PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tommy ist immer noch weg



Lilly 2002
30.07.2003, 14:54
Hallo Leute,

seid 14 Tagen ist unser lieber Tommy nun schon spurlos verschwunden. Wir haben überall nach ihm gesucht alle Nachbarn gefragt und den halben Wald durchkämmt. Meine Tochter hat schon 2 x im Tierheim angerufen, ob er vielleicht dort abgegeben wurde, aber bis jetzt leider Fehlanzeige.

Wenn ich mir vorstelle, das er vielleicht irgendwo eingesperrt ist und nicht rauskommt oder verletzt ist. So langsam schwindet meine Hoffnung, daß er wieder nach Hause kommt.
Die anderen Samtpfoten vermissen ihn scheinbar auch. Unser Jerry frist nicht richtig und Willow horcht abends nach jedem Geräusch, das von draussen kommt.

Für meine Tochter ist es besonders schwer, denn Tom ist ja ihr Kater und sie war immer ganz stolz auf ihren schönen Karthäuser-Mix.

Was denkt ihr, werden wir ihn wiedersehen?

Liebe, aber traurige Grüße :0(

admin
30.07.2003, 14:58
@Lilly 2002,
Sie sollten nicht nur im TH anrufen, sondern auch hinfahren. Nicht selten ist es so, daß die Helfer im Th garnicht so genau wissen, wer da so alles sitzt....

Auch Polizei und TÄ in der Nähe sollten Sie kontaktieren udn alle Straßen und Straßengräben in der Nähe absuchen, man weiß leider nie....:(

Unbedingt auh nachts suchen und Gegenden mit Garagen, Keller, Schuppen etc absuchen. Momentan fahren so viele Leute weg, neugieregen Mizen wird das leider manchmal zum Verhängnis und sie werden eingesperrt.

Wir drücken die Daumen!

Lilly 2002
30.07.2003, 18:04
Danke für den Tipp, an die Tierärze haben wir vor lauter Suchen noch gar nicht gedacht. Habe eben alle in der Umgebung angerufen, aber leider ohne Erfolg Sie haben aber unsere Telefonnummer und wollen sich melden, sobald ein Karthäuser-Mix gebracht wird

Straßengräben gibt es in unserer Umgebung nicht, wir wohnen ziemlich ruhig am Waldrand. Könnte da vielleicht ein *****...
Ich will gar nicht daran denken.

Unsere Nachbarn sind auch alle da, keiner im Urlaub. Haben auch schon alle genervt.

Trotzdem vielen Dank und liebe Grüße

Lilly 2002
30.07.2003, 18:06
Ups, habe vergessen das das Tier mit dem buschigen Schwanz hier nicht genannt werden darf.

Sorry, kommt nicht wieder vor!!!

astrid219
30.07.2003, 18:58
Hallo Sylvia
Ich drück dir ganz fest die Daumen das ihr euren Tommy bald wieder findet und er putzmunter und gesund ist.
Ist er schon öfter mal weggeblieben?

gerdax
30.07.2003, 19:10
schlimm, diese Warterei! Ich habe mich damals nächtelang am Fenster herumgedrückt.

Ich drücke euch die Daumen............

Lilly 2002
30.07.2003, 23:29
@astrid,
also solange war er noch nie weg. Mal 1 Tag und auch mal 3 Tage, aber dann kam er immer wieder. Die Ungewißheit ist am schlimmsten.

@gerdax,
Bei jedem Geräusch renne ich ans Fenster oder reiß die Terassentür auf, es macht mich ganz verrückt. Es steht auch immer ein Fenster offen, damit er rein kann, wenn er heimkommt. Ich weiß nicht, wo wir noch suchen sollen.

Aber irgendwo wehre ich mich dagegen, das schlimmste anzunehmen. Meine Mutter ihr einer Kater war über 5 Wochen weg und plötzlich war er wieder da. Zwar etwas dünner, aber gesund. Ich hoffe so, das Tommy wieder nach Hause kommt.
Vor allem auch wegen meiner Tochter, sie guckt schon weg, wenn Willow mit mir schmust. Ich weiß, das es ihr dann sehr weh tut, das Tommy nicht da ist, aber sie gibt es nicht zu.

LG