PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe!!! Lahmen oder nicht?



angle07
09.09.2003, 11:30
Hallo,

mein Problem ist ein 9 Jähriger Merens.
Ich bin ihn Gestern geritten, weil mir seine Besitzerin (eine Freundin von mir) gesagt hat, dass er ganz komisch läuft.
Nun, er läuft auch mega komisch, sieht auch so aus als würde er lahmen, ABER nach ein paar Runden Schritt und Trab wird es immer besser, geht nur nicht ganz weg.
So wie ich es von oben aus beobachten konnte, sah es so aus als würde er auf der linken Vorderhand aus dem Gelenk steif gehen. Dick und heiß ist nichts an dem besagten Bein, man kann nichts sehen, eben nur das er super komisch geht.
Er steht auch nicht den ganzen Tag in der Box sondern kommt mit fast allen Pferden auf eine ca. 1km große Weide.

Im Winter bekommt er auch immer einen speziellen Beschlag.
Er bekommt ein weiche Kunstoffplatte unter das Eisen.

Vielleicht hat ja jemand von euch schon Erfahrung mit so etwas gemacht und kann mir weiterhelfen. Wir (die Besitzerin und ich) wissen jedenfalls nicht wie wir weiter verfahren sollen.

Liebe Grüße
Angi

gudrun
09.09.2003, 14:22
ich würde das bein mal röntgen lassen.da weder ein dickes noch heisses bein hat ,kann man leider nix sagen.bei uns hatten zwei pferde ähnliche symtome .leichtes lahmen aber kein dickes oder heisses bein.die beiden wurden geröntgt und es wurde ein chip festgestellt.chip ist einfach eine knochenabsplitterung die viele pferde haben .bei manchen stört es bei anderen nicht.bei dem einen pferd waren es 5 stück .3 im linken 2 im rechten hintereren sprungelenk.
ich will damit nicht sagen das es bei diesem pferd auch so sein muss.aber ich würde einfachmal röntgen lassen.
gudrun

AnnaS
10.09.2003, 09:05
Ihr solltet es tatsächlich mal vom TA abchecken lassen. Es kann z.B. auch Spat sein, wo die anfängliche Lahmheit auch durch vorsichtige Bewegung im Laufe des Reitens weggeht bzw besser wird.
Es gibt viele Ursachen, auf die deine Beschreibung passen. Bitte klärt das schnellst möglich ab, denn wenn Krankheiten im Anfangsstadium erkann werden, hat man noch immer die größten Chancen auf Heilung oder zumindest Besserung.

Gruß
Anna

Evenstar
29.09.2003, 12:17
Auf jeden Fall röntgen lassen ! Es könnte sich um eine degenerative Gelenkserkrankung oder eine abgeklungene Hufrollenentzündung handeln!

angle07
01.10.2003, 21:36
Hi,

ich danke euch für die tollen antworten.

wir wissen nun was es ist. er soll athrose haben.
ist auf beiden vorderbeinen. die tierärztin hat ihm 50/50 gegeben, gehen aber trotzdem nochmal in die tierklinik, ne zweite meinung ist eben doch besser.

liebe grüße
angi