PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie alt muss eine Stute sein um Mutter zu werden?



Sandra1980
10.08.2003, 21:25
Hallo!
Ist nur eine allgemeine Frage, die aus einer Diskussion resultierte.

Wir hatten verschiedene Meinungen welches alter nun fuer eine Stute am besten ist zum Kindekriegen, ab welchem Alter es einigermassen gut geht, bis zu welchem Alter es ueberhaupt geht, und ab wann es in der theorie moeglich waere (Rosse).

Ich sag meine Meinung dann auch, aber ich will ja nicht "das Publikum" beeinflussen! ;)

Sandra

Katastrophenzoo
11.08.2003, 09:37
Manche Stuten können schon als Jährlinge aufnehmen und bekommen dann 2jährig schon das erste Fohlen, aber ich hoffe sehr, dass das niemand absichtlich macht!

2jährig decken lassen und 3jährig das erste Fohlen zu bekommen ist medizinisch kein Problem, aber ich persönlich finde es zu früh, es belastet den Rücken der Stute sehr stark, die Stute wächst normalerweise nicht mehr weiter und häufig sorgen so junge Stuten auch noch nicht gut für ihre Fohlen.

Ganz viele lassen ihre 3jährigen decken, reiten sie dann an und dann bekommen die Stuten nochmal Babypause.

Meine Diva ist jetzt 13 und das ist für das erste Fohlen schon sehr spät. Wie lange eine Zuchtstute Fohlen bekommen kann ist sehr unterschiedlich, manche nehmen mit 25 noch auf, bei anderen ist mit 17 Schluss. Das hängt natürlich auch sehr vom Allgemeinzustand der Stute ab, da die Zeit vom Decken bis zum Fohlen absetzen ja sehr lang ist.

Sandra1980
11.08.2003, 13:49
Hi Veronika,

So in etwa haett ich es mir auch gedacht.

Ich hab naemlich vor meine Kleine nciht decken zu lassen bevor sie 5 ist.
Neben dem medizinischen Aspekt spielt fuer mich auch die Ausbildung eine Rolle. Ich brauch ja schliesslich keine zwei aufmuepfigen Jungpferde!:D

Was mich jetzt noch interessiert, hoert die Rosse irgendwann auf? (Wechseljahre sozusagen)

Sandra

Katastrophenzoo
11.08.2003, 19:00
Hi Sandra,

ich habe tatsächlich noch nie von Wechseljahren bei Pferden gehört. Keine Ahnung ob es sowas gibt.
Aber es ist definitiv so, dass meistens schwierig ist, Stuten die jahrelang Reitpferde waren, gleich tragend zu bekommen, meistens funktioniert das besser, wenn sie schon mal eine Zeitlang Ruhe hatten und am besten noch mit Hengsten konfrontiert werden.

5jährig würde ich persönlich kein Reitpferd decken lassen. Das ist das Alter wo sie am allermeisten lernen müssen, wo sie langsam genug Kraft bekommen um richtig arbeiten zu können und wo sie meistens auch echt widerlich sind, schliesslich sind es keine Babies mehr, aber richtig gesittet sind sie eben auch noch nicht. Also ich würde eine Stute entweder vor der echten Ausbildung oder dann wenn die Grundausbildung fertig ist und ich davon ausgehen kann, dass ich alle grundlegenden Dinge auch nach einer längeren Pause wieder abrufen kann, decken lassen.

Aber aus dem rein züchterischen Aspekt ist 5 bestimmt ein gutes Alter.

Ich war mit Diva mal im Urlaub in einem Stall, dort wurden die Stuten bis ca. 1 Woche vor der Geburt und ab 2 Wochen nach der Geburt geritten und die haben sich sehr gut um ihre Pferde gekümmert und hatten sehr gute Erfahrungen damit, das geht also auch. Dann muss man sich keine so großen Gedanken um den "Reitausfall" machen.

Hast Du Dich nun eigentlich dazu entschlossen Deine Kleine mitzunehmen?

Sandra1980
12.08.2003, 00:33
Naja, so ganz sicher ist das immer noch nicht, aber ich gehe eigentlich schon davon aus, schliesslich will ich mich doch nicht von meinem Baby trennen!

Hmm, ich bin jetzt irgendwie davon ausgegangen, dass 5 gut waere, weil sie die Grundausbildung hinter sich hat, und bevor es dann richtig los geht gibt es nochmal eine Pause...

Das war ja auch so, dass ich gefragt wurde ob ich zuechten will, hab ich gemeint "mal schauen, wahrscheinlich schon irgendwann, aber keinesfalls bevor sie 5 ist", da hat einer gemeint "Warum deckst Du sie denn jetzt noch nicht?"

Tja, der gleiche hat mich auch bloed angeguckt als ich sagte dass man in Deutschland nicht die Krallen von Katzen ziehen darf, und nicht die Duftdruesen von Frettchen entfernen darf...

Egal. Sind ja nicht alle so.

Also wenn noch jemand was zu den "Wechseljahren" weiss, waere echt super!

Katastrophenzoo
19.08.2003, 13:11
Ich habe am Wochenende einige Züchter gefragt und es hatte noch keiner was von Wechseljahren bei Stuten gehört. Manche alten Pferde nehmen nicht mehr auf, aber die meisten lässt man irgendwann aus Vernunftsgründen einfach nicht mehr decken.

Sandra1980
18.09.2003, 17:06
Hab da was gefunden:

Für eine Stute der Altersgruppe 2-9 Jahre beträgt die Abfohlwahrscheinlichkeit
71%, während sie bei einer über 15 Jahre alten Stute nur noch bei 43% liegt. OSTER und
PAUFLER (1990) stellten ein Fertilitätsoptimum für Stuten zwischen 5 und 8 Jahren fest. Mit
zunehmendem Alter kommt es zu einem allmählichen Abfall der Fruchtbarkeit.

Und zu den Wechseljahren kommt vielleicht auch noch was...

Tata
22.09.2003, 19:21
Von Wechseljahren habe ich noch nie etwas gehört, ich habe das weder bei meinen Pferden, noch bei Züchtern je etwas davon gehört.

Ich habe ja nun auch ein junges Stutfohlen, diese wird dreijährig erstmal ein halbes Jahr minimum angeritten, falls sie wirklich (was wir hoffen) sich fürs Bucha qualifizieren sollte, dann lassen wir sie erst danach decken ansonsten frühstens mit 3,5 Jahren. Ich denke aber, das wir mit 2 Jahren ein Embryo spülen werden, dann trägt eine andere Stute das Fohlen aus.

Tata