PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange Üben am Tag



Daggi
07.06.2002, 18:52
Hallöchen zusammen,
will heute mal wissen, wie lange man mit Hundi am Tag Kommandos üben sollte. Nicht dass Ihr denkt ich will den perfekten Hund. Nee, nee!
Also wir machen es bisher so: 4 x am Tag raus (früh ca. 30 Minuten, mittags 1 - 1 1/4 Stunden, nachmittags nochmal ca. 30 Minuten und abends noch zum Pipi ums Eck). Ich übe früh nur ca. 5 Minuten und mittags (lange Runde) ca. 10 Minuten. Nachmittags nochmal so 5 Minuten. Jeweils die Minuten für den Spaziergang zusammengerechnet. Manchmal denke ich es ist zu wenig, dann wieder es ist O.K. Zwischen den einzelnen Übungen spielen wir auch mit ihr, logo (wild mit dem Ball oder mit der Beißwurst). Zu Hause üben wir nur manchmal (in unserem langen Gang momentan auch das richtige Fußgehen oder auch das Abliegen für 5 Minuten oder so). Spielen ist uns allen sehr wichtig. Doch Übung sollte ja auch sein, gell?
Wie macht Ihr das? Sollten wir steigern? Lasst mal Eure Meinung hören! Tschüß zusammen. Ich wünsch' Euch auch endlich wieder Sonne (:( (blöder Regen)!

Daggi
07.06.2002, 18:53
Ach ja, Hundi ist jetzt ein Jahr alt

ilona.gehrmann
07.06.2002, 19:35
Hi Daggi,

wie lange man üben sollte, ist immer von dem Hund bzw. dessen Alter abhängig und wie schnell Dein Hundi lernt.
Unser Rino, Irish-Setter, ist jetzt 1,5 Jahre alt. Wir üben tgl. eine Stunde und unser Hundetrainer ist durchaus zufrieden.
Ich finde, so wie Du das bisher machst und geschildert hast, hört sich das doch prima an.
Niemand kennt Deinen Hund besser als Du.

Gruss Ilona:)

Alpha
07.06.2002, 22:50
Hallo Daggi!
Mach es nach Deinem eigenen Empfinden,weilange es Dir Spass macht und Dein Hund gerne mitarbeitet.Ich persönlich habe nur in den ersten zwei Wochen gezielt trainiert,bis meine Hunde die Kommandos perfekt konnten und jetzt,wenn sie halt Neue hinzulernen sollen.Ansonsten bietet das "normale" Leben ausreichend "Übungsmöglichkeit".Wenn sie rumtoben und dann mitten im Spiel Hasen sehen und einer frecherweise durchstarten will,lasse ich sie alle "platzen",an jeder Strasse müssen sie eh sitzen usw...Neue Kommandos bringe ich nie in "Sitzungen"bei,mit festen Abläufen usw.,sondern direkt überall,ob auf der Wiese,im Auto,am Strand,zuhause oder sonstwo.Ich möchte,daß meine Hunde stets in jeder Situation "hören" und nicht nur bestimmte Minuten am Stück sondern stets "bereit"sind.Also "übe" ich im Alltag,nicht an bestimmten Orten oder zu festen Zeiten,sondern immer dann,wenns gerade nötig ist oder ich Lust dazu habe.
Gruß,Alpha

Daggi
10.06.2002, 15:25
Hi,
ja dann bin ich ja auf dem richtigen Weg! Danke!

Mascha
11.06.2002, 00:18
Hallo Daggi,

ich würde auch empfehlen, die Übungen immer wieder mal einzustreuen, wenn Du gerade Zeit und Lust hast. Damit habe ich selber gute Erfahrungen gemacht - Dein Hund lernt dabei auch, dass er jederzeit auf Dich achten sollte.

Weiterhin viel Spaß und Erfolg! :)