PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundeimpfungen



tascha
12.06.2002, 10:26
Hallo!

Mein Welpe wird diese Woche 12 Wochen alt.
Mein Süßer wurde schon 3 Mal vom Züchter geimpft.
Ab 12 Woche sollte man ihn noch mal impfen lassen.
Jetz kommt die Frage: wie hoch sind die Impfkosten, damit ich weiß womit ich rechnen soll ;o)?
Vielen Dank in voraus.
Tascha

Sanni
12.06.2002, 11:55
Hallo,
meine Sanni(12.Woche) wurde gestern zum 2.mal geimpft.Jetzt incl.Tollwut.Warum gab es bei euch schon so viele Impfungen?Habe mir zusätzlich noch paar Wurmtabletten mitgenommen.Das ganze kostete 37,-Euro.Habe aber auch schon von Beträgen gehört bis 50,-.Zur Tollwutimpfung riet mir der Tierazt zunächst in diesem Alter ab,da die Anlagen zur Bildung eines Backenzahnes geschädigt werden könnten.Da wir allerdings in Wald und Flur wohnen,und wir auf Ausstellungen kein Weltmeister werden wollen,auch zum Züchten wenig Gedanken verschwenden,habe ich mich trotzdem zur T.-Impfung entschlossen.

Chris62
12.06.2002, 12:21
hallo!
mit 12 wochen wurde meiner gegen staupe, hepatitis leptospirose, parvovirose und zwingerhusten geimpft. mit 16 wochen bekam er die tollwutimpfung. das ganze kostete damals mit wurmkur ca. 60 ,-DM. mittlerweile ist mein hund 4 jahre alt und bei einem gewicht von 24 kg bin ich mit etwas über 50 € dabei.
gruß gaby

andy
12.06.2002, 19:53
Gegen Tollwut sollte man erst frühestens mit einem halben Jahr impfen lassen, weil die Tiere vorher kein Imunsystem dagegen haben und die Impfe nutzlos ist.

Momo-M
12.06.2002, 21:14
Hallo Andy,

wo hast du den das gehört???? Also ich selbst bin TAH und wir impfen auch Welpen (1. in der 2.LW und 2. in der 16 LW) Hab ich bei meinem auch so gemacht! Ich kenne auch keine TA der das nicht so macht!!! Das das Immunsystem noch nicht voll ausgeblidet ist stimmt aber dafür geben wir ja die Antikörper rein damit das Immunsystem anfängt zu Arbeiten! Den Hund erst mit 1/2 Jahr zu impfen ist für mein Empfinden nicht so sinnvoll.

@sanni

Das der Welpe schon 3x geimpft wurde kann damit zusammen hängen das er mit 4.W.einen sog.Puppy Impfstoff bekommen hat das wir in Parvo oder Staupe gefärdetet Würfen gemacht! Wenn das nicht so ist weiß ichj auch nicht!
P.S.:Das mir den Zähnen ist mir übrigens auch neu und ich kann es nir echt nicht vorstellen,dann würdenja hunderte Hunde mit Zahnanomalien rumlaufen!!

@tascha
bei uns kostet die Impfung mit Staupe,Parvo,Lepto,H.cc,Zwinge rhusten und T 49.99€ und dann in der 16.LW wird bei uns nochmal Parvo und T nachgeimpft das kostet dann 27€ ist aber sehr unterschiedlich.

Gruß Momo

Momo-M
12.06.2002, 21:16
Ich mein natürlich: 1. Impfung in der 8 LW 2. in der 12 LW und 3. in der 16.LW!!!! sorry:)

tascha
13.06.2002, 09:01
Vielen, vielen Dank für so schnelle Antworten!
Ich werde dann noch bis 16 LW mit den Impfungen warten :o)
Liebe Grüße. Tascha

Chris62
13.06.2002, 10:06
hallo tascha!
ich würde schon in der 12. woche impfen lassen. in der 16. woche wird dann nochmal nachgeimpft.
gruß gaby

andy
13.06.2002, 16:37
@ Momo

Ich sprach nur von der Tollwurt-Impfung, die anderen Impfungen ist klar in der 8. und 12. Woche als Grundimunisierung und dann Auffrischung jedes Jahr.

Also bei uns hier in der Gegen wird die Tollwut-Impfe erst mit einem halben Jahr gegeben oder sagen wir mal so bei den Tierärzten die ich kenne, und zwar mit der Begründung, die ich oben schon schon genannt habe.

andy
13.06.2002, 16:39
@ Momo

Oh hab noch was vergessen, welche Impfung gibt man denn in der 16. Lebenswoche?

