PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meerschweinchen + Katzen???



Lucina
08.07.2003, 22:46
Hallo!

Ich habe ein paar ganz wichtige Fragen an euch!
Die erste, die aller wichtigste: Kann man Meerscheinchen und Katzen zusammenhalten?? Also ein Meerschweinchen wäre mir am liebsten, da ich bereits einens besaß.
Da ich bereits 3 Katzen besitze und mein Freund und ich uns nun entschlossen haben, uns noch einen Nager anzuschaffen, sind wir uns nicht so sicher, ob sie sich alle vertragen werden.
Und, wie kann man sie am besten aneinander gewöhnen???
Oder sollten wir lieber ein anderen Nager in Betracht ziehen, welcher sich mit Katzen verträgt???
Bitte um Hilfe, denn ich freu mich schon über unsere Neuanschaffung!! :)

Vielen Dank schon mal für die Antworten!
LG
Lucina :cu:

Sabrinski
09.07.2003, 00:15
Hi!

Also, da gibt es keine andree wahl (wegen dem nager) eher liegt es an der Katze! Es KANN gut gehen, muss es aber nicht!
Wenn, dann müsstest du das Tier aufjedenfall erhöt stellen, aber auch da kann die katze ran also lieber der katze beibringen das sie in dieses Zimmer nicht darf(das kann man durchaus katzen beibringen)

Ich hoffe ich konnte etwas helfen?!

Liebe Grüße

Sabrina & Co.

Marianne Zmija
09.07.2003, 00:31
Ich würde mir kein Meerschweinchen zu Katzen holen.Habe selbst sehr viele Kleintiere und mag auch Katzen sehr gerne,aber das wäre mir zu gefährlich.
Eine Bekannte von mir hatte Katzen und Meerschweinchen und eines Tages hat die Katze durch den Käfig sich das Meerschweinchen geangelt.
Auch Kaninchen würde ich mir an deiner Stelle nicht holen,es sei denn du kannst sie in ein Zimmer unterbringen indem die Katzen nicht reinkommen..
Es tut mir leid wen ich deine Vorfreude etwas bremsen mußte,vielleicht fällt ja jemanden hier doch eine Möglichkeit ein wie es funktionieren könnte.

Lucina
09.07.2003, 09:39
Also, ich denke doch, dass die Katzen es lernen würden, nicht an den Käfig oder gar in das Zimmer zu gehen.
Aber ich hatte mir gedacht, vielleicht sollte man erst einmal einen Käfig aufstellen um zu sehen, wie die Katzen darauf reagieren und halt auch mal Streu oder Heu reinmacht, damit sie sich an die Gerüche gewöhnen und erst, wenn sie sich daran gewöhnt haben, ein Meerie reinsetzen. Ich habe eigentlcih Hoffnung, dass es auf diesem Weg bei den Katzen klappen könnte oder was meint ihr?

LG

Isa
09.07.2003, 10:16
unter einigen bedingungen...
ich selbst habe katzen und meerschweinchen und zwerghamster... unsere katzen würden sich unterstehen an einen der käfige zu gehen...
dies ist eine erziehungssache, die du konsequent ab ankunft des nagers durchhalten musst. am anfang erleichtert dir katzenfernhaltespray diese arbeit... einfach an den käfig sprühen.
wenn du nicht da bist, ist der raum in dem der käfig steht zu und für die katzen tabu.. immer!
beim auslauf des nagers sollte das genauso sein..
achutng.. immer zwei meerschweinchen... es sind rudeltiere...
ich selbst sehe in der haltung dieser zwei rassen überhaupt kein problem

Monkey
09.07.2003, 15:46
Hallo!

Ist zwar keine Antwort auf deine Frage, aber mir fällt auf, dass du immer von einem Meeri/Ninchen sprichst....
Einzelhaltung ist für diese Rudeltiere Quälerei, du musst dir, wenn schon, wenigstens zwei anschaffen. Ich wäre aber sowieso vorsichtig, denn die Katzen sind ja sicher schon ausgewachsen und lassen sich möglicherweise nicht so leicht davon überzeugen, dass deine neuen Hausgenossen Familienmitglieder sind und kein Spielzeug oder Appetithäppchen.

Gruß
Monkey

Punx
10.07.2003, 18:46
Wie heißt es so schön, die Ausnahme bestimmt die Regel?

Ich hielte es nicht unbedingt für angebracht....Denn es komtm auf den Charakter der Tiere an, ich halte solch ein Zusammenleben, dennoch nicht für unmöglich, das ist eher sowas wie Zufall, wenn es gut geht...
Deshalb rat ich nicht unbedingt gleich ab oder zu ... Man muss seine Tiere kennen und wenn man der Meinung ist, es könnte gehen vom Temperament der Tiere....einen vorsichtigen Versuch wagen ..? Dabei aber IMMER dabei sein ! Es ist echt eine heikle Sache ....

