PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nochmal :Futter bzw Proteine



Sanni
06.06.2002, 15:15
Hallo ihr Futterprofis,
würde doch noch mal gerne paar Meinungen zumThema Proteine hören.
Mein Retriever/Sheperd-Mix (10 Wochen)erhält Royal Canin A3.Der Züchter hat es verfüttert,daraufhin habe ich mich zum Thema Proteine umgehört.
Große Rassen,SANNI gehört eigentlich dazu,sollen nicht so schnell wachsen.Welpen allerdings brauchen viel Proteine,damit andererseits keine Wachstumsstörungen enstehen.
A3 habe ich weitergefüttert,weil es(angegeben f.kleine und mittelgroße Rassen)nicht den extremen Proteingehalt der Premiumsorte von RC enthält.Wer also sagt RC hat generell zu viel Proteine,da muß man wohl doch differenzieren???!!!

Desweiteren habe ich von BOSCH-Fans gelesen,sie würden nie RC verfüttern.Ein anderer Bosch-Fütterer begründet seine Entscheidung damit,dassRCmit Bosch identisch sei...KOMISCH:confused:

Tierärzte haben mir pauschal empfohlen,gar nicht so sehr auf die Proteine zu schauen,das größere Problem seien die Fette.

RC-A3 scheint mir qualitativ ausgewogen, zu einem annehmbaren Preis,und wird auch immer wieder gern genommen.

ABER: ........das möchte ich von euch wissen!

Alpha
07.06.2002, 00:10
Hallo Wolfgang!
Generell kann man sagen,daß Dein Welpe ein Futter benötigt mit 28%Proteine und 18%Fett.Ab 5 Monaten braucht er 25%Proteine und 12%Fett.Ab 8/9 Monaten benötigt er ein Futter mit 22%Proteinen und 8%Fett.Welche Marke Du fütterst,ist wurscht,nur solltest Du nicht oft wechseln,um die Bauchspeicheldrüse zu schonen.Wichtig ist,daß in dem Futter keine pflanzlichen Eiweißextrakte(=Soja)sind,da diese die Schilddrüsenfunktion hemmen.Zucker sowie Rübenschnitzel(=Zucker)haben ebenfalls nichts im Futter zu suchen.
Lieben Gruß,Alpha

doggie
07.06.2002, 00:13
Alpha, darf ich fragen was Du fütterst?

Gute Nacht!

Dieninghoff
08.06.2002, 12:03
Hallo,
zum Thema Rohproteine ist folgendes zu fragen:
Woher kommen die Rohproteine und kann der Hund im Magen (da sollten alle Rohproteine abgebaut werden) alles abbauen (sehr viel Bewegung und schnelles Wachstum), oder muss die Haut aus Ersatzorgan herhalten?
Je hoeher die Proteinzahl ist, desto mehr Energie hat der Hund. Diese Energie muss er verwerten koennen, d.h. er waechst und/oder ist Leistungshund. Waechst der Hund zu schnell, koennen bestimmte Koerperteile mit der Wachstumsgeschwindigkeit nicht mithalten und es kommt zu Problemen wie HD. Auch sollte der Hund fruehzeitig vom Welpenfutter weg (ca. mit dem 6. Monat), um solche Probleme vorzubeugen. Ca. 40% einer HD ist ernaehrungsbedingt.
M.f.G. Peter Dieninghoff

Alpha
08.06.2002, 22:20
Hallo Doggie!
Klar darfst Du fragen.Meine Hunde bekommen Trockenfutter mit 22%Proteinen und 8% Fett.Zudem enthält es keine Farb-und Lockstoffe,Kadaverreste,Knoche nmehle,Soja usw-Dinge,die mir wichtig sind.Ich habe lange nach diesem Futter suchen müssen,durchforstete alle Zooläden meiner Umgebung.Dieses Futter entdeckte ich quasi per glücklichem Zufall,da es leider nicht in Zooläden erhältlich ist,sondern nur über Versand.Die Marke ist ja egal,denke ich.Mir ist halt nur wichtig,wie hoch Protein-und Fettwerte sind,sowie daß keine tierischen Überreste(auch von Katz und Hund mitunter),Soja usw. drin sind.Mir persönlich gefällt auch,daß es sich freiwillig zusätzlichen Kontrollen bezüglich der (sogar für Menschenverzehr)Qualität unterstellt und das es nicht mit dem giftigen E-toxiquin haltbar gemacht wurde(siehe Spanplatten)wie sehr bekannte Sorten aus England und den USA.
Gruß,Alpha
P.S.Was fütterst Du denn?

doggie
09.06.2002, 00:19
Hallo Alpha,

naja, der Name wäre schon recht interessant gewesen. :-)
Angesichts Deiner Angaben tippe ich aber mal auf Solid Gold-N, würde zumindest ganz gut passen. Was ich füttere steht auch bei meinem anderen Beitrag "Fressen, Fressen und nochmals Fressen" (falls Du Zeit und Lust hast lies doch nochmal, hatte eine Rückfrage wegen des Verbietens von Auf der Straße fressen). Wir füttern zur Zeit Royal Canin medium adult, das aber sicher nicht mehr lange. Nicht nur wegen der Zuckerrübenteile, sondern nicht zuletzt wegen der Gefahr daß wir alle demnächst an Blähungen sterben *g.

Gute Nacht und liebe Grüße!

Jacky77
09.06.2002, 18:49
Hallo zusammen!

@ alpha:
Nachdem diese Diskussion entfacht ist, habe ich mal auf unseren Futtersack geschaut und die Daten mit Deinen Angaben verglichen und festgestellt, dass es da ziemliche Differenzen gibt. Unser Futter (Royal Canin "Special Club Trad") hat 25 % Rohprotein, 12% Fett und tierische Nebenerzeugnisse. Unser Jacky (ein 2,5 Jahre alter Parson Jack Russell Terrier mit normaler Aktivität) mag es, aber nun bin ich ja doch ein wenig ins Zweifeln gekommen. Sind 25 % Protein zu hoch? Was würdest Du für unseren Jacky empfehlen, wieviel Prozent von was und worauf sollte man bei der Futterwahl achten?

Vielen Dank im voraus für alle Eure Tips!!

Liebe Grüße, Dani mit Jacky

Johanna
09.06.2002, 20:00
Je hoeher die Proteinzahl ist, desto mehr Energie hat der Hund.

Hallo,

leider ist das absolut falsch.
Protein wird benötigt zum Aufbau der Körperzellen, Aufrechterhaltung des Stoffwechsels und der Vitalfunktionen.
Energie liefern Kohlenhydrate und Fette.

Eine zu hohe Proteinzufuhr in der Wachstumsphase liefert nicht mehr Energie, sondern beschleunigtes Zellwachstum, also Knochen, Bindegewebe usw.

Daraus nun zu schließen, lieber mehr Energie, sprich Kohlenhydrate zu füttern, wäre aber falsch, da der Welpe noch nicht bewegungsmäßig zu sehr belastet werden darf und die zuviel gefütterten Kohlenhydrate sich als Fettschicht zeigen und den Junghund dick machen.

Warum vertraut Ihr so sehr auf Trockenfutter?
Warum ernährt Ihr Eure Hunde nicht so natürlich, wie sie es verdient haben, - mit Fleisch, Knochen und Gemüse, Obst.

Ich habe komplett die Ernährung meiner junghunde umgestellt, nachdem ich auf diese Homepage gestoßen bin:

http://www.strolchis-seite.de

Viele grüße

Johanna

Sanni
11.06.2002, 11:05
Hallo ALPHA,

Sanni
11.06.2002, 11:12
Hallo ALPHA,
du empfiehlstmir zu 28%Proteine und 18% Fett.
Kannst du mir das bitte näher begründen?
Meineswissens,und auch nach der Meinung der Zooplusärzte soll der Fettgehalt 10-12%nicht übersteigen.Hier wird zu Hills
geraten(warum Hills) welches nur 9,8% Fett enthält.
:( :( :(