PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mundspühlung



Cheyenne_Sheela
26.08.2003, 20:46
:cu: an alle

hab mal wieder mein heilpraxis buch durchstöbert, bin da auf was gestossen.

sagt mal hat jemand schon mal bei seiner katze eine mundspühlung durchzogen?

wie gehts sowas?

hab gelesen, mittel in ein glas warmes wasser, aber was dann? mund auf gut schütteln und wieder raus? :eek: oder wie soll das gehen?

schluckt die katze das dann nicht?


bitte um aufklärung!:confused:

Katzenmammi
26.08.2003, 21:00
Die Verabreichungsanweisung geht bestimmt so:

klemmen Sie sich Ihre Mieze fest zwischen die Beine und füllen Sie die Mundspülung bis zur Markierung in das Mäulchen ein. Anschließen verriegeln Sie die Mundöffnung und verteilen die Spülung mittels mäßigem Hin-und Hershütteln gleichmäßig im Maul. Wenn erste Blasen aufsteigen, hat die optimale Wirkung eingesetzt. Nun halten Sie Ihre Katze senkrecht, um die Lösung ablaufen zu lassen. Bitte verwenden Sie jede Füllung nur einmal.
:D :D :D

samtif
26.08.2003, 21:02
:D :D :D

Katzenmammi
26.08.2003, 21:02
Ach, DU hast es schon ausprobiert???

samtif
26.08.2003, 21:11
Noch nicht.... - weißt Du, ich häng nämlich an meinen Fingern und möchte ungern "zerfleischt" werden... :D

riekchen60
26.08.2003, 21:30
Klasse Tipp Ina :D :D :D
Aber sag mal, welche Markierung meinst Du?
Ober-oder Unterlippe? :D :D :D

Katzenmammi
26.08.2003, 21:31
Im Mäulchen findet sich sicher was,was als Markierung herhalten kann - bei DEN vielen Rillen! :p

Cheyenne_Sheela
27.08.2003, 08:22
danke für die antworten, leider war nix brauchbares dabei. :o

würde es echt gerne mal wissen.

:confused:

Eule
27.08.2003, 15:28
Ich WETTE, das hat ein Theoretiker erfunden.

Ich mache jedenfalls KEINE Mundspülung bei meiner Katze, denn danach könnte ich in Betaisodona BADEN!