PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : uff, dna das kann ja was werden



Jennys
08.06.2002, 23:05
Hallihallo zusammen.

Nach langen Überlegungen und Ratschlägen aus dem Forum hier, hatten wir uns nun entschlossen unserer Kitty noch einen Spielgefährten zuzulegen.
Soweit sogut. Was heisst gut, eigentlich garnicht gut. Vorgestern haben wir einen Anruf bekommen von den Besitzern, von denen wir einen kleinen Kater bekommen sollten.
Sie mussten uns mitteilen, das die Mutter der kleinen Katzenbabys überfahren wurde und dadurch leider verstarb. Die kleinen sind nun 4 Wochen alt, das macht das ganze so problematisch :( Zwecks Stillen usw.

Das ganze war nun vor 2 Tagen und heute waren wir dort, und wollten uns den Nachwuchs anschauen.
Als wir dort die Umstände gesehen hatten, in welchem Zimmer sich die Jungen befanden, bekamen wir erstmal halbwegs einen Schock. Totales Chaos herrschte dort in diesem Zimmer. Nun gut, bei sovielen kleinen Rackern ist es vielleicht durschaus möglich das dort ein wenig Chaos herrscht. Jedoch war dies ein anderes Chaos, bemalte Wände etc..also dieses Chaos meine ich.

Nun gut, als wir dann unseren Neuling dann ausgesucht hatten, um den Besitzern die Arbeit ein wenig zu erleichtern, furen wir dann auch mit dem Kleinen (nen Kater) nach Hause.

Zu Hause angekommen hatten wir ersteinmal dem Rat unseres TA befolgt und hatten die beiden für 2-3 min voneinander getrennt. Den Neuen erstmal in seiner Toilette reingesetzt, so wie damals bei Kitty. Nach ca 2 min wiegesagt hatten wir dann auch unserer Kitty den Weg "freigemacht" um zu sehen was passiert. Sie hatte scheinbar noch nix bemerkt, denn sie verhielt sich im ersten Moment wie immer. Als sie den Kleinen sah blieb sie erstmal stur stehen. Ihr Schwanz wurde allmählich immer Dicker und dann ging das geknurre und komische miauzen auch schon los. Wie auch schon in einem Beitrag von uns hier im Forum zu lesen war, hatten wir unsere Kitty wirklich nicht mehr wiedererkannt in diesem Augenblick.
Naja, das "nix tun" fällt wirklich sehr schwer!!
Das Problem ist ja, das der Kleine ja erst 4 Wochen alt ist, was ja mit Sicherheit wirklich SEHR früh ist. Der kleine hatte nun auch Nassfutter gefressen und auch beim Trockenfutter ordentlich zugeschlagen. Also das ist jedenfalls schonmal wenigstens in dieser Hinsicht ganz gut.

Unsere eigentlich Sorge ist wiegesagt das doch sehr agressive Verhalten von Kitty (sie wurde übrigens vor 2 einhalb Wochen kastriert, gut verheilt und ihr gehts prächtig), da der kleine zwar zurück faucht, jedoch so auf die Art: Das Spiel geht mir zu weit. Das macht keinen Spass mehr, lass mich!! Sprich also: Er weiss scheinbar garnet das er sich wehren könnte, was scheinbar auf unserer Kitty den Anschein macht: der lässt sich nicht beeindrucken, also gleich nochma eins hinterhergeben.

Naja, nu wird natürlich der kleine bei jeder Bewegung von Kitty beobachtet und manchmal geht sie zwar ran aber dann kommt es auch gleich zu Fauchorgien usw.

Merkt Sie das durch ihre Kastration nicht, das der kleine noch nichtmal richtig laufen kann und mit seinem Gleichgewicht kämpft und ihr nicht ein Haar krümmen kann ? (noch)


Nun gut, wollte es nur mal berichten und werde nun abwarten wie es weitergeht, obs überhaupt geht. Müssen natürlich vorsichtig sein, nich er uns wegstirbt den bereits jetzt liegt er uns sehr am Herzen! Er brauch ja auch noch seinen Schlaf aber dank Kitty is das ja schlecht möglich.

Wären über Ratschläge sehr dankbar!
Wir wissen das es vielleicht falsch war ihn schon jetzt zu holen, deswegen bitte nur Ratschläge, wie wir ihn sozusagen aufpeppeln können. Denn schon allein wegen Kitty hat er es nicht leicht. Aber auch Kitty hat´s momentan nicht leicht, auch das wissen wir.

Was sollen wir bei Ihren "Angriffen" tun? Wegen seines doch sehr jungen Alters versuchen ein wenig zu verschonen (bzw "schützen") oder den Dingen freien Lauf geben?

Eins steht jedoch schon einmal fest, die nächsten Tage werden sehr schwer, seelisch und auch körperlich.
Hoffe es legt sich irgendwann in 1-2 Wochen.
Vielleicht war ja auch jemand mal in dieser Lage ein junges Kätzchen gefunden zu haben (welches auch SO jung war) oder sonstiges und auch schon eine Katze zu Hause hatte.

Bis dann und vielen Dank schon einmal, sorry wgn dem doch sehr langem Text ;)

Jennys
08.06.2002, 23:41
Falsches Forum, tut mir leid :(

liliana
08.06.2002, 23:43
Naja, schwierige Sache das ganze.
In den meisten Fällen regelt sich sowas ziemlich schnell von alleine .Was bei Euch natürlich schwierig ist ist die Tatsache das der Kleine die Katzensprache noch nicht so ganz versteht und Eure Kitty bis weilen eine Einzelgängerin war.Ich würde die beiden erst mal gewähren lassen, solangen Kitty nicht auf den Wurm los geht.Damit meine ich wenn sie ihn nicht gerade verletzt wenn es nur ein kleiner Hieb ist ohne Krallen und so würde ich auch nichts machen, auch das ist nämlich normal sie schützt ihr Revier.Sollte es dennoch zu heftig werden sollte evt. Kittys Bezugspersochn sie auf den Arm nehmen und sie ausgiebig streichel und ihr (Sahne um den Bart schmieren.)
Der andere sollte sich in der Zeit genauso mit dem Kleinen beschäftigen.
Wie sieht es denn bei Euch mit den Schlafgewohnheiten aus? Darf Kitty ins Bett?
Den Wurm würde ich in dem Alter nicht alleine schlafen lassen.
Wenn er nicht ins bett soll stellt ein Körbchen mit einem Wecker neben Euer Bett das beruhigt und er fühlt sich so geborgen.
Gerade er bracht jetzt super viel Zuwendung da ihm seine Mama min. 8 Wochen zu früh entrissen wurde.
Das er schon festes ,also Trockenfutter ect. frisst wundert mich.
Wir selbst haben momentan einen Wurf mit sechs Wochen alten Kätzchen und die letzt der drei frisst erst seit 2Tagen und auch noch kein richtiges Futter sondern Alete Hünerbrei mit Aufzuchsmichl und Aufbauflocken
Kittenmilch solltet ihr vieleicht auch besorgen da sind wichtige Vitamine drin die der Kleine noch braucht.
So. ich hoffe ich konnte wenigstens ein wenig helfen wenn ihr noch Fragen habt stehe gern zu verfühgung.
G lili

Jennys
09.06.2002, 09:28
da wir ins falsche forum gestern gepostet hatten, haben wir den Thread noch einmal im dafür richtigem Forum geschrieben.

hier der Link: http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=1537
bitte in diesem Thread weiterhin antworten, danke

@liliana Antwort ist dort ebenfalls ;)