PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seid Ihr nun alle auch die Giardien los



Bima
26.08.2003, 15:54
Hallo Leute,

ich lese ja gar nix mehr über die Giardien-Geschädigten e.V.

Seid Ihr bzw. Eure Katzis denn nun auch endlich die blöden Viecher los:confused: :confused:

Mio ist seit einigen Wochen Giardien-frei und macht nette, feste Würstchen;) ;)

Gott sei Dank:D :D :D

Berglöwe:confused:
Kayleigh:confused:
Enya:confused:

Enya
26.08.2003, 17:28
Hallo Bina,
wir müssen Donnerstag wieder Proben abgeben.

Mal sehen was dann raus kommt.
Durchfall haben wir schon länger keinen mehr. Aber wir haben auch das Nafu deutlich reduziert ( vor allem kein Felidea mehr) und das brachte dann eine deutliche Besserung.

ich denke Montag weiß ich wieder mal mehr :confused:

Kuerbis
26.08.2003, 17:37
das darf man >noch< nicht laut aussprechen - vielleicht hören uns die Giardien und sie kommen zurück...;)

Bislang, toi,toi,toi sind wir die Dinger los:wd:

Wir haben auch das NaFu reduziert und wenn dann Füttern wir nur noch Sensible-Futter.
Wesley hatte es ja doppelt erwischt, erst Giardien und zusätzlich diese >Maldigestion<. Aber mit den speziellen Futter ist alles in bester Ordnung.

Katzenmammi
26.08.2003, 17:38
@Enya: na, da drücken wir doch mal gaaaaanz fest die Daumen!

Gruß

Berglöwe
29.08.2003, 22:33
Nee,

also wir haben die böden Viecher schon wieder. Rusty genauso wie Aemy, es ist wirklich nur noch ein Irrsinn.

Bima
30.08.2003, 09:03
Mensch, wieso ist Mio die Viecher denn so relativ leicht losgeworden:confused: :confused:

Und ich hab hier in der Wohnung absolut NIX desinfiziert. 7 Tage Tablettentherapie (weiß nicht mehr, wie die Dinger hießen, aber Enya hatte sie auch für ihre Süßen). Noch nicht mal Nicky wurd mitbehandelt. Hat auch nix bekommen.

Ich hab wohl wirklich ein bißchen Glück gehabt. Aber ich leide echt mit allen Dosies und Katzis mit, die noch gegen diese Sauviecher kämpfen:mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:

Enya
30.08.2003, 21:52
Also ich glaube auch nicht das wir die Viecher los sind!!


wir warten immer noch auf ein ERgebnis. Leider hat Ramirez immer noch breiigen Stuhlgang.

Am Montag werden wir beim Ta spezielles Futter holen müssen, eine Art Schonkost.
Hoffentlich kommt der mir nicht mit Hills.
Davon kübeln meine Katzen immer und es schmeckt ihnen überhaupt nicht.
Mal sehen obs da auch was von RC gibt.

@ Bima: Sei froh, das du sie so schnell los geworden bist!! Das ist wohl eher die Ausnahme.:0(

Kayleigh
31.08.2003, 00:50
Hallo,

ich habe jetzt eine Probe abgegeben - die war negativ :wd:

Ich muß aber nächste Woche nochmal eine abgeben, bin mir nicht ganz sicher ob wir es wirklich überstanden haben.

Merlin hat zwischendurch immer noch so weichen Kot, allerdings ist es längst nicht so flüssig wie bei den Giardien und es stinkt auch nicht sooo sehr und die Farbe ist auch anders (nicht gelb). Ich probiere im Moment neue Futtersorten aus (NaFu: Felidae, California Natural, Innova und Green Fish) - kann natürlich auch sein das ihm davon irgendwas nicht so gut bekommt.

Ich berichte dann was die Untersuchung nächste Woche bringt....

LG

Kay

Bima
31.08.2003, 14:32
Hi Kay,

Mio hatte auch noch ca. 2 Wochen nach der Giardien-Therapie Durchfall. Dann langsam wurde der Stuhl immer fester. Der Darm war einfach angegriffen und musste sich erst wieder regenerieren.

Enya
01.09.2003, 11:55
Hmm noch kein ERgebnis.
Das kommt wohl erst morgen.
Aber wir werden den Kot von Ramirez noch einmal gesondert untersuchen müssen.:0(
Denn heute morgen nach dem Klogang hatter ein wenig Blutbeimengungen im Kot.

Menno hört das denn niemals auf.

Also nochmal große Kotuntersuchung auf alles was es gibt.
Nicht das wir irgendwas übersehen haben.

Bima
02.09.2003, 19:16
Ach Birgit, ich drücke, drücke superfest die Daumen, dass trotz Blutbeimengung alles ok ist...

Manchmal denke ich, einer von uns (wir oder NG) sollte Tierarzt sein, dann wäre alles nicht so umständlich und auch teuer.

Enya
02.09.2003, 22:33
Hurra, das ERgebnis liegt vor.


Wir sind endlich Giardien frei.:wd: :wd: :wd: Ich hatte echt schon wieder so meine bedenken, aber alle Kotproben negativ.

Das ist schon eine ERleichterung.

Allerdings muß Rami jetzt noch mal ne gesonderte Probe abgeben und bekommt ein großes Durchfallprofil C. Dort wird auch gleichzeitig geschaut ob bzgl. der Bauchspeicheldrüse alles in Ordnung ist.
Dann soll er nochmals entwurmt werden, da er auch einen dicken Bauch hat.
Aber erst nachdem die ERgebnisse vorliegen.

Endlich sind wir diese Viecher los. Hat ja lange genug gedauert.

PS: Wußtet ihr eigentlich das Metrodinazol auch in der Humanmedizin eingesetzt wird und dort unter dem Namen Clont verkauft wird!
Habs in meiner roten Liste gefunden. Mit Wirkung und Nebenwirkungen.

Kuerbis
05.09.2003, 22:04
Endlich mal eine gute Nachricht:D

Das "Clont" wäre auch eine Alternative gewesen, ich habe es sogar noch hier - falls das Kotergebnis vor ein paar Wochen positiv gewesen wäre.
Allerdings sind die Nebenwirkungen dort viel stärker als bei Metronidazol, da muss der Darm wirklich saniert werden. Also, erstmal die vet. Medizin ausschöpfen;)

Wer schrieb hier gerade was von speziellem TroFu beim TA?
>Rojal Canin Intestinal< ist wirklich ganz toll und schmeckt meinen beiden Rackern ausgezeichnet!