PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dringend Klinik/Praxis gesucht



simonehai
14.08.2003, 23:01
Hallo,

ich weiss nun echt nicht mehr weiter. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Tierärzte, die bis jetzt den Ben behandelt haben, nicht so ganz das Wahre sind.

FIP wurde von denen ja ausgeschlossen - habe aber heute eine E-Mail von der Fressnapf-Tierärztin bekommen, dass FIP nun doch nicht auszuschliessen ist.

Dann wurde noch auf FIV etc. spekuliert und so weiter und so weiter.

Fakt ist ja nun, dass seine Werte wirklich schrecklich sind, wobei ich auch hier das Gefühl habe, nur die "halben" Werte mitgeteilt bekommen zu haben....

Ben geht es heute wieder schlechter als gestern u. ich bin mit meinem Latein mehr als am Ende.

Das ich mir große Sorgen um Ben mache, ist ja klar, aber meine zweit große Sorge gilt all meinen anderen Katzen...

Bin echt verzweifelt u. frage nun Euch: Kennt jemand eine mehr als gute TA-Praxis o. gar Klinik, wo ich schon morgen mit Ben hinfahren könnte?
Ich möchte ihn nochmal komplett checken lassen, Blut abnehmen lassen etc.

Kann doch nicht sein, dass mir niemand eine wirklich richtige Diagnose stellen kann!?

Kennt nun von Euch jemand eine Klinik/Praxis, die vielleicht sogar auf Katzen spezialisiert ist, in der Umgebung Düsseldorf/Mönchengladbach/Aachen?

Mehr als verzweifelte Grüße, Simone

Aliantha
14.08.2003, 23:44
Hallo Simone,

warst du schonmal in der Tierklinik Neandertal? Die sind in Erkrath.

Mom, such die genaue Adresse...

Trills 66a
40699 Erkrath
Tel.: 02104/33083

Da fahren wir mit unserem Hund immer hin, weil die Tä bei uns in der Stadt einfach bescheiden sind. Das liegt direkt am Kreuz Hilden A3/A46. Ich weiss allerdings nicht wie gut die bei Katzen sind. In Bezug auf Hunde vertrau ich ihnen. Besonders Dr. Hess(sind halt mehrere TÄ da). Er erklärt wenigstens was gemacht wird und lässt sich auch stundenlanges Fragen gefallen.

Gruss, Anja

kuschelsam
15.08.2003, 01:34
Hallo

Was ist mit http://www.vetmed.uni-giessen.de/ ?
Wurde mir genannt...

:cu:

simonehai
15.08.2003, 02:42
Hallo zusammen,

wir haben Ben eben kurzerhand eingepackt u. sind mit ihm aus der
Verzweiflung heraus in eine Tierklinik gefahren (hat mir meine Freundin empfohlen -
Kussi an Dich).

Die Klinik ist in Duisburg-Rheinhausen u. soll wohl einen sehr guten Ruf
haben.

Dort angekommen hat uns ein sehr netter Arzt begrüsst u. sich mal richtig
viel Zeit für Ben genommen.

Er hat ihm auch noch einmal Blut abgenommen - Urin getestet u. kann nun FeLv
u. FIV ausschließen.
FIP schliesst er eigentlich auch zu 98% aus, da bei so jungen Katzen
eigentlich nur die Variante mit dem Wasserbauch in Frage kommt.
Ausserdem sind einige Blutwerte für eine FIP "zu gut" - soweit man das sagen
kann.

1 Woche lang war ich wirklich in der falschen Behandlung - eine Woche, die
ich vergeudet habe, obwohl es um das Leben vom kleinen Ben ging/geht.

Der Doc hat sofort gesagt, dass Ben nun mind. bis Samstag stationär
aufgenommen wird (unter Dauerkontrolle) u. 24 Std. am Tag Infusion bekommt -
ausserdem hat er endlich AB u. Penicillin bekommen.
Was genau der kleine Ben hat, konnte er natürlich auch nicht sagen - er hat
noch Blut fürs Labor abgenommen - welches nochmal eingeschickt wird u. wo
wirklich ALLES getestet wird, was es nur zu testen gibt.

Der Arzt hat uns schon zu verstehen gegeben, dass die Chancen für Ben sehr
mässig sind.
Aber dennoch sind wir relativ zuversichtlich, dass der kleine Schatz es
packen kann.
Er ist eben ein Kämpfer u. möchte leben...

Nun drückt uns bitte ganz kräfig die Daumen, dass Ben es nun endlich
schafft!

