PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Absetzen des Fohlens



yulaya
09.09.2003, 17:23
Hi!
Ich hätte da mal eine frage...Ich habe kaum erfahrung mit fohlen, deshalb würde ich gerne wissen, wie manam besten mit fohlen umgeht, die gerade abgesetzt worden sind. Bei mir im stall soll bald ein fohlen abgesetzt werden. Ich ahbe mit der besitzerin gesprochen, und sie meint, das das Fohlen richtig weg "gesperrt" (im sinne von super sicheren boxen und weidern) werden muss, weil das dann mit aller kraft v ersucht zu seiner mutter zu kommen...Kann man dann während der zeit sich überhaupt mit dem fohlen beschäftigen? Wenn ja was wäre denn dann fürs fohlen am sinnvollsten?Ich mein, das rennt einen ja locker über den haufen, also kann man das ja schonmal kaum putzen....Vielen dank für die antworten schon mal im vorraus

Mit freundlichen grüßen
Anna

Tata
09.09.2003, 19:20
Also ganz ehrlich, wegsperren muß man einen Absetzer keineswegs! Erstmal sollte das ganze eh langsam erfolgen, also nicht von heute auf morgen ganz von der Mutter weg. Am besten erstmal getrennte Boxen, wo sie sich aber sehen können oder auf getrennte Weiden wo sie sich aber auch noch sehen können und dann erstmal Stundenweise. Ging bei uns immer so und keines der Fohlen hat sich sooooooo aufgeregt das es durch den Zaun gegangen ist oder ähnliches gemacht hat. Beschäftigen kannst du das Fohlen mit allem möglichem, meine wird, während von Mama getrennt, immer geputzt und dann eine kleine Runde spazierengeführt. Das geht super und sie vermisst ihre Mama gar nicht so extrem.

Tata

yulaya
10.09.2003, 14:51
Hi!
Danke für deine antwort. Bei diesem Fohlen gibts aber das problem, das die mutter verkauft wird....die besitzerin will nur das Fohlen behalten. Die Käufer sind schon fest und in 2 Monaten holen sie die Mutter weg. Aber, das Fohlen ist dann erst 4,5 Monate alt...ist das nicht viel zu früh?Und ist es da dann wahrscheinlicher, dass das Fohlen durchdrehet? Ich hab bis jetzt nur davon gehört, das man fohjlen frühstens mit 6 monaten absetzt...Was meintst du denn dazu?

Liebe grüße Anna

AnnaS
11.09.2003, 08:36
Hi auch Anna ;)

Also man sollte ein Fohlen nicht absetzen, ehe es 6 Monate alt ist, da hast du auf jeden Fall recht.

Zum Absetzen an sich kann ich sagen, dass man sich ja innerhalb dieser 6 Monate auch schon mal mit dem Fohlen befasst, oder aber die Mutter mal reitet, oder solche Sachen. Dabei würde ich dann die beiden schon mal für eine solch kurze Zeit trennen (kurz vorm Absetzen erst).

Dann machen es die meisten so, dass das Fohlen in der Tat von jetzt auf gleich weg kommt. Aber nicht weggesperrt wird! Ein Absetzer braucht gleichaltrige, und wird dann auf eine entsprechende Fohlen- bzw Absetzerweise gebracht. Für das Fohlen ist erst mal alles neu, und es sind neue Fohlen da, die interessant sind. Die erste Zeit (ein paar Stunden vielleicht) wird das Fohlen noch nach der Mutter rufen, aber das war´s dann auch.

Gruß
Anna

Tata
13.09.2003, 20:36
Also frühestens mit 6 Monaten sollte das Fohlen abgesetzt werden, früher wäre der Entwicklung des Fohlens keineswegs zuträglich. Das solltest du der Besitzerin auch versuchen klarzumachen.

Tata

yulaya
14.09.2003, 13:58
Hi;

vielen dank, das ihr mir auf meine frage geantwortet habt...ich habe gestern mit der besitzerin geredet, aber sie bleibt dabei, dass die stute am vereinbarten zeitpunkt abgeholt wird....Aber trotzdem vielen dank...:)

Eyespot
01.10.2003, 15:02
Ich finde es absolut nicht schön,dass das Fohlen schon so früh abgesetzt wird.Ausserdem sollte es mittlerweile Hufe geben und sich führen,putzen und anbinden lassen.Beschäftigt sich diese Frau überhaupt mit dem Fohlen?Und wegsperren ist absolut das falsche!!Meine Fohlen sind beim Reiten und Kutsche fahren ab der ersten Woche dabei gewesen.Erleichtert einem dann drei Jahre später ereheblich die Arbeit!!!!
Sandra