PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : @seelendiebin



Mew
05.07.2003, 21:24
Hallo, ich bin hier schon etwas länger stiller leser und habe auch verfolgt, das du jetzt 7 Katzen hast.
Mich würde mal Interessieren, wie viel Platz ihr eigentlich habt, denn wir haben ca. 100qm und vier Katzen und da hab ich manchmal schon das gefühl, das es nicht mehr sein dürften... Auch von der Aufmerksamkeit für jedes Tier muß man bei 7 Katzen doch schon fast den ganzen Tag Zeit für die Tiere haben, oder nicht? Und erst recht, wenn man 2 so kleine und kranke Kitten hat...
Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, ich finds klasse, das ihr den armen Würmchen helfen wollt, aber ist diese gut gemeinte Hilfe nicht manchmal doch fehl am Platze??? Ich meine Vielleicht hätte Bilbo ja einen Platz als zweit-Kaze bekommen, wo er wesentlich mehr aufmerkasamkeit bekommen würde wie bei euch.
Und du hast doch bei Nr.6 (Monja) schon geschrieben, das nix mehr kommt. Was ist denn dann mit dem roten Katerchen. Wenns so einen "Notfall" gibt, nimmst ihn dann auch?
Wo hat die Hilfsbereitschaft denn dann ein Ende? Die Hilfe sollte den Katzen zu gute kommen und nicht von "Süchtigen", die nie genug bekommen ausgenutzt werden...

Nachdenkliche Grüße, Mew

Gabi
05.07.2003, 21:36
Hallo Mew,

ich kann Dir nur eins sagen: Silke ist die beste Katzenmutter, die es gibt. Wenn es Katzen gut haben, dann bei ihr. Sie gibt alles für sie und das ist hier bekannt.

Du tust ihr verdammt Unrecht.

Mew
05.07.2003, 21:47
Hallo Gabi. Ich verurteile Silke ja nicht, sondern habe lediglich nachgefragt...
Denn ich habe es leider schon zu oft selbst erlebt, das die "Retter in der Not" sich aus lauter falscher Hilfsbereitschaft einfach zu viele Notfälle "aufgehalst" haben.
Jedoch habe ich nicht behauptet, das es bei Silke auch so ist!!!!! Denn da ich sie und ihr Umfeld nicht kenne würdde ich so etwas auch nicht behaupten.
Ich habe mir lediglich meine Gedanken gemacht und darum mal nachgefragt.

Gruß, Mew

Bima
05.07.2003, 21:48
Hallo Mew,

Deine Bedenken in allen Ehren, aber bitte bitte schreib hier nicht solche Dinge über Silke.

Ich kann Gabi nur beipflichten, Silke ist eine absolut verantwortungsbewußte Katzenmammi. Natürlich auch Jan.:D :D :D

eis
05.07.2003, 22:02
Hallo Mew,

ich verstehe einerseits deine Bedenken, aber andererseits habe ich im Moment 6 Katzen, Tendenz steigend. Ein Teil ist Freigänger, der andere Teil will nicht raus. Die verteilen sich bei unseren 150m² Wohnfläche auf 2 Stockwerken so gut, dass ich sie manchmal fast nicht finde. Jede Katze hat "ihren" Platz und das Kuscheln und Schmusen kommt sicher nicht zu kurz. Die Katzen haben sich jeweils einen "Lieblingsmenschen" auserkoren, der besonders beschmust wird.
Bei uns ist fast den ganzen Tag jemand für die Katzen da. Ich arbeite normal tagsüber, mein Mann Dauernachtschicht und meine Tochter Wechselschicht.

Und ich schaffe es auch noch, jeden Abend mit meinen schon etwas gezähmten verwilderten Katzen zu schmusen. Nur Futter rausstellen wäre etwas wenig.

Wo ein Wille, da ein Weg. Aber spätestens bei 8-10 Tieren ist dann Schluß!

Liebe Grüße
Eva

Nada
05.07.2003, 22:11
Hallo Mew,

leider habe ich Silke noch nicht persönlich kennengelernt, aber ich bin mir sicher, was Katzenliebe und- wissen angeht, könnte ich mir noch ein Scheibchen abschneiden.

Silke hat eine eigene Homepage, und anhand der Bilder denke ich, jede Katze, die bei ihr landet, hat unwahrscheinliches Glück gehabt. Das mag mit so vielen Katzen teilweise vielleicht tatsächlich nicht einfach sein, aber die letzten, die darunter zu leiden hätten, wären die Vierbeiner. Solange das der Fall ist, denke ich, kann jeder selber entscheiden, in welchem Umfang er wo und wie hilft.

Abgesehen davon finde ich, dass Silke im Augenblick wirklich genug um die Ohren hat, auch wenn Dein Beitrag nicht böse gemeint ist.

samtpfote5
05.07.2003, 22:16
Mew,

wo und bei wievielen Katzen Silkes Hilfsbereitschaft ein Ende hat, das weiß sie sicher selber am allerbesten!!! Ich bin wirklich bestürzt über deinen Beitrag!!

Außerdem finde ich es ziemlich frech von dir, Silke sowohl Platz- als auch Zeitmangel und vor allem mangelnde Zuwendung zu unterstellen!!!!

Woher willst du denn wissen, dass es so ist???

Auf der einen Seite verfolgst du Silkes Beiträge und demzufolge müsstest du dir mit einiger Phantasie durchaus vorstellen können, wie ihr gerade zumute ist und dann knallst du hier so einen Beitrag rein.

Ehrlich, ich find es unter aller Sau!!!:mad:

Mew
05.07.2003, 22:26
Hallo Heike,
Ich unterstelle Silke gar Nichts!
Ich habe lediglich Nachgefragt!!!!!!
Denn da ich berufstätig bin und 4 Katzen habe (übrigens auch notfälle, die keiner haben wollte), die als sie einzogen auch nicht grade im besten Gesundheitszustand waren und auch das Verhalten war nicht normal, Weiß ich halt, wie viel Zeit so ein krankes Tierchen in anspruch nimmt.
Ich wollte ja nur nachfragen, wie Silke es schafft, das alles unter einenHut zu bringen, ohne das einer zu kurz kommt.
Und da ich weder hier, noch auf ihrer HP etwas über ihre Platzverhältnisse erfahren konnte, habe ich aus purer neugier mal danach gefragt.

Ihr schreibt Tierschutz immer so groß und regt euch auf, wenn mal einer ws nachfragt??? Ich habe Silke ja nicht persöhnlich angegriffen oder ihr unfähigkeit, bzw. Zeitmangel unterstellt.
Also bitte regt euch mal nicht so auf und Heike sei mal nich t ganz so aggressiv...

Mew

Suse
05.07.2003, 22:27
@ Mew
wenn es sich nicht ausgerechnet um Seelendiebin handeln würde, könnte ich Deine Bedenken durchaus verstehen.
Du sagst ja selber, daß Du schon eine gewisse Zeit als Gast hier mitliest, dann konntest Du Dir bestimmt ein gutes Bild über " sie " machen.
Ich kenne Seelendiebin nicht persönlich, aber ich würde ihr sofort ohne Bedenken meine Katzen anvertrauen.
Sie bewohnt sicherlich nicht ein 500 qm Schloss, aber sie hat bestimmt für ihre Katzen mehr Rückzugsmöglichkeiten und Kuschelecken eingerichtet, als es manche Einzelkatze in einem Einfamilienhaus hat.
Seelendiebin ist berufstätig, aber die übrige Zeit widmet sie wirklich ganz und gar ihren Miezen.

In meinem nächsten Leben möchte ich als Katze bei Silke leben dürfen.

:) Suse, die das wirklich ernst meint

samtpfote5
05.07.2003, 22:41
Mew,
du unterstellst nichts? Und was ist das?


Ich meine Vielleicht hätte Bilbo ja einen Platz als zweit-Kaze bekommen, wo er wesentlich mehr aufmerkasamkeit bekommen würde wie bei euch.

und das?


Die Hilfe sollte den Katzen zu gute kommen und nicht von "Süchtigen", die nie genug bekommen ausgenutzt werden

Mew
05.07.2003, 22:45
Das war lediglich eine Überlegung, um zu verdeutlichen, wie ich es meine... Darum auch das Vielleicht und nicht das es so ist!!!

Und das zweite Zitat war allgemein und auch nicht auf Sike direkt bezogen. Denn wie gesgt ich habe es leider auch schon oft erlebt, das Leute den Katzen helfen wollten und am Ende total überfordert waren, so das es den Tieren em Ende nicht besonders gut ging.

Mew

samtpfote5
05.07.2003, 22:52
Dann stell doch solche Fragen allgemein und wir können darüber diskutieren, wie viele Katzen unter welchen Bedingungen Limit sind und wieviel Zeit man für wieviele Katzen aufwenden muss, denn - wie schon gesagt - ist Silke ja nicht die einzige hier, die viele Katzen hat!

Ein @Name-Beitrag hat schon von Natur aus immer etwas persönliches an sich.

ChopinSH
05.07.2003, 22:54
Das kocht hier ja ziemlich hoch. Ich glaube, Mew hat sich in ihrem/seinem Posting etwas unglücklich ausgedrückt. Ich denke nicht, dass das ein Angriff auf Silke sein sollte, war wohl wirklich nur als Nachfrage gemeint. Seid mal etwas nachsichtig ;)

Carsten

Seelendiebin
05.07.2003, 22:55
So nun an dich Mew.
1. Hier lese ich auch einige Unterstellungen...aber ich ziehe mir sicherlich nicht den Schuh DEINER Unwissenheit an!
Das kannst du erstmal vergessen.

Platz? Ist für jeden genug da...das kannst du mir auch glauben,aber das du dir über so etwas gedanken machst? Das wundert mich allerdings...machst du dir keine Gedanken um wichtigeres??

Nein wir Sammeln keine Tiere und schon gar nicht sind wir süchtig.

Wenn du selbst Berufstätig bist und 4 Katzen hast, dann kann ICH nichts dafür,wenn du es nicht unter einem Hut bringen kannst. Vielleicht ist es unfähigkeit deinerseits ,vielleicht auch nur mangelnde Erfahrung!!

Da wir hier zu zweit Leben, teilen wir unsere Zeit mit den Katzen sehr gut auf. Es kommt hier niemand zu kurz,weder die Katzen noch wir Menschen!! Aber das kannst du natürlich nicht wissen,wie auch. Kennst uns schliesslich nicht!!

Bilbo!! Warum sprichst du gerade ihn an?? Sollte ich erahnen wer sich hinter diesem Nick verbirgt??
Tja EGAL.

Selbst Tier und Katzenschutz kennen uns und unsere Katzen. Selbst von ihnen hören wir sowas nicht. Und ich laß mir bestimmt nicht von einem Menschen hier so etwas unterstellen,der uns nichtmals kennt.

Soooo neu scheinste ja hier nicht mehr zu sein...haste wohl nen Nickwechseln gemacht... was???




:sn:

Aber wenn du meinst du müsstest hier erstmal Frust abbauen weil DU vielleicht es nicht hinbekommst mit deinen Fellnasen,dann tuts mir leid,denn mit sowas ärger ich micht bestimmt nich auch noch rum.

Mew
05.07.2003, 22:58
Ich habe ihn auch deshalb direkt an Silke gewendet, da mir bei ihr halt aufviel(aber NICHT Negativ), das sie halt 7 Katzen hat (war eigentlich die einzige mit 7 Nasen, wie ich das bisher sah), von denen die 2 kleinen auch noch krank sind und Monja ja auch ein Problemfall war. Da ich mir halt gut vorstellen kann, wieviel Kraft und Zeit das kostet habe ich sie halt direkt angeschrieben. Und es Interessiert mich einfach, wie sie es schafft alle 7 unter einen Hut zu bringen. Denn wie gesagt, bei 4ren ist es bei mir schon echt am Limit. Und ich könnte mir persönlich ein Leben mit 7 Katzen nicht vorstellen

Gabi
05.07.2003, 23:00
Dann sprech doch auch gleich noch die Züchter mit mehreren Katzen an, wie die das schaffen, da sie ja ab und an auch noch Würfe zu versorgen haben. Oder die Leute mit 5 oder 6 Katzen hier, die noch Hunde oder Kleintiere halten. Wieso ausgerechnet Silke??? Sie ist nicht die einzige mit 7 Katzen hier...

Mew
05.07.2003, 23:04
Ach ja, und Bilbo habe ich aus dem einfachen Grund angesprochen, da er der letze Neuzugang bei euch war...

Unterstellungen sollten es dir gegenüber nicht sein. Ich habe michetwas unglücklich ausgedrückt und da ich -wie gesagt- euch ja nicht persönlich kenne, kann ich mir auch kein wirkliches Urteil darüber bilden, wie es bei euch aussieht.