Etwas erleichterte Grüße, Simone

hexex111
15.08.2003, 08:14
Hallo Simone,

wir haben hier schon mächtig krämpfe in den Daumen und
bekommen sie schon gar nicht mehr anders hin...
DAUERGEDRÜCKTEDAUMIS:cu:

Sei nicht so hart mit Dir, vergeudet war die Woche sicher nicht...
Wir versuchen alle nur das BESTMÖGLICHE für unsere Lieblinge, leider können sie uns halt nicht sagen was ihnen fehlt.

Ben, ist jetzt sicherlich in guten Händen und es wird alles für Ihn getan und bald werdet Ihr auch wissen an was er erkrankt ist. Die stationäre Aufnahme war sicherlich nötig, denn dort kann man mehr bewirken und beobachten und ganz wichtig,
Du kannst auch mal wieder etwas durchatmen.

Du wirst Deine Kraft für Ben noch brauchen, bis er wieder ganz gesund ist.

Ben ist eine Kämpfernatur, er will noch nicht gehen.

Viele liebe zuversichtliche Grüße
Moni

@fKuschelsam,
Uniklink Giessen hab ich auch zuerst gedacht, ist für Simone aber doch etwas weit, da Ben ja lebensbedrohlich erkrankt ist.
Für Sam aber sicher eine alternative.

LG
Moni

Sima
15.08.2003, 08:53
Hallo Simone,

ich drücke Dir bzw Ben auch ganz fest die Daumen, daß alles gut ausgeht!!
Es sieht so aus, als wäre er wirklich in sehr guten Händen und dazu ist er ein kleiner Kämpfer. Das muß einfach klappen !
Für die nächsten Tage des Warten, Bangen und Hoffens wünsche ich Dir viel Kraft und alles Gute, bitte verlier den Mut nicht !

samtpfote5
15.08.2003, 08:55
Hallo Simone,

wir drücken euch ganz ganz fest alle Daumen und Pfötchen, dass dein Ben wieder gesund wird!! Wichtig ist, dass du Ben jetzt dort in der Klinik in guten Händen weißt und Vertrauen zu den Ärzten hast.

Kopf hoch, Simone, wir sind hier alle bei dir und hoffen mit dir, dass alles wieder gut wird!

katzenbande
15.08.2003, 09:37
Hallo, Simone!

also in dieser Klinik ist Ben bestens aufgehoben.
Bin selber durch meinen an FIP erkrankten Tiger dort gelandet, nachdem ich eine Odyssee hinter mir hatte von einem schlechten TA zum nächsten.
Die sind dort wirklich nett, kompetent und untersuchen sehr gewissenhaft.
Ich drücke die Daumen, dass Ben es schafft.

samtpfote5
15.08.2003, 10:04
Mirjam, kannst du mir die Adresse dieser TA-Klinik auch mal geben? Nur für den Fall der Fälle...

Mullemiez
15.08.2003, 10:04
Hi Simone,
auch in diesem Thread noch mal alles Gute und toi toi toi!!!
*daumenundpfotendauergedrückt *
:cu:

astrid219
15.08.2003, 12:16
Hallo Simone
Ich drück dir auch ganz fest die Daumen. Nur nie die Hoffnung verlieren.

Merline
15.08.2003, 13:10
Hallo Simone und hallo Ben,

natürlich drücken wir hier auch alles, was verfügbar ist.
Wie die Anderen schon gesagt haben, wenn Du nun Vertrauen zu den Ärzten hast wird es auch für Ben gut sein !!
Ich wünsche Euch beiden alles Glück der Welt !!

Ben, sei stark, Du kannst es schaffen !!

simonehai
15.08.2003, 14:23
Wenn Du glaubst, es kann nicht mehr schlimmer werden, dann wird es noch schlimmer...

Ben´s Schwester "Zicke" zeigt nun die gleichen Symptome wie Ben anfangs...

Mein Freund fährt nun auch mit ihr in die Klinik...

GinaGlückskatze
15.08.2003, 14:35
oiioi...da ist ja was los !

Immerhin scheinst Du jetzt mal einen "weißen Raben" gefunden zu haben.

Wir drücken ganz feste Daumen und Pfoten :cu:

Sima
15.08.2003, 15:00
Das darf ja wohl nicht wahr sein !!!
Mensch, Euch erwischt es aber echt knüppeldick !
Also müssen wir ab sofort doppelt Daumendrücken ! Aber auch das bekommen wir hin....und hoffen ganz feste, daß Ben und Zicke bald wieder auf dem Damm sind !

fimara
15.08.2003, 18:35
Hallo simone!
Auch wir Filli,Speedy,Krümel und Mausi und ich drücken dir und deinen mäusen alle daumen und pfoten die wir haben, das es bald wieder besser geht.

Die klinik in duisburg rheinhausen soll wirklich super sein, weiß ich von ner freundin. Da sind deine fellnasen wirklich gut aufgehoben.

:cu:
Susanne und die miezen

niki
15.08.2003, 20:28
Mist:0( ! Wir denken ihr weiterhin an euch und drücken Daumen und Pfötchen!!!

Bina
15.08.2003, 20:43
Oh je, Du arme...
gleich zwei Sorgenkinder! Hört sich ja alles nicht gut an. Was ich jetzt schreibe, meine ich sicher nicht böse: wenn es Deinem Ben bis Samstag nicht besser geht, überlege doch, ob es nicht besser wäre ihn gehen zu lassen... Deiner Beschreibung nach scheint er sehr zu leiden. Bitte nicht falsch auffassen! Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß man sich manchmal selbst etwas vormachen kann!
Natürlich hoffen wir erstmal weiter auf Besserung und denken an Dich und die beiden kranken Mäuse!!

hexex111
17.08.2003, 16:04
Hallo Simone,

was machen Ben und Zicke???

Geht es Ihnen etwas besser???

LG
Moni

Birgit Fritsch
17.08.2003, 18:25
Hallo Simone,

hab´ Deinen thread nach tagelanger Anwesenheit gerade erst gelesen. Das klingt ja alles nach tagelanger "Hoffnung" ... und Ben macht mit,. solange Du ihn auch seelisch/moralisch unterstützen kannst ...

Das war bei meinem Felix ähnlich! Sobald ich ihn aus der TA zu Hause hatte war alles besser - sowohl für Felix wie auch für mich (wobei ich natürlich zugeben muss, dass ich die medizinisch-fürsorgliche Hilfestellung zu Hause nicht hätte leisten können).

Halte die Ohren steif und wenn Du weitere Unterstützung in so einem Fall brauchst, dann melde Dich bitte privat bei mir (E-Mail ist freigeschaltet).

simonehai
18.08.2003, 17:00
Hallo zusammen,

bei Ben u. Zicke geht es langsam bergauf.
Ben´s Nierenwerte waren heute wieder im Normalbereich - seine Leberwerte sind allerdings noch nicht wirklich besser.

Er frisst was das Zeug hält u. tanzt den Ärzten auf der Nase rum. Er ist der Pausenclown der Klinik - ständig schreit er nach Futter u. Schmuseeinheiten.

Seine Schwester macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist ein wenig kratzbürstig, aber ihre Blutwerte sind soweit in Ordnung.
Vielleicht ist sie einfach nur aus Trauer weg. ihrem Bruder "krank" geworden!?

Die beiden bleiben noch in der Klinik, bis man mit Sicherheit sagen kann, dass sie alles ausgestanden haben.
Noch kann eben der derbe Rückschlag kommen, was wir aber nicht hoffen!

Im Übrigen geht man nun wirklich von einer Vergiftung aus, und zwar entstanden durch die Entwurmungstabletten. Man kann es zwar nicht mit Sicherheit sagen, aber es ist eben am naheliegensten...

Halte Euch natürlich weiter auf dem Laufenden!

Lieben Gruß, Simone

samtif
18.08.2003, 17:06
Das freut mich aber zu Lesen!!!! :wd:
Wir drücken Eurem Ben und Eurer Zicke weiterhin ganz fleißig sämtliche Daumen und Pfötchen, dass es weiter bergauf geht!!!
:cu:

Mullemiez
18.08.2003, 17:06
Das freut mich wirklich, dass es den beiden besser geht.
Aber wie konnten sie denn von den Wurmtabletten eine Vergiftung bekommen?
Lags am Mittel oder an der Dosierung?:confused:

simonehai
18.08.2003, 17:29
Es lag tatsächlich am Mittel... Ganz, ganz selten kann es vorkommen, dass gerade junge Katzen so heftig darauf reagieren...

Traurig aber wahr...
Dieses Mittel werde ich in Zukunft rein prophilaktisch schon vermeiden!

riekchen60
18.08.2003, 18:02
Hallo Simone

Es freut mich zu lesen, dass Deine Beiden fast wieder wohlauf sind und dass es "nur" eine Reaktion auf das Wurmmittel war.

Ich drück Dir die Däumchen, dass Du sie bald wieder zuhause hast.

Viele Grüße :cu:

niki
18.08.2003, 18:24
Hallo Simone,

das hab ich ja auch noch nie gehört. Da wär ich im Leben nicht drauf gekommen. aber schön, daß es nichts Ernstes ist, und es den Beiden wieder besser geht:wd:

UschiW
18.08.2003, 18:42
Hallo Simone,

hoffentlich bleibt es bei dieser guten Wendung. Da denkt man immer, so ne Entwurmung ist ein Klacks und dann passiert sowas.

Euch weiterhin alles Gute und nach wie vor, ganz feste Daumen drück

Birgit Fritsch
18.08.2003, 23:21
Hallo Simone,

auf so eine Wirkung eines Wurmmittels wäre ich nie gekommen. Schön, dass es bei euch aufwärts geht und wir drücken natürlich weiterhin alle Daumen und Pfötchen.

simonehai
19.08.2003, 22:22
... aus der Klinik wird voraussichtlich am Freitag sein.

Wir haben es tatsächlich geschafft... Ben und Zicke können, wenn nun nichts mehr passiert, am Freitag die Klinik entlassen.

Sie sind so tapfer gewesen!

Lieben Gruß, Simone

Mullemiez
19.08.2003, 22:29
Hallo Simone,
das freut mich wirklich für deine beiden Mäuse und natürlich auch für dich.
Dann weiterhin toi toi toi:cu:

Sima
20.08.2003, 08:23
Hallo Simone,

das sind ja tolle Neuigkeiten ! Zum Glück ist alles gut ausgegangen !
Sicher freust Du Dich schon total auf Freitag :D :D :D

Kleeblatt
20.08.2003, 08:50
Hallo,

welche Klinik war das denn? Duisburg am Kaiserberg?

Die haben wirklich hier in der Ecke den besten Ruf.

Ich komme auch aus dem Raum Mönchengladbach, trotz Ballungsgebiet sieht es hier in der direkten Umgebung bzgl. Tierkliniken nicht so toll aus. Aber einen tollen Haustierarzt könnte ich Dir empfehlen, wenn Du in der Nähe von Korschenbroich wohnst. Für größere Untersuchungen müssen wir aber leider auch nach Duisburg, weil ein normaler TA eben nicht alle Apparaturen hat.

Woher kommst Du denn genau?

LG
Steffi

shiela
20.08.2003, 09:44
Hallo Simone,

habe den Thread eben erst bemerkt. Huiiii, da habt Ihr ja was mitgemacht, auch noch mit 2 Katzen. Toll, freut mich, daß es wieder bergauf geht. :wd:

Drücke auch mit Däumchen und Pfötchen

simonehai
20.08.2003, 12:24
@Steffi:

So wie ich es gehört habe, hat die Duisburger Klinik Kaiserberg einen extrem schlechten Ruf!?

Wir waren in Duisburg Asterlagen in der Klinik - super groß, ganz großartige Ärtze! Wir sind vollends zufrieden mit der Klinik u. wollen dort in Zukunft nur noch hinfahren, auch wenn wir für eine Strecke eine knappe Stunde brauchen.

Lieben Gruß, Simone

Birgit Fritsch
20.08.2003, 20:40
Hallo Simone,

dann scheint´s ja bei Euch bergauf zu gehen ... toi, toi, toi ...
Wir drücken weiterhin Daumne + Pfötchen.

simonehai
22.08.2003, 23:51
Heute morgen war es soweit. Wir haben Ben & Zicke aus der Tierklinik abgeholt.

Beiden geht es gut u. sie sind nun wieder in ihrem zuhause - haben das Haus neu erkundet u. haben sich anschließend erstmal den Bauch vollgeschlagen.

Der Zustand der Beiden ist absolut in Ordnung. Ben ist noch etwas wackelig auf den Beinen, aber das wird schon wieder.

Heute nachmittag haben beide mit Fernseh schauen auf dem Bett zugebracht - anschließend haben sie noch Thunfisch von der Pizza geklaut u. geniessen nun jede Streicheleinheit...

Mir fällt echt ein riesiger Stein vom Herzen, dass die Racker es geschafft haben!

Lieben Gruß u. ein dickes DANKESCHÖN an alle hier, die mich so liebevoll unterstützt haben!

SIMONE

Mullemiez
23.08.2003, 10:09
Hallo Simone,
:wd: :wd: :wd: :wd:
suuuuuper, wenn ich daran denke, wie die Geschichte anfing...:rolleyes:
Deine beiden werden sich nun bestimmt wieder vollständig berappeln, gerade jetzt, weil sie wieder bei dir zu Hause sind und sich nach herzenslust beschmusen lassen können.:cu:

niki
23.08.2003, 12:29
Hallo Simone,

ich bin froh, daß eure Geschichte so ein gutes Ende genommen hat! :wd: :wd: :wd:

Birgit Fritsch
24.08.2003, 01:18
Hallo Simone,

wir freuen uns wahnsinnig für Euch mit!!!
:cu: :cu: :cu: