PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wassereinlagerungen - Euter "melken" ???



neena
11.08.2003, 10:53
Guten Morgen zusammen -

ich habe eine kurze Frage an Euch, vielleicht hat einer von Euch ähnliches beobachtet -

Meine Mausi (Stute, ca.5 Jahre) hat seit ein paar Wochen immer leicht angeschwollene Zitzen / Euter. Nicht entzündet oder heiss, nur "voll". Die linke Hälfte war sowieso immer schon grösser als die rechte, nur neuerdings sammelt sich im Euter eine durchsichtige, wasserartige, geschmacklose Flüssigkeit. Ich kann sie richtig melken - merkwürdig.

Rossig ist sie nicht, nun meine Fragen:

1.Scheinträchtig bzw. was genau heisst denn nun scheinträchtig, kann mir das jemand erklären? oder

2.Evtl. sind das nur Wassereinlagerungen aufgrund der extremen Hitze momentan?

Hab beim letzten Mal vergessen, meinen TA zu fragen und nur deswegen lasse ich ihn nicht schon wieder kommen.
Freue mich über Antwort,

liebe Grüße!

gudrun
11.08.2003, 23:01
mal auf scheinträchtigkeit.möchte es aber nicht beschwören.kannst du deinen ta nicht mal anrufen und fragen ??scheinträchtig bedeutet das sich deine stute eibildet das sie trächtig ist .steht sie mit wallachen zusammen die sie schon mal bestiegen haben ??könnte dann nähmlich der auslöser der scheinträchtigkeit sein.und nein die geht nicht von alleine weg.ich würde dir empfellen deinen ta mal zu fragen .und ich glaube das es nicht so gut ist wenn du noch mehr am euter rumdrückst .las es mal lieber bist du weist was es ist.
gudrun

neena
12.08.2003, 09:40
Vielen Dank für Deine Antwort.
Nein, weit und breit ist weder ein Wallach noch ein Hengst in Sicht - sie steht allein mit zwei Ponystuten.

Hm, wer weiss, was da wieder der Auslöser gewesen sein könnte, falls es Scheinträchtigkeit ist.
Müsste ich dann spritzen lassen? Vermutlich irgendwelche Hormone, denke ich mal -

Wenn Euch noch etwas einfällt, freue ich mich über Nachricht -

Dankeschön,