Es sollte wirklich nur eine einfache Frage sein.
Aber wie mir scheint ist soetwas hier ja recht unerwünscht....
Hinterfragen verboten, oder wie?????

Mew

P.S. wieso meinst du ich hatte meinen Nick gewechselt?

Suse
05.07.2003, 23:05
@ Carsten
...... ich gebe Dir vollkommen Recht !

Wenn es halt nicht ausgerechnet an Seelendiebin gerichtet gewesen wäre ............

Verstehst Du ???

:) Suse

Seelendiebin
05.07.2003, 23:09
Klar kostet es Kraft und Zeit und Geduld. Aber was ist heute schon umsonst?? Und ich zahle diesen Preis sehr sehr gerne. Wir haben uns so entschieden und so wird es immer bleiben.

Ich denke die Menschen ,die nicht die Zeit haben oder meinen die Kraft und die Zeit nicht geben zu können, haben niemals Tiere wirklich geliebt!! Nur meine Vermutung.
Wenn man liebt, kann man alles schaffen. Und so ist es mit uns und den Katzen.
Und das was wir zurück bekommen von den Fellnasen, ist sowieso unbezahlbar,was ist da schon Zeit und Kraft?

Für mich ist es selbstverständlich Zeit für die Fellnasen aufzubringen...Ist genauso selbstverständlich wie das Zähneputzen ...:D sie gehören zu uns ...!!!! Da ist so etwas NORMAL

ChopinSH
05.07.2003, 23:10
@ Suse

ja, klar verstehe ich. Mew war sich der Tragweite des Postings wohl nicht bewusst. Ich sag ja: "unglücklich". Kann jedem mal passieren ;)

:) Carsten

Seelendiebin
05.07.2003, 23:13
Nickwechsel...naja ich hab da sone Vermutung gehabt..aber ist auch egal jetzt.

Klar kannst du mich Fragen...alles was du möchtest,doch klang es anfangs doch ganz schön komisch.
Schau dir einfach meine HP mal an...vielleicht lernst du uns etwas kennen.

Achjaa...meine HP wird morgen verändert...Neuigkeiten kommen dazu...NEIN KEINE NEUE KATZE !!! :sn: äh äh...aber die Bretter sind anner Wand...Laufleiste?? Aber für Leiste isset alles etwas breit und groß *lach*.
Aber suuuppiiii ...

Suse
05.07.2003, 23:13
@ Carsten

stimmt, Du sagst es.

:) Suse

P.S. Hast Du meine Mail bekommen ?

* winke winke in den Norden *

samtpfote5
05.07.2003, 23:15
@ Mew:

Nein, hier ist Hinterfragen und Diskutieren weder unerwünscht noch verboten, aber wir lassen es auch nicht einfach zu, dass jemandem an die Karre gefahren wird und dann hinterher gesagt wird: War ja nicht persönlich gemeint!

Wir diskutieren mit dir auch gerne darüber, wieviele Kinder, Katzen, andere Tiere man wie mit Berufstätigkeit und Wohnraumgröße vereinbaren kann, nur dann lass uns doch allgemein darüber diskutieren und unsere Erfahrungen austauschen.

ChopinSH
05.07.2003, 23:22
@ Suse:

Wenn du die Kasimir-Mail meinst: ja. Natürlich bin ich mit eurer Entscheidung einverstanden. :)

Suse
05.07.2003, 23:28
@ Carsten

;) ;) :wd: :wd: :wd:

:cool: Suse

ChopinSH
05.07.2003, 23:35
*lach*
Gute-Nacht-Gruß in den Kirschlorbeer! Und fall nicht runter ;)

Suse
05.07.2003, 23:59
@ Carsten
............... nööööööö kann nicht passieren ..........
Gruss ins schöne Lübeck,

:) Suse

samtpfote5
06.07.2003, 00:31
@ Mew,

tut mir leid, wenn ich im ersten Beitrag aggressiv reagiert habe, aber wenn du die Geschichte um Monja usw. hier von Anfang an verfolgt hättest, dann würdest du unsere Aufregung und Anspielungen auf Nicknames sicher verstehen. :(

Aber ich lasse es jetzt auch auf sich beruhen.

Seelendiebin
06.07.2003, 07:42
Weißt du was?..Ich glaub zwar immer noch das,was ich dir am Telefon gesagt habe, aber ich werde es auf sich beruhen lassen. Ich bin sehr Glücklich das Monja nun ein super zu Hause gefunden hat und das unsere Katzen sich hier wohl fühlen...:D ..Und vor allem, ist nur ein Kätzchen krank...und nicht beide zusammen. Aber manchmal muß selbst das Lesen gelernt sein...*kicher*

So für mich ist das Thema durch...und wenn einer eine Frage hat,in der Richtung, fände ich es auch am besten,wenn die Frage an alle gerichtet wird, die mehrere Katzen bei sich wohnen haben. Denn so fühle ich mich persönlich etwas angegriffen. Aber wie gesagt, ich zieh mir diesen Stiefel nicht an:D
Da stehen wir doch alle drüber oder etwa nicht??

@ALL

Mensch..wenn ich euch nicht hätte...Ihr seit echt super liebe Menschen...und ich will keinen von euch mehr missen. Die Zeit die ich jetzt hier bin, hat mir gezeigt,das es doch noch Menschen gibt, die so denken wie wir. Und das tut ungemein gut und hilft auch über Traurige Zeiten hinweg.
Ihr freut euch mit,wenn tolles passiert und trauert ihr auch mit,wenn mal was nicht so toll läuft. Ich hab euch echt schon ins Herz geschlossen,obwohl ich nur sehr wenige Persönlich kenne. Aber das ändert sich bestimmt noch.
Nochmals Danke für eure Rückenstärkung!!!!

Merline
06.07.2003, 11:27
Ich hab den Beitrag eben erst entdeckt und es im schon alles dazu geschrieben worden, was ich auch hätte schreiben wollen !!!

Nur noch soviel:
Ich stimme Suse zu, im nächsten Leben Katze bei Silke werden !!!! :)

Iron
06.07.2003, 11:52
Ich gebe Mew völlig Recht .

Man kann bei sovielen Katzen nicht mehr jedem einzelnen Tier die völlige Aufmerksamkeit geben. Ich verstehe natürlich das hier einige der Mitglieder Seelendiebin recht geben, was sollten sie auch anders tun. In einer Wohnung kann es für soviele Katzen keine wirkliche Rückzugsmöglichkeiten geben. Das glaubt ihr vielleicht, um das Gewissen zu beruhigen. Ihr wollt Katze bei Seelendiebin sein, eine unter vielen? Tiere mögen es bei ihr sehr gut haben. Aber soviele? Da kann man nicht mehr jeder einzelnen soviele Aufmerksamtkeit geben wie man gerne möchte und das Tier bräuchte. Dies ist unmöglich.

Ihr schaukelt euch hier selbst hoch. Und noch eine Katze, und noch eine, und noch eine. Um ja im Gespräch zu bleiben wie gut man ist. Aber habt ihr wirklich mal an die Tiere gedacht, vorallem an die die bereits vorhanden sind? Denkt doch mal darüber nach.

Soviele haben hier nicht ihre Meinung mitgeteilt. Gerade mal 5. Und was ist mit den anderen. Denken sie vielleicht genauso wie Mew?

Seelendiebin
06.07.2003, 12:03
Ja ja Iron..komischerweise scheinst du ja Mew zu kennen was??

Seit ihr vielleicht Tanja und NG?
Ich sagte schon bereits das ich mir diesen Schuh nicht anziehe und du weißt doch gar nicht wie und wann wir Zeit haben für die Fellnasen und nicht!
Also laß doch deine Äusserungen hier. Du bist Unwissend und das zeigt es hier doch nun mal wieder.

Ihr könnt mich nicht ärgern und ICH bin nicht die Einzige die so viele Tiere hält. Ausserdem ,wenn du es mitbekommen hättest,hab ich darüber geschwiegen und es kam per Zufall hier in den Zoo,das wir zwei mehr haben...

Scheinst ja alles genau wie MEW zu wissen was? Dafür das du neu Regestriert bist...

Ach ja wieder ein paar Verwirrte Köppe die mit neuem Nick hier ärger rein bringen wollen..Kinners ich lach euch nur aus!!

Es gibt für mich wichtigeres über was ich mich Aufregen könnte aber nicht über eure Äusserungen...
So du arme Verwirrte Seele, jetzt halt die Füße still, genieße das Forum und belästige mich mit deinem Unwissen nicht weiter...
:cu:

Iron
06.07.2003, 12:15
Ich bin weder Tanja noch NG.

Du möchtest nicht beleidigt werden oder angegriffen werden. Machst es aber nicht anders. Im Gegenteil zu Dir bin ich nicht ausfallend geworden. Du teilst kräftig aus kannst aber nichts einstecken an Kritik. Ich werde hier meine Äußerung so lange mitteilen, wie ich es für nötig halte. Deine Antwort zeigt mir, daß Du Dir anscheinend wirklich keine Gedanken machst. Und noch eine Katze, völlig egal wie es Deinen anderen dabei geht.
Traurig, daß Du es nicht verträgst wenn es andere Meinungen als Deine gibt.

Seelendiebin
06.07.2003, 12:27
Naja gedanken um unsere Katzen machen wir uns immer..aber nicht um solche Menschen wie du es zu sein scheinst...

Das lohnt sich nämlich nicht. Klaro kann ich Kritik vertragen,sonst wäre ich bestimmt nicht in einem Forum,denn dort muß man mit so etwas umgehen können.
Aber jeder so wie er meint und wir meinen das unsere Katzen weder zu wenig Zeit von uns bekommen noch das es zu viele sind.
Sie verstehen sich sehr gut...ansonsten hätten wir es ja nicht gemacht.
Aber du kennst uns doch gar nicht und kannst nicht behaupten,das wir zu wenig Zeit hätten oder uns keine Gedanken machen..

Aber auch hier zeigt es mir,das du nicht wirklich an den Gedanken interessiert bist,sonst hättest du auch andere Leute angesprochen denn wie schon Xmal erwähnt, bin ich nicht die Einzige hier die so viele Tiere hält.
Und wenn DU damit nicht klar kommst, dann kann ICH da nix für. WIR kommen sehr gut damit klar und die Katzen auch,sonst wäre es nicht so wie es jetzt ist!!!

Sooo...jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Sonntag...und viel Spaß hier im Forum...

Achjaa..HERZLICH WILLKOMMEN *g*

Suse
06.07.2003, 12:28
Original geschrieben von Merline
..................

Nur noch soviel:
Ich stimme Suse zu, im nächsten Leben Katze bei Silke werden !!!! :)

Ooooooh jaaaaaaaa Dörte * oberfroi * kommst also mit.

Wer kommt in seinem nächsten Leben noch alles mit zu Silke ? Wir könnten ja jetzt schon mal einen langen Wunschzettel machen, was wir so alles in unseren Näpfen haben möchten. ;)

@ Iron
....... um einfach mal im Gespräch zu bleiben haben wir hier andere Threads mit interessanteren Themen, als die Anzahl unserer Katzen.
Was das ZP Forum auszeichnet ist, DAß wir im Gespräch sind und uns nicht wie in anderen Foren nur zoffen und schlechte Laune verbreiten.
Neulinge sind jederzeit herzlich willkommen - Leute, die sich anmelden um rumzustänkern, sollten hier ihre Zeit nicht verschwenden. :sn:
Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, Suse

samtpfote5
06.07.2003, 12:30
Hallo Iron,

ich habe mir schon gedacht, dass die Threads "Wartezimmer" und die vielen Countdowns für..... irgendwann mal zu solchen Fragen führen.

Ich finde auch, warum sollten wir nicht darüber diskutieren???

Nur, was ich nicht gut finde, ist, wenn man sich einen Menschen herausgreift und an diesem dann alles an Argumenten untermauern möchte. Ist doch klar, dass Silke sich hier angegriffen fühlt und alle, die ihr nahestehen (ich auch) ebenfalls und dann gibt das keine Diskussion mehr, sondern nur noch ein böses Aufeinandergehacke. Muss doch nicht sein, oder?

Wenn du oder Mew dieses Thema hier zur Debatte stellen möchtet, dann macht doch lieber einen neuen Thread auf, der allgemein gehalten ist.

isis64
06.07.2003, 12:35
ich verstehe nicht ganz den sinn dieses threats ? ich denke es geht hier in diesem forum darum anderen katzenbesitzern fragestellung bzw. hilfestellung zu geben...bei problemen vieleicht auch einmal einen rat zu geben. statt dessen lese ich hier nun angriffe auf einzelne katzenbesitzer und den vorwurf man könne soundsoviele katzen nicht zusammen halten und sich um alle gleichzeitig gleich gut kümmern? :confused: ich persönlich denke mal jeder so viele wie er mag, und solange die tiere sich wohl fühlen wieso auch nicht ? mein resümee hierzu: schade das sich die katzen dazu hier nicht äußern können :D

Einen schönen, friedlichen und schmusigen fellnasensonntag hier allen zusammen :cu:

samtpfote5
06.07.2003, 12:42
Applaus, Susi!!! :wd: :wd: :wd:

Recht hast du!!!!

Seelendiebin
06.07.2003, 12:46
@Iron

Registrierst dich und kommst sofort ausgerechnet in diesem Thread und tipperst deine ersten Berichte hier...Hmmm..naja das sagt mir doch auch schon wieder einiges

Neider gibt es überall...Schade eigentlich!!

Iron
06.07.2003, 12:51
samtpfote5. Du hast völlig recht. Man sollte so ein Thema nicht auf eine Person beziehen. Bei Seelendiebin viel es nur besonders auf. Wahrscheinlich dadurch, eine Katze weg, zwei neu dazu. Der Meinung von Mew wollte ich mich anschließend weil es auch meiner Meinung entspricht. Tieren zu helfen und ihnen ein zu Hause zu geben finde ich sehr gut. Aber gibt es nicht auch hier Grenzen? Meine Beiträge werden sich zu diesem Thema hiermit nicht mehr nur an einzelne Personen richten, sondern an all diejenigen die sich in der gleichen Situation befinden. Somit wird Aufeinandergehacke hoffentlich vermieden und man kann in aller Ruhe auch mal diskutieren und seine Meinung offen kundtun.

Seelendiebin
06.07.2003, 12:59
Danke..

Ja laß uns lieber im Allgemeinen Diskutieren aber jetzt muß ich noch eins klar stellen...Monja ist eine Katze, wo mir verschwiegen wurde,das sie höchstens als Dritt Katze gehalten werde kann. Sorry das wußten wir selber auch nicht und haben uns nun selbst den Kopf zerbrochen. Bis wir durch Zufall die richtigen Ex Dosis gefunden haben. Die uns dieses bestätigten. :(

Soo...jetzt zum eigentlichen Thema...ich denke das alles sicherlich für einige unvorstellbar ist,aber wir sind beide zwar ausm Haus aber mein Mann nicht allzu lange. Wir haben genug Zeit für die Katzen.
Abends zum Beispiel ,wenn ich von der Arbeit komme,verbringe ich die letzten 4Stunde vom Tag mit unseren Fellnasen.Wir schmusen und spielen. Teilweise schlafen sie auch mit uns zusammen im Bett. Und dort wird vor dem einschlafen auch noch mal geknuddelt. Mein Mann ist früher zu Hause und hat dementsprechend mehr Zeit am Abend.
Morgens bin ich immer noch bis 9 Uhr zu Hause. Von 6 bis 9 Uhr gehöre ich auch den Fellnasen. Und ich hab damit kein Problem. Wenn ich mich auf den Weg zur Arbeit mach, fangen sie an ihre schlafplätze aufzusuchen...Wenn mein Mann nach hause kommt,sind sie zum Teil auch noch am schlafen oder kommen ihm schon entgegen gerannt um ihn zu begrüssen und das ist Nachmittags.
Am Wochenende sind wir auch zu Hause. Keine Partymenschen und da gehören wir den Fellnasen den ganzen Tag.
Ausserdem schlafe sie auch über Stunden hinweg,aber wenn sie wach sind und schmusen wollen, dann sind wir auch da und nehmen uns die Zeit dafür.

Seelendiebin
06.07.2003, 13:04
Naja klar gibt es Grenzen...und unsere ist jetzt erreicht!! Wir können leider nicht allen Katzen in Not helfen.Das ist uns auch klar. Aber hätte ich die beiden Katzen sterben lassen sollen?:(
Nein sicherlich nicht.

Jetzt sind sie hier und wir sind froh darüber. Und die großen kümmern sich rührend um die kleinen.

Enya
06.07.2003, 13:06
Was geht denn hier wieder ab?
Also ich bin echt ein wenig erschüttert.
Aber auch ich würtde im nächsten Leben gerne Katze bei Silke und Jan sein.
Mein Gott was sie alles für ihre Samtpfoten möglich machen. Die beiden sind immer zur Stelle wenn irgendwo Hilfe benötigt wird. Kein Tier würde vernachlässigt bei den beiden.

Also ich finde diese Diskussion nicht sehr schön.
Es geht doch gar nicht darum Katzen zu sammeln, sondern einfach nur eine sehr große Hilfsbereitschaft und ein immens großes Herz für Tiere.
Das haben diese beiden mit Sicherheit.

Wir haben auch 5 Samtpfoten und noch diverse Streuner, welche von uns versorgt werden.
Ich glaube auch nicht das eine von ihnen zu kurz kommt. Egal in welcher Hinsicht. Ach ja arbeiten gehen wir natürlich auch noch.
Ich denke das jeder für sich selber wissen sollte was er leisten kann und was nicht.
Da gibts dann halt Unterschiede. Wie so oft.

Manuela
06.07.2003, 13:55
Hi Mew,

so, wie ich es hier nicht allein verstanden habe, waren das schon Unterstellungen, wenn auch unterschwellig, aber so gemeint waren sie schon- und wurden ja auch von vielen so verstanden, so wie du sie auch gemeint hattest.


O.k., selbst wenn Silke evtl. nicht die optimale Haltung leisten kann, so versucht sie es.
Und warum ???
Weil andere Leute, die vielleicht bessere Möglichkeiten hätten (platz- und zeitmäßig), sich dann lieber garnicht kümmern und dank solcher Anschuldigungen wie von dir sogar /noch besser beurteilt werden, ich vermute mal, zu dieser Sorte Mitmenschen zählst du auch ?...( ist aber auch "nur"ne` Vermutung../ nur damit du das jetzt nicht FALSCH verstehst).....

Die Einstellung von Silke ist mir da allemal lieber, anstatt dann lieber garnichts zu tun, damit man nichts falsch macht.

Manuela

kleinerZoo
06.07.2003, 14:24
Huhu,
sag mal Silke, welche Tanja NG erwähnst Du hin und wieder in manchen Beiträgen?? Du meinst doch nicht mich:( ?????

Nun, ich gebe zu das ich auch darüber nachdenke wenn ich lese, das bei dem ein oder anderem die 5, 6 usw. Katze einzieht. Aber viel mehr denke ich daran wie es bei uns wäre, ob ich die Zeit, das Geld und den Aufwand gerecht werden würde. Nun, jetzt zieht nächste Woche Katze Nr. 5 ein und das sagt jawohl alles:D
Bei 76 qm kommen wir jetzt langsam an unsere räumlichen Grenzen und daher wird nach Amy auf alle Fälle schluß sein!

Ich empfand Mew´s Beitrag nicht als Unterstellung sondern als unglücklich formuliert. Vielleicht hat sie Silke angesprochen weil Mew´s gerade deren Postings so ins Auge gestochen sind??Schließlich gab es von Ihr ja auch viel schönes zu lesen!

Nun, ich weiß das Silke und Jan tolle Dosis sind und die Miezen ein supi zuhause bei den beiden haben, daher werden sie auch immer die richtige Entscheidung treffen.

hexex111
06.07.2003, 14:47
Ich zieh auch bei Silke ein


@All,

Gehe zu:

Benutzer Kontrollzentrum

Ignor Liste bearbeiten

Namen: ............

Liste aktualisieren


mehr habe ich zu diesem Thema nicht zu sagen.

LG
Moni

Jenni X
06.07.2003, 15:49
Hmmmm... also, die Frage nach der Zeit für jede einzelne Mieze halte ich ja noch für berechtigt. Das ist etwas, was man aus den Postings nicht unbedingt ersehen kann, wie die beiden das alles geregelt bekommen.

Allerdings wundere ich mich, dass Du nach Platz fragst, wenn Du doch auf Silkes HP warst... dann solltest Du anhand der Fotos eigentlich gesehen haben, dass Silke und Jan den Grundsatz der Katzenhaltung beherrschen, nämlich dass eine katzengerechte Wohnung nicht anhand der Quadratmeter, sondern dreidimensional zu bewerten ist. Und nachdem sie in einem ihrer letzten Postings geschrieben hat, dass sie einen "Laufsteg" aus Brettern einmal rund im Zimmer planen, erübrigt sich doch jede weitere Frage, ob die beiden sich Gedanken um genügend Rückzugs-/Auslauf-/Spiel-Möglichkeiten machen...

Ich ziehe meinen Hut vor den beiden, dass sie den sieben so ein tolles Heim bieten und ihre ganze Liebe und Zeit investieren. Nicht viele Menschen würden das tun.

Dumpfi
06.07.2003, 16:52
Ich muss zugeben, dass ich auch schon darüber nachgedacht habe, ob es sooo toll ist, wenn man viele Katzen hat.
Meine Antwort war: Für MICH nicht.
Ich bin aber auch ein Mensch, der ab und zu Zeit für sich braucht. So sehr ich Tiere liebe, ich könnte ihnen nicht mein komplettes Leben widmen.

Ich habe aber den größten Respekt vor Leuten (wie Silke) die dieses können und auch gerne tun.

Ich muss gerade daran denken, dass hier immer geraten wird, sich mehrere Katzen anzuschaffen, da Katzen sich miteinander beschäftigen wollen. Jetzt wird Silke vorgeworfen / unterstellt, dass sie nicht genug Zeit für jede einzelne Katze haben kann.

Nur ein kleines Beispiel zum Nachdenken:
Wenn Silke mit Floh schmust und Jan mit Bilbo, dann hat jede der anderen Katzen noch 4! Artgenossen zum Beschäftigen.


Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass da jemand zu kurz kommt.
Dass genug Platz, Futter usw da ist kann man glauben oder nicht. Und ich glaube es.

Trotzdem liebe Grüße von Saskia

Nada
06.07.2003, 18:35
Hm, ich habe gerade mal überlegt, wieviel Zeit meine beiden Süßen täglich mit mir und nur mit mir verbringen wollen. Das heißt für mich jetzt wirklich intensiv schmusen. Darunter fällt für mich nicht: fressen, spielen(da ist es egal, wieviele Katzen, ganz im Gegenteil, je mehr, desto besser), schlafen, putzen, etc.
Also ehrlich, auf mehr als ein, zwei Stunden komme ich da nicht, und ich finde die beiden sehr verschmust.

Ich habe übrigens auch das auf oder neben mir schlafen nicht dazu gerechnet, denn auf meinem Schoß passen ja noch nichtmal zwei ausgewachsene Kater. Habe ich etwa auch schon zu viele Katzen???

Fakt ist doch: "Aufmerksamkeit" ist ein ziemlich blöder Begriff, den man dann mal genauer definieren sollte. Ich denke jedenfalls, dass, wer es schafft, sich um eine oder zwei Katzen zu kümmern, es auch bei fünf oder mehr schafft. Alle Foris hier, die fünf oder mehr Katzen haben, kümmern sich meiner Meinung nach hervorragend um ihre Fellnasen, sei es Futter, TA oder Zuwendung und Liebe.

Wahre Tierliebe zeigt sich z. B. bei Silke, die aus Rücksicht auf die anderen Katzen Monja in liebevolle Hände vermittelt hat, ohne auf den eigenen Schmerz dabei zu achten! Wie kann man da von Helferkomplex oder Profilierungssucht reden? Das ist einfach nur unfair und unüberlegt:mad:

Etwas wütende und traurige Grüße,

Nada

kitti 6128
06.07.2003, 19:38
Jetzt muß ich auch mal was sagen,echt es ist das letzte hier auf silke rumzuhaken und ihr solche dinge zu unterstellen.
Ich kenne sie kaum weil ich noch nicht lange hier bin aber so was ist mir noch nie in den sinn gekommen warum auch ? Wer ihre beiträge aufmerksam liest der würde auch merken das silke eine nahezu perfete katzenmami ist !
Auserdem hat sie es nun wirklich schwer genug im moment und ich denke sie braucht sich hier nicht zu rechtfertigen das hat silke gar nicht nötig ! das sollten lieber andere tun!
Sie hat so gelitten in den letzten tagen wegen ihrer kleinen monja das sogar ich mit geweint hab und ich kenne sie gar nicht.Es bricht ihr das herz ihre katze weggeben zu müssen und dann ist der kleine Bilbo noch krank,und manche haben nichts besseres zu tun als sie noch fertig zu machen!
Schämen sollt ihr euch !
@Silke !
Nur weiter so lass dich nicht blöd anquatschen!
Du machst das schon,ich wünsch dir alle kraft der welt für die schwere zeit.ABER DU schaffst das schon !

Seelendiebin
06.07.2003, 19:53
Danke ihr seit echt lieb.