Chris62
13.06.2002, 17:20
hallo, ich werde einfach mal für momo antworten.
in der 16. woche wird parvo und tollwut nachgeimpft.

das die tollwutimpfung erst mit einem halben jahr gegeben wird, hab ich auch noch nicht gehört. werde aber nächste woche mal mit meiner TÄ darüber sprechen.
gruß gaby

Chris62
13.06.2002, 17:25
@ andy
eine sehr schöne HP hast du!
gruß gaby

andy
14.06.2002, 20:19
@ Gaby

Das ist bei uns auch anders, in der 16 Woche wird nichts mehr nachgeimpft, aber werde mich auch mal schlau machen, meine Freundin ist Tierarzthelferin.

Lieben Gruß

Andy

Chaostruppe
15.06.2002, 16:00
Hallo zusammen!
Also, mein Zwerg hat jetzt gerade vor kurzem mit 1 Jahr seine Grundimmunisierung bekommen, weil er einen ausländischen Impfpaß hat, und ich der Meinung war, er hätte seine ganzen Impfungen schon im Welpenalter gehabt. Hatte er nicht, und ist trotzdem ein kerngesunder Hund geblieben!
Ich hab mich über Impfungen inzwischen ein bischen schlau gemacht, und werde es mit meinen Hunden auch so halten. Die Grundimmunisierung haben sie alle. Das war´s! Jetzt kommt alle drei Jahre noch die Impfung gegen Tollwut, und ansonsten gute Pflege und vitaminreiche Ernährung. Ich laß mich ja auch nicht jedes Jahr gegen alles impfen, wogegen ich einen lebenslangen Impfschutz habe, warum sollte ich das meinen Hunden antun???

Momo-M
15.06.2002, 17:16
Wie Chris schon gesagt hat Parvo und Tollwut.

Mmmhhhh... da sieht man mal wie unterschiedlich die TA das so handhaben,bei uns wird wir gesagt in der 12. + 16.LW Tollwut geimpft, aber mag ja woanders
anders sein!

Gruß Momo

Momo-M
15.06.2002, 17:26
Ach ja Chaostruppe,

ich hoffe du bist dir darüber klar das wenn du die T-Impfe nur alle 3 Jahre macht dein Hund wenn bei euch ein tollwütiges Tier gefunden wird sofort getötet wird!Auch wnn sie alle 3 Jahre geimpft,
dann kannst du dir das auch sparen.Das ist echt albern, natürlich kann es sein das der Hund auch ohne Impfung gesund bleibt,keine Frage!! Aber mir wäre dir gefahr zu groß meinen welpen an Parvo o.ä. zu verliehren und mir hinterher sagen zu müssen das ich es hätte verhindern können!!

Chaostruppe
15.06.2002, 17:54
Hallo nochmal,

les doch mal www.impfkritik.de. Da geht es auch um das Impfen von Tieren. Hochinteressant und sehr zu empfehlen. Eine Tollwutimpfung bietet 3! Jahre Impfschutz. Nur sagt einem das weder der Tierarzt noch der Hersteller. Klar, wenn weniger geimpft wird, ist auch nicht mehr so viel "sicheres" Geld zu verdienen.
Sonst würde ich selbstverständlich jedes Jahr impfen!

Momo-M
16.06.2002, 10:00
Mag sein das Tollwut Impfstoff 3 Jahre hält, ist mir zwar nicht bekannt aber ich bin ja auch nicht allwissend!:D
Das Problem liegt nur leider wirklich darin das es in Deutschland und auch im Ausland nicht anerkannt wird (in Jugoslawien wird der T-Impfschutz sogar nur 1/2 Jahr anerkannt!!!!!) Und wenn mal bei euch ein Tollwütiges Tier gefunden wird, dann werden sie deine Hunde töten und da kannst du nichts! gegen machen!! :(

Schön find ich das auch nicht aber es ist leider so!!!
Gruß Momo

Chris62
16.06.2002, 14:17
hallo chaostruppe!
wie momo schon sagte: wenn ein tollwütiges tier bei euch in der umgebung gefunden würde, würden sämtliche hunde und katzen die keinen gültigen impfschutz nachweisen können getötet.
dies ist in einem ort in unserer nähe, ca. 20 kilometer, vor einigen jahren schon passiert. bis auf einen einzigen hund sind sämtliche hunde und katzen eingeschläfert worden. da auch wir direkt am wald wohnen, wäre mir das deswegen schon viel zu riskant.
längst lassen nicht alle ihre hunde regelmäßig impfen, wenn überhaupt und schon allein deswegen hätte ich viel zu viel angst, dass sich durch kontakt oder rumschnüffeln irgendwelche krankheiten übertragen würden. außerdem machen wir jedes jahr urlaub in dänemark und ohne gültigen impfschutz, würden wir gar nicht einreisen dürfen. es mag ja sein, dass ein impfschutz länger als ein jahr wirkt, aber aus den genannten gründen wäre es mir einfach zu gefährlich.
auch dürften wir ohne gültigen impfschutz nicht in unserem hundeverein sein, geschweige denn an irgendwelchen seminaren, veranstaltungen und prüfungen teilnehmen.
gruß gaby