PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater mit Niereninsuffizienz



Marum
09.06.2002, 19:12
Hi zusammen,
ich habe ein 3-jähriges Katerchen bei dem chron. Niereninsuffizienz festgestellt wurde. Ich lasse ihn momentan noch homöopatisch behandeln, bin mir aber nicht mehr sicher, ob ich das richtige tue. Leider hat er so gut wie gar keinen Appetit mehr, nicht mal mehr auf sein gewohntes Futter.
Wer hat einen ähnlichen Fall und kann mir Tipps geben?

Renate W.
09.06.2002, 19:38
Hallo,

Artikel aus der Tierärztezeitschrift an dich unterwegs.

Warte bitte nicht zu lange, zeige diese Behandlungsform deinem Tierarzt.
Bei chronischer Niereninsuffizienz verlieren die Miezen rasch an Gewicht und können nur mehr sehr langsam und zögernd zunehmen - zumindest ist es bei meinem Kater so.

Liebe Grüße
Renate

Sarah_41
09.06.2002, 20:23
@Marum, wichtig ist jetzt, daß Du so schnell wie möglich das RICHTIGE Futter gibst. Das bekommst Du ausschließlich beim Tierarzt. Sehr empfehlen kann ich Dir Renal von Royal Canin, das fressen sogar alle unsere vier gerne (wir haben zwei insuffiziente Kater). Außerdem gibt's noch Futter von Hills und von Waltham. Von letzterem auch Feuchtfutter. Das war allerdings in unsere weder mit Brühe noch angebraten hineinzubekommen. Weitere Tips kannst Du auf der Seite von Birgit Lötzerich unter www.loetzerich.de (Geschichte von Luca) finden.

Gruß
Sarah