PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futter hochwürgen



Katzenmammi
10.08.2003, 14:53
Hallo zusammen,

in Abständen bekommen unsere beiden Katzengras, an dem sie auch ganz gern rumknabbern. Seit einiger Zeit, genau genommen mit Kauf des letzten Topfes, passiert es bei Sammy öfters, daß er das grad gefressene Futter wieder hochwürgt und durch die ganze Wohnung verteilt ausspuckt. Jedesmal sehe ich dann ein paar Halme von dem Grünzeug drin. Mal davon abgesehen, daß der Teppich inzwischen doch einige Flecken hat und ich das ganze nicht unbedingt gut finde- kann es speziell an diesem Gras liegen? Hat von Euch auch schon mal jemand diese Erfahrung gemacht? Bisher gab es wie gesagt noch keine Probleme mit Gras und ich überlege nun, ob ich diesen speziellen Topf besser entsorge. Lucca hat merkwürdigerweise überhaupt keine Probleme, obwohl sie auch öfter dran knabbert.

Gruß

Topas
10.08.2003, 15:18
Hallo,

meine machen das auch mit Vorliebe. Zuerst am Tockenfutter naschen, danach ans Katzengras, alles etwas verdauen lassen und anschließend raus damit.
Am liebsten natürlich an den Stellen wo Teppich liegt oder auch mal vom Kratzbaum runter. Das hängt dann immer so zwischen dem Laub meiner Cat Palance Bäume. Nicht wirklich angenehm, das sauber zu machen, aber was hilft´s...

Am schlimmsten ist das bei den harten Halmen des Zyperngrases. Seit ich selbst aussähe und Zimmerbambus aufgestellt habe ist es viel besser geworden. Reizt wahrscheinlich den Magen nicht mehr so stark.

LG
Topas

Seelendiebin
10.08.2003, 15:46
Gibt es kein Gras mehr...bin eh nicht mehr so begeistert von diesem Katzengras...seit dem hier jemand gepostet hat,das die Fellnase davon fast erstickt wäre...nähhh weil son Halm im Hals gehangen hat...

Hier gibt es kein Katzengras mehr..im Trofu ist extra was enthalten was es leichter machen soll ,die Haare hinten raus zu befördern...naja..Matze hat neulich trotzdem seine Haarballen aufm Teppich hinterlassen,dann lieber so als Gras UND Haarballen zu erbrechen..

Flecken im Teppich kann man hier nun auch schon zählen *heul*...hab schon alles mögliche versucht,aber ist schon ziemlich eklig wenn sich nen blauer Teppich in braun? verfärbt *lach*...Bald liegt Laminat :wd: Da freu ich mich schon drauf!!

Sima
10.08.2003, 16:19
...meine Miezen kotzen auch mit Vorliebe, wenn sie ab und zu mal Katzengras bekommen...echt eklig. Aber das ist wohl normal, dieser Brechreiz nach dem Grasfressen.
Ich kenne das aber auch von Hunden. Da ist das allerdings weniger schlimm, weil das alles während des Gassigehens passiert.
Mein Teppich sieht auch fürchterlich aus, vor allem weil sie ja auch ohne Katzengras ab und zu mal rumreihern :D
Oder auf dem Bett...juuuhuuuu....lecker !
Naja, wie Silke schon sagte, im Futter sind ja auch so Stoffe drin und Maltpaste gibts auch...da muß das Gras echt nicht sein.

Katzenmammi
10.08.2003, 21:39
Danke für die Antworten. Wie gesagt, das passiert erst seit diesem Topf Katzengras, vorher gab es nie Probleme und ich habe schon den Eindruck, daß beide das Gras sehr gern mögen. Vielleicht versuche ich es mal mit einer Grünlilie. Maltpaste habe ich nun auch vermehrt gegeben, gestern haben wir noch eine große Tube gekauft. Das reicht erst mal für eine Weile. Das Gras werde ich morgen gleich entsorgen.

Gruß

Birgit Fritsch
11.08.2003, 01:35
Hallo Ina,

ich persönlich würde auf Ka-Gras bzw. Ersatz nicht so ohne weiteres verzichten. Vielleicht probierst Du mal einen anderen Herstellen oder Eigenzüchtungen (Zyperngras o.ä.).

Anfangs - als meine zwei noch reine Wohnungska. waren - habe ich auch regelmäßig Ka-Gras hingestellt => und es wurde vertilgt bis zum "geht-nicht-mehr" ... allerdings auch mit der einen oder anderen S... auf dem Teppichboden.

Seit meine Beiden Freigänger sind "nagen" sie regelmäßig an Grashalmen, dem Teich-Ziergras, nachbars Schnittlauch und was weiß ich noch wo .... trotz regelmäßiger Gabe von Malt- bzw. Vitaminpaste.

Also muss das ja einen biologischen Grund haben, den wir vielleicht nicht ganz nachvollziehen können. Und bei den momentanen Hitzeperioden brauchen unsere Fellmonster natürlich auch mehr Unterstützung, um den Haarbalast zu verdauen/ anderweitig zu entsorgen ...

Ich bürste meinen Zwei z.Zt. auch (fast) täglich, und da könnte ich glatt in kürzester Zeit einen Wollpulli von stricken ;-) ...