Weiß gar nicht was ich sagen soll. Bin sprachlos.

@ Nada
Ja so sehe ich es auch...


Ja das ist so mit der Zeit. Unsere kommen wann sie wollen und wenn wir zb Sonntags uns auf dem Boden sitzen mit ner riesengroßen und weichen Decke mit vielen vielen Kissen, dann liegen sie machmal zu 4 bei uns.Und das zählt man einfach nicht mit. Oder auf der Couch ,das ist auch normal das sie überall drum rum sind. Dort ist ja schon Zeit die man mit Ihnen verbringt. Wir kommen nach Hause und ab da haben wir ständing einen Schatten *g* oder zwei oder drei. Jetzt gerade schauen wir DVD..(wechseln gerade) und sitzen wie oben schon erwähnt mit ner dicken Decke auf dem Boden...finde es total gemütlich ...und wir sind nicht allein...überall liegen die Schmuseschnuten.

Wenn sie kommen und schmusen oder spielen wollen,dann machen wir das auch . Weiß gar nicht wo das Problem bei manchen ist..aber ich denke mal sie sind einfach Egoistisch mit ihrer tollen Zeit.
Da sich hier alle wieder unter einander verstehen und das sonst ja auch der Fall war, sind sie eh immer zusammen...sie liegen kaum irgendwo alleine rum und wenn man mit einem Spielt ,kommen die anderen auch schon angewackelt.Und gerade das ist es doch,was einem Gefällt. Die "Zeit" ergibt sich doch von selbst...ist selbstverständlich wie das Zähne putze..hab ich aber gestern schon geschrieben. Alle 7 gehören zu uns...und wenn man viele Menschen um sich hat bzw ne große Familie hat und bei denen wohnen würde,dann hätte man ja auch immer Zeit..bzw würde auch keinen vernachlässigen oder?

Naja wir zumindest nicht!

Weberli
06.07.2003, 20:27
*seelendiebin.das.bundesverdie nstkreuz.rüberreich* ;) :confused: :eek:

eis
06.07.2003, 20:37
Hallo Silke,

so ähnlich wie du es schilderst, geht es bei uns auch ab *g*. Gerade liegt einer auf meinem Schoss, während ich hier tippe. Der Rest verteilt sich um mich rum. Jeder kommt zum Schmusen, wann er mag. Und fragt nicht, ob ich Zeit habe *lach*. Da wird die momentane Tätigkeit schon mal unterbrochen, wenn so ein Tiger ein Schmusebedürfnis hat.
Und wie unser Tagesablauf ist, habe ich gleich am Anfang schon geschildert.
Übrigens müssen meine 6 abends regelmässig eine Stunde auf ihr Fraule verzichten, denn dann ist Fütterung der Draussenkatzen. Einige von den verwilderten Tieren haben schon Vertrauen zu uns gefasst, einige wenige lassen sich schon streicheln und 3 darf ich sogar schon auf den Arm nehmen. Und ich arbeite weiter daran, dass auch der Rest der ca. 20 Tiere Vertrauen zum Menschen bekommen kann. Es ist dann auch leichter, sie mal medizinisch zu versorgen.
Übrigens war der Tierschutzverein diese Woche erst bei mir, weil sie eine Pflegestelle mit erfahrenen Katzenbesitzern und viel Platz suchen. Denen hat unser kleines Katzenparadies und unser Umgang mit den Fellkugeln sehr gefallen!

Liebe Grüße
Eva

samtpfote5
06.07.2003, 21:56
Ich weiß nicht, ich kann mir ein Leben ohne Katzen gar nicht mehr vorstellen!!! Ich freue mich jedesmal, wenn ich heim komme und mich die Fellnasen begrüßen und ich finde, unser Zuhause wird erst durch die Katzen so richtig kuschelig und gemütlich! Die Katzen verbreiten eine unglaublich wohlige Atmosphäre und ich liebe es, dass ich von keinem Raum zum anderen gehen kann, ohne auf eine Katze, die gerade mal wieder schmusen will zu stoßen und ich finde es herrlich, wenn ich am Pc sitze und Merlin kommt und zupft an den Gummibändern des Sitzkissens und lässt sie schnappen oder wenn Micky meint, er müsste mal wieder einen Beitrag abschießen, indem er auf der Enter-Taste herumtretelt!

Wenn ich mich irgendwo hinsetze, kommen Laura und Lucy und schnurren um mich herum. Gehe ich in die Küche, begleiten mich fünf Bodyguards!!

Klar, ich mutiere langsam zum Analphabeten, weil Lesen im Bett mittlerweile auch flachfällt, weil ich beide Hände zum Katzenknuddeln brauche und mein Buch nicht halten kann, aber ich möchte es nicht mehr missen. Unsere Katzen wurden alle bewußt und von uns gemeinsam aufgenommen. Es waren allesamt Katzen vom Katzenschutzbund und wir sind sehr glücklich, dass sie sich zu so einer friedlichen und freundlichen und fröhlichen Truppe zusammengerauft haben!

Jede Minute, die ich mit den Katzen bewußt verbringen kann, sind wirklich perfekte Minuten!!!

Sima
06.07.2003, 22:13
...also abgesehen davon, daß es absolut das Letzte ist, Leuten, die man gar nicht kennt, solche Sachen zu unterstellen, verstehe ich auch diese engstirnigen Vorwürfe gar nicht.
Es kann ja sicher sein, daß einige Menschen 3, 4 oder vielleicht sogar 2 Katzen als ziemlich stressig empfinden. Aber warum von sich auf andere schließen ?
Silke kommt halt gut mit ihren 7 Monstern klar und empfindet es nicht als Belastung. Und den Katzen geht es dort superklasse. Wo ist bitte das Problem ?
Jeder ist anders und das sollte man doch auch akzeptieren !
Schließlich gibt es auch Menschen mit 4 Kinder, die wünschen sich noch ein fünftes und andere schreien nach einem Baby schon "Stop".
Das ist doch auch in Ordnung.
Das wichtigste ist doch, daß jeder seine persönliche Grenze erkennt. Und ich denke schon, daß Silke und Jan das sehr wohl können !
Wie schon des öfteren gesagt...eine Diskussion um dieses Thema ist sicherlich interessant, aber dann bitte auf einem anderen Niveau...
Liebe Grüße, Sima

Maurice
06.07.2003, 23:25
Original geschrieben von kleinerZoo
Huhu,
sag mal Silke, welche Tanja NG erwähnst Du hin und wieder in manchen Beiträgen?? Du meinst doch nicht mich :( ????? ►Tanja
Silke meint: shila01 = Mew = Iron .


►Silke/Seelendiebin
Mit Deiner Signatur hattest Du seinerzeit auf Deine 7.Katze aufmerksam gemacht. :sn: Kaum stellt man Dir eine Frage in der die Katzenhaltung hinterfragt und ein bisschen Kritik laut wird, wirst Du gleich beleidigend und aufbrausend. Bevor Du anderen einen beleidgend Ton unterstellst, solltest Du Dich selbst einmal hören/lesen. Ich finde es bemerkenswert, wie Du Neulinge immer wieder erst einmal ankeifst, beleidigst und die wüstesten Unterstellungen (s.o) anstellst.


►all
Darf man hier keine Fragen mehr stellen, ohne gleich beleidigt zu werden ? Die Frage wurde sicherlich provozierend gestellt, aber das Silke und nicht andere 4+x Katzenbesitzer angesprochen wurden, verwundert mich ehrlich gesagt nicht. Von wem ist denn hier ständig zu lesen ? Weshalb nicht dieser Person die Frage stellen ?

Im übrigen gibt es viele die einfach nur mitlesen. Wenn dann jemand der Meinung ist, zu einem Thema seine Meinung zu schreiben und sich somit neuanmeldet, muß man doch nicht gleich jahre-/monatelang unter einem anderem Nick aktiv gewesen sein. Leider wird das hier in solchen Fällen gerne schnell vergessen.


viele Grüße
Martin


PS: Nun dürft Ihr auf mich einprügeln. Solltet Ihr eine Antwort wünschen und ich morgen keine Zeit dazu finden, müßt Ihr leider 2 Wochen warten. :eek:

UschiW
06.07.2003, 23:58
Hallo Ihr Lieben,

ich muss jetzt unbedingt auch noch meinen Senf hier dazugeben.

Ich habe mir auch schon die gleichen Gedanken gemacht, wie Mew. Nur bin ich einfach zu einem anderen Ergebnis gekommen. Klar gibt es Menschen, die wahllos Tiere sammeln und dies unter dem Aspekt Tierliebe abheften. Ergebnis ungenau.

Und dann gibt es Menschen, die Tiere lieben und die Tieren helfen. Und dazu gehören Silke und ihr Mann. Die beiden haben, ganz sicher nicht unüberlegt, einigen Stubentigern ein zuhause gegeben.

Es liegt sicher nicht in unserem Ermessen zu beurteilen, ob 2,3 oder 10 Katzen in einem Haushalt gehalten werden können. Denn ich bin sicher dass es 1 Katze irgendwo viel schlechter gehen kann, als 10 Katzen irgendwoanders.

Ich würde ganz bestimmt lieber eine der 7 katzen von Silke sein.

Katzenhaus
07.07.2003, 07:15
Ersteinmal muss ich mir wohl die Rüstung anziehen!
So ich kann mich Martin zu 100% anschließen!
Ich bin der Meinung das ihr alle nur sooooo nett schreibt weil es Silke ist um die es hier geht,wenn es ein Neuling wäre würdet ihr alle das gleiche sagen/fragen wie Mew.Ich finde das ist ziemlich verlogen von euch.
Und Katze bei Silke und ihrem Mann möchte ich auch nicht sein,weil ich bestimmt mehr aufmerksamkeit haben möchte und nicht eine Katze unter vielen sein möchte.
Ich bin mir auch sicher das Silke nur das besste für die Katzen wollte/will,aber sie hat meiner Meinung nach die Übersicht verloren.Sicher ist es toll wann man Notfallkatzen aufnimmt aber in einem bestimmten Rahmen.

Seid doch alle ehrlich ihr denkt doch alle bisschen wie Mew!

Ich weiss das ich nun bei den Meisten unten durch bin,weil ich meine Meinung dazu sage aber ich stehe dazu.Und in einem Forum in dem man seine Meinung nicht sagen darf möchte ich dann auch nicht mehr sein.

Bluecat
07.07.2003, 07:37
Huhu Carmen:cu:

ich denke, eine offene Meinung sollte immer geäußert werden können, und in einer ruhigen Minute merkt bestimmt auch der eine oder andere, das er über das Ziel hinausgeschossen ist......

samtpfote5
07.07.2003, 07:49
Unsinn, Carmen, bei mir bist du jedenfalls nicht untendurch, auch wenn du bei unseren Katzen auch den Standpunkt äußern würdest, jede einzelne käme sicher zu kurz.

Ich hab mir ohnehin schon gedacht, dass genau dieses Thema jetzt irgendwann mal Aufhänger zur heißen Diskussion werden würde, eben weil von außen gesehen, ganz leicht der EIndruck entstehen kann, wir schaukeln uns hier gegenseitig mit Katzenzuwächsen auf und dass hier Katzen nicht mehr aus dem puren Wunsch, sondern weil der und der ja auch schon so und so viele Katzen hat, aufgenommen werden.

Ich muss sagen, den Eindruck habe ich hier nicht. Was die Entscheidung, eine weitere Katze aufzunehmen, bestimmt erleichtert, ist aber schon, wenn man weiß, dass eine Gruppe von 5, 6 oder 7 Katzen bei anderen Foris funktioniert.

Seelendiebin
07.07.2003, 07:57
Also...erstmal möchte ich sagen..nicht ICH war es die beleidigend geworden ist sondern jemand anderes..denn ich laß mich doch hier nicht hinstellen als würde ich Katzen Sammeln oder sonst was...Ich schieße lediglich nur zurück!

Jeder sollte seine Meinung äussern klaro aber auf einem anderen Nivau.

Ich laß mich hier nicht persönlich angreifen und schon gar keine Unterstellungen gefallen. Das ist ja hier auch nicht der Sinn der Sache!!


@Mauric
wenn du richtig gelesen hättest hab ich sogar auf diese Frage der Katzenhaltung geantwortet..es kommt immer drauf an,wie man mich fragt. Also lese erst bitte richtig und dann schiesse los!!!!
Ich weiß was für ein Ton ich anschlage ,denn mein Motto ist es, jemanden so gegenüber zu treten wie er mir gegenüber auftritt!
Also unterstell du mir jetzt nicht auch noch,das ich hier jetzt die alleinige Schuld hätte und das ich hier angefangen hätte ausfallend oder wie auch immer zu werden..
Und was du zum schluß geschrieben hast,entspricht nicht der Wahrheit...ich würde ALLE NEULINGE hier ankeifen und Unterstellungen los lassen..sag mal wie bist du denn Unterwegs. So langsam habe ich auch von dir ,deine komischen Texte satt.
Jetzt unterstellst du mir doch was,was gar nicht an dem ist. Denn ich begrüße Neulinge auch wie jeder andere..Ausserdem hab ich es hier auch schon gemacht( begrüßt) Obwohl ich angeschissen worden bin!!

@Katzenhaus

Nein wegen mir brauchst du ganz sicherlich keine Rüstung ...du hast deine Meinung und das ist auch Sinn des Forums,aber die Übersicht habe und werde ich bestimmt nicht verlieren,ausserdem ist ja mein Mann auch noch
;) ..

@ALL

Ich wollte sowas hier auch niemals Posten das nur mal zur INFO,aber nachdem andere sich so darüber gefreut haben und mir doch nahe gelegt haben, es zu tun, habe ich gedacht naja warum auch nicht? Sind alles tolle Leute. Aber wenn man micht persönlich hier anschreibt und es so ausartet, da kann ich nur sagen das ich es echt Schade finde.
Es muß schliesslich jeder selber wissen was er tut...und ob nun 5.6 oder 7 Katzen...spielt für mich keine Rolle. Jede einzelne ist was besonderes und ich denke das ist das ,was zählt und was man nie aus den Augen verlieren darf. ICH weiß ,welche Katze was mag oder wo sie es bevorzugt zu liegen oder sonstiges. Uns kann man sicherlich nicht vorschmeißen das wir die Übersicht verloren haben.

Wie auch immer...
BYE

samtpfote5
07.07.2003, 08:10
Puuuhh,

was ich hier überhaupt nicht gut finde, ist dass ausgerechnet Silke jetzt hier auf dem Prüfstand steht und sich rundherum verteidigen muss!!!

Wieso können wir nicht ganz allgemein darüber diskutieren????

Silke hat es nicht nötig, sich in irgendeiner Form zu rechtfertigen und es ist doch alleine ihre und Jans Sache, wieviele Katzen sie bei sich leben lassen.

Und die Anfrage von Mew war eben nicht nur eine Anfrage, sondern voll von Unterstellungen!!! Ehrlich gesagt, sowas würde ich mir auch nicht gefallen lassen!

Und Martin: Du und Steffi, ihr würdet ganz sicher auch ziemlich böse werden, wenn man dir wegen eurer Katzenhaltung Vorhaltungen macht und euch etwas unterstellen würde. Also ich kann Silke nur zu gut verstehen!

Sima
07.07.2003, 08:22
Mensch, ich finde das echt schade, daß es immer mal wieder zu solchen bösen Streitereien hier kommen muß. Das ist so ein tolles Forum mit lauter netten Leuten, es muß doch möglich sein, einander zu akzeptieren und zu tolerieren auch wenn man mal anderer Meinung ist.
Wie immer im Leben gibt es halt verschiedene Ansichten und verschiedene Lebensstile.
Wenn jemand 2 Katzen hat und aus irgendwelchen Gründen nicht mehr will, muß man das doch genauso akzeptieren wie wenn jemand mehrere Katzen hat und dafür auch mehr Zeit, Nerven etv investiert.
Die ganze Sch....kam doch nur ins Rollen, weil Mew (beabsichtigt oder nicht) aus dem Nichts raus Silke etwas schräg angemacht hat (sag ich jetzt mal so). Wäre das alles in einer neutralen Diskussion das Thema gewesen, hätten wir sicher genauso drüber reden können OHNE das sich jemand persönlich angegriffen fühlt.
Daher verstehe ich auch total, daß Silke so reagiert hat. Es war einfach unnötig, sie und ihre Katzen auf diese Art als Aufhänger zu benutzen...zumal es hier wirklich einige Foris mit vielen Katzen gibt !!
Und gerade wenn man jemanden nicht persönlich kennt, kommt so was halt einfach nicht gut rüber. Egal wie's gemeint war.
Liebe Grüße, Sima

Seelendiebin
07.07.2003, 08:30
denn von ihnen meldet sich ja keiner mehr..komische Sache. Gerade am Wochenende...aber mir ist es jetzt egal!
Ich habe meine Meinung jetzt bilden können über bestimmte Personen hier, und eins ist sicher,das dieses Thema an mich beabsichtigt war!!

Vielleicht rechnet die Person auch damit,das ich mich hier zurück ziehe ,weil ich nun auch einige gegen mich hab. Aber warum sollte ich das tun? Man kann ja nicht alle Menschen mögen...ich mag nicht alle!! Bin ich ganz ehrlich,aber die,die ich mag sind mir wichtig!!

Und wenn einer unsere Einstellung nicht versteht und uns deswegen nicht mag...bitte dann brauch man uns doch nicht anschreiben bzw auf Themen von mir Antworten...

Also Leute, auf einen neuen Thread :wd: :D

Chili
07.07.2003, 08:39
@ Sima
Recht hast du. Ich denke auch, dass sich das Ganze etwas hochgeschaukelt hat.

Es ist jedem seine Sache wieviel Katzen er hat. Das Wichtigste ist doch, dass sich die Tiger wohlfühlen, jeder die nötige Aufmerksamkeit bekommt und last but not least jeder sich und seine Eigenheiten ausleben kann. Wenn Silke und Jan den7 Katzen ein super Zuhause bieten können (mit Schmusen, Spielen,aber auch Futter, TA und so weiter) dann sind doch alle glücklich, oder?
Andere widerum können und wollen nicht so viele Katzen (aus diversen Gründen) aufnehmen und das ist auch gut so, denn nicht jeder kann 5+ Katzen versorgen !!!!!!
So, auf der anderen Seite finde ich es auch in Ordnung, wenn ein Forumsneuling mal nachfragt, wie man mit seinen Katzen zurechtkommt (egal welche Anzahl) und wie man ihnen ein gutes Zuhause bietet. Ich frag mich auch manchmal, ob wir unseren 2 Tigern ein super Zuhause bieten und das immer (man ist halt mal gestresst,oder weniger daheim). Unglücklich finde ich dagegen, wie die Fragen gestellt wurden.
Mew, es wäre vielleicht günstiger gewesen, die Fragen allgemein zu stellen und nicht eine Person herauszugreifen.

Also @all
nochmal ruhig durchatmen, das ganze ruhen lassen und dann von vorne anfangen.
Jeder muß vor sich und seinen Katzen verantworten, wieviel er allen zumuten kann!!

Tabalina
07.07.2003, 09:08
Wenn ich sowas schon zu lesen bekomme !
Ich habe leider auch erst gerade eben gelesen, was hier los ist.
Ich frage mich wirklich, ob solche Menschen nichts besseres zu tun haben ( z.B. sich um die eigenen 4 Katzen zu kümmern !!! ) als hier so dumme, unreife Beiträge zu posten.
Gut, ich bin auch noch ein Frischling und habe sicherlich nichtmal ein Zehntel an der Erfahrung wie ihr alle, aber trotzdem wurde ich weder von Seelendiebin noch von anderen Foris ( mit Ausnahme von einer Person ) dumm angemacht. Also kann es garnicht sein, dass Sie JEDEN Neuling angreift.
Wenn ich Fragen habe, dann bekomme ich stets kompetente Antworten....

Und, vielleicht ist ja für uns ein kater schon zuviel ? Wir haben ja insgesamt auch 6 Tiere :eek:

Mit freundlichen Grüßen, Michaela

Thomas
07.07.2003, 09:55
Hallo Katzenhalter/innen!

1.) Ich habe keine Ahnung von Katzen und kann deshalb zur Sache nichts sagen.

2.) Es sei mir trotzdem gestattet, mal einen Blick über den Hundeforum´s - Tellerrand zu schmeißen. Zumindest stehe ich nicht im Verdacht, mich gerade erst angemeldetet zu haben. Ich finde diese Spekulationen über Nicknames mehr als lächerlich, die Verschwörungs-Theorien über 9-11 sind ja ein Dreck dagegen...

3.) Ich finde es sehr erstaunlich, das die allermeisten der sonst so friedliebenden (siehe tausende Kuschel-Kuschel-Heiti-Teiti-Threads...) Katzenliebhaber bei unbequemen Fragen sofort ihre Krallen schärfen und blindlings auf den "Störenfried" eindreschen. Nur keinen Stress & Unmut aufkommen lassen in der rosaroten Zooplus-Forums-Welt, nicht wahr? Ist doch sooo schön heimlig hier. Was bildet sich der/die überhaupt ein? Und dann auch noch ein Neuling, na das hat ja grad´ noch gefehlt! Umso höher ist es denjenigen anzurechen, die aus der Phalanx der Mitstreiter ausbrechen und sich nicht stupide hinter die Meinungsmehrheit zu stellen sondern klar ihre Meinung äußern --> Respekt.

4.) Der Ton macht die Musik. Die überzogene Härte mit der Mav konfrontiert wurde wird er/sie (?) sicherlich gutwegstecken, jedenfalls merkt man an seinen/ihren weiteren Beiträgen, das -obwohl ziemlich scharf angegriffen- er/sie nicht die verbale Keule zum Gegenschlag ausgepackt hat. Gelassenheit ist eine Tugend, finde ich jedenfalls. Er/sie hat bereits 20 Minuten nach dem Eingangsposting deutlich gesagt, das es sich nichtum eine Verurteilung von Silke handelt. Allein schon aus diesem Grund ist der weitere Fortgang des Threads für mich unverständlich. Bei den Hunden gibt es das Sprichwort, das getroffene Hunde beissen. Ist das bei den Katzen auch so? Nein, das soll jetzt weiteren Spekulationen über bestimmte Personen Nahrung geben, aber die Reaktion passt perfekt auf dieses Sprichwort.

Gruß
Thomas

Iron
07.07.2003, 10:04
Ich schließe mich der Meinung von Mew, Maurice und Katzenhaus zum Thema, Meinungsäußerung, Katzenhaltung voll und ganz an. Leider entfinde ich es ebenfalls, daß Seelendiebin wirklich sehr oft ziemlich pampig wird, wenn man nicht ihrer Meinung ist. Schreiben kann man viel, ich möchte wissen ob man auch so reagiert wenn man vor dem Menschen selbst steht. Dies gehört aber jetzt auch nicht zum Thema.

Und eines möchte ich Euch noch sagen.
Ich bin bei Zooplus schon seit längerem Mitglied. So wie ihr aber die Menschen behandelt die hier ihre Meinung äußern ist nicht sehr schön. Ich habe mich mit einem anderem Namen angemeldet, da ich mich eigentlich sehr gerne in diesem Forum aufhalte. Hätte ich meine Meinung unter meinem richtigen Namen geäußert hätte ich mich hier nicht mehr sehen lassen dürfen. Traurig aber wahr. Ich nenne das selbst etwas feige (paßt eigentlich nicht zu mir). Es macht manchmal wirklich keinen Spaß mehr. Man muß aufpassen was man schreibt und was nicht.

Hier bilden sich Gruppen und wer nicht dazu paßt wird entweder ignoriert oder rausgeeckelt.

sucher2000
07.07.2003, 10:05
Hallo Ihr Alle !
Jetzt muß ich auch noch meinen Senf dazugeben , habe die ganze Zeit mitgelesen und alles verfolgt .Die HP von Silke und Jan hatte ich mir schon mehrmals angeschaut und bin jedesmal ganz grün vor Neid geworden wenn ich die tollen Katzen gesehen hab . Ich persöhnlich finde das die Süßen unglaubliches Glück gehabt haben bei so tollen Dosis gelandet zu sein . Man kann auch sehen das es Ihnen an nichts , aber auch gar nichts fehlt . Ich finde das es einfach bewundernswert ist sich so toll um seine Süßen zu kümmern . Ich habe auch die Geschichte von Monja mitgelesen und war auch ganz traurig das es nicht geklappt hat . Aber hier konnte man erleben was wahre Tierliebe ist , denn ich kann mir lebhaft vorstellen wie weh es tut , das Tier zum Wohle des Tiers wieder herzugeben . Ich bin ja hier wohl ein kleiner Außenseiter da ich nur noch eine Katze hab , aber leider geht das bei uns nicht anders da mein NG ziemlich allergisch auf Katzenhaare ist , nur bei unserer nicht . Wir wollen das Glück nicht rausfordern das die Allergie bei einem Neuzugang wieder zuschlägt , obwohl wie für unser Leben gern noch mehr hätten . Aber bei uns in den Garten kommen jeden Tag Nachbars Katzen zum spielen , und so vermisst unsre Minka denke ich nichts .
Man ist lang geworden aber das musste ich noch loswerden .
Liebe Grüße Carola .

Mew
07.07.2003, 10:16
Also erstmal vielen Dank an a´lle, die verstanden haben, wie ich diesen Thread meinte und nicht gleich (wie leider die Masse) hysterisch losgekreischt haben, wie ich es denn wagen könnte...
Wie mitlerweile bereits MEHRMALS gesagt, sollte es keine Unterstellung sein, sondern lediglich eine Frage. Klar, ich habe mich recht unglücklich ausgedrückt, aber auch sofort gesagt, das es so NICHT gemeint war!!!!!!!!!!!!

Ich habe silke direkt angeschreiben, da mir sie halt besonders auffiel (und wie gesagt Nicht Negativ) und es von ihr auch sehr viel zu lesen gab.
Und sie war nunmal die einzige, bei der es so offensichtlich war, das sie 7 Katzen hat.
Von daher habe ich sie direkt angeschreiben um zu fragen, wie sie es schafft.
Ich habe ja nicht gesagt, du hast 7 Katzen und zu wenig Platz und keine Zeit. Deine Tiere verwahrlosen! DANN hättet ihr einen Grund gehabt hier zu "laut" zu werden.
Ach ja, und nur weil ich mich am Wochenende nicht melde heißt es nicht, das ich deswegen "weg" bin.
Es gibt nunmal auch menschen, die kein XXL haben oder am Sonntag mal nicht vorm PC sitzen.
Und Silke, Ich bin weder eine Tanja noch Iron. Und beabsichtigt habe ich mit diesem Thread in erfahrung zu bringen, wie der Tagesablauf einer so vielfachen Katzenmammi aussieht.

Gruß, Mew

samtpfote5
07.07.2003, 10:33
@ Thomas und @ Iron:

Es ist nun mal so, dass sich in einem Forum, das wie dieses wie ein virtuelles Wohnzimmer benutzt wird, ein harter Kern bildet! Das liegt eben in der Natur der Dinge. Und dieses ist ein Katzenforum, ein Pro-Katzenforum. Klar doch, dass wir uns gegenseitig da unterstützen und helfen. Und wenn dann jemand neu hereinkommt und gleich eine Beitragsbombe schmeisst, dann ist die Reaktion einiger Foris doch wohl zu erwarten, oder? Keiner hat sich hier heilig sprechen lassen und niemand hat hier für sich beansprucht, objektiv und immer lieb und nett zu sein.

Dass Neulinge hier generell rausgeekelt werden, ist ganz sicher nicht wahr, aber dass Neulinge, die auf Konfrontationskurs gehen, auch diesen halten müssen, ist auch normal, oder? Zeigt mir doch mal ein Forum, in dem ich als Neuling hineingehen kann und fröhlich die Alteingesessenen kritisieren darf, und dann auch noch herzlich willkommen geheissen werde?? Ich glaub nicht, dass ihr mir welche nennen könnt, wo das funktioniert.

@ Mew:

Ich hab deine Frage mittlerweile verstanden, ich hab mich für meinen aggressiven Ton in meiner ersten Antwort entschuldigt und bin gerne zur Diskussion mit dir bereit.

Iron
07.07.2003, 10:39
Hallo Samtpfote5, bitte beachte meinen letzten Beitrag. Ich bin hier eigentlich kein Neuling mehr.

Mew
07.07.2003, 10:47
Hallo Heike.
Da ich ja selbst gemerkt habe, das der erste Beitrag etwas falsch formuliert war, kann ich eure Reaktion schon verstehen, aber nach der Richtigstellung meines Beitrages hätte ich damit gerechnet, Themenbezogene Antworten zu bekommen und nicht das es noch so heftig ausahtet.

Du selbst hast ja auch (bald) 6 Katzen. Wann würdest du denn sagen, das euer Limit "erreicht is? meine wann ihr sagt noch eine Mehr und eine andere würde einfachvernachlässigt, da der Tag nunmal nur 24STD. hat, von denen wir leider nur 5Std. (?) am Tag für unsere Miezen Zeit haben?

Ich finde es Toll, wenn sich jemand so sehr für seine Tiere aufopfert (kann). Meinen 4 geht es mit sicherheit nicht schlecht hier, aber noch mehr wären mir persöhnlich echt zu viel. Das kan aber auch daran liegen, das meine 4 alle noch recht jung und super aktiv sind. Vor allem mein Katerchen (Bengale) ist den ganzen tag nur am blödsinn machen und steckt die anderen auch immer mit an.

Gruß, Mew

Dumpfi
07.07.2003, 10:56
Jetzt haben wir wieder das lästige Thema:
Wie schreibe ich Beiträge, um nicht falsch verstanden zu werden.

Ich denke und hoffe, dass wir das hier nicht ausdiskutieren müssen.
Ich denke, dass das größte Problem ist, dass einige "Neue" Beiträge posten, die falsch verstanden werden KÖNNEN. Das sieht dann natürlich nach KENNST SIE NICHT, ABER ERSTMAL ANGREIFEN aus.
Da ist es klar, dass erstmal die (wenn auch nur virtuellen) Freunde verteidigt werden.
Ich bin auch noch nicht soo lange hier. Es gibt Leute die ich nicht gut kenne, bei denen bin ich vorsichtig und verdeutliche eventuell mit Smilies.
Bei anderen (gerade die, die ich persönlich kennenlernen konnte) kann ich auch reden, wie mir die Schnut gewachsen ist. Da weiss ich, dass sie mich verstehen.

Das ist jetzt meine PERSÖNLICHE Meinung zu dem Thema und ich möchte niemanden damit angreifen.
Es ist einfach nicht immer leicht ohne Mimik, Gestik und Tonfall richtig verstanden zu werden.

LG Saskia

samtpfote5
07.07.2003, 10:57
@ Iron, nee, das hab ich schon verstanden, dass du kein Neuling bist, meine Antwort sollte auch allgemein auf eure Beiträge gelten und nicht speziell auf dich persönlich.

samtpfote5
07.07.2003, 11:10
Hallo Mew,

das ist verdammt schwer zu sagen, wo das LImit erreicht ist. Es geht ja nicht nur um die Zeit, die man für die Katzen zur Verfügung hat, sondern noch wichtiger finde ich, dass sich die Katzengruppe versteht und miteinander harmoniert.

Auf Teufel-komm-raus mussten wir sicher keine sechs Katzen haben.

Wir sind mit zwei Katzen angefangen. Zwei ist für mich persönlich auch die Untergrenze, es sei denn, man hat eine Katze, die so unsozial oder krank ist, dass sie alleine gehalten werden muss.

Fünf Katzen sind vom Katzenschutzbund und da mein Mann sooo gerne einen Maine-Coone-Kater haben wollten, haben wir halt überlegt, dass unsere jüngeren Katzen noch in dem richtigen Alter sind, um ein Kitten in die Spielgruppe aufzunehmen. Also werden es damit sechs und das ist unser absolutes Limit!

Unsere fünf Katzen empfinde ich nicht als geringste Belastung, sie verstehen sich gut, es gibt keine Prügeleien und sie sind eine liebe und fröhliche und verträgliche Gruppe, so dass ich denke, sie werden auch unseren Neuzugang Eddie aufnehmen.

Chili
07.07.2003, 12:19
Hallo Mew
ich muss leider sagen, dass unser Limit bei 2 Katzen erreicht ist. Ich hätte zwar gerne mehr (noch ein Pärchen),aber mein NG sagt (und da hat er leider recht):
1. nicht genug Platz
2. 2 Katzen können wir meinen Eltern zur Urlaubsvertretung noch unterjubeln
3. Wir sind , ehrlich gesagt, auch mal froh, wenn keine Katze beschäftigt werden möchte. Also nur mal auf der Couch liegen und lesen (hoffe ich werde jetzt nicht als *nicht würdiger* Dosi bezeichnet, aber nach z.T 12 Stunden Arbeit möchte ich mal meine Ruhe haben, wenigstens 15 Minuten)
4. Die Kosten

Aber ich denke, das ist jedermans/fraus Entscheidung und keiner sollte den anderen wegen der Katzenanzahl irgendetwas unterstellen.

@ Iron: da kann ich nur sagen: traurig aber wahr
Ist mir auch schon aufgefallen, dass ich mir z.T. zweimal überlege, ob ich etwas schreibe,oder lieber nicht.
Siehe auch Punkt 3

Nada
07.07.2003, 12:52
Also, jetzt muss ich doch nochmal was loswerden.

Eigentlich haben doch inzwischen eine ganze Reihe von "Mehrkatzenhaltern" ihre Erfahrungen geschrieben, bzw. verdeutlicht, warum sie mehrere Katzen haben.
Meine Anmerkung, den Begriff "Aufmerksamkeit" mal genauer zu definieren, ist aber von allen "Kontra-Schreibern" ignoriert worden. Die Diskussion sollte schon beidseitig sein, wenn es denn eine geben soll, und nicht nur Meinungsäußerungen.

Mit Sicherheit sind hier die Emotionen hochgekocht, aber ich bitte euch! Hier geht es um Tiere! Dieses Forum wäre ohne Emotionen ziemlich öde, und in Bezug darauf...

...@Thomas: Natürlich ist es so schön heimelig hier! Natürlich bin ich hier, weil ich mich hier hemmungslos über meine tollen, süßen, perfekten Kater auslassen darf, ohne direkt für unzurechnungsfähig erklärt zu werden! Hey, meine Mutter redet von ihren "Enkelkatern", wenn wir telefonieren:D

Das heißt aber noch lange nicht, dass alles rosarot ist und niemand seine Meinung kundtun darf. Was mich persönlich einfach geärgert hat, war die Tatsache, dass ausgerechnet die Person herausgegriffen wird, die im Augenblick wirklich andere Probleme hat. Wenn doch angeblich alles mitgelesen wird, warum kann man dann nicht ein bißchen Rücksicht nehmen?

Jaaaa, das geht @Mew.

Ich glaube Dir, dass das alles nicht so gemeint war, und eigentlich waren es auch andere, die Deinen Beitrag in einem härteren Tonfall fortgesetzt haben, wie gesagt, ich denke, man hätte diese Diskussion einfach allgemeiner oder zu einem späteren Zeitpunkt beginnen sollen.

Abschließend muß ich sagen, dass ich ja nun auch ziemlich neu hier bin, aber ich hätte keine Bedenken, auch ein heikleres Thema anzusprechen. Es war bis jetzt noch nicht nötig, weil ich viele Meinungen hier einfach teile - und sie nicht unreflektiert übernommen habe!

So, ich hoffe, dass war jetzt unhysterisch genug;) Ich finde diese Diskussion übrigens wirklich spannend, weil ich ja "nur" zwei Kater habe, eigentlich aber nicht abgeneigt wäre, auch mehr Fellnasen aufzunehmen. Habe bis jetzt z.B wenig über den finanziellen Mehraufwand gelesen, und das wäre für mich nun wirklich eine wichtige Frage...

Liebe Grüße aus der heilen Katzenwelt:p

Nada

samtpfote5
07.07.2003, 13:21
Zeitaufwand - Kostenaufwand:

Dazu möchte ich auch noch mal etwas sagen:

Der Zeitaufwand besteht ja zum einen darin, dass man sich um die Katzen kümmert, mit ihnen spricht, spielt, sie beschmust, sie bürstet, sie beim Füttern beaufsichtigt und ihnen evtl. Medikamente verabreicht.

Zum anderen ist da noch die Arbeit, die die Katzen verursachen, also Katzenklos mehrmals täglich durchsieben, Klos schrubben, herausgekratzte Streu wieder zusammenfegen, Saugen, saugen, saugen, Küchenfußboden nach Fütterungen reinigen, Wasser- und Futternäpfe reinigen, Kratzbaum säubern, zigmal erbrochenes Katzengras aufwischen und Teppich nachwaschen.

Dabei gehen sicherlich tagtäglich einige Stunden für drauf. Vieles wird aber auch nebenbei miterledigt, genauso wie Handreichungen für den Haushalt. Und genauso ist es mit den Schmuseinheiten: Es wird dann geschmust, wenn eine Katze kommt und geknuddelt werden will und so lange sie es will. Ich schmuse meine Katzen nicht nach Stundenplan sondern nach Bedarf. Und wenn ich auf dem Sofa sitze, lese, mich unterhalte oder fernsehe, dann sind die Katzen in wechselnden Kombinationen immer mit dabei und werden gekrault.

Meistens hab ich die Zeit dafür, manchmal aber auch nicht, z. B. wenn ich morgens aus dem Haus muss. Aber ich hab es noch nie als Pflicht oder als zu erledigende Arbeit angesehen, genausowenig wie ich meinen Sohn so betrachten würde. Es ist mein Leben!!! Im Gegenteil, wenn mal keine Katze bei mir ist, dann starte ich immer den "Laura-Lisa-Lucy-Merlin-Micky-Ruf", irgendeine, die gerade Lust auf Dosikontakt hat, kommt dann schon!

Die andere Seite sind die Kosten! Die laufenden Kosten, wie Streu, Futter, Katzengras, Spielzeug halten sich wirklich in Grenzen und liegen so bei ca. 25 €/Katze.

Für Großanschaffungen wie Kratzbäume spare ich und das einzige, was man wirklich bedenken sollte, sind die TA-Kosten, die echt explodieren können, wenn sich unter den Katzen mal ein Erreger ausbreitet und gleichzeitig alle erkranken und man den TA alle zwei Tage im Haus hat.

Ansonsten denke ich, dass andere auch kostspielige Hobbies haben, ein Garten, ein Aquarium oder Sammlungen jeglicher Art gehen genauso an den Geldbeutel bzw. nehmen einen Großteil der Freizeit in Anspruch. Und da muss doch jeder für sich entscheiden, wofür er Geld und Freizeit hergibt.

Und trotzdem habe ich immer noch Zeit, meinen Sport auszuüben, pflege Kontakte und habe nicht das Gefühl, mich in irgendeiner Form einschränken zu müssen.

catweazlecat
07.07.2003, 15:52
Hallo Zusammen

habe mich gerade mal durch den Wust der mails gelesen und muss schon sagen ich bin doch baff erstaunt wie schnell aus einer harmlosen Frage ein "Wer ist für und wer Gegen Silke - Krieg" ausgelöst wurde...

Wie Mew habe ich mir auch die Frage bereits mehrfach gestellt ob ich die Katzenfluktuation - besonders bei Silke in den letzten Wochen - verstehen kann oder nicht und was ich persönlich davon halten soll.

Um es kurz zu machen: Ich kann es auch nicht nachvollziehen wie du Monja aufnehmen konntest, sie dann durch schwere Zeiten gebracht hast, ihr ein neues Zuhause gesucht hast und nebenbei noch ein paar neue Katzenkinder aufgenommen hast. Kann die ganze Geschichte nicht wiedergeben, mir fiel es aber auch mehr und mehr auf das sich die Zahl und Namen der Katzen in deiner Sig änderte. Monja war noch nicht aus dem Haus als die neu(en)? einzogen wenn ich mich recht erinnere. Als Aussenstehende kam mir das auch etwas lieblos vor mal ganz banal gesagt. Deshalb kann ich mir gut vorstellen wie das auf andere User wirken muss, die wie ich den Hintergrund nicht verstehen und auch nicht die Zeit und Lust haben eure Threads die oft massenhaft Messages enthalten zu lesen und in denen wohl über deine Beweggründe berichtet wird.
Das es sich dabei um dich Silke als Person handelt, ist denke ich nebensächlich. Es hätte auch genausogut User X oder Y angesprochen werden können wenn die Frage nach dem Warum und Weshalb aufgekommen wäre.

Habe selber 7 Katzen und weiss wieviel Zuneigung und Fürsorge meine Lieblinge benötigen und das ich kein 8. Kätzchen bis auf weiteres dazunehmen werde. Aber das ist meine rein persönliche Einstellung.

Was mir Silke, auch auffiel ist das es hier im Forum und besonders bei Dir in letzter Zeit sehr viel Katzenwechsel und Zuwachs gegeben hat und ich sehe das nicht nur positiv und mit rosaroter Brille :-/

Für Eure Katzen bedeutet ein neu hinzugenommenes Tier immer auch wieder ein Risiko bzlg. Krankheiten und Dominanzverhalten sowie Aggressionen innerhalb der Gruppe, dessen bist du dir auch völlig bewusst.
Ich denke mal das ist auch der Grund weshalb du hier persönlich angesprochen wurdest und nicht einer der anderen Mehrkatzenhalter.

Habe schon des öfteren darüber nachgedacht und auch meine Bedenken gegenüber anderen Usern in privater Korrespondenz geäussert das ich das Gefühl habe hier sei eine "Welle" ausgelöst worden (übermässige Hilfsbereitsschaft die man auch als Sammelleidenschaft interpretieren könnte?), die immer weiter überschwappt und nicht nur dich sondern auch eine Menge anderer User betrifft :-(

Man liest ja fast täglich das nun wieder ein Kätzchen dazukommt bei User X oder Y und oftmals kurz später dann die jeweiligen Threads in den Rubriken Verhalten oder Gesundheit in denen um Rat gefragt wird weil die neue Katze Probleme ob gesundheitlicher oder auch psychischer Natur in den Katzenhaushalt gebracht hat.
So gut es auch immer gemeint ist noch einem lieben Tier ein gutes Zuhause zu bieten, man hat auch die Verantwortung den bereits im Haus lebenden Katzen oder anderen Tieren gegenüber. Die können sich nämlich nicht dagegen wehren immer noch mehr Mitbewohner zu bekommen und reagieren schlimmstenfalls mit Aggressionen oder Unsauberkeit :-(
Da ist die Frage nach den Rückzugsmöglichkeiten und dem Umfeld garnicht so unangebracht meiner Meinung nach. Das betrifft aber jeden Katzenfreund persönlich und kann auch nur von diesem beantwortet werden. Und lebenslang Bachblueten zu verabreichen kann auch nicht die Ursache beseitigen.

Bin mir sicher das jeder der Katzenhalter hier nur das Beste für seine Tiere will und sich aufopferungsvoll für diese einsetzt. Solange man dabei nicht den Überblick verliert ist das auch kein Problem. Aber letzten Endes sollte man die Situation immer aus der Sicht der eigenen Tiere betrachten und sich fragen: Welche Beeinträchtigungen und Veränderungen kommen auf diese zu. Kann ich es Ihnen zumuten noch ein Tier aufzunehmen? Was passiert schlimmstenfalls wenn es nicht klappt mit der Integration? Wieviel psychischer Stress kommt auf meine Tiere zu etc. etc....

Schliesslich hat man als Tierhalter eine Verantwortung jedem einzelnen individuellen Tier gegenüber die man einmal übernommen hat und lebenslang ernst nehmen sollte.

Ich denke das wichtigste ist das man sich der Verantwortung gegenüber den eigenen Tieren bewusst ist und die Entscheidung ob zusätzliche Katze oder nicht bleibt alleine dem Halter und dessen Gewissen überlassen.

Mir bleibt jedenfalls der Eindruck das dieser Thread nur so eskaliert ist, weil sich einige virtuell auf den Schlips getreten fühlten, die in etwa der gleichen Situation wie Silke stecken und sich in dem Posting persönlich angesprochen fühlten. Aber vieleicht sehe ich das ja auch völlig falsch.

Bleibt natürlich noch zu fragen: "Wen geht es denn etwas an wieviele Katzen ein Mensch hat oder nicht?" Darauf kann ich nur sagen: "Jeder der sein Leben und Umfeld in die Öffentlichkeit stellt, muss auch mit negativen Kommentaren oder unangenehmen Fragen rechnen."

Oftmals ist es auf jeden Fall besser das geschriebene Wort mehrmals durchzulesen und vor allem objektiv zu betrachten, auch wenn es schwer fällt und man am liebsten sofort auf ein Posting reagieren würde ;-)

Es wäre auf jeden Fall sehr schade wenn sich hier nurmehr Leute zu Wort melden würden die alle die gleiche Meinung vertreten. Ausserdem sollte es völlig egal sein ob ein User neu oder im Forum seit vielen Monden angemeldet ist. Das tut nichts zur Sache und hat nichts mit dessen geäusserten Meinung zu tun.

Das man sich mit eigener Meinung, Ecken und Kanten nicht beliebt macht, erfahre ich hier täglich von verschiedenen Seiten. Nichtsdestotrotz schreibe ich weiter meine Meinung - auch wenn sie manchmal auf einsamer Flur steht. Sehe es als notwendig an, Katzenhalter auf Bedürfnisse und Gefahren ihrer Lieblinge anzusprechen auch wenn das nicht gerne gehört wird wie z.B. Thema Freilauf oder Einzelhaltung oder andere Meinungen vorherrschen ;-)
Wenn dadurch nur ein Katzenkind glücklicher wird oder vor Gefahren bewahrt, hat sich mein Posting für mich schon gelohnt :-)

Wünsche mir das jeder den Mut hat seine Meinung zu schreiben auch wenn sie nicht dem "Streamline" entspringt. Ich bin sicher viele User haben Bammel vor dem "Gegenwind" der Grüppchen, die sich hier bereits gebildet haben und posten aus diesem Grund nicht mit oder nur sehr selten.
Finde ich persönlich sehr schade und ich hoffe wer was zu sagen hat, tut das auch. Dieses Forum lebt von Meinungen vieler und nicht nur von ein paar wenigen aktiven Forumsschreibern.

Lieben Gruss an alle Foris - auch die stillen Leser :cu:

Chili
07.07.2003, 16:01
@ Silke
Hey super,nachdem ich mich durch den langen Text durchgelesen habe, mussich sagen, dem kann ich nur zustimmen.
Und ist denn nicht ein Forum wie dieses dazu da,dass Menschen/ Katzenfreunde zusammenfinden zum Meinungen und Erfahrungen austauschen?
Ist doch klar, dass nicht alle das Gleiche denken,oder?
Hauptsache ist doch, dass es den Tigern gut geht und alle das bekommen was sie brauchen (und da hat uns das Forum super geholfen)
So.das wars von mir zu diesem Thema

Katastrophenzoo
07.07.2003, 16:22
Ich möchte jetzt auch noch völlig wertfrei meine Meinung zu dem Thema sagen. In verschiedenen ernstzunehmenden Büchern steht: Nicht mehr Katzen als Hände zum Streicheln da sind und pro Katze 25 qm Fläche. Meiner Meinung nach kann man die dritte Dimension nicht komplett mitrechnen, natürlich kann man auch eine kleinere Wohnung Katzen gerecht einrichten, aber eben auch nur bedingt.
Jeder muss das für sich selbst entscheiden und jeder einigermassen sensible Mensch merkt ja auch ob sich die Katzen wohl fühlen, aber ich persönlich halte mich an diese beiden Regeln um Stress zu vermeiden.

maexchen
07.07.2003, 18:13
Hallo Ihr alle,

ich hoffe nicht, dass ich gleich ne Ritterrüstung brauche, aber nach langem Lesen möchte ich nun auch einmal meine Meinung zu dem ganzen Thema sagen.

Zunächst einmal fand ich die ganze Spekulation um evtl. vorgetäuschte und geänderte Neuanmeldungen fehl am Platze. Ich denke schon, dass ganz viele hier im Forum nur mitlesen ohne sich selbst zu registrieren. Ich selbst lese auch meist nur mit. Von der Arbeit aus - und da antworte ich so wenig wie möglich wegen unserer Admins :o

Ich finde es schlimm, wie hier aufeinander herumgehakt wird. Von beiden Seiten! Sicher wäre es klüger von Mew gewesen, einen neuen Thread aufzumachen. So nach dem Motto: "Wie viele Katzen kann man eigentlich in einer 80qm Mietwohnung halten?" oder so ähnlich.
Nur die Art, wie Mew direkt diskreditiert wurde und als Querulant, unerfahrener und dummer Neuling bzw. als altbekannter und geächteter User unter neuem Nick angegriffen wurde war wirklich nicht nett.

Es muß wirklich erlaubt sein, auch mal konträre Meinungen zu äußern.

Ich schätze Silke auch als kompetente Ratgeberin und unterstelle ihr nichts anderes als Tierliebe. Ich denke aber so wie Maurice auch, dass sie sich ab und an im Ton vergreift. Auch dann, wenn sie nicht wie durch Mew's mißverständliche Mail wirklich angegriffen wird. Sorry, aber das ist meine Meinung!

Seid mir nicht böse, Silkes Homepage zeigt wirklich ein Katzenparadies und ich denke auch, dass sie nur gut überlegt Katzen bei sich einziehen läßt.
Aber es stimmt ja wirklich, dass viele Leute einfach NUR tierlieb sind und sich deshalb verzetteln (völlig wertfrei und hier auf niemanden bezogen!!).

Ich kann nicht abstreiten, dass ich auch schon oft überlegt habe, ob und wie man so viele Katzen halten kann, und die Euphorie und Tierliebe der Leute hier im Forum hat mich ja auch angesteckt.
Nicht umsonst hab ich überlegt, ne vierte Katze zu holen.

Nur bitte: man kann sich auch nett die Meinung sagen.

Liebe Grüße
Tanja mit Max, Mauz & Hunter

Seelendiebin
07.07.2003, 19:25
@Silke

Also erstmal muß ich klar stellen..das hier nur einmal ein Tier abgegeben wurde!! Siehst du? So schaffst du als einzelne Person wieder nen Mißverständnis in die Welt..(Zoowelt) Und warum ich MOnja abgeben mußte,wissen die Leute schon.
Kann man alles nachlesen.
Und die kleinen,waren mit MOnja schon hier zusammen..zwar erst später gekommen aber Monja war noch hier.
Und warum ich die kleinen genommen habe,wissen auch die Leute die sich dafür interessiert haben und nicht einfach nur Urteilen weil sie Fetzen mitbekommen!!
Zu dem Ton..naja Silke,da mußt du mir gerade was sagen *lach*...bist du etwa besser? Also ..da les ich aber immer was anderes!!:D

Ich weiß gar nicht was hier einige haben?? Ich habe Mew ganz normal noch drauf gewantwortet und habe Iron zugestimmt das wir jetzt hier darüber reden und ich Auskünfte gebe..warum geht der misst denn hier jetzt so weiter????
Gibt es bei einigen denn gar kein Ende??

@Mew...ja ich entschuldige mich auch dafür, nur wenn ich hier rein kommen am abend, dann erstmal lese das was an mich gerichtet ist..mir deinen Text durch lese und dann die Reaktionen von den anderen, muß man mich auch verstehen das ich mir dann denke UPS dann ist der Text bestimmt auch so gemeint wie ich und andere ihn verstanden haben!
Sorry kann ich da nur sagen..tut mir echt leid!

So und nochmals zu den Leuten die meinen das ich Pampig bin...da kann ich nur drüber lachen und sagen ...selber einfach mal an die eigene Nase packen...wie man mir,so ich demjenigen. Was ist daran falsch?

Ich gebe immer Antworten und auch hier habe ich sie gegeben,aber da wird einfach drüber weggegangen weil andere wohl Spaß am Stress haben :confused:
Schade...also Leute können wir jetzt weiter eine Normale Diskussion führen oder wird das jetzt hier ins Undendliche gehen????

Hoffe ich mal lieber net...Ich hab nämlich nicht immer viel Zeit WEIL hab ja noch sooo viele Katzen hier *kicher*

seelenräuber;o)
07.07.2003, 20:04
so ein sche** ß hier!
ich bekomme jetzt schon garnicht mehr alles zusammen was ich jetzt hier sachreiben wollte als ich die beiträge geleesen habe!

so jetzt mal ganz kurz was mir so einfällt!!

@ iron :
glaube mir silke sagt auch genau das was sie hier schreibt wenn sie vor einem steht!!

...
und rückzugsmöglichkeiten haben unsere süüßen sicherlich genug!
und es kommt auch niemand zu kurtz!! wenn es allen katzen so gehen würde wie unseren, dann währen wir sicher alle im nächsten leben gerne eine katze egal bei wem!!

und von wegen es gehen und kommen hier viele...
bis jetzt ist erst ein mal ganz ganz schweren herzens eine katze gegangen... und das auch unter unzähligen tränen!!

ich habe so eine wut in mir ich kann das schon garnicht mehr ausdrücken!!!

:sn: so schon mal garnicht!!
wenn jemand wissen möchte wie man so viele katzen halten kann dann mailt doch einfach...

und erzählt hier nicht irgendetwas von sucht oder helfen wollen und es dann doch schlimmer machen...
*KOTZ* <-- musste jetzt sein!

und ich habe bei so vielen nicks echt das gefühl das hier einige kein rückrad haben und dazu stehen was sie hier schreiben!! ich würde mir gerne mal die ip's zu den ganzen beiträgen ansehen... da würde bestimmt so einiges bei raus kommen...


:(
so ejetzt habe ich mal meiner wut ein wenig platz gemacht...

macht es juut jan

seelenräuber;o)
07.07.2003, 20:06
ich meinte bei so vielen neuen nicks

eis
07.07.2003, 20:30
Original geschrieben von seelenräuber;o)
ich meinte bei so vielen neuen nicks

Magst du keine Neuen? ;)
Ich fühle mich ganz wohl hier, weil ich nicht das Gefühl habe, verrückt zu sein, weil ich viele Katzen habe. :wd: Manche Menschen denken das über mich.

Liebe Grüße
Eva

seelenräuber;o)
07.07.2003, 20:49
das soll auf keinen fall heißen das ich keinen neuen mag!!
ich zähle mich ja selber dazu...
aber ich glaube das was ich meinte war nicht so unverständlich!
:D

Seelendiebin
07.07.2003, 21:21
Ich werde mich jetzt hier auch nicht mehr äussern...

@Mew

Wenn du noch etwas genaueres wissen möchtest, kannst du mich jeder Zeit fragen.
Vielleicht sollten wir dazu einen neuen Thread eröffnen der auch an die Allgemeinheit geht!
Würde mich allerdings auch mal interessieren ,wie andere ihre Zeit einteilen ...*zwinker*.

Und auch ich,habe mich oftmals gefragt,ob wir das alles schaffen ..Wir haben uns vor jeder Katze viele Gedanken und abstriche gemacht...zB Urlaub kommt für uns nicht in Frage,dafür stecken wir das Geld lieber in die Tiere...

Naja..wünsche euch noch allen viel Spaß aber mir ist das hier jetzt doch wirklich bisserl zu heftig geworden...
Ich möchte nicht ,das es in noch mehr Streit ausartet und werde mich nun aus diesem Thema zurück ziehen.

Das Leben kann hart genug sein,da muß ich mir nicht noch stress im Internet antun ...

Also machts gut...
Wir lesen uns wieder


;)

Untermieter
07.07.2003, 21:37
[i]Original geschrieben von Seelendiebin
... dafür stecken wir das Geld lieber in die Tiere...

Huch .... au weia ..... und das schadet ihnen nich ????? :D :D :D

öööhmmm - das war jetzt weder eine Kritik noch eine Unterstellung ... ;)

Viele Grüße vom Untermieter :cu:

niki
07.07.2003, 21:52
Kann denn kein Admin den Thread mal schließen?
Dann können wir, wie schon desöfteren vorgeschlagen, einen neuen, allgemeinen öffnen und uns in Ruhe unterhalten wieviel Zeit, Platz, Aufmerksamkeit Katzen benötigen.
Ich finde, daß das ganze echt ausgeartet ist. Ein Forum sollte schließlich Spaß machen und zum Diskutiern anregen, und Keinem den Schlaf rauben und seelischen Streß zufügen!

Troll
07.07.2003, 22:05
Original geschrieben von niki
Kann denn kein Admin den Thread mal schließen?
Ein Forum sollte schließlich Spaß machen und zum Diskutiern anregen, und Keinem den Schlaf rauben und seelischen Streß zufügen!

Das verstehe ich nicht. Wer mit diesem Thread Stress bekommt, kann sich ganz einfach helfen : indem er nicht mehr 'reinschaut ! Und sich nicht immer- und immerwieder aufputscht und zu rechtfertigen versucht !
Und glaubst Du wirklich, die admins sollten nächtelang im Forum sein und darüber wachen, dass keiner, der mit Kritik vielleicht nicht richtig umgehen kann kein Seelenwehwehchen bekommt ?????
Das Thema ist eh' ausgereizt ....

Teufel
07.07.2003, 22:29
*rofll*
mehr fällt mir nicht mehr ein.
So einen schönen Thread hat es ja echt schon lange nicht mehr gegeben :p
Wer das alles aus der Versenkung aufersteht (Hi Troll!)
Kommt der Hänk auch noch ? *gröhhl*

Ich habe versucht diesen Beitrag zu lesen, aber auf der 3. Seite brauchte ich schon mein Logox und lies es mir vorlesen und auf der 4. habe ich nur noch gescrollt und überflogen.

Darf ich euch was sagen? Ach was frag ich, ich sage es doch eh:D
Ein @Name Beitrag hat das Niveau eines guten alten Prangers, hat sich im Mittelalter bewährt, warum nicht wieder einsetzen?

Aber auch die feine Einleitung
ich bin hier schon etwas länger stiller leser ist doch ein echter Klassiker:cu:

Ich glaube nicht, das ich soviel sinnlose Zeit aufbringen werde, diesen gesamten Beitrag zu Lesen, weil die Zeit schenk ich lieber meiner kleinen Phoebe (für alle die es nicht Wissen Katze Nr.5 und 6 7 und 8 werden auch noch kommen und außerdem noch ein Hund oder besser 2 (jeder der sich gerade verschaukelt fühlt, ja, so ist es auch gemeint))
Ich stell hier mal einen Schuh hin und jeder der es mag möge ihn sich bitte anziehen, wer mit Dreck schmeißt wird mit solchem auch wieder beworfen, also hört doch einfach auf.
Und für die künftigen Frischlinge, ein kleiner Tip, hier haben sich einige Kinder die Zeit mit dümmlichsten Beiträgen vertrieben, wenn sich zwei Neuling an so einem Beitrag beteiligen, stinkt es nun einmal und dann liegen solche Verdächtigungen wie 2 oder mehr verschiedene Nicks doch klar auf der Hand, oder sehe ich das Falsch?

So, und jetzt los ich habe schon lange keine Prügel mehr bekommen, gerbt mir das Fell, als drauf auf den Teufel der ist eh nicht nett.

Troll
07.07.2003, 23:20
Original geschrieben von Teufel

Wer das alles aus der Versenkung aufersteht (Hi Troll!)
Hi Teufel - Du auch ??? :D


Original geschrieben von Teufel

als drauf auf den Teufel der ist eh nicht nett.

Ooooch nö - ehrlich ???? Hab ich noch garnicht so verinnerlicht ... ;)

so ein thread, in dem die Wellen hochschlagen ist doch was Feines im Einerlei des "wir-sind-alle-so-tolle-Dosis-und-haben-uns-alle-so-lieb"-Einerlei ! Da verlieren selbst Trolle die Nerven - jedenfalls fast ...:rolleyes:

Meine Empfehlungen an Deine Oma :D

Maurice
08.07.2003, 00:53
Original geschrieben von Seelendiebin
@Mauric
[..] lese erst bitte richtig [..]

[..] Und was du zum schluß geschrieben hast,entspricht nicht der Wahrheit...ich würde ALLE NEULINGE hier ankeifen und Unterstellungen los lassen..sag mal wie bist du denn Unterwegs. So langsam habe ich auch von dir ,deine komischen Texte satt. [..]
►Silke/Seelendiebin
Ich schrieb immer wieder und nicht immer ! Bitte lese meine Posting vollständig anstatt mir falsche Anschuldigungen zu unterstellen. :sn:

►Seelenräuber
Was willst Du mit IPs anfangen ? Ich schreibe mit Nick #1, trenne dann die Verbindung und nach der Neuanmeldung schreibe ich mit Nick #2. Siehe da, schon habe ich 2 unterschiedliche IPs ! 0(


viele Grüße :cu:
Martin

samtpfote5
08.07.2003, 07:34
Ein @Name Beitrag hat das Niveau eines guten alten Prangers

Teufelchen, Du bringst es mal wieder auf den Punkt!!! ;)

Teufel
08.07.2003, 07:53
Original geschrieben von Troll

so ein thread, in dem die Wellen hochschlagen ist doch was Feines im Einerlei des "wir-sind-alle-so-tolle-Dosis-und-haben-uns-alle-so-lieb"-Einerlei !

Ja, so kommt mal wieder Farbe herein. Ein bißchen Zank, Streit und Stress, gegenseitiges angekeife hilft den Menschen doch mal wieder dabei, daß sie die ausgeglichene Ruhe zu schätzen wissen. Man kann das Adrenalin der Beiträge förmlich schmecken, ach ist das Herrlich.

Ewigliches Friede Freude und Eierkuchen läßt doch Langeweile aufkommen und ich muß euch auch ehrlich sagen, ihr habt nachgelassen, wenn es hier nicht sogar schon Öde wurde, hat das Forum gar auch ein Sommerloch?:D

@Troll
Machen wir die Westkurve auf und übernehmen den Job der Hooligans? Kann einer dem Hänk bescheid geben, ich denke er hätte durchaus auch seine Freude daran.

Beste Empfehlungen an die Frau Mama

samtpfote5
08.07.2003, 08:25
ROTFL!!!! :D :D :D :D :D

admin
08.07.2003, 09:20
@all-
und das sei betont, da wir niemanden im Speziellen hier rauspicken wollen.

Wir halten uns in aller Regel bei persönlichen postings zurück und schreiten erst bei Diffamierungen und verbalen Entgleisungen ein, die neben dem Gebot der allgemeinen Höflichkeit im Umgang miteinander liegen.

Dieser thread ist nun von allen Seiten beleutet oder auch "unterbeleuchtet" worden, so daß sich das Ganze nur mehr im Kreise dreht und nirgendwo mehr hinführt. Daher schließen wir das Thema und hoffen in einem anderen Thread auf eine durchaus kontroverse Diskussion ohne persönlichen Aufhänger! ;)