute mit einweichen. Kann ich das ganz normal mit kaltem Wasser machen?
Warmes haben wir in unserem Stall nicht!

Danke fuer den Tip!

Sandra1980
12.09.2003, 21:04
Ach, um Deine fragen noch zu beantworten -
Ja, ich geb sie trocken, mit ein bisschen Oel.
Sie kriegt das seit knapp zwei Wochen - Ich bin noch in der Umgewoehnungsphase!

(mensch, jetzt erscheint es mir echt logisch!)

BineXX
12.09.2003, 21:20
Hi,

Kaltes Wasser reicht vollkommen. Es geht halt länger bis sie aufquellen. So mindestens ne halbe Stunde einweichen, würde ich sagen.
Aber Du kannst auch von zuhause eine Thermoskanne mit heissem Wasser mitbringen. Das reicht dann sicher um in einem Eimer das Zeug anzurühren zusammen mit kaltem Wasser , dann ist es immer noch lauwarm.

Du hast in dem anderen Beitrag geschrieben, dass Du einen TA-Termin hast ? War das diese Stute, die ausgebrochen ist und soviel gefressen hat ?
Aber ich denke nicht, dass da ein Zusammenhang besteht.

Sandra1980
13.09.2003, 02:50
:wd:

Danke fuer die tolle Idee!

Ich hab es jetzt heute mal mit dem kaltem Wasser probiert, und es sah zwar nicht mehr wirklich toll aus, aber sie hat es ohne Probleme gefressen!

Danach hab ich mir ihr Maul angesehen - nix drin!

Und gleich danach hat sie auch noch ein wenig Gras gefressen und getrunken.

Super!:wd:

TA Termin ist somit abgesagt.

Und das mit dem Ueberfressen gleich vor diesem Vorfall war wahrscheinlich echt nur Zufall:rolleyes:

Auf jeden Fall bin ich jetzt beruhigt, erleichtert und gluecklich!

Sandra

PS: Werde das naechste Mal aber wirklich eine Thermoskanne mitnehmen...

BineXX
13.09.2003, 17:11
Das freut mich für Dich !!
Und gleich viel Geld gespart :D :D

:cu: