PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erkältung?



Steffi-Anna
25.08.2003, 09:41
Hallo!

Gestern kam meine Gismo zu mir auf den Schoß und putze sich. Dann schmusten wir eine Weile. Anschließend kuschelte sie sich in meinen Schoß zurecht und wollte schlafen. Doch sie bekam eine Art Hustenanfall, wie es schon mal sein kann, wenn sie ein Haar im Hals stecken hat. Aber sie prustete dabei durch die Nase ein bisschen „Feuchtigkeit“. Als sie dann zuende gehustet hatte, schnurrte sie ganz laut. Aber das Schnurren klang so röchelig, wenn ihr wisst, was ich meine. Als wenn sie etwas schleim auf den Bronchien hätte (so würde es zumindest bei einem Menschen klingen). Ich habe ihr dann erst mal Malt-Paste gegeben (damit evtl. vorh. Haare weggehen und anschließend ein Leckerchen, um zu sehen, ob sie Schluckbeschwerden hat). Danach war es wieder gut.

Seit einigen Wochen dürfen meine beiden Racker auch nachts raus. Da es in den letzten Nächten doch recht kühl wurde, dachte ich, es wäre vielleicht eine leichte Erkältung?? Sie hat keine tränenden Augen, keinerlei Ausfluss aus der Nase (ausser halt beim Husten). Sie spielt wie immer und hat auch Hunger.

Was kann das sein?

Die letzte Nacht mussten die beiden vorsorglich in der Wohnung bleiben. Gismo hat die ganze Nacht bei mir im Bett geschlafen.

Steffi-Anna
25.08.2003, 15:17
..........Schade.............

Dachte, jemand könnte mich hier beruhigen!

:(

samtif
25.08.2003, 15:27
Hallo Steffi-Anna,

ich denk eigentlich nicht, dass Du Dir wirkliche Sorgen machen muß. Mein Kater Sammy hatte das vor einiger Zeit auch mal.... - ich war da aber eher der Meinung, dass er sich an seinem eigenen Speichel beim Schnurren verschluckt hatte ;)
Es kam auch nur einmalig vor, so dass ich auch nicht den TA aufgesucht habe.
Wenn Gismo ansonsten einen normalen Eindruck macht, auch normal frißt und dergleichen, würd ich sie erstmal noch beobachten und falls es wiederholt auftritt dann ggf. den TA aufsuchen oder zumindest vielleicht vorher mal anrufen.

Sorry, dass ich Dir keinen wirklichen Rat geben kann...

:cu:

Steffi-Anna
25.08.2003, 15:39
.......für die beruhigenden Worte!

Hatte schon angst, dass sie irgendwas mit der Lunge hat oder so. Also werde ich mal weiterhin beobachten!

:cu:

samtif
25.08.2003, 15:47
Keine Ursache :)

... da fällt mir ein.... - in Deinem Thread "Gismo hat nen Vogel" :D hast Du ja geschrieben, dass sie am Wochenende einen Vogel gefangen hat.
Könnte denn da ein Zusammenhang bestehen...? :confused:
Ich glaub da ja eher nicht dran... - kam mir nur gerade so in den Sinn....

sir james
25.08.2003, 15:59
hi,
also ich kann mich da nur anschliessen...
beobachte ersteinmal ob gizmo häufiger hustet,

nach deiner beschreibung hörts sich schon an wie husten, aber wir menschen husten ja auch ab und an einfach maql s ohne gleich erkältet zu sein:rolleyes:
wenn es in den nächsten 2 tagen nivht weg geht geh lieber zum ta...
hoffe das ich dich wenigstens etwas beruhigt habe

:cu:

Steffi-Anna
25.08.2003, 15:59
Das Husten könnte ich mir evtl. noch mit einer Feder erklären, aber wie das röcheln in ihren Lungen?

Naja, ich beobachte die süße Maus mal weiter.

:cu:

sir james
25.08.2003, 16:05
sorry wegen der tippfehler :rolleyes:

bei simba hatte eine starke erkältung auch so harmlos
angefangen ab und an husten und ein klitzekleiner nieser hin und wieder...
hab ihn gleich beim ta vorgestellt, doch der meinte ist ein ganz leichte erkältung 3 tage später war es eine richtig fetter infekt und er musste ab nehmen..:(
wenn du dir unsicher bist stell ihn morgen mal dem ta vor oder ruf mal in der praxis an ( mach ich auch immer wenn ich mir unsicher bin;)

TINA3
25.08.2003, 17:38
Hallo Steffi
ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen.
Für mich hört es sich so an als wenn Gizmo sich verschluckt hatte.
Beobachte ihn weiter und wenn er sonst normal ist ,denke ich brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Ich hatte letztes Jahr drei Katzen die erkältet waren und es war furchtbar.
Sie hatten eitrigen Ausfluss aus der Nase , tränende Augen und
waren völlig apatisch.
Ich denke er hat sich einfach verschluckt und beim Schnurren lag etwas schief.

Liebe Grüsse
Tina und ihre 6 Racker.

Steffi-Anna
26.08.2003, 08:22
Ich war gestern mit Gismo beim TA. Sie hat ihre zweite Milbenspritze bekommen und auch den Chip schon.
(Muss gleich noch das Formular für den Deutschen Tierschutzbund ausdrucken. Zum registrieren.) Bei der Gelegenheit hat unsere TÄ auch gleich mal abgehört. Konnte aber nichts feststellen.

Bisher hat Gismo auch nicht noch einmal gehustet. Sie bleibt aber nachts jetzt auch in der Wohnung. Man muss es ja nicht herausfordern!!

Bima
26.08.2003, 10:02
Hey Steffi,

erzähl mal, wie war das mit dem chippen?

Steffi-Anna
26.08.2003, 10:35
Hi Sabine!
Das mit dem chippen war ganz harmlos. Die Kanüle sieht zwar wirklich hammermäßig aus, aber Gismo hat auch kaum mit der Wimper gezuckt. Die Helferin hat Gismo festgehalten, ich musste mit dem Fingerknöcheln auf ihrem Kopf rumreiben (als Ablenkung denke ich mal) und die TÄ hat den Transponder gespritzt. Danach hat sie mich fühlen lassen, wo er ist und hat auch gleichzeitig mit dem Anzeigegerät getestet.

Gismo stört er anscheinend überhaupt nicht. Sie macht keinerlei Anstalten, sich dort zu kratzen oder ähnliches. Leon werden wir auch chippen lassen, wenn er seine nächste Impfung bekommt. Die Tätowierung von ihm verblasst immer mehr und die ist erst 1,5 Jahre alt!!

samtif
26.08.2003, 11:23
Schön, dass Gismo scheinbar wirklich keine Erkältung hat. Vielleicht hat sie sich tatsächlich im Eifer des "Schmuse"-Gefechts verschluckt :D
Sag mal, wie teuer war denn das Chippen?

Steffi-Anna
26.08.2003, 11:50
.........nachzufragen! War so total überrascht, wie locker Gismo das weggesteckt hat.

Als ich dann wieder im Warteraum war (beim rausgehen), fiel es mir ein und ich wollte nochmal nachfragen. Da war schon der nächste im Behandlungszimmer.

Jetzt muss ich wohl abwarten, bis die Rechnung kommt.......

Dann werde ich berichten!

:cu: