PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Enya



Enya
05.09.2003, 22:29
Liebe kleine Enya,
wir haben alles versucht und doch alles verloren.

Heute abend um 21h gingst du für immer über die REgenbogenbrücke.
Bei der Untersuchung kam heraus, das du Krebs hattest.
Da wir dir versprochen haben, das du nicht leiden sollst, haben wir dich dann erlösen lassen.

Kleines Mäuschen, du wirst mir sehr fehlen und für immer in meinem Herzen sein.
Machs gut und verscheuch die anderen Mietzen im Regenbogenland nicht mit deinem gebrumme. Denk daran wenn ein STern ganz hell leuchtet, so sind das unsere Gedanken, welche für immer bei dir sein werden.

Ich kanns noch nicht glauben, das du nicht mehr bei uns bist.:0( :0( :0(

unendlich traurige aber

Nevyn
05.09.2003, 22:35
Hallo, mein kleiner Engel.

Nie werde ich den ersten Tag vergessen, an dem wir uns kennenlernen durften.

Du hast Dich unheimlich gefreut, dass wir Dich aus dem TH mitgenommen haben. Deine Liebe zu uns hast Du gleich noch am ersten Abend unter Beweis gestellt.

Du bist sofort zu Mama aufs Sofa und hast Dich an sie gekuschelt.

Vorher wollte ich nie eine getigerte Katze haben.
Heute möchte ich Dich keine Sekunde meines Lebens missen.

Wir haben uns gegenseitig immer im Winter gewärmt.
Dein süßes Gesicht, wenn Du uns anschautest...

Ich bin sehr stolz darauf, dass Du uns damals erwählt hast.
Ich hoffe, wir haben es Dir immer nur gut vergolten.

Ich werde nicht nur heute Nacht von Dir träumen.

Mein geliebtes Mädchen:
Pass auf Dich auf in Deinem neuen Leben.

Ich vermisse Dich!!!!

Dein "Papa"

:0( :0( :0( :0( :0(

eis
05.09.2003, 22:37
Liebe Birgit,

fühl dich ganz lieb gedrückt.

Es tut mir so leid, dass Enya gegangen ist. :0(

Achwas, ganz ehrlich, mir fehlen einfach die Worte. Aber ich kann deinen Schmerz nachempfinden.
Enya wußte das Leben bei dir zu schätzen und ist dir sicher dankbar, dass du sie erlöst hast.

Traurige Grüße
Eva

eis
05.09.2003, 22:39
Mein Eintrag gilt natürlich auch für dich, Nevyn.

Eva, die jetzt total erschüttert ist

Mullemiez
05.09.2003, 22:42
Oh nein Birgit , dass tut mir so leid.
Mir fehlen wie immer die Worte, ich kann aber so gut nachempfinden wie es euch geht. Ihr habt wirklich alles für die kleine Maus getan.
Fühlt euch gedrückt, Enya wird immer bei euch sein:0( :0( :0(

TINA3
05.09.2003, 22:51
Hallo ihr lieben

ich weiss garnicht was ich schreiben soll. Eben gerade habe ich noch die Krankengeschichte von Enya gelesen .
Jetzt sitze ich hier und die Tränen rollen.
Ihr habt alles getan , ich bin sprachlos.

Wir drücken euch und sind bei Gedanken bei euch.
Es ist so schwer , sein geliebtes Mäusel gehen zu lassen.
Schön das ihr für sie da wart.

Liebe Enya
wenn du meine Putzi , Morle und Mussel triffst dann gib ihr ganz lieb ein Kussi von mir.
Tut mir leid , ich kann leider nicht weiter schreiben , die Erinnerungen kommen und sie tun sehr weh.
Tina und ihre 6 Racker.

