PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kastration-brauche Rat



K@tja
05.08.2003, 06:53
Also, ich will unseren Süssen heute kastrieren lassen.
Einen Termin brauchen wir bei unserer Tierärztin nicht, da können wir immer kommen.
Aber sie hat uns nichts gesagt, ob er was fressen darf oder nicht.
Das letzte Mal hat er was gestern Nacht bekommen und wir werden so 16:00 Uhr hinfahren.
Oder ist das egal?

Außerdem les ich immer etwas von Früh-bzw. Spätentwicklern.
Charlie ist jetzt bald 7 Monate und eine Ragdoll.
Wie merk ich ob er in die Pubertät kommt?

Hoffe ihr könnt mir da etwas weiterhelfen.

Katja

Seelendiebin
05.08.2003, 07:14
Unsere Kater wurden alle mit ca 6 Monaten Kastriert und ich hab nicht das Gefühl das dort ein spät oder früh entwickler dabei ist *g* wie auch immer sie das bemerkbar machen soll.

Vor Kastrationen darf nichts gefüttert werden.Meist war es so,das unsere immer um 10 Uhr hingebracht wurden und abends vorher das letzte um 18 Uhr gefüttert werden durfte. Danach durften sie nichts mehr.

Wir konnten sie dann gegen 13 Uhr abholen. Sie haben dann bis zum nächsten Tag meist geschlafen und auch erst am anderen morgen wieder was zu sich genommen. Aber das ist von Tier zu Tier verschieden.

Keine angst,das wird schon...:D
Wir haben es nun 5 mal mitgemacht bzw ich 7 mal und zwei mal steht uns auch wieder mal vor,aber das erst gegen November :(

K@tja
05.08.2003, 07:39
Danke,

da wird das aber heute noch anstrengend werden.
Nix zu futtern bis zum Abend-da tickt der Kleine schonmal schnell aus.
Jetzt weiß ich wenigstens bescheid.
Naja zum Glück hat er überhaupt keine Angst bei der Ärztin-das dürte die Sache erleichtern.
Wenn der wüsste was ihm heute noch blüht.:(

tomahawk
05.08.2003, 08:48
Hallo K@tja,

es ist richtig, dass Dein Miezel vor der OP nichts zu Fressen bekommen darf. Meine haben auch am Vorabend ab 19.00 Uhr nichts mehr erhalten und ich musste sie am nächsten Morgen um 8.00 Uhr beim TA abgeben, abholen konnte ich sie um 16.30 Uhr.

Warum musst Du denn bis 16.00 Uhr warten, kann Dein Lütter nicht schon früher kastriert werden, dann müsste er nicht ganz solange ohne Futter aushalten? Zumal er nach der OP sowieso nicht gleich wieder fressen wird bzw. darf. Er hätte ja dann fast 24 Stunden nichts zu futtern gehabt.

Ansonsten drücke ich die Daumen für den kleinen Mann, dass wird schon. Ich habe es auch schon ein paar Mal hinter mich gebracht. Die Jungs haben es alle gut überstanden.

Viele Grüße

K@tja
05.08.2003, 09:07
Ich muß warten bis mein Freund von der Arbeit kommt, da er dabei sein will und es auch besser ist wegen dem Transport.
Charlie hat Angst beim Autofahren und da hab ich ihn immer.
Zumal unsere Ärztin gesagt hat daß wir immer ab 16:00 Uhr kommen können. Und sie nimmt sich dann immer sehr viel Zeit für ein Tier.
Vorher ist es schlecht möglich, da sie erst nachmiitag aufmacht. Früh/Mittag ist sie auch mit ihrem Mann unterwegs, der dann die größeren Tiere und Hausbesuche macht.
Man kann ja auch schwer ne Kuh in eine Tierarztpraxis bringen.:D

Ich bin aber spät ins Bett und da hat er nochmal was um 23:30 Uhr bekommen. Wie ich ihn kenne wird er eh den ganzen Nachmittag schlafen.

catweazlecat
05.08.2003, 09:18
Hallo Katja

da dein Ragdollkaterchen zu den Pointkatzen gehört, sollte deine Ärztin die Vollnarkose nur sehr leicht dosieren.

Sprich sie einfach mal darauf an das diese Katzen sehr sensibel auf Narkosemittel reagieren falls sie es nicht sowieso schon weiss. Dann wird dein Süsser auch schnell wieder fit und munter sein.

Keine Panik, die Kastration beim Kater ist ein reiner Routineeingriff :)

Alles Gute

shiela
05.08.2003, 12:21
Hallo Katja,

hmm 16.00 Uhr ist aber ziemlich spät. Dann stell Dich mal auf eine lange Nachtwache ein. Solltest Du morgen arbeiten müssen, würde ich die Kastration - wenn es geht - auf Freitag verschieben.

Meiner hat ca. 12 Stunden nach der Kastration gebraucht, um wieder vollständig wach zu sein. Ich habe ihn auch um 16.00 kastrieren lassen, allerdings auf einen Freitag und habe die Nacht Wache geschoben.

K@tja
05.08.2003, 13:43
Naja, ich hab zum Glück Semesterferien und das wird schon.
Bin ja gespannt wie er das wegstecken wird.
Bisher tut er ja so als ob ihm nichts erschrecken kann.
Mensch der süße, jetzt schläft er noch ganz ruhig, da hätte er ja dann ne lange Nacht

K@tja
05.08.2003, 14:04
Gerade wenn man mal was vor hat .
er kann ja überall hingehen und schlafen, aber wo konnte ich ihn gerade entdecken :confused:
auf einer Pastellzeichnung-noch nicht imprägniert-die rot,gelb,orange ist.
Und das bei einem cremefarbenen Kater. Bauch rot,Füße gelb-rot und Schwanz orange
Und aus dem Fell bekomm ich das nicht so raus.
So'n Dummchen