PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Buchtipp



Gabi
04.07.2003, 11:16
Ich habe seit gestern das Buch 'TTouch für Katzen' von Linda Tellington-Jones.

Natürlich habe ich gleich angefangen zu lesen und mir einige Touches gemerkt. Heute wurde es auch gleich umgesetzt, Aimee war mein erstes Opfer. Und sie scheint es unheimlich zu genießen. Es ist unglaublich, sie ist auf meinem Schoß schnurrend und tretelnd liegen geblieben (sonst nie nie nie!) und sie liegt immer noch hier (schon ne Stunde).

Es wird auch ein TTouch gezeigt, für Katzen, die sich nicht bürsten lassen wollen. Also ist als nächstes Gini dran *gg*.

Es können einige (unschöne) Verhaltensweisen von Katzen beeinflusst werden. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Tina 2
04.07.2003, 12:34
Hallo Gabi,
das hört sich super an. Berichte bitte wie es bei Gini klappt.
Ich glaube das Buch werde ich mir auch holen.

Gabi
04.07.2003, 14:55
Hi Tina,

ich habe vorhin die Gini 'getoucht'. Sie hat es tatsächlich zugelassen, auch als ich mich mit den Händen immer weiter dem Hinterteil genähert habe, hat sie NICHT gebissen und ist brav sitzen geblieben. Ich bin doch etwas erstaunt? Ist das jetzt nur Zufall oder wirklich was dran an den Touches??? :eek:

Denkt dran, wenn Ihr das Buch bestellen wollt: bei www.booxtra.de fallen keine Versandkosten an. :cool:

astrid219
04.07.2003, 15:08
Hallo Gabi:cu:
Was ist TTouch? Eine Art Massage für Katzen?
Ich hab hier auch zwei Exemplare die sich nicht bürsten lassen.
Wär das vielleicht was für Mussa?

Gabi
04.07.2003, 15:14
Hallo Astrid,

ganz genau, TTouch ist eine Art Massage. Ob das nun für Mussa was wäre - keine Ahnung, einfach ausprobieren. Angeblich hat man scheue und wilde Katzen damit schon zahm und schmusig bekommen. Auf jeden Fall bin ich von TTouch überzeugter als von Reiki *g*

astrid219
04.07.2003, 15:19
Solang es nur die Kosten für ein Buch sind hab ich ja nichts zu verlieren.
Ich schreibs mir auf und sobalb ich in einen Buchladen komme schau ichs mir mal an.
Danke für den Tip.
:cu:

katzenliebe
04.07.2003, 15:59
Hallo Gabi,

danke für den Buch-Tipp. Aber leider oder Gott sei Dank brauche ich das Buch nicht. Meine lassen sich wirklich alles gefallen.

Aber da hätte ich auch noch einen Buchtipp für Euch. Das Buch ist wirklich genial und meine lieben es wenn ich sie massiere.

Streichelmassage für Katzen
Einfach anzuwenden, wohltuend, entspannend

http://www.booxtra.de/artikel.asp?Publica_ID=KNO-17142565621637132238&zz=4182&bereich=gesamt&Artikelnummer=000000631808

Habe ich extra bei Booxtra für Euch gesucht ;) Hoffe der Link passt so.

Kalline
04.07.2003, 23:16
Hallo!

Ich hatte eine TTouch-Expertin hier, die damit erfolgreich viele Tiere behandelt.

Sie wollte unseren Ex-Pflegekater Tiger touchen. Und?

Der Erfolg waren mehrere Bisswunden an der Hand....

Sie hat über Tigers Hartnäckigkeit gestaunt! :D

Sie hatte mir auch das Buch empfohlen und mir einige Seiten zu TTouches dagelassen, aber bei Tiger war da nichts zu wollen, genausowenig wie bei Azrael.

Nur unsere liebe Kalline, der sich ja sowieso alles gefallen lässt, hat sich auch durch die TTouches nicht aus der Ruhe bringen lassen. :D :wd: :cu:

Liebe Grüße

Kalline

astrid219
20.08.2003, 10:26
Hallo Gabi :cu:
Berichte doch mal wies noch so gelaufen ist mit TTouch.
Hattest du Erfolg bei deinen Katzen?

Gabi
20.08.2003, 13:12
öhm - irgendwie hab ich da nicht weiter gemacht. :rolleyes:

maxi2002
20.08.2003, 15:43
tststs Gabi, und wo sich doch alle an deine Erfahrungen halten wollten *schäm dich* ;)

astrid219
20.08.2003, 19:36
Ja schäm dich.
Ich wollte doch wissen obs wirklich klappt. Dann bleibt mir nur selber probieren. Buch liegt schon da.

Mullemiez
20.08.2003, 20:17
Hi,
ich kenne Linda Tellington-Jones bereits von der Reiterei her und kann sie und ihre Methoden nur empfehlen. Danke für den Tipp Gabi, wußte gar nicht, dass sie sich auch mit den Miezen beschäftigt.:cu: