PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frau Dr. Thorstensen, haben Sie einen Tipp?



samtpfote5
30.07.2003, 12:59
Hallo Frau Dr. Thorstensen,

Ich krieg noch echt die Krise!!!


JEDESMAL, wenn wir beim TA waren, egal mit welcher Katze, fängt genau diese zwei Tage später an zu niessen!!!!! Jetzt niesst Micky!!! Der kann sich gar nicht erkältet haben, es waren doch immer Temperaturen von 25 - 30 ° C!!!! Und Micky bekommt Marbocyl 20 mg (1/2 Tab täglich) wg. bakteriellen Magen-Darm-Infekt.

Bisher war es so bei Laura, bei Lisa nach der Kahlbauchuntersuchung, bei Micky nach der Kastration, letztes Nov bei allen nach der Impfe und jetzt wieder!!!

Und jedesmal, wenn wir dann den TA deswegen ansprechen, meint er, es wäre ein Infekt der oberen Atemwege und die armen Mäuse kriegen schon wieder Antibiotika!!!

Das kann es doch nicht sein!!!

Es ist eigentlich immer nur das Niessen, keine Temperatur oder Ausfluss, Trink und Futterverhalten sind auch okay und die Katzen wirkten nicht schlapp.

Sind unsere Katzen allergisch auf TA-Besuche??? Was kann das denn bloß sein???

samtpfote5
30.07.2003, 15:09
So, mein NG war gerade beim TA und hat die Stuhlprobe von Micky abgegeben und hat mit dem TA über das Thema Niessen nach TA-Besuchen gesprochen.

Der TA meinte, eine Allergie würde er ausschließen, weil es ja alle Katzen betreffen könnte, aber seine Vermutung geht dahin, dass Micky wohl einen Erreger mitgebracht hat, der immer dann ausbricht, wenn der Körper mit der Abwehr von anderen Infekten zu tun hat. (Das wäre möglich, weil diese Niesserei wirklich erst nach Mickys Einzug begonnen hat)

Er würde jetzt erst mal nichts machen, solange die Katzen fressen, Kaklo benutzen und spielen und kein trüber oder eitriger Ausfluss ist, abwarten, ob sich die Niesserei von selber gibt.

Ansonsten meint er, man könnte nur versuchen, den Erreger bei Micky zu isolieren, um dann einen Impfstoff dagegen zu entwickeln und alle zu impfen. Das wäre aber ein sehr teure Angelegenheit.

Tja....

Sandra1980
30.07.2003, 15:14
Was es gibt!:eek:

Wuerdest Du einen Impfstoff entwickeln lassen?

Die Nieserei ist doch nciht sonderlich schlimm, oder?

naja, alles Gute!

Sandra

samtpfote5
30.07.2003, 15:29
Ich weiß nicht, ich würde die Katzen am allerliebsten erst mal wirklich in Ruhe lassen. Ich denke immer, sie bekommen gutes Futter, sauberes Wasser, haben es überhaupt warm, sauber und gemütlich, eigentlich beste Voraussetzungen dafür, dass sie ruhig mal ihre Abwehrkräfte trainieren könnten, anstatt immer wieder mit Antibiotika belastet zu werden.

Die Sorge ist nur, dass sie alle, so wie im letzten November, Dezember richtig erkranken und dann teilweise auch nicht mehr fressen wollten und dann die TÄ sagt: Da hätte man sofort eingreifen müssen, bevor sich der Erreger auf alle ausbreitet.....:( :( :(

sad.1980
30.07.2003, 15:49
Also ich kenne das Problem. Als Cash hatte das auch nach jedem Arztbesuch.
Meine TA meine, dass es mit der Aufregung zusammenhängen könnte.
Bei Cash hatte sich das dann auch nach ein paar Tagen immer wieder gegeben. Ohne Behandlung.

Nachdem er aber dann endlich geimpft war, (Konnte ihn erst mit 5 Monaten impfen, da er ständig krank war) trat das Problem bis jetzt nicht mehr auf.

admin
30.07.2003, 16:20
@Samtpfote5,
daß die jeweilige Katze krank wird, wenn sie beim TA war, kann unterschiedliche Ursachen haben.
a, Streß setzt das Immunsystem unter starke Belastung. Wenn die Tiere nicht gerade Fans von Transport und TA-Besuch sind, kann das das Immunsystem durchaus soweit belasten, daß ein latenter Infekt ausbricht; dito bei einem ohnehin schon angegriffenen Immunsystem.

b, es ist aber auch möglich, daß all Ihre Miezen latent Träger z.B. des Herpes-Virus sind, der zum Katzenschnupfen-Komplex gehört. Auch hier wirkt sich Streß negativ aus, bzw. begünstigend auf eine Virusvermehrung.
TA-Besuch ---> Streß für's Immunsystem---> Virusvermehrung ---> Niesen.
Das Immunsystem erholt sich, das Virus läuft sich tot und verschwindet bis zum nächsten "Agriff" von der Bildfläche.

Das System des Herpes-Virus hat man "infizieren und persistieren" genannt, weil es nicht auf die Vernichtung des Wirtes aus ist, sondern darauf möglichst lange im Wirt zu verbleiben.
Siehez.B. Herpes labialis beim Menschen.

Hieße also bei Ihren Katzen, wenn man einen TA-Besuch plant, wäre eine Stimulation des Immunsystems einige Tage zuvor zu überdenken. z.B. mit Echinaces Globuli in einer niedrigen Potenz. Bei akuten Erkrankungen kann man nicht prophylaktisch handeln, aber zumindest ab dem Moment.

c, Endemische Keime in der TA-Praxis, so wie man es leider auch aus Krankenhäusern kennt...
auch hier greift im Prinzip der oben beschriebene Mechanismus.
Schwaches Immunsystem ---> Keimexposition---> Niederbruch des immunsystems --> Niesen.
Halte ich allerdings hier für wenig wahrscheinlich, weil dann wirklich alle Ihre Miezen unter einer Immunsuppression leiden würden.

Ich würde "Variante B" für die mögliche Ursache halten und künftig entsprechend vorbauen, wann immer es geht.

Beste Grüße :cu:
dr. kirsten thorstensen
vet services manager

zooplus AG

samtpfote5
30.07.2003, 16:38
Hallo Frau Dr. Thorstensen,

danke für Ihre umfangreiche Antwort!!!

Variante B könnte sehr sehr gut möglich sein, denn Micky kommt aus einem Katzenhaushalt, in dem auch Katzen lebten, bei denen die Herpeskrankheit ausgebrochen war (was wir leider erst erfuhren, als Micky schon bei uns war).

Das wäre eine logische Erklärung für diesen Fall.

Könnten wir denn vorbeugend mit Echinacea-Kuren helfen? (Echinacea D12 4 Wochen im Trinkwasser)

admin
30.07.2003, 16:42
Übers Trinkwasser können Sie das Echinacea gut geben, dann kriegen gleich alle einen "Schluck" davon. Würde aber bei D6 bleiben. ;)

Herzliche Grüße
dr. kirsten thorstensen
vet services manager

zooplus AG

Petra
31.07.2003, 14:17
Nimmt man in dem Fall dann Tropfen?

admin
31.07.2003, 14:19
@Petra,
Tropfen sind ja leider immer auf Alkoholbasis..:(
Folglich bitte Globuli auflösen.

Beste Grüße ;)
dr. kirsten thorstensen
vet services manager

zooplus AG

Petra
31.07.2003, 14:33
Liebe Frau Dr,
danke für die Info!

samtpfote5
05.09.2003, 08:11
*für Nadine schubs*