PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorgehensweise normal? Oder Sensitest?



Steffi-Anna
27.06.2003, 11:07
Hallo!

Ich habe eben bei meiner TÄ angerufen. Wollte wissen, ob wir einen Termin für die Blutuntersuchung bei Leon brauchen.

Sie meinte, dass könne man auch während der Sprechstunde machen. So weit so gut.

Danach habe ich dann nach den Kosten gefragt. Sie sagte: Die Untersuchung, ob überhaupt eine Allergie vorliegt, kostet 50 Euro. Falls dann tatsächlich eine Allergie vorliegt, kostet die Spezifizierung nochmal 26 Euro.

Ich hatte vom Preis eigentlich mit mehr gerechnet.

Aber ich habe von einem Sensitest gehört. Dieser Test soll doch sofort sagen, ob und welche Allergie vorliegt, oder?

Wäre Interessant, was die Frau Doc. dazu sagt.

Steffi-Anna
02.07.2003, 12:35
Weiss denn wirklich keiner was darüber?

Birgit Fritsch
04.07.2003, 23:06
Hallo Steffi-Anna,

da kann ich Dir auch nicht weiterhelfen. Und einigen anderen scheint´´s auch so zu gehen.

Schick´ doch Fr. Dr. T. mal direkt eine Mail ....

Tommolli
05.07.2003, 12:46
Ich habe kürzlich in meiner Tierklinik nach dem Test gefragt, weil ein Bericht in "Meine Katze" war. Man hat mir von dem Test abgeraten, weil er noch sehr ungenau sei.

Gruß Tommolli

Steffi-Anna
06.07.2003, 13:22
Hallo!

Echt? Der Test soll ungenau sein?

Schade. Hatte gehofft, dass er weniger aufwendig wäre.

Leon hasst es so beim TA. Aber es wird uns nichts anderes übrig bleiben.

Nächsten Freitag ist der große Tag. Hoffentlich erfahren wir dann mehr.

Tommolli
06.07.2003, 15:13
Ich kenne ja leider auch nur die Aussage des Tierarztes in der Klinik. Ich hätte Olli auch gerne testen lassen. Andererseits hat der im Zweifelsfall sowieso alles.

Gruß Tommolli

Steffi-Anna
07.07.2003, 09:57
Echt?

Hast du auch so ein Sensibelchen zuhause? ;)

Unser Leon hält uns diesbezüglich ganz schön auf Trapp. Aber es könnte schlimmer sein und deshalb höre ich jetzt mal auf zu jammern.

Bin sehr gespannt auf das Ergebnis. Der Test wird am Freitag gemacht. Ich denke mal, eine Woche dauert es wohl, bis wir das Ergebnis haben. Wenn dann dabei nichts herauskommt, wäre es besser. Jedoch sind wir dann auch nicht weiter.

Mir wäre es lieber, er hat irgendeine Allergie, die man umgehen kann, als wenn er weiter diesen Juckreiz hat und sich seinen Schwanz zerstümmelt.

Loulou
07.07.2003, 10:51
Hallo Steffi-Anna,


Fr. Dr Thorstensen hat sich hier im Forum schon des öfteren über Allergietests geäußert, u.a. am 17.6. mit folgender Aussage (Forum Ernährung, Thread "Rezepte zum Selberkochen"):


.....
Allergietests bei Katzen
@katzenliebe
da muß ich nun doch kurz was dazu sagen:
Allergietests bei Katzen, also Bluttests, sind leider mehr oder minder für den Mülleimer...so traurig das ist.

Dematologen sind sich mittlerweile einig, daß Katzen in diesen tests absolut paradox reagieren udn auf Substanzen allergisch reagieren auf die sie aber dann im Futter nicht reagieren. Substanzen auf die im test nicht reagiert wird, lösen aber oft im Futter Allergien aus.
Gerade deshalb ist die Allergiediagnose bei Katzen oft so langwierig und frustran, weil man es in Eliminationsdiäten probieren muß! ......


Wenn Du Dich in den alten Beiträgen umschaust findest du noch mehr über Allergien bei Katzen!

LG Loulou