Suse
05.09.2003, 23:25
:0( :0( :0(

mehr geht heute nicht

Ganz ganz traurige Grüße,
Suse

sir james
05.09.2003, 23:27
meine süsse enya,
ich habe die ganze zeit mit gehofft und gebangt
dich vor der haustüre gebrabbelt und beschmust, dabei fest gestellt wie dünn du geworden bist, essen wolltest du -aber konntest es nicht mehr:(
dein magen wollte keine nahrung mehr
bigg und rene waren in sehr großer sorge um dich:0(
sie haben dich zum ta gebracht umnd gehofft das er noch etwas für dich tun konnte...
er konnte etwas tun,
feststellen das unsere kleine maus sehr sehr krank war:0( :0(
und dich sanft über die brücke gehen lassen
selbst da hast du noch gekämpft, leider vergeblich...
kleiner liebling auch ich bin in gedanken bei dir und hab keine angst im regenbogenland, sie sind dort echt nett..
brauchst nicht mehr brummen...ehrlich
bilbo wartet sicher schon auf dich und wird sich freuen ein paar geschichten von den dosis zu hören...
bitte richte sir james aus, das ich ein kleines seniorenheim (max. 2 plätze) für alte und kranke katzen eröffnet habe wie er es sich gewünscht hat, ja
das wird ihn sicherlich freuen, auch chiara und simba grüßen ihn ganz lieb und danken ihm das er ihnen diesen weg ermöglicht hat
machs gut kleine süße maus wir drei vom seniorenhaus sind in gedanken bei dir hab jetzt keine angst mehr

liebe schwesterchen und lieber rene
ich bin in gedanken bei euch und tröste euch ganz doll
ich vermisse enya genauso wir ihr und kann es immer noch nicht fassen
fühlt euch von mir in den arm genommen und getröstet
ich bin stolz auf euch das ihr diesen weg gewählt habt und nur an enya gedacht habt
ich muß wieder weinen :0( :0( :0( :0( :0( sorry
furchtbar traurige grüße vom seniorenhaus an der schattigen pinie:0( :0( :0( :0( :0(
denoch

niki
05.09.2003, 23:59
Liebe Birgit, lieber Nevyn,

vorhin war ich noch guter Hoffnung, als ich die Krankengeschichte gelesen habe, jetzt sitz ich hier, und es rollen die Tränen.
Ihr habt alles für eure Süße getan....
Enya wird von nun an aus dem Regenbogenland auf euch aufpassen, und obwohl sie nicht mehr hier ist für immer bei euch sein.
Ich drück euch.

Traurige,
aber

hexex111
06.09.2003, 01:01
:0( Gute Reise liebe Enya

mit fehlen die Worte:0(

unendlich traurige Grüße
Moni

Sima
06.09.2003, 07:05
:0(
Ich bin wirklich ganz erschüttert und weiß nicht was ich sagen soll.
Nur soviel: Ihr habt Enya den größten Liebesdienst erwiesen, indem ihr sie gehen lassen habt. Das wird sie Euch nie vergessen und ein Teil von ihr wird immer bei Euch sein.
Alles Gute für Euch und ganz traurige Grüße

Gabi
06.09.2003, 08:53
Wie traurig - liebe Birgit und lieber Nevyn, es tut mir so unsagbar leid für Euch :0(

Wenigstens hat Enya noch ein wunderschönes Leben bei den besten Dosis, die sie finden konnte und sie wird es genossen haben, auch wenn sie es vielleicht mal nicht so zeigen konnte.

Ich bin viel zu erschüttert, um jetzt weiter zu schreiben, fühlt Euch gedrückt von einer traurigen Gabi.

Katzenmammi
06.09.2003, 10:01
Liebe Birgit, lieber René,

wir lesen erst jetzt, daß Enya "nach Hause" und über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Es tut uns sehr leid, aber wir wissen auch ganz genau, daß Ihr die richtige Entscheidung getroffen habt. Ihr würdet nie eins Eurer Tiere leiden lassen. Nun geht es ihr wieder gut, sie hat keine Schmerzen mehr - und ganz bestimmt hat sie schon ausführlich Herrn Bilbo von Euren Kleinen erzählt! Die beiden passen jetzt vom Regenbogenland auf Euch alle auf, da bin ich mir sicher.

Liebe Grüße von uns allen hier, wir haben in den letzten Tagen sehr viel an euch gedacht.

Bluecat
06.09.2003, 10:10
Liebe Birgit, lieber René,

ich möchte Euch mein tiefes Mitgefühl aussprechen:0(

Enya hatte bei Euch ein wunderbares Leben, ihr geht es jetzt im Regenbogenland gut, und eines Tages werdet Ihr Euch wiedersehen......

Liebe Enya, wenn Du meine Avena, Baby oder Muckel sehen solltest, grüße sie bitte von mir....:0( :0( :0(

Traurige Grüße
Birgit

samtpfote5
06.09.2003, 10:12
Liebe Birgit, lieber René,

es tut uns so leid. es ist so unfassbar ... ich muss immer an die Zeile in Herbert Grönemeyers Lied denken....

...du hast jeden Raum mit Sonne geflutet....
hast jeden Verdruß ins Gegenteil verkehrt
Nordisch nobel deine sanftmütige Güte
Dein unbändiger Stolz
.. das Leben ist nicht fair....


Auch Dirk sendet euch ganz liebe Grüße

Enya
06.09.2003, 10:27
Guten Morgen,
an alle hier.

Nacht einer kurzen Nacht haben wir unsere Maus der Erde zurückgegeben.
Sie hat ihren Ruheplatz unter der Gartenbank, wo sie stundenlang gesessen hat um Mäuse zu fangen.

Es ist wirklich unfassbar. Enya war eine der stolzesten Katzen die uns jemals begegnet ist. Man kann sie nicht beschreiben, man muß sie erlebt haben.

Ich danke unserem TA und seiner Crew von ganzem Herzen, das sie immer für uns da waren und für die beste medizinische Versorgung für unsere Enya.

Das was dort geleistet wurde, geht über einen Job weit hinaus.

Ich melde mich morgen wieder, da ich im Moment viel zu traurig bin um einen klaren GEdanen zu fassen.

Aber es ist schön zu wissen, das es hier viele FReunde gibt, die genauso fühlen.

unendlich traurige aber

Suse
06.09.2003, 10:45
Original geschrieben von Enya

Enya war eine der stolzesten Katzen die uns jemals begegnet ist. Man kann sie nicht beschreiben, man muß sie erlebt haben.



Liebe Birgit, lieber Rene,

.......... und Ihr habt sie in Würde gehen lassen, habt ihr ihren Stolz nicht genommen. Das ist wohl der grösste Liebesbeweis, den man einem Tier, das sich einem anvertraut hat, geben kann.

Jetzt wird Herr Bilbo ihr sein grosses Revier zeigen, sie wird eine neue Gartenbank finden und wieder Mäuse fangen.

Liebe Enya,
ich wünsche Dir eine gute Reise.

Traurige Grüsse,
Suse

shiela
06.09.2003, 11:00
Liebe Biggi, lieber Nevyn,

ich war ein paar Tage nicht hier und lese nun, daß Enya über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Ich bin total erschüttert und fassungslos.

Ihr habt die richtige Entscheidung getroffen, habt alles menschenmögliche getan, was in Eurer Macht lag. Enya hat nun keine Schmerzen mehr.

Worte des Trostes können im Moment nicht so sehr helfen, doch in Gedanken bin ich bei Euch.

Wünsche Euch viel Kraft

:0( :0( :0( :0( :0( :0(

riekchen60
06.09.2003, 12:43
Hallo Birgit, hallo Rene

Auch ich bin total erschüttert, als ich das gerade las.
Es tut mir so unendlich leid für Euch und es macht mich immer auch selber traurig, wenn ich lese, dass jemand sein geliebtes Tier verliert.

Aber die kleine Maus wird es dort auch gut haben, wo sie jetzt ist, das ist vielleicht der einzige Trost im Moment.

Fühlt Euch ganz fest gedrückt.

Liebe Grüße

Tina 2
06.09.2003, 14:02
Hallo Biggi und Rene,
es tut mir so leid um eure Enya , ich weiß gar nicht was ich sagen soll.
Sie hatte bei euch so ein liebevolles zuhause und wird euch immer dankbar sein, für alles.
Fühlt euch gedrückt .

Ena
06.09.2003, 14:10
Hier will ich nicht fehlen, ich bin ganz fertig.

Es tut mir so leid um Enya!

Liebe Grüsse Ena

fimara
06.09.2003, 14:12
Hallo Birgit und Rene!!
Es tut mir so schrecklich leid ich sitze hier und muß selber wieder heulen als ich das von Enya gelesen habe Mir fehlen mal wieder die richtigen worte aber trösten kann sowieso nichts.

Sehr traurige Grüße Susanne

P.S.( Ich habe möttchen und Kan.cäsar der vorgestern über die RBB ging gesagt sie sollen sie sollen sich um Enya kümmern )

Merline
06.09.2003, 14:48
Fühlt Euch von mir von hier aus gedrückt.....mehr geht leider nicht, die Worte fehlen.
Seid einfach gewiss, dass Ihr hier immer Trost findet.

emma42
06.09.2003, 14:55
auch mir fehlen die worte, bin einfach nur fassungslos.
ich wünsch euch ganz viel kraft
und schick euch trostknuddler


lg
maren

UschiW
06.09.2003, 17:48
Hallo Biggi und Hallo Rene,

auch ich habe fassungslos gelesen, was passiert ist. Eigentlich möchte ich Euch so viel sagen, aber in so einem Moment fehlen immer die Worte und man hat Angst.

Jeder, der es von uns schon erlebt hat, kennt diese Angst. Denn es trifft nicht die, die gegangen sind, sondern die, die zurückbleiben. Und man hat Angst, dass die Zeit einfach auch an allen anderen Stubentigern nagt. Ich habs schon mal geschrieben. Wir können sie nicht ewig behalten. Wir können ihnen nur die Zeit unseres Zusammenlebens so glücklich wie möglich gestalten. Und das habt ihr getan. Ihre Zeit war gekommen.

Enya geht es jetzt gut. Sie hat keine Schmerzen mehr und alles ist gut. Aber ihr müsst jetzt mit der Trauer leben und mit dem Verlust.

Ich wünsche Euch viel Kraft und alles Liebe

astrid219
06.09.2003, 18:11
Mir fehlen die Worte hier etwas zu schreiben.
Fühlt euch von mir fest in den Arm genommen und gedrückt.

Pula
06.09.2003, 18:28
Liebe Birgit und lieber Rene,

war einige Zeit nicht hier und habe es gerade erst gelesen.

Es tut mir so leid um Eure Enya, ich bin fassungslos, mir fehlen einfach die Worte, und mir laufen die Tränen.
Fühlt Euch ganz fest gedrückt.

Ihr habt das einzig Richtige getan. Alles andere wäre eine Qual für Enya geworden und hätte ihr ihren Stolz und ihre Würde genommen. Und das hätte Enya mit Sicherheit als schrecklich empfunden.

Liebe Enya,
ich wünsche Dir eine gute Reise.
Und wenn Du meine Krümel triffst, dann wird sie Dir bestimmt helfen, daß Du Dich in Deiner neuen Umgebung gut zurechtfindest.
Und irgendwann triffst Du auch Deine geliebten Dosis wieder.

Sehr sehr traurige Grüße
Ines
Lia und Theo

gerdax
06.09.2003, 20:09
schon wieder so eine schrecklich traurige Nachricht. Also doch!Ich habe so sehr mit euch für Enya gehofft und gewünscht, dass sie sich wieder erholt und alles doch nicht so schlimm ist.
Es tut mir so leid für euch.
Aber es ist auch gut so - nun hat ihre Katzenseele Ruhe und es warten keine Schmerzen mehr auf sie. Es war ein schwerer und richtiger Schritt für euch, für den sie euch sicher dankbar ist. Und - gut, dass ihr einander hattet.

BineXX
06.09.2003, 20:22
Mir fehlen ebenfalls die Worte. Es tut mir sehr leid. :0( :0( :0(

Berglöwe
06.09.2003, 20:45
Liebe Biggi, lieber Renè,

auch mir tut es so unsagbar leid. Ich habe so gehofft, dass ihr vielleicht mehr Glück habt wie wir.

Aber das Leben ist manchmal wirklich grausam und ungerecht. Fühlt euch jetzt mal von uns ganz dolle gedrückt.

Wir wünschen euch ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Enya hatte die besten Dosis, die sie überhaupt bekommen konnte ............

Traurige, heulende :0( aber

katzenbande
06.09.2003, 23:50
Ich sitze hier mit feuchten Augen und weiß gar nicht recht, was ich euch Tröstendes schreiben soll.

Ich kann nur so viel sagen, dass ich mit euch fühle und euch ganz fest in den Arm nehme.:0( :0(

Dumpfi
07.09.2003, 10:36
Hallo Biggi, hallo Rene,
ich weiss gar nicht, was ich schreiben soll. Es tut mir einfach soooo leid, dass Eure Enya den Kampf verloren hat.
Ich habe das eben erst gelesen. Gestern hab ich noch ganz oft an Enya gedacht und gehofft, dass sie es schafft. Dabei war es da schon zu spät.

Fühlt Euch gaaaanz lieb gedrückt. Ich fürchte das ist das einzige, was wir in dieser Situation für Euch tun können.

Caprice
07.09.2003, 10:36
Liebe Enya,
auch wir wünschen Dir eine gute Reise!

Liebe Birgit und René,
Euch wünschen wir ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Auch bei mir kullern die Tränen,
daher unendlich traurige Grüße

Sleepy73
07.09.2003, 12:15
Hallo Ihr zwei,

auch ich bin total entsetzt und kann kaum noch durch meine Brille gucken.
Wollte eben nachsehen, wie Enya die OP überstanden hat und dann das...................:0(
Habe Freitag und Samstag so viel en Euch drei gedacht und feste Daumen gedrückt.
Jetzt fehlen mir die Worte. Ihr habt aber das Richtige getan und Eure Maus nicht leiden lassen. Sie wird Euch nie vergessen.

Traurige und

dixi
07.09.2003, 12:53
Ach nein:0( ihr beiden...lasst euch drücken....

Mein Beileid, mein Trost...mehr kann ich nicht sagen(schreiben):(

naturekid
07.09.2003, 17:38
Hallo Biggi,
hallo Mungo,

schliesse mich Sleepy an. Habe viel über Enya und euch nachgedacht, nachdem ich der Maus noch so fest die Daumen gedrückt habe und war fest davon überzeugt, dass alles gut wird.

Leider entscheidet das Schicksal manchmal anders...

Mittlerweile sind wir hier bei Zooplus ja eine richtige Familie geworden und man weiss jenau, wem welche Katze gehört, kenn deren Geschichte, Vorlieben und sonstige Dinge.

Vielleicht ist das für euch beide jetzt eine kleine Hilfe, da in Gedanken jetzt viele von uns bei euch sind.

Traurige Grüße von
Susanne mit Nike, Ravi, Timmy, Winnie Puuh und Amy

Anna G.
07.09.2003, 19:24
Hallo Birgit,

ich habe heute erst von Tina erfahren, dass Enya und Aemy gestorben sind. :0( :0( :0( :0( :0(

Ich muss mich ertsmal wieder sammlen, bevor ich was dazu schreiben kann. Warum können Katzen nicht 100 Jahre als werden und uns überleben????

Ich kann mir nicht vorstellen, welchen riesigen Schmerz ihr empfindet, wenn schon uns, die die beiden teilweise "nur" aus dem Forum kennen, die Tränen beim Lesen und Schreiben kommen.

Ich weiß, ich bin heute keine gute Trostspenderin... Aber wir denken an Enya und an Euch!!! Und fühlen Euren Schmerz - wenigstens ein wenig - mit Euch mit, auch wenn ich selbst noch keine eigene Katze über die Regenbogenbrücke begleiten musste...

Ich denke, Enya hatte die besten Katzeneltern, die man sich als Katze nur wünschen kann...

Liebe traurige Grüße,
Anna

Renate W.
07.09.2003, 20:26
Liebe Birgit,

es tut mir sehr leid, dass der Kampf um Enya's Leben verloren ist. Mir fehlen ganz einfach die Worte. :0( :0(

Enya, mach's gut im Regenbogenland.

Unendlich traurige, aber

Enya
07.09.2003, 20:35
Ich möchte einfach nur Danke sagen.
Danke das ihr uns versteht und mit uns fühlt.

Es ist nicht einfach zu lesen, da einem sofort wieder die Tränen kommen, aber es tröstet ungemein.

Aber trotz aller trauer, haben wir das GEfühl Enya einen letzten Dienst erwiesen zu haben.
Sie durfte in Würde von uns gehen.
Denn was wäre in zwei Woche oder vielleicht auch nur einer Woche aus diesem stolzen und selbständigen Mädchen geworden??
Es war die einzig richtige Entscheidung und sie war verdammt schwer.
Selbst die Monsterkinder haben gemerkt, das etwas nicht stimmt. Selbst Rami hat ein verwirrtes Gesichtchen gemacht und mutiert jetzt zur Kuschelkatze.
Er weicht nicht von unserer Seite.

Es wird noch lange weht tun, aber irgendwann können wir die Bilder ansehen und über Enyas kleine zickereien auch lächeln.

Steffi-Anna
08.09.2003, 08:57
Hallo!

Ich lese erst jetzt, was passiert ist. Damit habe ich nicht gerechnet.

Fühlt euch einfach nur gedrückt. Worte fehlen mir......... habe angst, was falsches zu sagen.

Was ich momentan fühle, ist eindeutig: Ihr habt das richtige getan. Ich weiss nur nicht, ob ich irgendwann mal so stark sein kann, die richtige Entscheidung zu treffen. Bin stolz auf euch, dass ihr es konntet.

Enya hat jetzt keine Schmerzen. Sie wird bestimmt schnell Freundschaft schließen im Regenbogenland.

Ich kann jedem nur sagen:

Die Erinnerung ist ein Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.

Das hat mir vor ca. einem Jahr sehr geholfen, als Sunny von uns ging.

Traurige, aber

tine555
08.09.2003, 10:29
es ist schwer hier die richtigen worte zu finden:0( aber ihr sollt wissen in gedanken bin ich bei euch und drücke euch ganz fest

samtif
08.09.2003, 12:31
Hallo Ihr Beiden,

gerade erst habe ich gelesen, dass es Enya nicht geschafft hat und auch ich bin unendlich traurig.

Ihr habt wirklich alles getan, um der Kleinen zu helfen ... – aber es war sicherlich ganz richtig, Enya nicht weiter leiden zu lassen!

Mir fällt es auch immer sehr schwer in solchen Fällen die richtigen Worte zu finden ... – aber ich hoffe, dass Ihr das Gefühl vermittelt bekommt, dass Ihr nicht alleine seid!

Traurige :0( aber

slyck
08.09.2003, 12:31
Hallo Birgit und Rene,

ich bin soo traurig ... :0( :0( :0( weiß gar nicht was ich sagen soll, ich hatte doch so gehofft, daß es ihr wieder gut gehen wird ...

Nada
08.09.2003, 12:56
Oh nein, ich hatte eigentlich gehofft, soetwas nach dem Urlaub nicht lesen zu müssen.

Ich hoffe, dass euch der Rest der Bande ein wenig trösten kann. Es tut mir leid, aber mir fehlen gerade ein wenig die Worte.

Mit vielen Gedanken an Enya und an euch,

Nada

simonehai
08.09.2003, 13:16
Hallo Ihr zwei,

auch ich kann nicht mehr schreiben, ausser einige andere hier vor mir....

Mir fehlen die Worte u. ich kann wirklich mit Euch fühlen. Es tut einfach so verdammt weh u. ich wünsche Euch, dass der Zeitpunkt, an dem ihr Fotos von Enya anschauen könnt u. dabei lächeln könnt, ganz schnell kommen wird!

Fühlt Euch gedrückt!

Lieben Gruß, Simone

Seelendiebin
08.09.2003, 14:22
Bei so etwas fehlen mir grundsätzlich die Worte.Man leidet einfach nur mit. Klar man kannte das Tier nicht persönlich,aber jeder hier weiß,wie man sich fühlt,wenn ein eigenes Tier gehen muß.
Und deswegen, fühle ich mit euch mit und kann leider nur sagen, in Gedanken bin ich ganz feste bei euch ...und ich wünsche euch jetzt alle Kraft der Welt.
:0( :0(

Petra
08.09.2003, 15:26
Hallo,
ich habe erst jetzt davon gelesen was passiert ist. Hätte damit nicht gerechnet.
Alles Gute und liebe Grüße Euch zwei.

:0( :0(

Nevyn
08.09.2003, 17:22
Euch allen einen lieben Dank.

Ihr habt recht, die anderen Mäuse schaffen es schon, dass man ein wenig Abstand nehmen kann, so schwer das auch ist.

Enya wacht jetzt über uns!

IGK
08.09.2003, 23:34
Liebe Birgit, lieber René,

erst jetzt habe ich vom Tode Enyas gelesen - es tut mir so leid! Ihr habt das einzig Richtige getan - so konnte sie in Würde gehen.
Sie war so eine knuffelige Maus - ich fühle mich wirklich privilegiert, sie kennen gelernt zu haben.

Fühlt Euch gedrückt!

Ganz, ganz liebe Grüße

Bima
10.09.2003, 20:53
Liebe Birgit, lieber Rene´,

ich habe immer mal ein bißchen von Zeit zu Zeit auf Birgits HP gestöbert und auch Enyas Lebensgeschichte verfolgt.

Ich habe nie begriffen, warum die kleine Maus aus dem Tierheim keiner wollte... Aber es sollte so sein, damit sie zu EUCH gekommen ist. Der Beginn einer wundervollen Liebe. Die Bilder von Enya auf Birgits HP sprechen für sich. Eben eine glückliche Enya.

Nun ist sie viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen und ich war sehr bestürzt, das zu lesen. Tränen standen in meinen Augen. Ich weiß doch hier aus dem Forum, wie sehr ihr sie geliebt habt und fühle ganz tief mit Euch.

Traurige, aber

Lilly 2002
12.09.2003, 19:43
Liebe Birgit, lieber Rene,

gerade erst habe ich gelesen, das Eure geliebte Enya über die Regenbogenbrücke gegangen ist und nun sitze ich hier und mir laufen die Tränen übers Gesicht.:0( :0( :0(

Fühlt Euch ganz fest gedrückt. Ihr habt für Enya alles getan und Eure Entscheidung war für sie das Beste. Sie wird Euch immer dankbar sein und allen Katzis im Regenbogenland voller Stolz von Euch erzählen.

Liebe Enya,
grüße mir meinen geliebten Moritz und die kleine Lilly und sage ihnen, das sie mir so unsagbar fehlen.

Machs gut kleine Enya.

unsagbar traurige Grüße