PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Silberfische



astrid219
30.07.2003, 09:34
Hallo:cu:
Hat ja nicht viel mit Katzen zu tun aber vielleicht kann mir jemand helfen.
Kennt ihr Silberfische, dieses Krichgetier?
Was kann ich gegen die Viecher tun? Die treiben sich in Klo, Bad, Abstellkammer und neuerdings auch schon in der Küche rum.
Wer kennt ein wirksames Mittel gegen diese Viecher das nicht schädlich für Katzen ist?

Gabi
30.07.2003, 09:52
Mein wirksames und erprobtes Mittel gegen Silberfische heißt Tommy :D

Ich hatte auch mal welche in meiner alten Wohnung und der Kater hat diesen Viechern aufgelauert, bis er sie endlich fangen konnte :cool:

samtpfote5
30.07.2003, 10:31
Ich hatte die in meiner alten Wohnung vereinzelt, die kommen aus porösen Fugen und schlecht abgedichteten Bereichen... Ich hab dann immer ein Stück Toipapier genommen und --- sorry kleiner Silberfisch.... :(

katzenbande
30.07.2003, 10:37
Es gibt so kleine Dosen zu kaufen. Da ist ein Lockmittel drin mit Gift. die Silberfische gehen in die Dose und bleiben dann für immer da drin. Bei mir in meiner alten Wohnung hat das gut geholfen.

astrid219
30.07.2003, 10:50
So eine Dose hab ich im Klo. Ist der einzigste Raum wo die Katzen nicht rein dürfen. Ich glaub das ist auch für Katzen giftig.
Leider nützt das Ding nichts und meine Miezen wollen die Viecher auch nicht killen obwohl sie sonst alles jagen.
Gibts denn sonst nichts womit ich die loswerde? Ich der Küche find ich das schon ganz schön unangenehm.:(

samtpfote5
30.07.2003, 11:04
es könnte noch schlimmer kommen:

http://www.hiphoplager.de/hiphop/track/1398/text.html

:D :D

astrid219
30.07.2003, 11:42
Da hab ich ja noch Glück.
:D :D :D

Katzenmammi
30.07.2003, 17:13
Hab ich da nicht mal was von Backpulver gelesen??? Bin mir aber nicht so ganz sicher.

Gruß

astrid219
30.07.2003, 17:20
Backpulver :rolleyes: nie gehört.

nikkeey
30.07.2003, 19:21
Backpulver hilft nur bei Ameisen, die laufen nicht mehr da lang wo mans hinstreut, also Ameisenstrasse unterbrechen und dann ists aus mit Ameise. Gegen Silberfischchen hilft eigentlich nur: Alle Ritzen an Boden und Wänden (auch hinter Küchen/Badschränken) mit Silikon abdichten.

astrid219
30.07.2003, 19:49
Da müsst ich ja die ganze Küche rausreisen.:eek:
So hab ich mir das nicht vorgestellt.:(

nikkeey
30.07.2003, 20:11
Ist halb so wild, Fussleisten von den Schränken abnehmen und NG mit Silikonspritze drunterschicken...:D

Unregistered
30.07.2003, 20:27
Stimmt - Backpulver und Ameisen, jetzt wo ich es lese! Aber hätte ja sein können...irgendsolche Krabbelviecher waren es ja.

Katzenmammi
30.07.2003, 20:28
von wegen "unregistered" - bin wohl zwischendurch rausgeflogen.

Gabi
30.07.2003, 20:30
Stimmt es eigentlich, dass die Ameisen vom Backpulver platzen, wenn sie es fressen???? :(

astrid219
30.07.2003, 20:36
Wie eklig

Eule
30.07.2003, 22:28
Googelt mal unter dem Stichwort "Silberfischchen". Wenn man mit "Silberfisch" sucht, stösst man fast nur auf Blödsinn (dieses Lied z.B.).

Diese überaus interessanten Insekten (ja, es sind sehr ursprüngliche Insekten!) leben dort, wo es FEUCHT ist. Einige wenige sind nicht schlimm. Wenn man also nachts im Bad das Licht anmacht und 1 oder 2 huschen weg: Keine Panik. Wenn man allerdings wirklich viele hat und die sich anscheinend im Haus ausbreiten, muss man der Ursache auf den Grund gehen.

Silberfischchen brauchen zum Wachsen und Gedeihen eine feuchte Umgebung, wie man sie z.B. im Keller oder an/in Gullis findet. Das Vergiften alleine reicht also nicht aus, man muss die Räume TROCKEN LEGEN!! Dann verschwinden die Tiere von alleine.

Auf der Bayer- oder BASF-Seite (habe es jetzt vergessen, taucht aber bei der google-Suche auf) finden sich auch einige Bekämpfungsmittel gegen Silberfischchen.

astrid219
31.07.2003, 11:05
Danke Eule :cu:
Werd nachher mal googeln gehen.