PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leinenzwang



KatharinaHH
11.09.2003, 08:38
Bei uns in Hamburg sind seit 1. Januar d.J. Leute vom Ordnungsamt unterwegs, die jeden, der seinen Hund in einer Grünanlage (und sei sie noch so klein) nicht an der Leine führt mit einer Verwarnung in Höhe von Euro 25 bis 35 bestrafen! Das Gesetz, dass Hunde in öffentlichen Grünanlagen und sogenannten Naherholungsgebieten angeleint sein müssen, gibt es schon seit den 70ern - es wurde jedoch bisher kaum verfolgt. Doch nun braucht die Stadt wohl Geld! Selbst Omas mit ihren Dackeln werden zur Kasse gebeten. Das Gesetz betrifft alle Hunde - unabhängig von der Rasse oder sonstigen Merkmalen. Auf dem Bürgersteig jedoch, dürfen Hunde laut Hamburgischem Wegegesetz frei laufen! Es ist also so, dass wir unsere Hunde anleinen müssen sobald wir einen Park oder ähnliches betreten, sie aber wieder frei herumlaufen lassen, wenn wir diese verlassen!!! Zwei Freundinnen und ich haben seit einiger Zeit Unterschriften von Leuten gesammelt, die dies genauso dumm finden wie wir und es hat auch schon ein reger Briefwechsel zwischen der Behörde für Inneres und uns stattgefunden. Wir wollen, dass die Gesetze, zufriedenstellend für alle Bürger mit und ohne Hunden, geändert wird. Bisher sind unsere Bemühungen leider nicht besonders befriedigend ausgegangen, aber wir bleiben am Ball. Wenn Ihr den Schriftverkehr einsehen wollt oder unsere Liste auch unterschreiben wollt, könnt Ihr alles über unsere email-Adresse ohneleine@yahoo.de anfordern.

Wie wird der generelle Leinenzwang bei Euch geregelt (ich meine nicht für die Listenhunde, sondern für alle)? Würde mich mal interessieren...

Gruß
Katharina + Vesta (die trotzdem meistens ohne Leine läuft! ;) )

Maggie_HH
11.09.2003, 09:14
Henk geht auch immer ohne Leine! :rolleyes: Aber mich haben sie auch noch nicht kontrolliert....Hab dir eine email geschrieben!

Christina2012
11.09.2003, 09:25
hallo ihr zwei. jonny und ich leben wohl in einer verdrehten welt, denn an der straße geht er IMMER an der leine und im park nicht.... :D
neulich waren wir in einem großen park und gerade als ich jonny ableinen wollte, sah ich einige polizisten, die die leinenlosen hundehalter :p ansprachen.
ich habe jonny natürlich nicht abgeleint und habe mir einen anderen park gesucht...
wirklich eigenartige regelung!

ich hab dir ebenfalls ein e-mail geschickt...

LG christina

Bidi007
11.09.2003, 09:38
Bei uns (NRW) ist es so, dass man Hunde die in die 40/20 Gruppe gehören, Innerorts in bebauten Gebieten anleinen muß, sonst nicht.
Es sei denn,es wird durch Schilder ausdrücklich darauf hingewiesen.
Komme ja eigentlich auch aus HH und bin ab und zu noch da meine Fam. besuchen.
Wir fahren dann immer in den Öjendorfer Park zum Gassi gehen.
Da laufen auch fast alle Hunde frei rum:D , allerdings gibt es da sogar eine Hundefreilaufwiese mit Hundebadestrand!

Aber das man in HH die Hundis auf dem Bürgersteig nicht anleinen muß:confused: , ist irgendwie verkehrte Welt.
Ich dacht diese LHV`s sind dafür da, die Menschen vor bösen Hundeattacken zu schützen, aber Gott sei Dank sind auf HH`s Bügersteigen nie welche Unterwegs:D !

