PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kackt wie oft?



Sanni
06.06.2002, 16:29
Hallo,
mein Welpe (11Wochen)hat seinen ersten Dünnschiss hinter sich und macht wieder normal.Ich füttere Trofu(3xtägl).Während der Umstellung gabs 2-3 Portionen.Jetzt kotet das junge Fräulein durchaus bis zu 5-6mal am Tag.
Dachte eigentlich,mit Royal Canin A3 ein Futter zu geben,dass größtenteils verwertet wird.Habe allerdings im Augenblick den Eindruck,dass sie mehr Kot absetzt als sie frisst.

Bitte gebt mit mal eure Meinung hierzu

Inge1810
06.06.2002, 17:43
Hallo Wolfgang,
Du hast es geschafft, dass ich beim Lesen Deines Betreffs erstmal gestutzt hab und mir dachte "meine Güte, wird der jetzt persönlich " :D
Also ich denke nicht, dass es unnormal ist, wenn ein Hunde-Baby öfter muß. Meine gehört ja jetzt den Junghunden an und ich füttere ihr von Anfang an Hill`s für Welpen großer Rassen. Im Durchschnitt muß sie 4-5 Mal am Tag, was ich eigentlich etwas sehr übertrieben von ihr finde, aber ich kann ja nicht von mir auf andere schließen ;)
Mich würde es aber irgendwie doch interessieren, ob wir Ausnahmeverdauer haben oder es doch am Futter liegt (ich tät ja sofort wechseln). Ein Bekannter füttert spezielles Labradorfutter und sein Hund muß meines Wissens nach nicht so oft, also max. 3x am Tag.
Mal gespannt, was sich hier noch tut.
Grüße

kes
06.06.2002, 19:16
@inge1810,
was ist ein besonderes Labradorfutter? -hab ich noch nie von gehört. Welche Marke soll das sein? Unser Labi (4Jahre) bekommt meistens Lamm u. Reis. Er kackt nicht mehr 2x am Tag, bei 2 Mahlzeiten pro Tag (morgens u. abends). Würde mich aber wirklich interessieren wie dieses Labradorfutter heißt?
Gruß Kerstin u. Sammy

Manüla
06.06.2002, 20:00
Hallo
Also als erstes dein Hund frisst dir ja die haare vom Kopf, kann es nicht sein das du ihm zuviel zu fressen gibst.Mein Hund bekommt 2 Mahlzeiten am Tag morgens und abends ,und macht 1-3 mal am Tag sein großes Geschäft. Zwischen durch auch noch Leckerli ,aber bei dir kommt es mir wirklich viel vor.

Inge1810
06.06.2002, 20:33
@kes
Ich werd mal nachfragen. Die Züchterin verwendet es zur Aufzucht und hat es empfohlen, allerdings scheint es nicht sehr schmackhaft zu sein. Der Hund fährt mehr auf Hill`s ab, das er durch mich kennenlernen durfte ;) Kann allerdings etwas dauern, bis ich den Namen hab, weil der besagte Bekannte ne Woche wegfährt und ich ihn dann erst in ein bis zwei Wochen wiedersehe. Hoffentlich vergess ich es nicht *nenknotenindienasemach* :D

Inge1810
06.06.2002, 20:40
@ Manüla
Ich denke nicht, dass Wolfgang zu viel zum Fressen gibt. Die Mengen werden ja genau angegeben, dem Alter und dem Gewicht entsprechend (sofern er sich daran hält, aber durch die Postings nehme ich das stark an, denn er informiert sich ja sehr ausführlich). Ich würde evtl. sogar viermal am Tag kleine Portionen füttern, weil es ja noch ein Baby ist und der Magen noch nicht zu viel verträgt. Erst später kann man auf ein bis zwei Mahlzeiten am Tag runterschrauben. Ich halte mich streng an die Vorgaben und füttere eher noch etwas weniger, weil ich das mittlerweile etwas im Gefühl hab, wieviel sie braucht. Sie frisst sich im Reitstall hin und wieder am Misthaufen voll, wenn wieder mal Jemand Essenreste *knurr* draufgeschmissen hat und ich nicht schnell genug bin, also muß ich am nächsten Tag ausgleichen, damit die Süsse schön schlank bleibt. Obwohl ich sehr auf die Ernährung achte, macht sie ja auch ziemlich oft. Ich denke, dass sich das mit dem Alter gibt.
Grüße

Alpha
07.06.2002, 00:27
Hallo Wolfgang!
Die Kotmenge deutet immer auf die Verwertbarkeit des Futters hin:je unverwertbarer,desto mehr Kot wird abgesetzt.4mal täglich ist für sein Alter noch in Ordnung .Abgesehen davon halte ich nichts davon,seinem Hund egal wie alt(ausgenommen Dosenfresser und Ewig-schlinger)unbegrenzt Fútter zur Verfügung zu stellen!Jeder Hund sollte sich satt fressen dürfen und selbst entscheiden,wann er wieviel Hunger hat.Gerade bei Welpen sollte man darauf achten,daß sie sich sattfressen dürfen,auch damit sie sich nicht alles Essbare wie Pferdemist und Aas einverleiben.
Gruß,Alpha

Mascha
07.06.2002, 23:19
Original geschrieben von Alpha
Abgesehen davon halte ich nichts davon,seinem Hund egal wie alt(ausgenommen Dosenfresser und Ewig-schlinger) unbegrenzt Fútter zur Verfügung zu stellen!Jeder Hund sollte sich satt fressen dürfen ... Hallo Alpha,

:confused: kann es sein, dass Du "nur begrenzt" schreiben wolltest statt "unbegrenzt"? Sonst ist das irgendwie nicht zu verstehen...!?

Gruß!