PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pilz



Martine
08.09.2003, 19:49
Hallo
Ich habe ein Problem. Seit ein paar Monaten hat mein Pferd am hals Pilz. Der Tierarzt hat mir ein medikament gegeben (pénicilin), das ich jeden Tag auftrage. Ich putze jedesmal nach Gebrauch die Bürsten, und die Reitausrüstung. Aber alles ohne Erfolg. Jetzt hat sich auch noch ein anderes Pferd aus dem Stall damit angesteckt. :( Könntet ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben wie ich das unter Kontrolle bekommen kann???:(

Sandra1980
08.09.2003, 20:23
Hallo Martine!

Oh, mit Pilzen ist echt nicht zu spassen.
Ganz wichtig ist halt echt penibelste Sauberkeit, und nciht nur mit wasser, sondern auch einem pilzabtoetenden Mittel.
Ich weiss nciht was es fuer ein Pilz ist, aber es kann natuerlich auch sein dass Du die Sporen mit Dir herumtraegst und sie sogar durch die Luft getragen werden.

Normalerweise sagt man (bei Menschen/Katzen/Hunden, also sicher auch bei Pferden), dass die pilze nur bei einem eh schon angeschlagenen Immunsystem zum Ausbruch kommen. Normalerweise wird der Koerper alleine damit fertig.
Vielleicht solltest Du es mal mit einer Staerkung von innen probieren?

Vielleicht kannst Du ja mal schreiben um welchen Pilz es sich handelt, dann kann man auch mehr dazu sagen.

Ich wuensch Dir auf jeden Fall viel Glueck und Durchhaltevermoegen!

Sandra

Sandra1980
08.09.2003, 20:24
Ach ja, wieso hat Dein Pferd den Pilz nur am Hals?

Hast Du bei Dir schon was festgestellt? Oder anderen Haustieren?

Ist die Stelle geschoren?

Barkley
08.09.2003, 21:53
Hallo!
Erstmal müsste man wissen,ob es tatsächlich ein Pilz ist,das heisst ob ein Nachweis durch Anlegen einer Pilzkultur erbracht wurde.Wenn es sich tatsächlich um einen Pilz handelt,hast Du warscheinlich nicht Penicillin vom TA bekommen,da das ja nicht gegen Pilzerkrankungen hilft.
Ich habe vor einigen Monaten ein "pilzverseuchtes"Pony bekommen,was natürlich auch mein anderes Pony angesteckt hat.Wichtig ist,das erkrankte Tier penibel von anderen fernzuhalten,sonst kann die Sache wirklich ausser Kontrolle geraten und sowohl andere Tiere als auch deren Besitzer anstecken.Behandwelt haben wir es mit Imaverol-Waschungen,örtlichem Einreiben mit Surolan und 2 Injektionen von "Dermatophyt Insol"(ich glaub jedenfalls dass es so heisst).Beide Ponys waren innerhalb von ca. 3 Wochen "geheilt".
Oft gibt es ein spontanes Abheilen bei einer Pilzerkrankung schon allein durch das Rausbringen auf die Weide,aber da die Weidesaison ja jetzt dem Ende zugeht,fällt diese Möglichkeit eher aus..
Ich drücke dir auf jeden Fall die daumen!
LG Antje

Martine
09.09.2003, 09:59
Hallo
Vielen dank für eure Tipps.Ich werde versuchen jetzt noch vorsichtiger zu sein, und noch besser abstand von den anderen Pferden zu nehmen.
Es handelt sich um Flechten, der Tierarzt meinte man müsse die Stelle nicht schoren. Aber ich glaube ich werde nochmal ein anderer Tierarzt befragen was der dazu sagt.
tschüss und nochmal vielen dank