LG in die alte Heimat
Bidi

Topsy
11.09.2003, 09:55
Hallo Katharina,

bei uns in Hannover, gelten die gleichen Bestimmungen wie bei Euch. Topsy läuft immer ohne Leine und selbst die Polizei sieht weg. Einem vom Ordnungsamt bin ich noch nie begegnet, aber ich habe schon davon gehört, dass sie auch bei uns kontrollieren.

Liebe Grüße

Elke und Topsy, die das nicht verstehen können

KatharinaHH
11.09.2003, 13:06
Ich habe Eure emails grade beantwortet ! :wd:

Also, die Hunde in Hamburg laufen auch großteils immernoch ohne Leine in den Parks - nur erwischen lassen darf man sich nicht! Allerdings gehen die Leute vom Ordnungsamt auch in ziviler Kleidung umher, so daß man sie nicht immer gleich als solche identifizieren kann. Wir sind es aber einfach leid immer nur mit schlechtem Gewissen durch die Parks zu schleichen und ständig jedes Gebüsch nach so einem "Ordnungshüter" abzusuchen! Vor dem 1. Januar (seidem gibt es die neuen "Ordnungshüter in Hamburg) hat uns nie jemand angesprochen, auch die Polizisten nicht, die regelmäßig in unseren Parks Streife gehen oder mit dem Fahrrad fahren!

Na ja, es kann nur besser werden - und mit Eurer Hilfe vielleicht noch eher! Vielen Dank für Euer Interesse und im Voraus schon mal für's Unterschriften sammeln in Hamburg.

Zicke
11.09.2003, 13:32
Hallo !

Bei uns in Hattingen herrscht genereller Leinenzwang auf allen öffentlichen Wegen und Plätzen. Für alle Hunde egal ob groß oder klein.Direkt kontrolliert wird hier zwar nicht wenn man allerdings beim Ordnungsamt gemeldet wird weil der Hund frei läuft gibts schon Ärger.
ich habe allerdings das Glück das ich schon fast in Bochum wohne ( nur einmal über die Strasse ).
Dort dürfen Hunde ausserorts ohne Leine laufen.

Gruß Tanja mit Aemy und Balou

sandinchen
14.09.2003, 20:03
Ich wohne in Bayern und habe ehrlich gesagt keinen blassen Schimmer, wie das mit der Leinenpflicht hier geregelt ist. *schäm* Ich weiß, dass man im Alpinen Gebirge ab einer gewissen Höhe die Hunde nicht ableinen darf, aber wir halten uns meist nicht über 1500 m auf. :D Im Wald gilt wohl das gleiche.
Ich achte darauf, dass mein Hund niemanden belästigt. In der Stadt geht er immer an der Leine. Ansonsten laufen hier alle Hunde frei. Da meckern meistens nur die Bauern, weil die Kühe nicht mehr an das Gras gehen, wenn da ein Hundehaufen liegt. Aber ich lass mich da nicht beeindrucken. Mein Hund k**** nicht mitten in die Wiese sondern geht meist ins Gebüsch und ich beschwere mich ja schließlich auch nicht, wenn die Kühe die ganze Straße zusch***. Ich hab auch noch nie gehört, dass jemand kontrolliert wurde. Ich glaub hier in Bayern würd sich das auch keiner Gefallen lassen. Do muass da Lumpi und da Wastl ned and Leine! Wo komma denn do hin? :D

KatharinaHH
14.09.2003, 20:59
Hallo Sandinchen!
Danke für Deine mail (und die anderen natürlich auch :D ). Schön, dass das bei Euch so gut geregelt ist. Bei uns war es ja bis Anfang dieses Jahres auch so, aber nun wird das Alt-Gesetz wieder verfolgt. Leider kostet es jedes Mal mindestens Euro 25. Soviel zu Deinem Spruch: Das würde sich wohl in Bayern auch niemand gefallen lassen. Meine Freundin haben sie am Freitag grade WIEDER erwischt!!!
Na ja, wir hoffen, dass das Gesetz irgendwann geändert wird.
Gruß
Katharina

OESFUN
15.09.2003, 09:49
Original geschrieben von Bidi007
Bei uns (NRW) ist es so, dass man Hunde die in die 40/20 Gruppe gehören, Innerorts in bebauten Gebieten anleinen muß, sonst nicht.

