PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barny wird entbommelt



maxi2002
04.08.2003, 16:16
Am Donnerstag um 8 Uhr ist der kleine Mann (Barny) nun dran, wäre ja auch eigentlich kein Problem, wenn nicht die Sache mit dem einen Hoden wäre.
Aber um wirklich alles zu tun, wird er in der Tierklinik operiert und wir hoffen, dass die Chancen den zweiten Hoden zu finden doch nicht so schlecht stehen.
Eigentlich wollte ich gern noch warten, aber in seinem jugendlichen Ungestüm besteigt und bespringt er ständig unsere Destiny (kastriert) und das nimmt sie schon mit.
Also, wer sich so benimmt bekommt was er verdient.
Aufgeregt sind wir natürlich trotzdem und ich hoffe wir bekommen noch etwas moralische Unterstützung.
Liebe Grüße, Maxi

Gabi
04.08.2003, 16:28
Wird schon gut gehen, ist ja nur eine kleine OP bei einem Kater.

Mein 'Kleiner' - der Geronimo - ist morgen um 10 Uhr dran, es wird auch höchste Zeit bei ihm. :cool:

maxi2002
04.08.2003, 16:34
Wenn wir Pech haben und der Hoden ist in der Bauchhöhle verblieben ist der Eingriff ja leider nicht mehr so klein :(
Aber ich bin noch relativ positiv gestimmt.
Auf jeden Fall drück ich Geronimo die Daumen für morgen!!

Sandra1980
04.08.2003, 17:00
Das zwar nciht, aber es wird schon trotzdem gut gehen!
Vor allem wenn Du schon extra in ne Tierklinik gehst...

Alles Gute!

niki
04.08.2003, 18:15
Wir drücken euch auch ganz doll die Daumen und hoffen daß der Hoden gefunden wird.

Und an dich, Geronimo werden wir auch denken!

maxi2002
07.08.2003, 11:26
Wir haben es jetzt hinter uns gebracht und unser Barny ist wieder zu Hause.
Die TÄ hat den zweiten Hoden Gott sei Dank in der Leiste gefunden und so war keine aufwendige Bauch OP nötig!
Jetzt liegt der kleine Kerl ganz bedropst abgepolstert im Schlafzimmer und schläft in Ruhe seinen Rausch aus.
Wir liefen bis zu der erlösenden Nachricht wie Falschgeld rum.
Nun ist es geschafft :p
Und gechipt wurde er auch gleich noch.

niki
07.08.2003, 14:00
Super:wd: ! Dann wünsch ich dem kleinen "Mann" gute Besserung, und daß er sich schnell wieder erholt!

Merline
07.08.2003, 14:04
Das hört sich ja gut an !!
Dann sieh mal zu, dass sich der Barny gut erholt und bald wieder mops...äh katerfidel durch die Gegend tobt !!!

samtpfote5
07.08.2003, 14:11
Gute Besserung für Barny, schön, dass alles glatt verlaufen ist!

Gabi
07.08.2003, 16:51
Oh klasse, dass die OP doch so komplikationslos verlaufen ist :wd:

Ich wünsch dem kleinen Mann gute Genesung :cu:

Anna G.
07.08.2003, 17:40
Hi Susan,

auch von uns gute Besserung! Dann lässt er die arme Destiny vielleicht in Ruhe! :)

Anna

Sandra1980
07.08.2003, 21:57
Puh, Glueck gehabt!

Sandra1980
07.08.2003, 21:57
hee, soweit war ich noch nciht!

Wollte doch noch gute besserung wuenschen!

Also, gute Besserung!

maxi2002
08.08.2003, 07:50
Gestern zu Hause ging es unserem Süßen noch einmal richtig schlimm. Er lag da, hat nicht mehr auf uns reagiert und war wie weggetreten. Als wir nach 2 Stunden schon fast wieder der Panik nah waren stand er auf einmal auf und lief torkelig ein paar Schritte. Wir waren ja so erleichtert. Dann kam es gestern noch zu einem Zusammentreffen mit unseren anderen Beiden und es artete in Geschrei und Gefauche aus. Ich denke mal, dass sie ihn schon erkannt haben, aber mit seinem Geruch, dem torkeligen Gang und dem kranken Aussehen nichts anfangen konnten. Also wurde Barny wieder ins Schlafzimmer verfrachtet und er hat dort allein mit uns seine Nacht verbracht. Er hat dankbar die ganze Nacht unter dem Bett geschlafen. Irgendwann am Morgen (4.30 Uhr oder eher) fing Destiny an vor der Tür zu miauen, aber wie! und stundenlang. Irgendwann bin ich entnervt raus weil ich eh auf die Toilette musste. Da kam sie mir miauend entgegen und wollte kuscheln, da hab ich dann die Schlafzimmertür aufgemacht. Barny kam heraus und stürzte Maxim gurrend entgegen und nach etwas schnuppern war alles wie immer.
Jetzt sind alle zufrieden, Barny hat auch schon schön gefressen und war gestern noch auf dem Katzenklo (im Schlafzimmer) und hat gepullert.
Ich bin so erleichtert, dass er es jetzt hinter sich hat.
:wd:

maxi2002
08.08.2003, 08:07
@ Anna

Oh ja, das wäre zu wünschen. Aber im Moment sieht er nicht aus, als hätte er noch irgendwelche Gelüste danach. :D

Sandra1980
08.08.2003, 15:22
Puh, als ich den Anfang gelesen habe hab ich erstmal die Luft angehalten!
Aber zum Glueck geht es aufwaerts!
Weiterhin alles gute!
(geht es ihm inzwischen wieder ganz gut?)

maxi2002
08.08.2003, 16:14
Ja, nach dem Schreck von gestern ist er schon fast wieder normal (zu 99%). Intensives Schmusen und Streicheln, Fressen und aufs Klo gehen ist schon kein Problem mehr. Ich glaub mein Süßer hat es jetzt das Schlimmste hinter sich.
Gott sei dank! Nur noch nächste Woche Fäden ziehen (an der Leiste) und das wars.
Viele kätzische Grüße von Barny und danke für die Anteilnahme :p ;) !!!!