PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : homöopathische Impfung!



sad.1980
14.08.2003, 14:25
Ich habe gehört, dass es auch möglich ist Katzen mit homöopathische Mitteln vor den Viruserkrankungen zu schützen. Sozusagen eine homöopathische Impfung.

Hat das schonmal jemand gehört?

Bei Menschen gibt es sie, auch bei Tieren? Das würde mich wirklich interessieren. Gerade nach dem was man so über die Impfungen und ihre Folgen hört und ich leider auch schon bei einer Freundin mitbeobachten durfte.

sad.1980
14.08.2003, 14:32
http://www.ingrid-2000.de/Katzen/hom/impfen.html

Bima
14.08.2003, 14:32
Ich war vor einem halben Jahr auf einem Katzenvortrag. Die Referentin war Tierheilpraktikerin. Bei ihr sind wir nun auch mit unseren beiden Katzen in Behandlung.

O-Ton der Tierheilpraktikerin: Um die klassischen Impfungen FIP, FIV, Seuche, Schnupfen, Tollwut kommt man nicht herum. Die können durch Homöopathie nicht ersetzt werden.

Bima
14.08.2003, 14:33
Nachtrag: das einzige, was man wohl machen kann, ist das Imunsystem der Katzen homöopathisch zu stärken. Da gibt es schon recht wirksame Mittel. Machen wir derzeit gerade mit unserer Nicky.

chaoscats
14.08.2003, 14:43
Nachdem wir zehn Jahre lang unsere Katzen jährlich geimpft haben, bin ich auch zum homöopathischen Impfen übergegangen. Warum??? Weil sich in diesen zehn Jahren ein Impfschutz aufgebaut hat, der erstmal ein paar Jahre vorhält und durch die Nosoden nur jeweils den nötigen "Kick" erhält. Ausserdem sind bei unseren alten Tieren die Immunkräfte doch abgeschwächt, sodass unter Umständen die klassische Impfung keinen richtigen Schutz aufbauen kann. Ich machs allerdings nicht alle halbe, sondern je Vierteljahr.
Klassisch impfen würde ich aber IMMER, wenn
a) die Tiere Freigang haben!
b) die eigenen Tiere Kontakt mit Tierschutzkatzen haben!
c) ohnehin bei Tollwut-Gefährdung!!!
Ansonsten ist auch gerade bei sehr jungen und bei scheuen Fütter-Katzen das homöopathische Impfschema eine akzeptable Alternative.

sad.1980
14.08.2003, 15:32
Ich stelle mir gerade die Frage bei meiner kleinen Maus. Sie ist ca. 11 Wochen alt und müsste jetzt eigentlich die zweite Impfung kriegen. Aber sie hat noch Pilz und da möchte ich ihr Immunsystem nicht unnötig belasten.
Sie wurde bereits im zarte Alter von 7 Wochen in Spanien gegen alles geimpft, auch schon gegen Tollwut.
Jetzt werde ich sie auf keinen Fall impfen lassen. Aber wenn ich noch lange warte, muss ich von vorne anfangen und das fände ich auch nicht so klasse.
Was soll ich also machen?