PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tigerle ...???



Birgit Fritsch
20.08.2003, 20:37
Hallo,

eigentlich kann ich gar keinen richtigen Betreff formulieren ..

Meinem Tigerle geht´s seit ein paar Tagen nicht gut und die bisherigen Befunde weisen auf Grasmilben hin (obwohl sie alle 4 Wochen frontline-spot-on bekommt). Mein Ta meinte jedoch, dass dies auch eine evtl. Überempfindlichkeit sein kann, die auch durch frontline etc. nicht verhindert werden kann.

Heute hat die Maus dann nur noch an ganz unglaublichen Stellen (z.B. auf dem Küchenbord, hinter der Brot-Schneide-Maschine) geschlafen und sich fast den ganzen Tag nicht gerührt. Daraufhin war ich mit ihr nochmal beim TA und es wurde Blut abgenommen, um die eigentliche Ursache zu klären. Das Ergebnis liegt morgen bzw. spätestens übermorgen vor.

Kennt Ihr so etwas oder habt ihr da entspr. Erfahrungen/ Hinweise etc.???

Bin für alle Tipps und Ratschläge dankbar.

Katzenmammi
20.08.2003, 20:48
Hallo Birgit,

leider kann ich Dir keinen Rat geben, aber wir wünschen Euch alles Gute, vor allem nach der Geschichte mit Deinem Kater vor einiger Zeit!

Liebe Grüße

Birgit Fritsch
20.08.2003, 21:04
Hallo Ina,

vielen Dank ....

astrid219
20.08.2003, 21:54
Ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen.
Aber ich wünsch dir viel Glück und drück auch ganz fest die Daumen.

Suse
20.08.2003, 22:05
Huch Birgit,
hat sich das so verschlimmert?
Was meint Dein TA mit Überempfindlichkeit? Gegen was?
Bei den Freigängern denke ich ja immer daran, daß die mal irgendetwas komisches gefressen haben könnten.
Es muss ja nicht immer gleich die ganz schlimme Vergiftung sein - vielleicht aber ein paar Tage " Unwohlsein ".
Hoffentlich kann Dein DOC die Ursache finden.

Liebe Grüsse,
Suse

Dumpfi
20.08.2003, 22:15
Ich hofe, dass es nix schlimmes ist und drücke ganz fest die Daumen!

maxi2002
21.08.2003, 07:55
Wir drücken auch die Daumen, dass es nix Schlimmes ist und Tigerle wieder auf die Beine kommt!

samtif
21.08.2003, 08:33
Auch von uns bekommt Ihr sämtliche Daumen und Pfötchen, dass es Tigerle bald wieder besser geht und sich alles als harmlos herausstellt!

Rebella
21.08.2003, 08:52
Leider weiß ich da auch keinen Rat. Wir drücken aber auch alle Daumen und Pfötchen, dass es Tiggerle bald wieder besser geht!!

Liebe Grüße,
Rebella

samtpfote5
21.08.2003, 09:01
Hallo Birgit,

mein erster Gedanke war auch, dass Tigerle vielleicht etwas unbekömmliches gefressen hat und sich deswegen nicht wohlfühlt. Konntest du denn Tigerles Ausscheidungen sehen, oder geht sie draussen in die Büsche?

Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass es sich um etwas Harmloses handelt.

Merline
21.08.2003, 10:19
Hallo Birgit,

weisst Du schon was Neues ???

Erfahrungen hab ich in dieser Hinsicht auch nicht, kann mich nur dem Daumen- und Pfötchendrücken anschliessen und mithoffen, dass es wirklich nichts Schlimmes ist !!!!

niki
21.08.2003, 17:21
Ich weiß leider auch keinen Rat, aber wir denken an dich und Tigerle und drücken die Daumen!

emma42
21.08.2003, 17:30
hallo birgit,
auch ich kann leider nix konstruktives beisteuern.
aber daumendrücken kann ich!
gibt es denn mittlerweile etwas neues?


lg
maren

Birgit Fritsch
21.08.2003, 19:32
Hallo,

Tigerles Blutwerte (großes Blutbild) sind alle vollkommen normal. Jetzt haben wir heute abend ein EKG gemacht und dies deutet auf eine vorhandene Herzmuskelschwäche hin. :0(

Allerdings kann aufgrund einer einmaligen Untersuchung keine konkrete Aussage getroffen werden, ob dies mit der Hitze und evtl. abgeklungener Infektion (ggf. auch irgendwas draußen gefressen) zusammenhängt oder ob´s dauerhaft ist.

Wir haben jetzt erstmal ein Aufbaupräparat bekommen und werden Anfang kommender Woche nochmal ein EKG machen. Dann sehen wir weiter.

Hoffentlich fängt Tigerle sich in den nächsten Tagen! Das kann doch nicht so plötzlich kommen; die letzten sechs Jahre war die Maus - mal abgesehen von einer einzigen Erkältung - kerngesund.

MartinaL
21.08.2003, 20:07
Hallo Birgit,
das tut mir aber leid, dass dir Tigerle solche Sorgen macht. Ich drücke dir die Daumen, dass sich ihr Zustand wieder bessert.
Mensch, man macht schon etwas mit, wenn man Katzen hat....
Liebe Grüße
MArtina

Suse
21.08.2003, 20:08
Oh weh Birgit,

Tigerle war doch wirklich fit wie ein Turnschuh ............
Vielleicht ist sie doch eine Zarte und die Hitze hat ihr zugesetzt.
Für sie muss es ja so gewesen sein, als wären wir im dicken Wintermantel die letzten Wochen immer draussen gewesen.
Hoffentlich erholt sie sich jetzt wieder gut.

Wie gut, daß sie bei Dir bleibt, wenn sie sich nicht wohl fühlt.

Ich wünsche Euch alles Gute. Mailst / meldest Du Dich kurz, wenn Du was neues weisst? Auch wegen Felix ......

Liebe Grüsse und einen vorsichtigen Nasenstubs für Tigerle.
Suse

Sima
21.08.2003, 21:01
Hallo Birgit,

auch ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß es nur eine vorübergehende Geschichte ist und Tigerle bald wieder die Alte ist !!

Mammi
21.08.2003, 21:51
Hallo Birgit!
Auch wir drücken Dich ganz fest und klaro alle Pfötchen und Daumen.
LG Mammi