PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze frisst sich Fell aus..



bienchen1
21.07.2003, 15:08
Hallo,

meine Katze beisst sich seit ein paar Monaten an bestimmten Stellen fast regelmäßig immer das Fell aus! Sie ist schon teilweise recht nackig.

Woran kann das liegen? Psychische Probleme? Was kann man tun??

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß

Claudia

GinaGlückskatze
21.07.2003, 15:55
Hallo Claudia,

warst du schon beim TA ? Zuerst sollten mal alle möglichen körperlichen Ursachen ausgeschlossen werden - gibt ja genug potentielle Möglichkeiten von Allergien bis zu ....

Toby
21.07.2003, 17:39
Hallo Claudia,

was ist das genau für eine Katze und wie alt ist sie ? Bekam sie schon einmal ( oder mehrmals )eine Narkose ? Wenn sie das Fell weg hat, lässt sie dann die Haut in ruhe oder leckt sie sich blutig ?
Du schreibst, seit mehreren Monaten, wie war das in den Unterbrüchen sofern es solche gab ?
Es scheint wie eine Zwangshandlung zu sein, aber woher, da müsstest Du halt schon noch ein paar Angaben machen.

Gruss unterdessen, Toby

bienchen1
21.07.2003, 21:51
Hallo Toby,

nun ja, meine Katze ist jetzt gute 13 Jahre alt, ein reiner Stubentiger, ein ganz hübscher. Rasse, eine Mischung aus Hauskatze und Waldkatze..

Wenn das Fell weg ist, lässt sie es in Ruhe. Es sieht sehr komisch aus, ganz kurz und grau..
Er bekam noch keine Narkose oder ähnliches.

Es gab auch keine Unterbrüche. Vorher war alles in Ordnung aber von einen Tag auf den anderen ging es los. Und jetzt fehlt das Fell schon am Bauch und an den Pfötchen..

Gruß

Claudia

Toby
22.07.2003, 10:10
morgen Claudia

das dürfte sich um ein psychisches problem handeln, eher unwahrscheinlich um eine Allergie oder Hautreiz duch eine Mangelerscheinung. Wenn Du bei der Katze des öfteren auch so Hautzuckungenj siehst, wie von kribbeln oder jucken, dann rührt es vom Futter her, also Mangelerscheinung. Mit Omega 3 + 6 Fettsäuren kannst das wieder in ordnung bringen und als folge reduziert sich das lecken. Ist es eher Allergie, wäre ein Futterwechsel angebracht, zB. Felidae, dann hast auch genügend Omega Säuren drin.
Als erstes denk ich aber an psychisches Problem. Irgend etwas irritiert die Katze und sie kompensiert das mit dem lecken. Es wäre wichtig das in den griff zu kriegen, weil die Katze (sofern es das ist !) auch unsauber werden kann, dann hast doppeltes Problem.
Ich würde mit der Katze eine BB Kur machen, mit Crab Apple. Unter Bachblüten findest im Netz viele Seiten die Dir bei der Anwendung helfen. 3-4 Wochen musst schon Geduld haben um eine Wirkung festzustellen.
Beobachte Deine Katze sehr genau, auch ihr Umfeld und versuch rauszufinden was sie aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Kontrolliere die abgeleckten Stellen, sie darf sich die Haut nicht verletzen dass es blutet, sonst wird das leckverhalten immer schlimmer und sie bringt sich letztlich selber um.

melde Dich wieder, guter Erfolg und Gruss Toby

tricia
22.07.2003, 19:31
Die Katze sollte zuerst gründlich vom TA untersucht werden. Was du beschreibst könnte auch so etwas wie eosinophiles-granulom sein, da Bauch und Pfoten betroffen sind. Vielleicht auch nicht, da es nicht juckt, aber um sicher zu sein, sollte zuerst auf körperliche Gründe untersucht werden.