Ich will wirklich keine falschen Hoffnungen machen, grundsätzlich sollte es eigentlich heißen, lasst es lieber ....der Tiere willen

Drum ... :sn: Achtung!

Liebe Grüße

Marianne Zmija
11.07.2003, 07:40
Ich habe Kaninchen,Meerschweinchen,Ratt en Früher auch Vögel.Mein Mann hat dan unsere 2 Hunde angeschaft.
Funktionieren tut das schon,doch müßen meine Tiere halt einstecken.
Früher hatten sie den ganzen Tag in der ganzen Wohnung auslauf,das geht jetzt nicht mehr.
Wen man aber ein extra Zimmer für diese Tiere hat,sieht man sie seltener und hat weniger von ihnen.

Calinka
14.07.2003, 15:23
Hallo!!

Wir hatten eine Zeit lang zuhause 6 Katzen, 2 Zwergkaninchen und 2 Merrschweinchen und es hat wunderbar geklappt. Wenn die Nager im Käfig waren, dann saß vielleicht mal eine Katze davor, aber getan haben sie nie was (das schlimmste was sie gemacht haben, war den Nagern das Stroh zu klauen *gg*).

Wenn die Kaninchen frei gelaufen sind, dann sind die Katzen dazwischen, war für beide SEiten kein Problem. Sie kannten es eben von Anfang an.

Wenn die Meerschweinchen Freilauf hatten, dann durften die Katzen für diese Zeit nicht in das Zimmer... obwohl wahrscheinlich auch nichts passiert wäre.

Ich denke das ist eine Frage der Erziehung.

tesi
28.07.2003, 19:35
Hi! Ich rate dir nicht dazu, denn mein Kater hat vor ein paar Tagen ein Meerschweichen von mir gefressen!!!:mad:
Ich denke ich sollte dir das mal sagen. Aber wenn die Katze noch jung ist, glaub ich, dass es klappen kann!
Viel glück!!:0( :0( :0(

Lucina
28.07.2003, 20:50
Ich habe seit rund einer Woche 2 Meeri Damen. Wir besitzen ja schon drei Katzen und als kleinen Zwischenstand kann ich sagen, dass es ganz gut klappt. :D
Die drei Katzen sind total verrückt nach den beiden. :wd: Der größte hat sogar Angst! :p :D
Alle kommen gut miteinander klar, vorallem durch die räumliche Trennung. Die Katzen dürfen am Tag für eine Weile in das Zimmer wo der Käfig steht. Sie gucken und sind neugierig und warten, dass sich darin etwas bewegt. Dazu muss ich erwähnen, dass der Käfig erhöht steht, sodass die Katzen nicht auf den Käfig springen können. ;)
Und langsam glaube ich sogar, dass wir sogar 5 Nager haben, denn die 3 Katzen fressen ab und an das Futter von den Kleinen, wenn sie ran kommen. :rolleyes: Sie haben sogar die Karotten vom Schrank geholt und fressen Salat an. :rolleyes:
Ich bin froh, dass wir den Schritt gewagt haben, denn ich hätte es sicherlich bereut. :wd:

Eule
11.08.2003, 13:28
Als unsere Meeri-Dame noch klein war, war sie ausgesprochen interessant für unsere Katzen. In der Zeit haben wir die Käfigtür immer geschlossen und höllisch aufgepasst. Die beiden saßen stundenlang davor und haben "Katzenkino" gehabt. Seit die Kleine ausgewachsen ist, interessieren sich die Katzen nicht mehr sonderlich. Die Käfigtür steht jetzt immer offen, die beiden Meeris quietschen und jagen und huschen, aber das lässt die Katzen wirklich kalt.

Es ist wohl Glückssache. Nach Gefühl würde ich sagen: Je größer der Nager, desto weniger passt er ins Beuteschema der Katzen. Falls Du da Bedenken hast, kannst Du vielleicht auch auf Kanickel (aber nicht zu zwergig) umdisponieren? Die sind nicht nur zu groß für die Räuber, die können sich auch noch wehren, falls doch mal eine Katze handgreiflich wird.

PS: Meeris, Kaninchen, Ratten, Mäuse bitte nie alleine halten!

maxi2002
13.08.2003, 15:27
Also wir haben 3 Degus und 3 Katzen. Die Katzen dürfen in den Raum (Arbeitszimmer) solange wir zu Hause sind. Sind wir außer Haus wird die Tür zugemacht und so gab es noch nie Probleme!!!
Ich denke das Zusammenleben klappt, liegt aber in der Verantwortung des Tierhalters!