PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schmutz im Ohr



Sanni
06.06.2002, 11:10
Hallo, Meine Sanni ist ne richtige Wühlsau,also sind auch ihre Ohren immer wieder schmutzig(innen).Wer kann mir sagen,ob ich das Aussenohr mehr als grob reinigen muss,ggf.mit welchen Materialien(Watte,Q-Tip,Öl?) Wer kann für den Extremfall ein gutes Shampoo(Nerzöl?) empfehlen?

Katerina
06.06.2002, 16:55
Hallo,

am besten läßt du dir das Saubermachen der Ohren von deinem TA zeigen, weil man da Fehler machen und dem Hund weh tun kann. Ich habe eine Hovi-Hündin und die hat scheinbar die schmutzigen Ohren erfunden :D . Ich hab mir das Ohrensaubermachen einmal von meiner TÄ zeigen lassen, damit ich keine Fehler mache, z.b. zu tief ins Ohr kommen, und damit ich vor allen die richtigen "Instrumente" benutze . Q-Tipps sind nicht so recht das Wahre habe ich festgestellt. Sie sind oft zu klein ( vor allem bei großen Hunden) und schieben den Schmutz noch tiefer ins Ohreninnere.
Ich kontrolliere die Ohren täglich. Außen- und Innenseite mache ich mit einem feuchten Lappen sauber. Innenohr nur einmal die Woche.

Also, nicht zögern und den TA fragen, weil wer fragt, bleibt nicht dumm ;)

Gruß
Katerina

caro
06.06.2002, 21:31
Hallo Sanni,

von Q-Tipps rate ich ab. Es gibt spezielle Ohrenreiniger in Tropfenform. Ein- bis zwei Tropfen in das Ohr träufeln, das Ohr leicht massieren, danach schüttelt sich der Hund und die Ohren sind sauber.

Ansonsten einige Tropfen auf ein Tuch träufeln und die Ohrmuschel vorsichtig damit reinigen, aber Vorsicht, nicht zu tief im Ohr rumbohren!

Ich reinige die Ohrmuschel mit dem Tuch, sobald sich dort zuviel Schmutz gesammelt hat. Das ins Ohr träufeln mache ich nur ca. alle 4 - 6 Wochen.

Es gibt verschiedene Reiniger natürlich auch in verschiedenen Preisklassen. Ich habe die ersten Tropfen beim TA gekauft. In der Apotheke sind sie jedoch billiger, zwar nicht immer vorrätig aber auf jeden Fall zu bestellen.

Caro2
18.06.2002, 22:16
Hi!
Ich rate dir zu Bay pet Ohrreiniger, der ist auf Algenbasis ( ohne Alkohol ) und in einer Quetschflasche, die Du ins Ohr hälst und dann einfach drückst,, kannst dann das Ohr ein wenig reiben, und der Dreck wird vom Hund herausgeschüttelt!
Mein Hund hat ganz dicke rote Ohren von den anderen Ohrreiniger bekommen, es muss ihm auch weh getan haben, da überall Alkohol drin war, bis ich auf das Bay o pet gestossen bin.
Da kann man nichts mit falsch machen. Gibt es eigentlich in jedem Tierladen und in manchen Apotheken zu kaufen.
Kann man auch unter der Bayer Homepage nachschauen, ich glaube www.bayer.de und dann unter Tiergesundheit.

Niemals mit Q-tips beigehen, da schiebt man den Dreck weiter ins Ohr rein und dadurch kann eine fette Ohrentzündung entstehen.
Ich hoffe, Dir geholfen zu haben
Liebe Grüße
Caro 2