LG in die alte Heimat
Bidi

Hallo Bidi

Das ist so leider nicht richtig. In den meisten NRW Gemeinden gilt auf ALLEN öffentlichen Wegen und Plätzen Leinenzwang für alle Hunde (auch die nicht 40/20).

Man muss sich nur die Gemeindeordnung mal genau durchlesen.

Also bleibt einem, wenn man in einem stark kontrollierten Gebiet wohnt (und von denen gibt es immer mehr, da diese Einnahmequelle wohl genutzt wird) zum Freilauf nur noch die Fahrt vor die Gemeindegrenzen.

LG Birgit

sandinchen
15.09.2003, 09:53
Kann mir eigentlich irgendjemand sagen, wie es in Bayern denn nun aussieht, mit dem Leinenzwang? Wenn ich im Internet suche, finde ich immer nur Artikel zu "Kampfhunden". :mad:

billymoppel
15.09.2003, 15:48
hi sandra,
da wirst du dich an deine gemeinde halten müssen. und da kocht jeder bekanntlich sein eigenes süppchen.
bayern hat sicher eine verordnung über gefährliche hunde (waren ja der vorreiter) in der die rahmenbedingungen geregelt sind. den rest regelt dann die gemeinde. per verordnung. bestenfalls hat die gemeinde nichts geregelt. ergänzend dazu gelten die bestimmungen des bundesjagd-, bundesnaturschutzgesetzes und des landesjagdgesetzes, die verordnungen über schonzeiten und natürlich eventuell nationalparkverordnungen. blickt noch einer durch? ja, das sind die freuden der gesetzgebung.:o
de facto dürfte in deutschland außerhalb von städten (wo die jagdgesetze ja nicht gelten ) quasi überall und dauerhaft leinenzwang herrschen.

lg
bettina

sandinchen
15.09.2003, 16:26
Na super!
Ich werde das so handhaben wie bisher. Achte darauf, dass mein Hund niemanden stört. Ansonsten lass ich ihn überall laufen.
Unser Bürgermeister ist aber ein lockerer Kerl und hat selbst einen Dackel. Vielleicht hat unsere Stadt Glück. Müssten doch zumindest mal Schilder oder so rum stehen oder?

Mäusezahn
16.09.2003, 10:10
Hallo, zusammen,
bei uns herrscht in ALLEN Parks / Grünanlagen Leinenpflicht, außer auf ausgewiesenen Flächen. Dass diese Verordnung in bestimmten Gebieten weitgehend ignoriert wird, steht auf einem anderen Blatt, es gibt aber immer wieder "nette" Mitmenschen, die mit Gewalt versuchen, das durchzusetzen (Eure Köter vergift ich noch!), auch wenn z.B. "unsere" Hundewiese seit mehr als 30 Jahren leinenfrei benutzt wird. (Wird auch kaum kontrolliert) Der Hainberg (großes ehemaliges Truppenübungsgelände zwischen Stein, Oberasbach und Nürnberg) wird allerdings von den Naturschützern häufig kontrolliert, da wirds auch richtig teuer, so um die 50 Euro.
Richtig schön ist der Wiesengrund in Stein, da gibts sogar diese kleinen Tüten für den "Notfall zwischendurch", sprich Hundehinterlasssenschaften, herrliches Gelände und viele Hunde!
Grüßle aus Nürnberg
Karin

sandinchen
16.09.2003, 10:49
Ich glaube die wenigsten Leute haben nur halbwegs eine Ahnung davon, wo überall Leinenzwang herrscht. Hier laufen wie gesagt die Hunde alle frei. Das man den Hund im Verkehr, in der Nähe von Kindern oder in der FuZo nicht frei laufen lässt, sollte ja wohl eine Selbstverständlichkeit sein.
Aber trotzdem, arme Welt. Demnächst heißt es vielleicht "Kinder bitte an die Leine!"