PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe! Das Fell meiner Katze verpappt!



jerry_9
06.09.2003, 15:54
Im hinteren Teil des Fells hat es seit einigen Tagen total verklebte Fellbüschel. Meine Katze bringt die mit Lecken nicht weg, sie kleben wie Leim! Ab und zu kann sie kleinere Fellbüschel ruasreiisen, aber das ist sehr scmerzhaft und die meisten bekommt sie nicht raus. ich habe das Gefühl es werden eher mehr als weniger...Ich weiss nicht, woran es liegt. Vielleicht irgendwelche Flöhe oder Läuse (oder so was ähnliches), ich sa nämlich so kleine bräunliche Punkte in den verklebten Fellbüscheln. Was soll ich tun? Sind das Paprasiten und gibts da Medikamente? Bitte helft mir!

sir james
06.09.2003, 16:10
hi,
hast du es schon mit kämmen versucht um die katze bei de fellpflege zu unterstützen?
es können parasiten sein...
hab heut in einem katzenbuch bei fn eine katze mit räude gesehen da war das fell auch total verklebt..
besser dem ta vorstellen
viel erfolg und alles gute für deine miez

kleinerZoo
06.09.2003, 16:28
Hallo,
also die braunen kleinen punkte könnten in der Tat Floheier gewesen sein. Ich frag mich nur gerade ob Du eine Langhaar oder Kurzhaarkatze hast???

Wie ´Sir James bereits gesagt hat, besser ist der Weg zum TA um Klarheit zu bekommen.

jerry_9
06.09.2003, 19:40
@ sir james:

meine Katze putzt sich sonst immer alleine und ich hatte noch nie Probleme mit der Fellpflege.

@kleinerZoo:

habe eine 11-jährige Kurzhaarkatze. Ich frage mich, ob es wohl ein Medikament gegen Parasiten gibt, die das Fell verkleben... Sonst müsste ich halt zum TA, doch für meine Mieze ist das immer ein Riesenstress, und so würde ich nur im Notfall gehen.

scorpiolara
07.09.2003, 02:05
Hallo jerry_9,

ein Medikament wird es wohl geben, kenne mich da aber nicht aus. Denke aber das der TA erst bestimmen sollte um was es sich eigentlich handelt. Auf irgendeine Ferndiagnose würde ich mich da nicht verlassen.
Außerdem denke ich der Stress für deine Miez ist doch mit den Parasiten auch nicht ohne, dann lieber zum TA.
Auch wenn der Stress für dich dann größer ist.

catweazlecat
07.09.2003, 09:53
Hallo Jerry

zuerst würde ich mal das verklebte Fell rausschneiden damit die Haut darunter wieder Luft bekommt.

Dann endlich ab mit dem Tier zum Arzt um festzustellen was für ein Problem besteht und Abhilfe schaffen.

Sich das so anzusehen ohne was dagegen zu tun ist gemein dem Tier gegenüber.

Gruss

kleinerZoo
07.09.2003, 09:57
Das verkleben kann von Floheiern kommen! Sieht das Fell an dieser Stelle verfilzt aus?Verhält Deine Katze sich anders als sonst, kratzt und putzt sie sich viel. Sind diese braunen Punkte auch noch an anderen Stellen ihrers Körpers usw.
Untersuche sie mal genau!

Es gibt viele Dinge die gegen Flöhe und Co. helfen und gerade Flöhe sind sehr hinterhältig! Daher kann ich Dir nur empfehlen zum TA zu gehen! wenns Flöhe sein sollten, wird nämlich eine längere Therapie nötig und da kann der TA Dir dann genau erklären was Du tun mußt.

Bei Flöhen mußt Du die Katze*gg* und auch Deinen Haushalt komplett mitbehandel! Das ist ein menge Arbeit und dauert sein Zeit!

jerry_9
09.09.2003, 20:27
das heisst, flöhe sind auf menschen übertragbar??? :eek:

kleinerZoo
10.09.2003, 07:26
Mich bzw. meine Beine hatten sie damals auch überfallen:rolleyes: